PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Li io Akku



Goldjunge
01.11.2002, 22:41
Hat schon jemand Erfahrungen mit Li io AKKUS als Empfängerakku gemacht? Sie sind ja sehr leicht und haben eine große Leistung.

Niko Gelius-Dietrich
01.11.2002, 23:01
ich schieb das mal zu den Akkus

AchimS
02.11.2002, 01:34
Empfängerakku wofür? Bei Mikromodellen optimal, eine Zelle reicht, da die ganzen Mikrokomponenten ( nicht XP8 oder Monster-5g-Servos ) schon mit 2,5 - 3 V gehen.
Solltest Du eher an normale Komponenten denken, wird es nicht ohne BEC gehen. 2 Zellen haben frisch geladen halt fast 8 Volt.
Schau doch mal die Kokam Zellen ( LiPo ) an, die Armin ( MaMo ) jetzt anbietet. Superleicht, große Energiedichte, kein Memory-Effekt. Eigentlich ideal.

Achim

Goldjunge
02.11.2002, 15:18
Genau die meinte ich auch.
Und wie ist das mit dem Laden und auch Entladen,
damit man nach dem Flugtag weiß, wieviel Restkapatzität noch in dem Akku war!!!!!!!
Bei vielen Modellen versucht man doch Gewicht zu sparen und warum sollte man nicht mit dem Akku anfangen.

Goldjunge
05.11.2002, 23:05
Kann mir keiner einen Tipp geben, mit welchen Ladegeräten ich die Restkapazität messen kann und ich weiß wieviel ich eingeladen habe.
Ansonsten ist mir die Sache in einem Jet zu heiss.
Über Ungeziefer im Kerosin wissen da mehr bescheid!!!!

Peter Rother
06.11.2002, 14:07
Hi

ich benutzte zwischen 1998 und 2000 in meinem HLG eine Li-Ion Zelle, 19g, 650mAh. Mit den SES100 Servos ging bis zu fast leeren Akku alles bestens.

Fuer einen anderen Dauersegler habe ich die 1700mAh 3.7V (frisch geladen 4.0) mit den ZIP-Servos. Gehen auch zuverlassig bis 3.3V. Der FR-149 PCM funktioniert bis 2.5V.

Vorteile der Li-Ion-Empfaenger Akku:

keine Selbstentladung,
einfaches nachladen
extrem leicht

Nachteile:

zu geringe Spannung fuer Normalanwendungen

Nachtrag: ich habe noch die Lade-Entlade Kurven dieser Zelle gefunden:

http://www.aerodesign.de/peter/rco/LIT1.GIF

Aus der Spannung beim Entladen kann man sehr genau den Ladezustand erkennen. So machen es alle Handys.

Hier noch die 2 Zellen, die ueber den Bodensee geflogen sind: (http://www.aerodesign.de/peter/2000/Wingo.html)

http://www.aerodesign.de/peter/rco/LI_SELI2.GIF

[ 06. November 2002, 14:15: Beitrag editiert von: Peter Rother ]

Thommy
06.11.2002, 17:26
Hallo,
also meine DV-Kamera und ältere Handys mit Liion-Akku zeigten sich bei Kälte ziemlich abreitsunwillig. Im anbrechenden Winterhalbjahr wäre ich also eher vorsichtig.
gruß
Thommy

Gast_93
06.11.2002, 19:19
Da hilft nur Mütze stricken...

aber mal im Ernst, das ist sicherlich noch einSchwachpunkt der LIO - Technik....
Gott sei dank gibt es hallen..

mfg