PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hotliner Neumotor / Schulze Regler



Luckyflyer
05.02.2010, 13:42
Hallo Leute,

da es hier ja nicht wirklich viele Infos zum Neumotor 1509 / 1,5 D/ gibt stelle ich einfach mal ein paar Fragen.

Also bei mir werkelt der Neumotor 1509/1,5 D/ + Getriebe ( 6.7:1) an einem Schulze Future 18.129 F Regler zur Zeit noch an 3s. Ich werde jetzt auf 4s umstellen.

Leider stelle ich hin und wieder Fest, dass der Motor nicht immer sauber anläuft. Warscheinlich ist das ein Timing Problem. Meine Frage jetzt. Wie stelle ich den Regler am besten ein. Zur Zeit stehts auf ( 9khz zahmes Timing) . Hat jemand ne Idee??

Gruß Tom

Torsten.
05.02.2010, 14:03
Hallo Tom,

die Neumotoren sind 4 Poler genau wie die Plettenberg! Timing gehört auf Hard bzw. 5-10 Grad, Taktfrequenz ist 11-13 KHz.

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
05.02.2010, 14:24
Da sag ich mal DANKE! Werd es gleich mal testen :-)

Torsten.
05.02.2010, 15:15
Gern geschehen;)

Stell die Taktfrequenz auf 19 KHz!

Luckyflyer
06.02.2010, 17:45
Hallo Torsten,

habe jetzt auf hartes Timing gestellt. Bei 19 khZ zieht der Motor nur noch 80 Amp, läuft aber sauber an. Ist das normal? Der hat vorher 150 Amp gezogen.
Die Steigleistung konnte ich noch nicht vergleichen, da ich noch auf ein neues Flächenservo warte. Vielleicht hast du ne Idee?

Gruß Tom

Küstenschreck
06.02.2010, 20:12
Moin Tom
du hast 2 Schalter für Timing die müssen beide auf hart stehen, hat der Regler Fai-Modus? muß auch an

Torsten.
06.02.2010, 20:16
Hallo Tom,

die Einstellungen sollten richtig sein! Du betreibst den Motor ja nur mit 3s anstatt mit 4s und welchen Prop fliegst du??

Kann mir nicht vorstellen das bei Soft Timing und 9KHz 150A geflossen sind, hast du das im Flug gemessen oder am Boden?

Gruß,

Torsten

Küstenschreck
06.02.2010, 20:36
kann auch sein das der Motor mit der alten Einstellung etwas niedriger drehte und der Prop richtig griff durch die Drehzahl Erhöhung greift er nicht, dreht leer und braucht keinen Stom, dann müßte der Prop extrem Laut werden.

Luckyflyer
07.02.2010, 00:02
Hallo Leute.

1.) Ja FAI hab ich. Hatte ich aber bisher aus. Werd den Regler morgen darauf einstellen.

2.) Ich fliege ne verstärkte 16 x 16 Breit.

3.) Den Strom hab ich nur auf dem Boden gemessen. Vielleicht war der Akku heut auch noch etwas kalt.

4.) Der Motor wird nicht lauter als sonst. Die Geräuschkulisse ist die gleiche.


Alte Regler config:
Dimm Schalter
1 = wing
2 = FAI aus
3 = Bremse an
4 = 1 soft
5 = 1 nicht hart
6 = 19 khz
Strom am Boden: 147 AMp an 3s


aktuelle Regler config:
Dimm Schalter
1 = wing
2 = FAI aus
3 = Bremse an
4 = 0 nicht soft
5 = 0 hart
6 = 19 khz
Strom am Boden: 80 AMp an 3s

leichte unregelmäßige Anlauf Problem
Gas liegt auf nem Schieberegler nicht auf nem Schalter.

Danke für eure Unterstützung!
Gruß Tom

P.S Ab Montag kommt ein 4s Akku rein.

Torsten.
07.02.2010, 00:11
Hallo Tom,

wichtig ist das du auf FAI stellst und der Lipo muss vorgewärmt sein auf ca 40 Grad!!
Wenn du auf 4s wechselst, dann solltest du einen 16x17 Prop am 7 Grad Spinner verwenden, da der 16x16b ein Stromfresser ist was die Logs belegen!

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
07.02.2010, 00:17
Das werd ich dann mal testen. Ich geh ja mal davon aus das der Regler nicht in Rauch auf geht :-) Aber auf die 4s freu ich mich schon.

Torsten.
07.02.2010, 00:36
Der Regler hält Kurzzeitig 250A aus. Du solltest Motor auf einen Kippschalter legen, da es beim Schieberegler zu lange dauert bis du Vollgas hast!

Luckyflyer
07.02.2010, 09:47
Was sollte ich genau für einen Prop nehmen. 16x17 schmal oder breit. Oder geht auch ne 17x18 schmal. Oder brennt es dann ??

Mit dem Kippschalter war ich mir bisher nicht sicher. Ich werd es aber mal testen.

Gruß Tom

P.S. Was passiert eigntlich mit dem Regler wenn man den auf FAI laufen läßt?

Torsten.
07.02.2010, 11:20
Die 16x17 breit dann Strom messen im Flug wenn dann noch Luft ist nach oben die 17x18 testen.

FAI Modus ist dafür das der Motor sehr schnell hoch läuft, was man ja bei F5B beabsichtigt.

Luckyflyer
07.02.2010, 14:41
OK. Dann macht der Fai Modus ja eh nur Sinn wenn man das Gas auf nem Schalter liegen hat.

Mit der Luftschraube muß ich noch abwarten. Hab keinen 7 Grad Spinner nur den verdrehten 0 Grad.

Gruß Tom

Torsten.
07.02.2010, 19:04
Wenn du Gas auf einen Schieberegler hast und nicht schnell genug Vollgas gibst, kann Dir der Regler in Rauch aufgehen!

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
07.02.2010, 21:09
Aber das gilt doch nur für den FAi Modus? Zur Zeit klappt es gut. Ich starte lieber bei Halbgas.

Gruß Tom

Luckyflyer
10.02.2010, 00:29
Hallo nochmal.
Hab jetzt den fai Mode an. Timing auf hart und 19 kHz. Hab jetzt an 3s ne 16x16 schmal dran. Scheiße ist die laut! Motor läuft aber immer noch nicht sauber. Manchmal geht's gut, manchmal stottert er immer noch. Das einzige was ich jetzt noch ändern kann ist das Timing auf 38 kHz stellen.

Oder kann es eventuel sein, das das Stottern von den 4 mm goldkontakten kommt. Ich hab mir jetzt bei LMT neue hochstrom Stecker bestellt.

Den Regler hab ich jetzt direkt an den Motor gelötet.


Mir fällt echt nix mehr ein. Falls ihr noch Ideen habt, teilt euch bitte mit.

Lg tom

Torsten.
10.02.2010, 20:22
Hallo Tom,

Timing auf keinen Fall auf 38KHz stellen! Löte erst mal die LMT Stecker an und probire es nochmals, wenn der Motor immer noch nicht sauber hochdreht versuche mal dann 9KHz!
Sollte das Problem weiter hin sein, dann Ruf doch mal bei Schulze an und erkläre was du für ein Motor hast und Regler und dein Problem. Ist ein Super Service bei Schulze!
Hast du Gas immer noch auf einen Schieberegler?? Lege diesen mal auf ein Kippschalter damit keine Verzögerung beim Gasgeben eintritt.

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
10.02.2010, 21:39
Hi Torsten,

hab Gas jetzt auf nem Kippschalter. Trotzdem läufts mal ja mal nein. Ich probier noch eine Einstellung und warte auf die Stecker. Wenn es dann nicht klappt besorg ich mir den Castle Creations P180 AKA Super 300. Mit dem laufen alle Neumotoren im Wettbewerb.

Den Schulze verklopp ich dann !

Gruß Tom

Torsten.
10.02.2010, 22:01
Hi Tom,

ja ich weis das die Amis die Neu Motoren mit Castle Creations Regler fliegen aber auch mit Schulze Regler!
4mm Stecker ist für diesen Leistungsbereich natürlich nicht geeingnet, verwende auch die 6mm LMT Stecker.

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
10.02.2010, 22:44
Ok. Ich probier erstmal alles. Wenns nicht klappt denke ich über nen anderen Regler nach. Sag mal kann es sein das die LMT Stecker identisch mit den Hong Kong Goldkontakten sind? Die sehen fast gleich aus. Der einzige Unterschied scheint im Preis zu liegen.

Anbei ein Link:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5281&Product_Name=HXT_6mm_Sprung_Gold_Connectors_%2810pair/20pc%29

Gruß Tom

Torsten.
10.02.2010, 23:39
Hallo Tom,

sehen nur fast gleich aus! sind aber unterschiedlich die LMT Stecker haben seitlich eine runde Einbuchtung wo man das Kabel verlöten kann und nicht wie die HK Stecker seitliche Bohrungen. Verwende selber nur die LMT. Man müsste die HK Stecker mal messen, was für ein Wiederstand sie haben.

Gruß,

Torsten

Luckyflyer
20.02.2010, 10:18
Hallo Leute,

nur so als Info. Habe jetzt alle Timingeinstellungen von Schulze getestet.
Die einzige die funkioniert hat ist.

Dill 1 = wing
Dill 2 = FAI aus
Dill 3 = Bremse ein
Dill 4 = nicht hart
Dill 5 = soft
Dill 6 = 19 khz

Dort lief der Motor an 3s sehr ruhig an. Es gab keine Fehlumdrehungen!

Habe das ganze dann mit 4s ausprobiert. Das hat die letzten drei Tage ohne Probleme funktioniert. Bis mir gestern beim erneuten Testlauf der Regler abgeraucht ist. Ich habe keine Ahnung warum. Es ist bei einer Motorlaufzeit von 4 sec passiert. Ich hatte ne 16x16 Latte drauf. Kurz eingeschaltet. Auf einmal sah ich wie Rauch aus dem Rumpf kam. Der Regler verabschiedete sich mit einer Folge von aufsteigenden Signaltönen.

Schäden:
-Schrumpfschlauch am Regler geschmolzen
-Ein Mosfet fehlt ( ist nicht mehr auffindbar)

Ehrlichgesagt sieht das so aus als ob an der Stelle nie eins da gewesen wäre. Keine Schmorspuren auf der Platine.

Anbei hänge ich ein Bild.

Gruß Tom

Luckyflyer
20.02.2010, 10:27
Anbei die Bilder

Luckyflyer
20.02.2010, 10:30
Achso!! Hab mir als Ersatz jetzt nen Turnigy K-force 150 Amp opto bestellt.
Der kostet incl. Versand 77 EUR. Wenn der funktioniert und die hohen Ströme ab kann nem ich alles zurück was ich je über den China Kram gesagt hab. :-)

Anbei der Link:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=8920&Product_Name=TURNIGY_K-Force_150A_OPTO_2-6S_Brushless_ESC

Grüsse
Tom

e-yello
20.02.2010, 11:30
Hallo Tom,


Achso!! Hab mir als Ersatz jetzt nen Turnigy K-force 150 Amp opto bestellt.


Funktionieren könnt der,aber ob der auch in nen Hotliner passt? Ist immerhin fast doppelt so breit wie der Schulze und noch rund 10mm breiter wie z.B. 3700er Accu!
Berichte bitte weiter!

Gruss
Yello

Luckyflyer
20.02.2010, 11:52
Da mache ich mir keine Sorgen!! Hab nen SIMBA von HKM. Ist ein älteres Modell, hat aber sehr viel Platz im Rumpf.

Ich berichte ob der Turnigy hält was er verspricht!

Auf jedenfall schicke ich den Schulze zurück.
Hab den erst im Dezember gekauft.

fluguli
15.06.2010, 14:00
Hallo Zusammen
ich habe diese Diskussion gefunden die fasst mein Problemchen behandelt .
Ich muss meinen Neumotor einstellen mit der Flightcard (die blaue).
Welche werte sind die richtigen bei den nachstehenden Komponenten.
Der Motor wird mit einem 3 Stufenschalter (0,1,2) geschaltet, an 4 Lipo 3300
mit kurzer Laufzeit, um wieder auf Höhe zu kommen.

Neumotors 1509/1.5Y/6.7
Regler:Castle Phoenix Icelite 75
Prop 18.5 X12

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=480061&stc=1&d=1276602838
Vielen Dank