PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstiger Anfang gesucht



funkobongrip
15.02.2010, 19:36
Hallo,
ich möchte mir einen günstigen Flieger besorgen, am liebste ein Shockflyer.
Hab hier noch ein paar Sachen rumliegen.
Und zwar:
3s 830mAh Akku
2s 300mAh Akku
18A BL Regler und 1920kV Motor
4 Kanal Funke mit Empfänger
Und 4 kleine Billigservos

Nun meine Frage:
Kann ich damit noch was anfangen, gibts ein Shockflyer o.ä. den ich damit betreiben könnte?

DJ_Schorschi
15.02.2010, 19:45
Hi,

na deine Ausstattung ist doch gar nicht mal so schlecht.
Damit dekst du einen grossen Bereich der Flieger bis 300g Abluggewicht ab.

Musst dich nur entscheiden was es werden soll. Am günstigsten kommst du weg wenn du dir im nächsten Malergeschäft etwas 3mm und 6mm Depron holst und selber baust.

Da denke ich z.B. an den Knuffel als Shoky oder die kleinen Nurflygler von jomari.de.
Was auch schnell zu bauen ist und viel Spass macht ist eine Scheibe. Das ist mein Flieger für ImmerDabei und Überall.

Gruss,
Georg.

P.S. Nen Motor kann man auch günstig selber bauen.
Bausätze bei VS-Modelltechnik oder die Schnurzz Bausätze bei cnc-modellsport.de

Jack 75
15.02.2010, 20:22
Meinst Du mit "günstiger Anfang" womöglich einen günstigen Einstieg ins Hobby Modellflug? Oder bist Du schon geflogen?

Abhängig davon würde ich auch die Wahl des richtigen Modells machen. Ein Shockflyer als Einstieg wäre aus meiner Sicht nicht unbedingt die beste Lösung...

funkobongrip
15.02.2010, 21:53
Ich bin neu bei den Flächenmodellen, bin bisher nur Hubschrauber geflogen.
Denke am geschick sollte es nich liegen, hab aus langeweile schon öfters mal im Ikarus Flugsim rumgeflogen, auch wenn man das nich wirklich mit der realität vergleichen kann denk ich.

Die Reste die ich da hab sind von meinem alten Piccolo.

jochen_w.
15.02.2010, 22:37
Du könntest auch einen einfachen Depronhochdecker bauen, sowas wie eine Piper (muss ja nicht scale sein, einfach von der Auslegung her)...
Das ist einfach zu machen, gutmütig, aber macht trotzdem auch Spaß, wenn man eine Fläche mit QR und dafür weniger V-Form hat.
Bei ca. 90cm Spw. würde das sicher gut gehen.
Das einzige Problem könnte dabei der Motor sein, der hat ja eine recht hohe Drehzahl, was man aber bei langsamen Parkflyern eher nicht gebrauchen kann, weil man da am effektivsten mit großen Props mit relativ wenig Steigung fliegt.
Dein Motor passt aber eher zu kleinen Props mit hoher Steigung und somit zu schnellen Modellen.

mfg jochen

funkobongrip
16.02.2010, 00:05
Ich denke ich würde gerne sowas wie den Smove von SlowFlyWorld nehmen.

Könnte ich den Motor dafür benutzen? Darf ruhig etwas schnell sein das Teil, bin letzten Sommer immer mal ne Su27 (?) von Ikarus geflogen, das war schon mächtig langweilig.

Und wenn ich den Motor benutze, dann mit welchem von den Akkus und welchem Propeller?

Meyerflyer
16.02.2010, 10:00
Meiner Meinung nach sind Shockflyer nicht für den Einstieg in den Flächenflug geeignet. Da solltest Du Dich eher in Richtung Balsa Hochdecker Slow/Parkflyer orientieren. Die Shockies sind sehr wendig, ich denke nicht, dass ein Anfänger damit auf Anhieb klar kommt.

Nils_W
16.02.2010, 11:35
zu der Frage welcher Propeller mit welchem Motor und welchem Akku passt;
es gibt da ein recht hilfreiches Programm, dass einem ausrechnet, ob die Komponenten passen oder nicht:
http://www.drivecalc.de/

Ist wirklich hilfreich, hätte ich es früher gekannt, wäre weniger kaputt gegangen:D

Gruß Nils

Fritz
16.02.2010, 11:59
Hallo!
Da Du ja aus Frankfurt kommst wäre doch ein Besuch bei Parkflieger.de lohnenswert. Da kannst Dich ja mal umschauen.

Link: http://www.parkflieger.eu/shopware.php/sCoreId,6ca6530df4de507b72998e44445c017b