PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos über WOW von Hype



Seiten : [1] 2

Rheu
15.02.2010, 21:14
Hallo, wollte mal fragen ob es schon irgendwelche verlässliche Infos über den WOW von Hype gibt (ausser der Beschreibung auf deren Seite). Habe im Forum schon die Suchfunktion bemüht aber leider nix gefunden. Hat evtl. schon jemand ein Video entdeckt.
Vielen Dank im Voraus

Rheu

mörki
11.03.2010, 21:52
http://www.youtube.com/watch?v=6VV5lZwKHwc

der sieht dem blaze von st models sehr sehr ähnlich :)

Der Schwabe
16.05.2010, 19:20
Hi, ich denke ein Video wird es noch nicht geben. Ich habe mir gestern einen bei meinem Händler bestellt. Als Liefertermin hat er mir die KW22 genannt. Ich hoffe mal dass das auch klappt. Ich werd mich hier melden, sobald ich das Teil in der Hand halte. Gibt es eigentlich, außer diesem hier, noch einen Thread zu diesem Modell?

ASH31MI
18.05.2010, 17:23
Ich warte auch schon auf meinen Wow... Laut meinem Händler kommt der Flieger jetzt anfang Juni, ich bin mal gespannt ob Hype jedenfalls diesen Liefertermin einhalten kann.
ich habe gehört das die RTF Version einen schwächeren Motor hat als die ARF Version. Kann mir jemand sagen ob das stimmt und wenn warum das so ist?

Liebe Grüße

Der Schwabe
18.05.2010, 19:27
Also wenn du auf die Hype Homepage gehst und die Ersatzteileliste für den Wow anklickst werden dir zwei Motoren als Ersatz angeboten. Ein 28mm für die RTF Version und einen 35mm für die ARF Version. Der Regler scheint der gleiche zu sein. Vermutlich hat sich da jemand gedacht, dass eher ein Einsteiger die RTF Version kaufen wird und somit eine etwas " harmlosere " Variante besser wäre. Wobei ich da immer sage, dass nicht zwangsläufig ein kleinerer ( und somit auch leichterer ) Antrieb unbedingt langsamer sein muss.
Aber vielleicht war's auch nur wieder so ein gnadenloser Einkäufer der so den Set Preis nach unten gedrückt hat.

racing4fun
18.05.2010, 19:34
http://www.youtube.com/watch?v=6VV5lZwKHwc

der sieht dem blaze von st models sehr sehr ähnlich :)

Na da soll sich Hype jetzt mal schämen. Der schaut ja 1:1 abgekupfert aus :eek:.

Gast_17021
18.05.2010, 19:51
Abgekupfert? (http://www.sheng-teng.com/)

Gruß Christian

Der Schwabe
19.05.2010, 20:25
Irgendwie ist es scheint es langsam aber sicher so zu sein, daß es völlig "Wurscht" ist von welchen "Hersteller" man ein Modell kauft. Die kommen alle vom Chinamann. Der große Unterschied ist nur noch der Preis und die Aufkleber.
Aber was soll's; Hauptsache es funzt und macht Spass. :D

ASH31MI
19.05.2010, 20:33
Ich habe heute mal bei Hype angerufen.... Das RTFset hat einen schwächeren Motor als die ARF version. Warum das so ist konnte mir die nette Dame am telefon auch nicht sagen. Ich bin mal gespannt wann ich den Flieger endlich in den Händen halte. Ich finde Schaumwaffeln eigentlich ziemlich langweilig, aber vielleicht wird das beim wow ja anders.....

ASH31MI
03.06.2010, 15:12
Habe heute den ersten Start mit meinem "WoW" gemacht. Der Flieger ist zwar kein Hotliner und hat auch relativ wenig durchzug, aber was soll man anderes von einer Schaumwaffel erwarten. Fliegt aber für diesen geringen Preis einfach nur geil, macht Laune und ist der perfekte Flieger zum austoben. Der Blizzard von Mpx ist meiner Meinung nach kein bisschen besser. Die Haube aus Plastik stört mich, die wird abgeformt und dann werde ich mir eine aus cfk machen. Ich bin zufrieden =) Also ich würde den FLieger weiter empfehlen!!!!

Liebe Grüße
Martin

Richy112
03.06.2010, 15:16
Hallo möchte mir auch den WOW zulegen! Wollte jetzt nur mal wissen ob er auch richtig schöne Thermikflüge ohne Motor mitmacht?
MfG Marcus

ASH31MI
04.06.2010, 00:16
Bin heute Nachmittag ne halbe Stunde ohne Motor Thermik geflogen. Geht ganz gut, muss halt etwas schneller gekurbelt werden. Er gleitet jedoch etwas schlechter als die Fox von Hype....
Ich bin zufrieden =)

ASH31MI
05.06.2010, 00:21
Ich habe heute den Regler ausgetauscht, leider ist der standart Chinaregler nach ca. 10 Flügen abgeraucht (zum glück am Boden) Jetzt hat der Flieger einen 35A Regler, der sollte ausreichend sein.
Hat schon jemand von euch den Flieger und kann berichten?

racing4fun
05.06.2010, 03:03
na super, Regler abgeraucht. Kein guter Eindruck vom Fertigset :-(

ASH31MI
05.06.2010, 23:57
Zum glück ist das am Boden passiert und nicht in der Luft, sonst wäre der Flieger nicht lebendig unten angekommen. Jetzt ist er "nur" etwas schwarz von innen. Vielleicht habe ich nur eine Fehlproduktion erhalten und die anderen Regler taugen mehr. Trotzdem macht sowas Bauchschmerzen:rolleyes:

austria-mani
06.06.2010, 16:27
Heute Vormittag hab ich den WOW zu ersten Mal geflogen. DER REGLER WURDE SO HEISS, DASS DER SCHRUMPFSCHLAUCH SICH VERFORMT HAT!!!
Werde jetzt an Hype schreiben und um eine Stellungnahme bitten. Bei einer Außentemperatur von 24 Grad kann auch niemand von zu warmer Witterung sprechen. Die haben das Modell sicher im Winter getestet...

Auch die Bezeichnung ...ultimative Hotliner... ist leicht übertrieben. Bis auf das senkrechte Steigen würde ich ihn mit dem Fox aus dem selben Hause vergleichen. Das Fliegen macht zwar eine Menge Spaß, aber schnell - naja?!?

Das Preis-/Leistungsverhältnis wäre eigentlich prima, wenn das Problem mit dem Regler nicht wäre. Jetzt bleibt der WOW erstmal am Boden!

Gruß, Manfred

Richy112
06.06.2010, 16:40
Hallo
Danke für eure Berichte über den WOW, wollte mir ja auch einen holen werde aber erst mal abwarten ob Hype den Regler verbessert! Danke
MfG Marcus

ASH31MI
06.06.2010, 21:52
Moin,

Wie ich ja auch geschrieben hatte.... Der Regler ist SCHROTT!!!! Das ist echt traurig:rolleyes: auch wenn es ein billiges Modell ist, es sollte schon längerfristig ohne probleme funktionieren xD
Ja besonderes "HOT" ist der Flieger wirklich nicht ;) Aber macht schon deutlich mehr spaß als die Fox, ist extrem stabil vom Aufbau... Kaputt bekommt man den Flieger in der Luft nicht.....
..

ASH31MI
06.06.2010, 22:39
Der Dekorbogen ist übrigens auch Müll und nicht zu gebrauchen, zumindest war es bei mir so

Steven40
06.06.2010, 22:41
Hallo Zusammen,
ich habe auch einen WOW , naja was soll ich sagen kann nur die schlechten Erfahrungen bestätigen, nur bei mir ging nach dem Erstflug ca 5 min , der Motor kaputt und der regler war auch sehr warm.
Geflogen ist er gut werde mal sehen was es als Tuning machen kann haben noch einen Motor aus der MX2 von Hype, werde noch eine 11 * 8 Schraube besorgen, dann sollte es auch etwas schneller vorwärts :Dgehen.

Gruß Stefan

Gast_17021
06.06.2010, 22:47
Moin Stefan

Schick den Motor samt Regler zum Lieferanten zurück mit der Forderung auf Umtausch in geeignetes, Funktionsfähiges Material!
Ohne Terror zu machen werden nur noch weitere Kunden ver...äppelt und der Hersteller spart sich kringeld vor Lachen am Zubehör reich (übertrieben gesagt, aber um den Effekt von einem Mehrpreis für den Herstellers von vielleicht 2 Euro zu verdeutlichen)! Da gibts flugunfähige Modelle auf dem Markt die weiterhin locker verkauft werden nur eben weil niemand Meckert sondern alle für sich im Kämmerchen jammern dann doch kein Schnäppchen gemacht zu haben...

Gruß Christian

oliver30
06.06.2010, 23:12
Ich verstehe das nicht. Der Fox funktioniert. Der geht in der Luft nicht kaputt.
Der Motor kann schon mal kaputt gehen, ist aber äußerst selten der Fall.

Ist ja von sheng teng oder wie auch immer die heißen. Bis auf die MX 2-Technik war ausnahmslos alles gut von denen.

Wenn ich keinen Lift off xs hätte, hätte ich auch beim wow zugeschlagen, weil ich sehr gute Erfahrungen mit dem Fox gemacht habe.


Gruß Oliver

henri
06.06.2010, 23:54
Hallo

Ich höre hier nur schlechte Nachrichten, Regler schrott, fliegt nicht richtig, Leute was macht Ihr damit , 4 min vollgas dann bleibt nicht mehr so viel Strom fürs BEC um zu landnen. Aber EPP oder welcher Werkstoff das auch immer ist hat irgenwo seine grenzen,Flächenflattern keine anzeichen, aber die Querruder wirken ab einer geschwindigkeit nicht mehr,es hilft nur noch dosiert höhe ziehen.
(Servos etwas schwach auf Quer). Ich hab sie mit 3S-2500mAh geflogen, mit den vorgeschriebenen Lipos, (habe ich festgestellt) macht sie alles so wie sie es soll.
Aber alles in allem viel Spaß für wenig Geld.

Habe bestimmt 10 Starts gemacht. Bei Sonnenbrand Wetter!!!!

Gruß Henri

ASH31MI
07.06.2010, 00:04
ja dann hast du vielleicht einen regler erwischt der funktioniert =) Ich habe ja gesagt das ich den Flieger gut finde und er klasse fliegt, nur wenn der Regler abbrennt dann spricht das nicht grade positiv

henri
07.06.2010, 00:16
Schade für Dich,das es so ist, ich habe auch mehr vom WOW erwartet, aber man kann auch keine Wunder erwarten.
Habe auch den Fox, was mußte ich damit alles anstellen bis er richtig geht.

Kein Vergleich der WOW fliegt aus der Schachtel.

Gruß Henri

VolkerZ
07.06.2010, 09:43
Hallo,

habe man Wochenende zwei WoW fliegen sehen beide waren aus dem Bausatz heraus ausgestattet (außer Tx,Rx und 3s Lipo).
Die WoW´s flogen echt gut! Steigwinkel, Flugleistung sind in Ordnung über Probleme haben sie nicht geklagt. Der WoW soll das nächste Modell für meinen Sohn werden.

Als der Regler abgebrannt ist wurde da der Motor dauerbetrieben?

Aber mal ehrlich ich gehe davon aus das man recht viel Modell für den Preis erhält.

Gruß VolkerZ

Cannonball
07.06.2010, 11:38
Aber mal ehrlich ich gehe davon aus das man recht viel Modell für den Preis erhält.


Hallo,

davon gehe ich auch aus. Bei dem Preis nehm ich eben auch Probleme mit den elektronischen Komponenten in Kauf. Viel wichtiger ist, dass das Modell selber ok und gut durchdacht ist und das ist es wohl.

Ein stärkerer Regler liegt wohl noch im erschwinglichen Bereich (vielleicht sogar mit stärkerem Motor):D

Und den Rest, ab zur Reklamation und hoffen das was besseres retour kommt.

Gruß
Jochen

PS: Meiner kommt wohl morgen, dann werden wir mal sehn wie lange der Regler mitmacht.

ASH31MI
07.06.2010, 18:47
Ich habe heute mit Kyosho in kaltenkirchen telefoniert. Sie tauschen meinen defekten Flieger ohne Probleme aus, muss nicht mal über meinen Händler laufen! Super Service =)

VolkerZ
07.06.2010, 20:08
Ich habe heute mit Kyosho in kaltenkirchen telefoniert. Sie tauschen meinen defekten Flieger ohne Probleme aus, muss nicht mal über meinen Händler laufen! Super Service =)

Hallo,

na ist doch Super aber erst einmal meckern!

Gruß VolkerZ

ASH31MI
07.06.2010, 21:29
Natürlich erstmal meckern :D Ist ja auch nicht positiv wenn die sachen nicht funktionieren und anfangen zu brennen :p

Steven40
07.06.2010, 22:07
Hallo zusamen,
ich war heute wieder WOW fliegen mit dem neuen Motor geht er ganz gut bei 22A. Ich habe mir noch eine größere Luftschraube gekauft und einen größeren Regler montiert ich denke, damit wird er jetzt richtig gut gehen, werde es mal die Woche mal testen, dann kann ich euch berichten

Gruß Stefan

austria-mani
08.06.2010, 12:53
Gestern habe ich einen älteren HeLeN Regler mit 30A und Thermoschutz, aber ohne Kühlrippen montiert und bin 'nen Akku leergeflogen. Der Regler wurde zwar warm, aber nicht heiß..!

Der ersten Flug (mit verformten Schrumpfschlauch und original Regler) bestand aus 6 - 8 Sekunden Steigflug, anschl. abgleiten, Steigflug, abgleiten usw., also keine übermäßige Belastung. Trotzdem war nach einer Minute der Regler schon zu heiß zum Anfassen.

Die Ersatzteile wie Motor und Regler sind mit Preisen mit von 59 bzw. 49 Euro meiner Ansicht nach für die Qualität völlig überteuert. Und die Tragfläche incl. 2 Servos 79,- Euro? Im Vergleich mit dem Neupreis von 115,- Mäusen bei einem Händler in Hamburg eigentlich unverständlich..!

Zur Qualität des Modell: schlecht gestanzter Dekorbogen, verknitterte Flächenenden, unsaubere Verklebungen, teilweise Kratzen und Dellen in den Flächen und ein $%&§%& Regler!
Jetzt wird zwar mancher sagen: ...jaaaa, für dem Preis kann man eben nicht mehr erwarten...! KANN MAN DOCH!
Wer kauft sich schon für 129,- Euro z.B. eine Uhr, die verkratzt ist, ungenau geht und erst ein elektronischer Teil ausgetauscht werden muss, damit Sie richtig funktioniert? NIEMAND! Aber wir Modellflieger scheinen ja teilweise eine andere Schmerzgrenze zu haben...!

:D Manfred

PS: Aber das Fliegen macht jetzt (mit anderem Regler) wenigstens Spaß...

austria-mani
08.06.2010, 12:58
Hallo zusamen,
ich war heute wieder WOW fliegen mit dem neuen Motor geht er ganz gut bei 22A. Ich habe mir noch eine größere Luftschraube gekauft und einen größeren Regler montiert ich denke, damit wird er jetzt richtig gut gehen, werde es mal die Woche mal testen, dann kann ich euch berichten

Gruß Stefan

Der Motor zieht am Boden mit passendem Lipo 29/30 Ampere (gemessen mit Watts up). Dürften im senkrechten Steigflug immer noch so um die 27/28 Ampere sein. Ein LiPo 2200 mAh reicht gerade für höchstens 4 Minuten Motorlaufzeit.

:D Manfred

Cannonball
08.06.2010, 13:08
Ein LiPo 2200 mAh reicht gerade für höchstens 4 Minuten Motorlaufzeit.

Naja, wenn du ohnehin nur 6-8 Sekunden für nen Steigflug brauchst, sind das immerhin 30 Steigflüge;) - was willst du mehr:D

Gruß
Jochen

Erwinner
08.06.2010, 21:09
Hi,

ich habe heute das Ding mal bestellt. Was meint ihr, würde auch nen 4S Akku reingehen?

MFG

Christoph

Dr Sammy
09.06.2010, 00:19
Hey Wow Fans!
Ich habe heute meinen Wow eingeflogen und es ist alles Wunderbar gelaufen.
Bin sehr zufrieden mit dem Model für einen Preis von 107€. Mein Regler wurde nicht heiss. Mein Regler hat Kühlrippen.Haben Eure Regler auch einen Kühlkörper drauf???
Hatte ohne Termik, eine Flugzeit von 1Stunde. Lipo 2200er. Mit Vollgas rauf und dann Segeln im wechsel.
Bin sehr überracht über die guten Segeleigenschaften.

Viele Grüße an alle Wow Fans:):cool:

KaiB
09.06.2010, 09:19
Hatte ohne Termik, eine Flugzeit von 1Stunde. Lipo 2200er. Mit Vollgas rauf und dann Segeln im wechsel.
Bin sehr überracht über die guten Segeleigenschaften.

Mensch dann kannst du ja mit Thermik den ganzen Tag oben bleiben, und das mit einem Hotliner!
Tausche EasyGlider gegen WOW :rolleyes:

ASH31MI
09.06.2010, 18:36
Ja die Flächenenden waren bei mir auch geknickt und der Dekorbogen war nicht zu gebrauchen. Die Enden wurden von mir einfach abgerundet, wollte mich nicht weiter drüber ärgern und das Design kann man ja auch selbst gestalten.
Ich habe auch kleine längliche Kratzer/Dellen auf der Fläche gehabt, mein Kollege aber an den gleichen stellen. Keine AHnung ob die bei der Produktion passiert sind oder beim verpacken.
Der Flieger ist ja auch erst grade auf dem Markt, die Kinderkrankheiten werden sie sicherlich noch beseitigen, trotzdem hatte die Firma lange genug zeit den Flieger und die Technik zu testen. also eigentlich schwach, dass das jetzt so viele Probleme gibt. Und auch für 115 Euro kann man gute Funktion und einwandfreien Zustand erwarten.

FLIEGEN TUT DIE KISTE ABER EINFACH SUPER!!!!!

Dr Sammy
09.06.2010, 20:20
Schade, das Dein Model Mängel hat. Mein Model war tadellos. Keine Dellen und Beulen. Dekor war auch in ordnung. Wahrscheinlich ist Toleranz hoch bei dem Model. Fliegen tut er super, wie auf Schienen. Steigt auch sehr sauber hoch, ohne auszubrechen.Hat Deiner auch Kühlrippen auf dem Regler??????

Viele Grüße an alle Wow Fans:):cool::D

Steven40
09.06.2010, 20:57
Hallo zusammen,

WoW :D war heute mit meinem neuen Setup fliegen, bekomme immer noch nicht das grinsen vom Gesicht, ging Senkrect bis zu Sichtgrenze.
ich werde mal schauen ob es noch eine Luftschraube in der Größe mit mehr Steigung gibt, um noch etwas mehr Speed zu bekommen. Also ich bereue es nicht das Teil gekauft zu haben, macht einfach nur FUN:Dhabe ich echt
Ich muss aber gestehen, wenn das Teil genau auf mich zukommt, habe ich Probleme das Modell zu erkennen.

Gruß Stefan

ASH31MI
09.06.2010, 22:30
Jep, mein Regler hatte auch Kühlrippen ;)
Welche Größen an Luftschrauben habt ihr schon ausprobiert? Muss Ragnar mal fragen ob er was passendes aus CFK hat :)

Steven40
09.06.2010, 22:36
Ich habe eine 11 *8 jezt drauf. geht echt super bei mit Jeti gemessene 30 A
habe aber einen 40 Ampere Regler drin

gruß Stefan

Cannonball
10.06.2010, 07:37
Hallo Stefan,

hast du nur den Regler getauscht und den Originalmotor belassen oder den gesamten Antriebsstrang getauscht?

Gruß
Jochen

PS: Meiner kam ebenfalls ohne Mängel aus der Schachtel. Auch das Dekor musste lediglich etwas nachgeschnitten werden, damit man es sauber abziehen konnte. Kompletter Zusammenbau incl. Dekor knapp über ne Stunde Arbeit - was will man mehr.

Erwinner
10.06.2010, 12:33
PS: Meiner kam ebenfalls ohne Mängel aus der Schachtel. Auch das Dekor musste lediglich etwas nachgeschnitten werden, damit man es sauber abziehen konnte. Kompletter Zusammenbau incl. Dekor knapp über ne Stunde Arbeit - was will man mehr.

Dem kann ich mich nur anschließen. Die Kiste macht echt einen guten Eindruck. Heute abend wirds nen Erstflug geben.

Bis denne dann.

Christoph

ASH31MI
10.06.2010, 19:30
Das hört sich doch gut an =)

Erwinner
10.06.2010, 19:46
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

Ich komm grad vom Erstflug, soweit man das so nennen kann.... Flugzeit ca 4sec. aus einem Handstart.
Danach ist mir eingefallen das ich noch keinen Reichweitentest gemacht habe. Also gedacht, getan.
Nach ca.60m geht kurz (ca 0,5sek) der Motor an.
Ok Modell lag zwar am Boden aber ich hab mir nichts bei gedacht.
Beim lockeren zurück gehen sehe ich schwarzen Qualm aus unter der Haube aufsteigen :eek:. Also wurde es ein 50m Sprint, leider hat keiner die Zeit genommen, es wär sicherlich Weltrecord gewesen :D
Angekommen hab ich die Haube aufgerissen und im Qualm den Steckkontakt auseinander gerissen...

Das war mein erstes mal das sowas passiert. Wenn sonst mal nen Motor am Boden angelaufen ist, ist nie was passiert und jetzt gleich nen Reglerbrand.

Anbei seht ihr ein paar Fotos von dem tollen Erstflugtag.

Aber der Dekorsatz ist echt zu gebrauchen :D

ASH31MI
10.06.2010, 21:28
So sah mein Regler auch aus :D einfach direkt an Kyosho schicken und er wird ersetzt ;)

christian74
10.06.2010, 23:07
Ich werde meinen Wow sicherheitshalber erst im Stand probelaufen lassen. Mal sehen was mein Regler dazu sagt.

Erwinner
11.06.2010, 13:26
So ich habe jetzt nen anderen Antriebssatz eingebaut. Es lebe China.

Als Motor ist ein 35-42D mit 1000U/V verbaut. Dazu ein 40A Regler und diese Kombo dreht einen 12x6 Graupner Folding Prop. Der Akku, ein 2200mA 3S, lacht über die 28A die der Motor mir dieser "Latte" zieht. Beim "Dauertest", 2min Vollgas im Keller, wurder der Regler leicht warm und der Akku blieb cool :).

Heute abend ist Erstflug und ich werde berichten.

MFG

Christoph

Steven40
11.06.2010, 22:54
Hallo Zusammen,
ich war heute wieder WOW fliegen:D, ich muss sagen geht richtig gut, und fliegt auch echt super bei stärkerem Wind, macht einfach nur Fun. Das einzige was ich sagen muss, bei bewölkten Himmel kann ich den WOW nur sehr schwer erkennen, wenn man ihn auf sich zufliegt.

Gruß Stefan

Cannonball
14.06.2010, 07:34
Hallo Leute,

hab meinen Wow am Wochenende auch eingeflogen und was soll ich sagen,... macht rießen Spaß.

Motor und Regler leben noch, wobei der Regler schon sehr heiß wurde. Bin jedoch auch mit relativ wenig Segeleinlagen geflogen. Also 3-4 Sekunden rauf, Abschwung übern Platz und wieder rauf. Da darf dem Regler schon mal heiß werden:D

Mit längeren Segelzeiten dürfte der orginal Regler bei mir also keine Probleme bereiten.

Einziges Manko und wohl das größte: Anstechen aus mehr als 100 m - kein Ruderdruck mehr auf den Querrudern. Entweder sind die Servos zu schwach, oder die Ruder verwinden sich.
Höhenruder macht jedoch keine Probleme.

Also dann, allen noch viel Spaß mit Ihren WOWs.

Gruß
Jochen

marcSHA
14.06.2010, 12:42
mal ne Frage:
Wie ist denn der Wow im Vergleich zum Blizzard?
Mich interessiert welcher schneller ist und die Segeleigenschaften.
Auch der Langsamflug wäre mir wichtig was darüber zu wissen, da man den Blizzard recht zügig landen muss.
Wie ist die Steifigkeit der Modelle im Vergleich?

Den Blizzard habe ich schon fliegen gesehen und würde mir den gern kaufen.
Jetzt ist aber der Wow rausgekommen, der wäre eine Alternative. Schon wegen dem unschlagbaren Preis.

Wäre nett wenn jemand was darüber sagen könnte, der vielleicht sogar beide Modelle besitzt.

Pioneer2215
14.06.2010, 18:58
Ist ein Toller Flieger zum einsteigen in das etwas schneller Segeln und für Leute denen ein Easyglider und Konsorten zu langweilig ist, aber die mittlerweile bekannten Probleme

1. Bei den meißten wird der Regler einfach zu heiss oder brennt ab, das BEC ist auch nicht besonders entstört.
2. Die Querruderservos sind zu schwach bei höheren Geschwindigkeiten ist keine Wirkung mehr vorhanden

Fazit: Guter Komplettflieger um mal zu schnuppern, wenn man aber etwas mehr will wird der Blizzard aber besser sein da man dort direkt die richtigen Komponenten kaufen kann und nicht erst noch Serienkram aussortieren muss.

Ich habe aber auch eine weil ich ein bißchen ins Elekrosegeln rein schnuppern will, da immer nur mit einer Mustang durch die Gegend zu fliegen mir auf Dauer zu langweilig ist und da ist er genau richtig für.

Der Wow hat auch ein paar Interessante Ansätze wie Hohle Fläche mit den Kohle Vierkantrohren, oder auch im Rumpf der Kohle Vierkant der gleichzeitig Kabelführung ist.

amigofly
15.06.2010, 22:00
Hallo Freunde

Eigentlich bin ich ja mit meinem zweiten Blizzard bestens zufrieden,
nachdem gegenüber der ersten Version einiges verbessert und
optimiert wurde
und eigentlioch wollte ich von den Schaumwaffeln weg

Heut war Erstflug mit WOW und bin fürs erste recht zufrieden mit den
Flugeigenschaften, wenngleich noch kleinere Abstimmungen durchzuführen
sind.


Der Regler wurde aus Sicherheitsgründen gleich gegen einen
40 A RAY ( Jeti ) ausgetauscht.
In der Beschreibung des Herstellers steht ja auch, daß die ARF Version
mit einem etwas stärkeren Motor, als die (A)RTF ausgestattet ist,
das dürfte auch die abgebrannten Regler die mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit im Grenzbereich arbeiten erklären.

Am Sender wurde lediglich das Setup von Blizzard kopiert und etwas
angepasst.
Die genauen Ausschläge von HR SR und QR bzw Differenzierung müssen erst
erarbeitet und etwas besser angepasst werden.
Die erflogenen optimierten Werte werde ich zu einem späteren Zeitpunkt
bekannt geben, nachdem noch einige Tests mit unterschiedlichen Akkus
und Schwerpunktlagen gemacht wurden.

Start ist problemlos und man gewinnt schnell an Höhe, eigentlich
war ich nach der Fox recht überrascht wie zackig das geht
Wenn man dem Log glauben schenken kann , geht es recht zügig mit
9 - 10 m/sec Aufwärts
Eine Ausgangshöhe von ca 200 ist schnell erreicht

WOW kann zwar recht gemütlich geflogen werden, man sollte aber nicht zu langsam
werden, da man sonst einen Strömungsabriss riskiert

WOW will aber eher zügig geflogen werden , macht bei flotterer Gangart
auch viel mehr Spaß
und kann auch um die Ecke geflogen werden, ich war über die Wendigkeit überrascht,
Großräumige Loops Kubanische Achten sind mit etwas Motorunterstützung
ein Genuss,
Rollen sind noch etwas Fassig und müssen ein wenig gestützt werden.
Bei den QR müsste man noch etwas machen, vorab werden die
Klappen noch etwas steifer gemacht, und zu einem späteren Zeitpunkt
die Servos getauscht,
Da kommt WOW zum Blizzard leider noch nicht hin und fliegt auch
noch nicht so auf Schienen wie das MPX Produkt
WOW ist eher etwas schwamminger, Kurven schaunen etwas
schöner aus wenn sie mit dem SR etwas stützt.
Hier muss noch etwas an den Einstrellungen gearbeitet werden,
dann dürfte man auch das hinbekommen.

Da ich ja das Setup von Blizzard übernommen habe wurden auch
die Flugphasen Thermik und Speed ausprobiert, das Ergebnis war
aber noch nicht zufriedenstellend.

Landen kann man mit WOW in Normalstellung, man sollte aber
wie bei Blizzard aufpassen, daß man nicht zu langsam wird,
mit dem Hochstellen der QR kann man problemlos Höhe abbauen
und das Modell am HR hereinziehen und auf den Punkt gelandet werden
Das sollte aber vorher in Sicherheitshöhe getestet werden


Alles in allem ein tolles Modell für wenig Geld das man als
Nachfolgemodell von EG Pro empfehlen kann.
Einsteigern würde ich dieses Modell das zwar recht gutmütig
ist, aber auch seine Tücken haben kann , nicht empfehlen.

Abgesehen von den kleinen Schwächen beim Regler
und den Stickern , wo ich von Hype besseres gewohnt bin, ein
netter Spaßflieger mit interessanten Detaillösungen,
der aus der Schachtel heraus ohne große Experimente fliegt.


LG

Norbert

marcSHA
15.06.2010, 22:12
pfeift der Wow auch so schön wie der Blizzard?

amigofly
15.06.2010, 22:19
pfeift der Wow auch so schön wie der Blizzard?


Ein wenig angestochen. im Tiefflug hat er einen feinen Sound, der aber
auch in größerer Höhe zu hören ist, vorausgesetzt man fliegt schnell genug
Auf jeden Fall liegt WOW im oberen Speedbereich überraschend satt in der Luft
Die obere Speedgrenze muss ich erst ermitteln, nachdem die Einstellungen
optimiert sind, kann aber nicht sagen ob WOW an meinen optimierten Blizzard heramkommt.


LG


Norbert

Schaumwaffelflieger-shop
16.06.2010, 00:08
Hallo Zusammen,

Vereinskollegen und Ich fliegen den Wow ohne Beanstandungen.

Ich schätze das waren Einzelfälle.

Ich habe bis jetzt keine Reklamationen..

Hype ist sehr kulant


Gruß Frickel

chrisflyer
16.06.2010, 06:45
@amigofly
Ist der WOW beim DMT schon lagernd?
Dann muss ich ihn mir gleich holen....

grüsse aus Graz

amigofly
16.06.2010, 07:00
Hallo Chris

Hab mir am Montag beim DMT einen abgegriffen und lt Webshop
ist auch noch was lagernd,
Ruf vorher zur Sicherheit an, damit sie Dir einen zur Seite legen.

Für dieses kleine Geld machst Du nix falsch

LG

Norbert

maxi03
18.06.2010, 06:22
Hallo zusammen,
ich habe einmal einen Onboardflug aufgenommen.
Hype Wow onboard (http://www.youtube.com/watch?v=hNzcA67NcVA)

Das bei langsamen Flug die Strömung abreist, kann ich nicht bestätigen.
Habe in der Thermikstellung die Ruder ca. 2mm angestellt und das funktioniert hervorragend...
Bin sehr zufrieden mit dem Wow.

Gruß Matthias

amigofly
18.06.2010, 10:37
Hallo Mathias

Den Abriss hab ich beim Erstflug provoziert die Ruderausschläge hab
ich bewusst größer gewählt als angegeben, gelungen ist es mir
als ich relativ langsam eine enge Wende geflogen bin die Tragfläche stand
fast senkrecht zum Grund und der Schwerpunkt war optimistisch
einige mm hinter dem angegebenen CG
Ich wollte eigentlich gleich in die ganzen gehen und nicht bei einem
Kindergeburtstag fliegen

Nach dem Erstflug wurden die Rudereinstallungen etwas zurückgenommen
Schwerpunkt korrigiert,
danach ist es mir nicht mehr gelungen einen solchen herbeizuführen.
Thermik und Speedstellung müssen noch nachgebessert werden.
da hier noch zu viel Auschlag am Höhenruder im Spiel ist.

Ansonsten war ich sehr angetan von der WOW


LG

Norbert

Thedamage
02.07.2010, 19:49
Heute habe ich mir auch einen gegönnt Aufbau gar kein Problem nur scheint die Passgenauigkeit der Flächen Abdeckungen welche von Unten verschraubt werden nicht zu stimmen
Ist das bei euch auch so locker ? Würde mal jemand ein Bild machen.

gruß

Damage

ASH31MI
04.07.2010, 00:43
so richtig perfekt passgenau waren die teile bei mir auch nicht... ließ sich aber alles machen.... locker war bei mir aber nichts.... Inzwischen habe ich mit dem Flieger nur noch spaß :D Regler wurde von Kyosho kostenlos umgetauscht (abgebrannt) und jetzt fliegt er auch ordentlich =)

Fokker
05.07.2010, 23:11
Hallo WOW Piloten
Flieg dieses nette Teil auch schon ein paar mal.
Preis.95 € bei meinem Händler :cool: und Flugeigenschaften für so eine Schaumwaffel absolut easy,bis auf den schon mehrmals erwähnten Regler.
Das Teil taugt nix:( wird furchtbar heiß,schaltet zwischendurch ab,und hat keine EMK Bremse=Prop läuft nach Abstellen mit ! Mit einem 30 A Jeti keine Probleme :)
Hans-Jürgen

Pushy Cat
08.07.2010, 22:07
Hallo Hans-Jürgen
mein Regler bremst aber sofort und habe auch sonst keine Prpbleme damit ist halt auf kurze Powerschübe ausgelegt keine langen Motorlaufzeiten am Stück .
Gruß
Hanspeter

easy82
08.07.2010, 22:42
Mit einem guten Regler ist die Wow echt ein super Flieger!!


Uwe und ich haben schon versucht die Wow in der Luft zu zerstören, aber keine Chance.

Preis und Leistung passen.

Fokker
08.07.2010, 23:02
Hallo Hans-Jürgen
mein Regler bremst aber sofort und habe auch sonst keine Prpbleme damit ist halt auf kurze Powerschübe ausgelegt keine langen Motorlaufzeiten am Stück .
Gruß
Hanspeter
@Hanspeter
Hast Du sicher recht,aber ich mein halt ein Regler sollte im "Normalflugbetrieb"auch noch richtig funktionieren..........
HG Hans-Jürgen

Sanyo66
08.07.2010, 23:05
Habe gestern endlich meinen WOW geliefert bekommen. Aufbau und Dekor in 20 min erledigt. Dann sofort zum ersten Flug. Erster Eindruck war super. Der Regler ist bei mir nur leicht warm geworden. Allerdings musste ich doch recht viel Querruder nach rechts trimmen damit er sich nicht um die eigene Achse dreht:confused:. Hat dies auch schon einer von euch erlebt? Werde mich mal auf die Fehlersuche machen, und berichten wenn ich was gefunden habe

Thedamage
08.07.2010, 23:09
Ich habe bei mir nach Links getrimmt aber sonst mit 1700er 3S gute 4 Minuten Motorlaufzeit und mit Turnen so um 35 Minuten Flugzeit.
Der Flieger ist echt klasse. :D

Gruß
Damage

Pushy Cat
14.07.2010, 21:16
Also trimmen mußte ich etwas Höhe was mehr stört ist das er manchmal beim Anstechen auf eine Seite wegdreht leiches gegensteuern und gut ist, werdem wohl die Servos sein sonst habe ich jetzt ca. 10 Flüge und keinen Kratzer ,Regler und Motor werden warm aber nicht heiss , fliege auch nur höchstens 15 Sekunden Vollgas dann schnelles Abfliegen mit ein paar Figuren oder Stecke fliegen und wieder hoch geht dann mit einem 2200er gut 30-40 Minuten ohne nach Thermik zu suchen sonst ist sicher noch mehr drin für das Geld allemal wert.
Gruß Hanspeter

Sanyo66
16.07.2010, 00:05
Heute wieder geflogen:cool: Leider besteht das Problem mit dem nach rechts rollen immer noch:( Habe mal mit ein paar Tesastreifen die Form des Flügels verändert, und siehe da es wird besser.Konnte so die Trimmausschläge um die Hälfte reduzieren. Habe jetzt mal den Flügel mit Büchern auf dem Boden beschwert und ein bisschen insich gedreht. Hoffe das der Flügel sein Form ein wenig verändert. Eigendlich Schade, dass ich solch radikale Mittel anwenden muss, aber was soll man tun. Werde euch posten wenns geklappt hat

amigofly
16.07.2010, 09:31
Hallo Freunde

Eigentlich bin ich ja dabei von den Schaumaffeln wegzukommen
hab aber nicht nein sagen können

Nach 10 Flügen wurden bei mir die QR Servos gegen die
HS 65 MG , die ich im FUndus hatte getauscht, WOW reagiert nun
wesentlich direkter und ist auch bei etwas mehr Speed noch steuerbar.

Was das Wegdrehen betrifft, so hab ich den Mittelteil schwer im verdacht,
ich hab meinen nach den ersten Flügen noch einmal auseinender genommen
und nachgearbeitet, es ist anschließend wesentlich besser gewesen.

WOW ist zwar in der Streckung recht fest , die Flächen dürften sich
aber gerade bei dieen Temperaturen in sich verwinden, das lässt sich
bei dieser Konstruktion nicht vermeiden.
da kann man mit etwas GFK Tape kleine Verbesserungen erzielen.

Die WOW ist nun mein Fungerät und Allrounder unkompliziert und immer dabei.

Endlich mal ein Modell von Hype, das auch ausreichend motorisiert ist

LG

Norbert

Flitzeflieger
17.07.2010, 16:27
Wie soll man da Seitenzug und Sturz einstellen? Und vor allem wie viel? Beim senkrechten steigen muss ich das Seitenruder nahezu voll am linken Anschlag halten. Und bei Vollgas muss ich ihn noch immer etwas runter drücken.

Schwerpunkt stimmt aber auch noch nicht, habe eine 2500 Lipo drin, der braucht noch etwas Blei am Heck.

Mein Regler ist absolut ok, habe da keinerlei Probleme mit.

Qerrruderausschläge von +-10° laut Anleitung sind viel zu wenig, da bewegt er sich ja fast gar nicht.

All zu langsam fliegen mag er nicht, habe ihn einmal böse eingedübelt bei einer Wende vor dem Landen. Er reagiert ziemlich schnell wenn er zu langsam wird und geht sehr schnell in den Sturzflug. Bei meinem anderen Schaumsegler hat man da noch reichlich Zeit zum Gas geben.

Ganz dumm ist das die Abdeckungen auf den Querruderservos schon drauf sind. So kann man die Servohörner nicht gerade stellen. Und leider stehen die nicht gerade.

Das die QR nicht reagieren habe ich noch nicht geschafft. Bin da wohl noch zu zögerlich?

Habe übrigens den Holzrahmen der für die Schleppkupplung sein soll verbaut. Habe den Regler unter dem Rahmen stecken. Ganz Praktisch.

SirToby
01.08.2010, 18:08
Hallo Kollegen,

der Infinitiy von Staufenbiel
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/INFINITY-EPP-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=085T4589&t=130&c=31&p=31

und der Wow...!, ebenfalls beim Staufenbiel erhältlich
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/WOW-Foam-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=040018-1585&t=130&c=31&p=31

sind ja offensichtlich die gleichen Modelle, abgesehen vom Finish.

Sind die auch mit den gleichen Teilen (Antrieb, Serevos) ausgerüstet?
Ist das Material der Modelle das Gleiche?

Grüße
Tobias

Gast 1648
02.08.2010, 14:34
Hallo Kollegen,

der Infinitiy von Staufenbiel
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/INFINITY-EPP-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=085T4589&t=130&c=31&p=31

und der Wow...!, ebenfalls beim Staufenbiel erhältlich
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/WOW-Foam-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=040018-1585&t=130&c=31&p=31

sind ja offensichtlich die gleichen Modelle, abgesehen vom Finish.

Sind die auch mit den gleichen Teilen (Antrieb, Serevos) ausgerüstet?
Ist das Material der Modelle das Gleiche?

Grüße
Tobias

Würde ich schon sagen zumal auch andere "Hype" Modelle dort auftauchen!

http://www.t2m-rc.fr/product.php?item_ref=T4589

derbastler
02.08.2010, 23:07
Hallo WOW Fangemeinde, bin nun auch über den WOW gestolpert, und denke stark darüber nach dem Club bei zu treten. Wie ich bisher gesehen habe scheint das beste Angebot ja von Staufenbiel zu kommen, oder kennt jemand noch einen günsigeren Lieferanten? Und noch eine Frage, wenn ich das richtig verstanden habe, läuft auch im Rumpf ein Carbon-Profil entlang, wie habt ihr eure Empfängerantenne verlegt? 35Mhz meine ich.:)
MfG Jens

marcSHA
04.08.2010, 17:27
Kann mir jemand sagen ob ich meinen 320G LiFePo4 2500 mah reinbekomme?
Die Maße sind: 53x30x145mm

Wäre nett wenn da jemand mal messen könnte.
Danke im vorraus...

SirToby
04.08.2010, 21:20
So, wie ich das sehe, kann man sich je nach Vertreiber das Finish aussuchen, was einem eben besser gefällt...

Lohnt es sich nun, den Wow...! oder seine Pendands zu kaufen? Sollte man den Regler gleich verbannen, bzw. austauschen?
Taugen die Servos?
Wie sieht's mit dem Prop aus? Qualitativ ok, oder eher etwas zum Kleber anrühren?

Ich könnte mir das Modell gut für problemlosen Zwischendurchflieger und als Bodenturngerät vorstellen.

Grüße
Tobias

Der Schwabe
04.08.2010, 21:51
Hi,
also ich besitze seit ein paar Wochen den Wow..! und kann ihn nur empfehlen. Ist zwar nicht der absolute Hotliner, geht aber für ein Schaummodell recht gut. ( Finde ich zumindest).
Zu den Fragen oben:

Gekauft hab ich meinen Wow bei einem Händler in meiner Nähe. Der hat mir einen Preis von 109 Euro gemacht. Also nicht immer nur nach den Internet Händlern schauen, sondern auch mal den Einzelhändlern eine Chance geben. Die sind meist nicht teurer und wenn's mal Probleme gibt hat man gleich einen Ansprechpartner.
Mein Antennenkabel habe ich einfach aus der ersten Kühlluftbohrung herausgeführt und dann längs am Rumpf entlang mit Tesa festgeklebt. Funzt ( funkt ) bisher problemlos.

Als Akku verwende ich den hier:
Turnigy 2200mAh 3S 20C Lipo Pack

Minimum Capacity: 2200mAh (True 100% Capacity)
Configuration: 3S1P / 11.1v / 3Cell
Constant Discharge: 20C
Peak Discharge (10sec): 30C
Pack Weight: 185g
Pack Size: 103 x 33 x 24mm
Charge Plug: JST-XH

Der geht von den Abmaßen her gerade so rein. Auch den Schwerpunkt bekomme ich damit ganz gut hin.Dein Akku mit einer Breite von 53 wird wohl nicht gehen. Aber hast du dir mal den Preis von den Turnigys angeschaut? (wewewepunkthobbycitypunktcom )

Zur Gesamtquali kann ich bisher sagen, dass man natürlich kein Hightech-Teil erwarten kann. Den Regler hab ich gegen einen 40A Regler getauscht, da bei meinen Messungen im Stand ich einen Strom von 29 A gemessen habe. Das erschien mir persönlich für einen 30A Regler zu hoch. Alle anderen Teile sind o.k. Alle Servos funktionieren tadellos, der Motor schnurrt mitsamt dem Prob recht ordentlich, die Schaumteile sind sauber gemacht nur die Aufkleber lösen sich an manchen Stellen etwas. Aber ein Tropfen Sekundenkleber drunter und schon ist Ruhe.

Also ich denke man macht mit dem Flieger nichts falsch; er tut das was er soll ( fliegen ) tadellos und macht mächtig Spass. Und ob ein Highend-Gerät für den dreifachen Preis auch dreimal so viel fun macht bezweifle ich jetzt einfach mal.

marcSHA
04.08.2010, 22:15
Danke @Schwabe.

Ich möchte aber weg von den LiPos und auf LiFe umsteigen, bzw. habe ich schon gar keine LiPos mehr.

Der Hacker hat diese LiFe im Sortiment:

Technische Daten:
Zellenart LiFe
Zellenanzahl [S] 4
Kapazität [mAh] 2100
Nennspannung [V 13,2
Dauerstrom max. / kurzzeitig [A] 63 / 105
Gewicht 293g
Maße ca. (L x B x H) [mm] 108 x 34 x 44


Der Akku hat ja fast identische Längen- und Breitenabmessungen. Aber ist 20mm höher. Würde der passen?
Ist es überhaupt möglich den Schwerpunkt bei 100g Mehrgewicht vom Akku einzustellen?

turbo-d
04.08.2010, 22:23
habe gestern selber das erste mal den WOW von einem kollegen geflogen und muss ehrlich sagen hammer, und das bei dem preis!

er hatte einen 3s 2200mah drinn und damit ging das ding soweit senkrecht! geil zackig auf quer macht das teil echt laune wo man glatt selber einen haben wollte...

mfg daniel

Der Schwabe
06.08.2010, 16:11
Hallo ich denke 44mm wird zu hoch werden. Ich hab dir mal ein Bild angehängt wo du die ungefähre Höhe ablesen kannst. Die Länge müsste gehen, wenn du, wie ich es gemacht habe, für den Empfänger ein kleines " Podest " baust und Ihn dort befestigst. Dann hast du eine Länge von ca. 150mm zur Verfügung. Ob das aber dann zum einstellen des Schwerpunkts reicht weiß ich nicht. Aber du wärst da ja eher "kopflastig" was ja nicht so schlimm wäre.
Ich hab meinen Akku in etwa bündig mit der Kante an dem der Maßstab anliegt. So fliegt er, finde ich zumindest, ganz gut.

marcSHA
08.08.2010, 20:12
Hi Schwabe,

Danke fürs Messen und Bilder Reinstellen. ;)

Ich denke ich werde mir den WOW bestellen und mir den Schacht mal anschauen.
Im ungünstigsten Falle hole ich mir 3S Lifepo Zellen vom Hacker.
Die sind dann 106 x 34 x 33 mm groß.
Ich müßte dann eben die Schraube auf die geringere Spannung anpassen, möglicherweise geht es aber auch mit etwas weniger "Watt".

Grüße,

Marc

Der Schwabe
09.08.2010, 19:26
Hi,
ich will dich ja nicht verunsichern, aber neulich hat mir jemand erzählt, ( zumindest hat er es behauptet, gesehen habe ich es selbst nicht ) dass der Original Hype Regler mit einem 2S Lipo nicht funktioniert hätte. In deinem Fall würde ich vielleicht kurz bei deinem Händler nachfragen, ob er das mit einem 3S LiFePo testen kann. Nicht dass du dir jetzt das Modell kaufst und es dann mit deinen LiFePo nicht funktioniert. Denn dann müsstest du auch noch einen neunen Regler dazu kaufen. Also lieber vorab abklären.

marcSHA
09.08.2010, 20:36
Hi,
ich will dich ja nicht verunsichern, aber neulich hat mir jemand erzählt, ( zumindest hat er es behauptet, gesehen habe ich es selbst nicht ) dass der Original Hype Regler mit einem 2S Lipo nicht funktioniert hätte. In deinem Fall würde ich vielleicht kurz bei deinem Händler nachfragen, ob er das mit einem 3S LiFePo testen kann. Nicht dass du dir jetzt das Modell kaufst und es dann mit deinen LiFePo nicht funktioniert. Denn dann müsstest du auch noch einen neunen Regler dazu kaufen. Also lieber vorab abklären.

Ich lasse es mal drauf ankommen. Ich denke der Regler wird mir der geringeren Spannung klarkommen. Andernfalls kommt ein neuer rein (Turnigy Plush 40).
Das hatte ich eigentlich sowieso vor, da er ja bei manchen schon abgeraucht ist.

maxi03
09.08.2010, 22:34
Ich lasse es mal drauf ankommen. Ich denke der Regler wird mir der geringeren Spannung klarkommen. Andernfalls kommt ein neuer rein (Turnigy Plush 40).
Das hatte ich eigentlich sowieso vor, da er ja bei manchen schon abgeraucht ist.

Hallo zusammen,
und wenn man schon einen 40A Regler verbaut, dann kann man auch gleich noch eine 11x7 Aeronaut Cam Schraube montieren. Ich habe vorsorglich einen Hype Alpha Pro Regler verbaut, da ich diesen noch hier liegen hatte.
Ist übrigens ein hervorragender Regler!

Nach der Montage besagter Schraube erkenne ich den "Wow" nicht wieder.
Im Stand habe ich damit 42A gezogen, dieses wird sich im Flug jedoch noch verringern. Jedenfalls habe ich eine Steigrate, welche seinesgleichen sucht.
Da ich die Vollast lediglich zum Aufsteigen und für kurze Speedflüge verwende, bleibt der Motor sehr "cool" dabei.
Probiert es aus, diese 7,40EUR Invest dafür bereiten Euch sehr viel Spaß...

In diesem Sinne ;)
Gruß Matthias

easy82
10.08.2010, 20:56
@ maxi fliegst du mit 3S?

marcSHA
10.08.2010, 21:16
Hallo zusammen,
und wenn man schon einen 40A Regler verbaut, dann kann man auch gleich noch eine 11x7 Aeronaut Cam Schraube montieren. Ich habe vorsorglich einen Hype Alpha Pro Regler verbaut, da ich diesen noch hier liegen hatte.
Ist übrigens ein hervorragender Regler!

Nach der Montage besagter Schraube erkenne ich den "Wow" nicht wieder.
Im Stand habe ich damit 42A gezogen, dieses wird sich im Flug jedoch noch verringern. Jedenfalls habe ich eine Steigrate, welche seinesgleichen sucht.
Da ich die Vollast lediglich zum Aufsteigen und für kurze Speedflüge verwende, bleibt der Motor sehr "cool" dabei.
Probiert es aus, diese 7,40EUR Invest dafür bereiten Euch sehr viel Spaß...

In diesem Sinne ;)
Gruß Matthias

Da bin ich etwas erstaunt dass das so einfach geht. Bin mal gespannt wie lange das Dein Motor mitmacht.
Aus der Schachtel zieht er ja laut Messungen knapp 30A, Du holst mit über 40 A deutlich mehr raus.
Wie warm wird der Motor denn? Wieviel Flugminuten hast Du so schon drauf?
Hast du das ARF Set oder das BNF? (Ich frage da das ARF je einen stärkeren Motor hat)
Ist eigentlich bekannt was für ein Motor da drinnen ist?

Wenn das so einfach ist, wäre es ja die einfachste Tuning Methode überhaupt. das wäre echt genial. Lass uns von Deinen Erfahrungen wissen.

Übrigens: Mein WOW ist jetzt unterwegs zu mir. Ich gehe jetzt doch wieder zurück auf Lipos. Zumindest beim WOW. Habe mir heute zwei 3S Zippys in Hamburg bestellt (die Lager sind gerade zum Teil gefüllt).

maxi03
11.08.2010, 06:10
Hallo zusammen,
ja, ich fliege den Wow mit 3S

Ich habe die ARF- Version mit "angeblich" stärkerem Motor. Bis heute habe ich übrigens keinen ersichtlichen Grund gefunden, warum die RTF- Version einen schwächeren Motor hat, aber das tut ja auch nicht zur Sache.

Der Motor bleibt aufgrund der wirklich hervorragenden Lufteinlässe eher kalt und habe so auch keine Bedenken, dass dem Motor irgendetwas geschieht.

Grund für den Wechsel war eher die Luftschraube, welche in ihrer Geometrie nicht gerade effizient aussieht. Darum habe ich sie durch eine Aeronaut ersetzt und da ich eh schon den 40A Regler verbaut hatte, nahm ich halt eine Nummer grösser. Ich habe noch eine 11x8 liegen, diese kommt jedoch nicht zum Einsatz.

Nach der Landung ist der Motor wirklich kalt, es kommt jedoch darauf an, wie sehr man damit umgeht.
Nit dieser Konfiguration habe ich mittlerweile über 10 Akkus geflogen. Ein Verschleiß macht sich jedoch nicht bemerkbar.

Gruß Matthias

Schwabenpfeil
13.08.2010, 13:04
Hallo Mitflieger,
ich habe mir auch einen WOW von Hype zugelegt.

Die Aufkleber haben mir nicht gefallen,dann habe ich mein eigenes Design gewählt.

Ich habe die ARF Version gekauft und fliege ihn mit folgendem Akku:
Graupner V-MAXX LiPo 3/1700
165g schwer,Maße : LxBxH 89x33x25mm
Der Akku schließt mit der Akkuaussparung nach vorne hin ab.

Ich habe aber 2 Eisensäbchen mit insgesammt 17g als Geweicht direkt vor das V-Leitwerk hintereinander positioniert,um dann den von Hype angegebenen Schwerpunk zu erreichen.
So ist der WOW genau Ausgewogen,ohne Tendenz nach Vorne/hinten.

Die Flugeigenschaften sind meiner Meinung nach sehr gut,und ein ca 60-70Grad dauerhafter Steigwinkel erreichbar.

Ich bin pro Akkuladung ca 25Min. geflogen,mit einigen Kapriolen mit Motor.
Das längste was mit Termik ging,waren ( in der Ebene ) bis jetzt 42Minuten
mit einem Akku. :cool:

Mein Regler hat auch Kühlrippen,und nach Abschluß war der Regler Handwarm,
der Akku war wärmer.

Ich bin bis jetzt 8 Akkuladungen geflogen,und habe immer noch Spaß an dem Modell.

Einzigstes Manko war das V-Leitwerk,da musste ich mit Scharnierband nachhelfen weil es Beidseitig vom Ruderhorn an ca 3cm nach dem Erstflug eingerissen war.

Allzeit Guten Flug,
Gruß Michael

medixx
16.08.2010, 00:41
Hallo,

konnte der Versuchung nicht widerstehen und habe mir auch so ein Fliegerchen zugelegt. Leider habe ich noch so meine Probleme damit, was evtl auch daran liegt dass es mein erster Flieger mit V-Leitwerk ist. Jedenfalls bekomme ich es einfach nicht hin einen Looping zu fliegen, der Versuch endet trotz ausreichender Geschwindigkeit immer im Trudeln (irgendwie hab ich den Eindruck dass der Flieger das sowieso gern macht...)
Ist das Problem eher steuerungstechnisch bedingt oder am Flieger zu suchen?

Gruß
Stefan

derbastler
16.08.2010, 12:00
Hallo Leute,
habe meinen Wow nun auch bekommen und die ertsen Flugversuche mit spaß hinter mich gebracht. Alles funktioniert soweit ganz gut, jetzt geht es ans fein tuning. Habe das rtf set gekauft, aber die Möglichkeiten der Funke haben mir doch nicht gereicht, also meine Mx 16 verkabelt.:cool:
Habe dann auch drei Flugphasen Programmiert, Thermik, Normal, und Speed. Die Thermik phase funktioniert sehr gut, wobei ich das nicht richitg beurteilen kann, da dieses Fliegerchen mein erstes Seglerähnliches ist. Normal ist dann halt so wie in der Anleitung, und für Speed habe ich die Querrunder ein wenig Hoch gefahren, wobei mich die Flugeigenschaften in der Stellung nicht recht überzeugt haben.
Würde nun gern wissen ob ein Paar unter euch sind, die sich mit solchen Modellen besser auskennen, und ein paar Angaben zu den Optimalen einstellungen bezüglich der Flugphasen machen können. Habe es in der Thermik einstellung zu stande gebracht, ohne Motor für etwa 10 min. keine Höhe zu verlieren, dann war die Thermikblase wech, und es ging dann wider wie gewohnt abwärts. Ist das dann schon als optimal einzustufen, oder könnte das Modell noch besser auf Thermik reagieren?

MfG Jens

fliegergue
20.08.2010, 12:17
Hallo Kollegen,

der Infinitiy von Staufenbiel
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/085T4589_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/INFINITY-EPP-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=085T4589&t=130&c=31&p=31

und der Wow...!, ebenfalls beim Staufenbiel erhältlich
http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG
(Bildquelle: http://www.modellhobby.de/k_staufenb/prodpic/040018-1585_b_0.JPG )
Link: http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/WOW-Foam-Hotliner-mit-BL-Motor-Regler-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=040018-1585&t=130&c=31&p=31

sind ja offensichtlich die gleichen Modelle, abgesehen vom Finish.

Sind die auch mit den gleichen Teilen (Antrieb, Serevos) ausgerüstet?
Ist das Material der Modelle das Gleiche?

Grüße
Tobias

Hallo Tobias,

die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt und diese deshalb an Staufenbiel weiter gegeben. Lt. Staufenbiel sind die beiden Flieger völlig ident, lediglich von verschiedenen "Herstellern". Die Modelle kommen ohnehin aus China vom selben Produzenten.
Weil wir zwei Flieger kauften und eine Verwechslung in der Luft vermeiden wollten haben wir also einen WOW und einen Infinity gekauft.
Beide Modelle sind ident bis auf den MOTOR, der Infinity hat definitiv einen kleineren Motor und somit auch weniger Leistung.
Nachdem ich mir hier die ganzen Beiträge durchgelesen habe vermute ich dass im WOW (ARF) der größere und im Infinity der kleinere (evtl. RTF) Motor verbaut ist. Regler ist der selbe.

Gruß Gü.

fliegergue
20.08.2010, 12:23
Hallo,

Jedenfalls bekomme ich es einfach nicht hin einen Looping zu fliegen, der Versuch endet trotz ausreichender Geschwindigkeit immer im Trudeln (irgendwie hab ich den Eindruck dass der Flieger das sowieso gern macht...)
Ist das Problem eher steuerungstechnisch bedingt oder am Flieger zu suchen?

Gruß
Stefan

Servus Stefan,

meiner macht das auch. Meiner Meinung nach tendiert das Modell zum Strömungsabriss wenn es zu langsam wird. In diesem Thread kann man einiges darüber lesen, der Eine meint: "reist leicht ab", der andere hingegen sagt: "kann man auch langsam fliegen."
meine Erfahrung mit dem WOW sagt mir dass beides Richtig ist.
Man kann ihn langsam Fliegen, darf dann aber keine größeren Ruderausschläge machen, ansonsten hat man den Strömungsabriss.
Versuch den Looping mal mit genügend Speed und ganz langsam, also einen großen Radius, zu fliegen, dann sollte es funktionieren.

Holm und Rippenbruch
Gü.

fliegergue
20.08.2010, 12:43
Alle guten Dinge sind 3.

Hier also mein dritter Beitrag in diesem Thread.

Ich habe Probleme mit der elektronik in meinem WOW und bin ratlos.
Da ich nicht möchte dass ich das selbe Problem nochmals habe, bitte ich euch das durchzulesen. Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=287851&sid=

Besten Dank
Gü.

maxi03
20.08.2010, 20:18
Hallo Günther,
ich habe mir das durchgelesen.

Auch ich bin der Meinung, dass dieser Ausfall durch einen Empfängerausfall verursacht wurde. Dieser ist sehr wahrscheinlich in den Hold gegangen, bzw. hat dicht gemacht.

Auch ich habe Probleme mit dem Empfang am Wow gehabt. Etliche Verlegungen der Antenne haben mich nicht zufrieden gestellt. Erst als ich die Antenne "lose" heraushängen lassen habe, hatte ich eine angenehme und akzeptable Reichweite bei eingeschobener Antenne.

Für solche Modelle habe ich gute Erfahrungen mit den Multiplex Synth DS- Empfängern gemacht. Vielleicht investierst Du einmal in einen solchen Empfänger.

Habe übrigens wegen einem SMC16 meinen Heli und wegen einem SMC 14 meinen Funjet verloren. Seitdem kommen mir keine SMC- Empfänger mehr ins Modell. Habe ja auch nun Jeti Duplex verbaut, daher stellt sich die Frage nicht mehr ;)

Nicht aufgeben!!! Wir sind für Dich da :cool:

Gruß Matthias

fliegergue
20.08.2010, 21:15
Servus Matthias,

danke für deine Antwort. Du denkst also nicht dass es am Regler lag?
Ich habe heute einen Reichweitentest gemacht, der ergab ca. 60 Meter mit eingeschobener Antenne, müsste also ausreichend sein. Dabei habe ich festgestellt dass die geschätzten 300 Meter nur ca. 150 Meter waren. :D da dürfte normalerweise ja gar nichts sein.
Nach langem Überlegen und Testen hab ich mich dazu entschlossen zu Fliegen. 2 Akkuladungen ca. eine Stunde ohne Probleme. Modell war genau gleich gebaut wie gestern (Anordnung der Komps und Antenne).
Mit diesem Empfänger (SMC19) hatte ich bisher noch nie Probleme, bin ihn in einer 4m ASH26 geflogen und die ist klarer Weise weiter weg als die WOW. In meiner Parabola habe ich einen SMC16Scan und auch keine Probleme. Im Gegenzug waren meine Jeti-Empfänger nach kleineren Abstürzen (in der Lernphase) immer Schrott ohne ersichtlichen Schaden. Denke es gibt überall die sogenannten Montagsdinger.

Trotzdem dass mein Flieger funktionierte war der Abend nicht ganz ereignislos, denn die Infinity meines Cousins hatte heute gesponnen. Keine Ahnung woran das lag. Die Servos bekamen von einer Sekunde auf die andere ein Zucken und der Flieger reagierte nicht mehr. Zum Glück wurde nichts kaputt, aber ein Reichweitentest ergab 5 Meter!! :eek:
Witziger Weise ist ein SMC16 verbaut der, wies scheint, den Geist aufgegeben hat. Denke nicht dass dieses Problem am Regler liegt.

Gruß
Gü (ohne h) ;)

maxi03
21.08.2010, 07:45
Guten Morgen Günter ohne H ;)

Das hatte ich bei meinen SMC- Empfängern auch. Am Boden wunderbar, jedoch im Betrieb da oben...wer weiß, was dort geschieht.

Was mir noch einfällt:
Ich habe für meine Kinder die Cessna 400 Corvallis gekauft und sie mit einem Jeti Duplex 2,4Ghz Empfänger bestückt, diesen hatte ich noch liegen. Die Steller sind ja Baugleich. Jeti Duplex hat ja Telemetrie. Bei jeder Steuereingabe fing mein Sender an zu piepen, also eine Warnung.
Nach Anschluß der Jeti Box habe ich gesehen, dass der Steller eine Nennspannung von 5Volt ausgibt und diese bei Steuereingaben am BODEN auf 4,9V fiel.
Die Graupner Empfänger haben eine Betriebsspannung von 4,8V. Was geschieht also, wenn die Spannung darunter liegen sollte? Ich kann mir eben nur vorstellen, dass der Empfänger dicht gemacht hat. An der Reichweite sollte es in der Tat weniger liegen, jedoch denke ich, dass die Versorgungsspannung für diesen Empfänger eher Grenzwertig ist.

Wie sieht die Versorgungsspannung in Deiner ASH 26 aus? Ich denke, diese wird höher liegen als grenzwertige 5V, oder?

Das würde Deinen Vorgang auch erklären...

Gruß
Matthias

fliegergue
21.08.2010, 10:57
hmm... gute Frage, da ich die ASH von einem Bekannten hatte und der mir die flugfertig gegeben hat kann ich dir dass gar nicht so genau sagen, der hatte den Akku vorne verbaut, ich hab den glaub ich nie raus genommen. kann aber sein dass da ein 5zeller drin war.
normalerweise habe ich immer 4 zeller als empfängerakku, dass würde aber bedeuten dass dies mit 4,8 volt auch grenzwertig ist, oder?

wie siehts da eigentlich mit 2,4ghz aus? da hab ich keine erfahrung aber die probleme hätte ich da nicht oder? hab nämlich schon mal überlegt die investition von gut 200,- zu tätigen und meine mc22 umzurüsten. wenn mich nicht alles täuscht kostet das modul bei staufenbiel 105,- und dann eben die empfänger dazu, mit zwei würde ich vorerst mal auskommen.

maxi03
21.08.2010, 12:28
Hallo Günter,
das wäre eine lohnende Investition. Ich habe das bei meiner MX-16 bis heute nicht bereut!
Hier (http://www.rc-easy.com/shop/media/products/0229365001230109199) gibt es eine detaillierte Umbauanleitung und die Empfänger senden glaub ich schon ab 3,3V.

Gruß Matthias

marcSHA
06.09.2010, 17:21
Ich habe den original Regler getauscht gegen den Mystery 40A Regler mit SBEC.
Funktioniert super und hat viele Einstellmöglichkeiten. Kostet auch nur 22 Dollar mit Versand.

Jetzt bin ich dran die Luftschraube gegen eine größere zu ersetzen.

Meine Messungen im Stand:

original LS (sieht aus wie 9x7): 24,88A
Luftschraube 10x8: 40,86A

Mit der 10x8 ist mir das zuviel, ich werde den Flug damit nicht wagen. Interessant wäre aber trotzdem eine Messung im Flug, vielleicht mache ich das ja noch.

Ich werde weitere LS bestellen und schauen, dass ich irgendwo zwischen 30 und 35A im Flug rauskomme.


Querruderservos werde ich wohl auch ersetzen gegen HXT900.

Ansonsten bin ich vollauf begeistert.
Der WOW ist meine viertes Modell nach EG, Funcub usw.
Schön find ich ihn auch zum Landen, hatte bis jetzt keine Probleme.

nuri_e
23.09.2010, 02:58
hey leute hab heute mal meinen erstflug mit dem wow gemacht und n kleines video dazu geschnitten.

http://www.youtube.com/watch?v=jpw98BjfDIk

viel spaß beim gucken :)

hatte meinen 2200er lipo zwar ganz hinten trozdem musste ich nen riesen bleibklumpen ans leitwerk kleben (sieht man beim ersten start) damit der schwerpunkt nach bauplan stimmte. aber in den ersten flugsekunden hat sich das gut (eher schlecht;) bemerkbar gemacht... nachdem das blei wieder unten war wars um einiges besser, tonnen fliegen macht hald doch kein spaß :)

habt ihr mir noch ein paar tips, wenn ich vollgas geb muss ich extrem drücken sonst steigt er senkrecht weg (kippt sogar in rückenflug lage...) und zieht nach rechts. rückenflug ist auch nur mit fast komplettem tiefenruder ausschlag möglich.

fliegergue
23.09.2010, 09:00
wenn ich meinen 2200er ganz nach hinten schiebe dann passt der schwerpunkt ziemlich gut, hab aber den empfänger auch hinten unter der fläche.
im rückenflug muss ich nur ganz wenig drücken.
mit motor hab ich allerdings das selbe problem wie du, entweder drücken oder tiefe dazu mischen. was dir lieber ist. nach rechts zieht meiner nicht.

hatte übrigens die probleme, wie in den letzten beiträgen von mir beschrieben, nie wieder. k.A. woran das gelegen hat. hab auch nichts getauscht oder geändert nur failsave programmiert.

nuri_e
23.09.2010, 22:17
so war heute nochmal unterwegs und hab noch n paar cam winkel getestet.

http://www.youtube.com/watch?v=lM9EyVTtkIw Flügel mit Winkel
http://www.youtube.com/watch?v=_-nmEB8U3JI Heck
http://www.youtube.com/watch?v=ATqMq3zpxpo Flügel

ich werde die flächenverbinder nochmal aufmachen und etwas stabiler machen.
Querruder haben bei anstechen mit Motor fast keine wirkung mehr (trotz MG marken servos) und mir fehlt etwas durchzug :( ich werd mir wohl doch nen voll gfk/cfk gerät anschaffen müssen *grins* aber so viel geld hab ich leider nicht.. Schwerpunkt stimmt nun soweit, rückenflug geht nun SUPER !
Noch eine enttäuschung heute war, das die 10x7 schraube nicht an den spinner passt (klappt nur 1/2 ein) da muss also nochmal n neuer spinner her...
und ich muss es endlich schaffen die blöde motorbremse zu programieren :)

grüße

fliegergue
23.09.2010, 22:39
naja, ein "echter" hotliner wird die schaumwaffel wohl nie werden ;) aber ich war beieindruckt was sie so bringt, für einen plastikflieger dann doch wieder sehr gut.
dass die ruder nicht mehr oder nurmehr verzögert reagieren muss ich gar nicht mit motor anstechen, reicht auch so. auch die höhe reagiert verzögert. aber ist ja klar, die lassen sich ja auch einfach so biegen.
wegen dem geld für einen hotliner: schau doch mal bei valenta rein. ich hab da z.B. die parabola gibts neu für 250,- leer, ich hab sie gebraucht und flugfertig um die 250,- bekommen. ist ein vollgfk-flieger und echt super zu fliegen. ist zwar jetzt auch nicht so ein megahotliner wie z.B. ein raketenwurm oder ähnliches aber eine echte alternative wegen dem preis.
vor allem ist die stabil und da gibts das problem mit den rudern nicht.

nuri_e
01.10.2010, 13:47
Ich hatte meine original motor/regler gleich ausgebaut, nun hab ich die kombo in einem anderen modell verbaut und wollte das ganze mal testen, kein prob dran, kein kurzschluss am motor (an der verkabelung) also richtig gepolt nen 3s lipo drangeklemmt (rot schwarz die kabel), PUFF regler geht in flammen auf -.-

was is da falsch gelaufen?!

fliegergue
01.10.2010, 13:51
das kommt drauf an...
wie lange hast du den motor ohne luftschraube laufen lassen?

ich bin da zwar kein profi, aber ich denke das sollte man nicht machen, motor ohne luftschraube laufen lassen.
soweit ich weiß dreht der motor ohne ls viel schneller wegen fehlendem luftwiederstand
wie sich das ganze auf die amperzahl auswirkt hab ich noch die durchgemessen, kann mir aber vorstellen dass dadurch der regler überlastet wird.

nuri_e
01.10.2010, 14:01
Der Motor ist überhaupt nicht gelaufen, das hat direkt ein Feuerwerk gegeben, akku war max 2 sec dran! ich kann aber gern mal ein bild von dem loch im teppich machen :D

+edith sagt: wenn ichs nicht besser wüsste dann würde ich sagen falsch gepolt. aberich hab grade nochmal kontrolliert, wenn die farben der reglerkabel stimmen hat alles gepasst -.-

fliegergue
01.10.2010, 14:48
wenn ichs nicht besser wüsste dann würde ich sagen falsch gepolt.

wäre jetzt auch mein nächster tipp gewesen, wenn nicht mal was gelaufen ist.

nuri_e
01.10.2010, 15:43
hm naja fakt is der regler is geröstet denkt ihr ich soll mal den händler anschreiben? oder seht ihr da wenig chancen auf ersatz? :D
*e alles noch original nur ausgebaut aus dem modell kein anderer stecker angelötet garnix ^^

Thomas.Sei
19.10.2010, 08:58
hallo
bin erst seit kurzem stolzer wow besitzer,eigentlich bin ich absoluter 3d flieger,aber ich suchte was für den herbst und frühling,halt für die zuuuuuuu windigen tage.
ich bin absolut von dem teil bekeistert,steigt sehr gut,rollt prima,rückenflug und ausenloops absolut unkritisch,und ob ihr es glaubt oder nicht,durch meine 3d fliegerrei habch aus gewohnheit einen messerflug eingeleitet,selbst das geht mit genug ruderausschlag prima.
gruß thomas

marcSHA
19.10.2010, 09:13
Mein WOW ist gerade beim wiederaufbauen.
Habe mit einer 10x7 Aeronaut circa 40 Ampere aus dem Motor geholt, der WOW ist höllisch abgegangen.
Beim Anstechen (was geht) haben die Ruder nicht mehr, oder sehr, sehr langsam regaiert.
Den Rest kann man sich denken: Bauchlandung

Zuerst wollte ich ihn gleich in den Kübel stecken, jetzt bin ich aber mit Begeisterung beim wiederaufbauen.
Alle Servos getauscht gegen HXT900, Ruder mit Kohleleisten verstärkt.
Farbe ist bestellt zum Brushen, vielleicht wird es am Wochenende was mit fliegen.

Die verbauten original Servos sind meiner Meinung nach etwas zu klein geraten.
Sie sind sogar etwas kleiner wie das 9G Servo HXT900.

Irgendwie bereue ich es, nicht gleich einen Blizzard gekauft zu haben...

Flitzeflieger
09.02.2011, 16:54
Hat überhaupt schon mal wer die Ruderanlenkungen am Servohorn weiter nach innne ein gehangen? Mag ja sein das die Servos nicht die kräftigsten sind, aber original ist die Anlenkung ganz außen, man kann ein oder zwei Löcher nach innen damit. Ich glaube dann hat man auch keine Probleme mehr mit den Querrudern beim anstechen.

Gibt es eigentlich irgendwo die Daten des Props? Was wurde da verbaut für eine Größe?

palm
14.02.2011, 13:33
Hallo
habe mir nun auch eine WOW zugetan als allround flieger und für etwas mehr wind (denn da ist mir der Merlin doch zu leicht...)
Für den Preis bekommt man schon viel, aber die Qualität :( na ja.

Flügel Endkanten und Ruder mit Trennnähten, mussten zuerst abgeschnitten werden
2 Servos vibrieren unter Last (hab dies erst beim Erstflug gemerkt)

Mittlerweilen 1QR und 1HR servo getauscht.

Flugverhalten:
Motor und Regle ok, werden nur Handwarm
QR +15mm -10mm ok
HR +-15mm ok
Butterfly (QR nach oben ca 15°) hier schmiert er sehr schnell ab

SR nach rechts geht etwas, auf die andere seite geschieht nichts und plätzlich schmiert er ab und geht in einen Sturzflug! aber einen Kurven Flug ist nicht hinzukriegen.

Hab so was noch nie erlebt. Also erstmals alles ausmessen ( Abstände, Winkel) aber konnte nichts falsches entdecken.

auch langsam fliegen quitiert er mit abschmieren und dies ist im Landeanflug bei geringer Höhe nicht so schön... aber der Acker war noch weich aber auch dereckig! ;)

hab dann halt mit QR und Höhe geflogen dies geht gut.

Hat jemand die selben erkentniss zum abschmieren und beim Fliegen mit SR?
und wie behoben?
oder andere Tips

gruss bernd

Der Schwabe
14.02.2011, 17:19
Beim V-Leitwerk musst du darauf achten, dass die Ruder sich beide beim Seitenrudereinsatz in die gleiche Richtung bewegen. Hört sich jetzt blöd an, kann man aber durchaus auf die schnelle falsch programmieren. ( Ich weiß von was ich rede ....:D ). Also von hinten auf den WoW schauen; dann Seitenruderhebel der Fernsteuerung nach links bewegen, dann muss das rechte Ruder des V-Leitwerks nach oben, das Linke sich nach unten bewegen. Bzw. das ganze dann bei einer Rechtskurve genau anders rum.
Beim " Höhe ziehen" gehen beide Ruder nach oben bzw. nach unten. Achte mal drauf. Du wärst nicht der erste, der das versehentlich Falsch programmiert hat.

gast_39556
14.02.2011, 17:28
passt der schwerpunkt?
passt die EWD (v-leitwerk sauber verklebt?)

mein wow war extrem gutmütig "abschmieren" hat sich immer mit sehr schwammigen flug angekündigt. kann es sein das du etwas zu langsam fliegst?

easy82
14.02.2011, 19:23
Ich glaube auch du fliegst zu langsam. Die Wow ist doch kein Trainer mit V-Form. Das Modell ist zum Heizen und Verheizen.

palm
15.02.2011, 09:53
Hallo

V-Leitwerk richtig angesteuert...und Flieger ist ARF also nichts zu kleben.

EWD ist etwas schwierig zu kontrolieren an diesen Schaumwaffeln aber ich denke hier sollte es passen. ( vertraue mal auf die Chinesn die ge klept haben)
http://www.rc-network.de/magazin/artikel_05/art_05-042/art_042-01.html ;)

habs gesten nochmals versucht, wirklich langsam kann man den WOW nicht fliegen und Butterfly ist wegen dem Abschmieren füre Landungen ungeignet.

aber das löst leider nicht mein Problem mit dem SR.

:confused: Frage: könnt ihr mit SR schöne Kurven fliegen? auf beide Seiten?

ansonsten gestern 7min Motorlaufzeit 23min Flugzeit :)

gruss bernd

Husa-Joe
15.02.2011, 10:38
Hallo Bernd,


meiner reagiert auch nicht auf das Seiten Ruder.....

Habe eher das Problem das die Querruder Servos zu schwach sind, obwohl die auf 6V laufen;)
Ist wohl etwas zu schnell....

Meine Flugzeit 2,3min, in 4 s ausser Sichtweite:D:D:D


Greets Joe

henri
15.02.2011, 10:46
Hallo Bernd

Habe jetzt nicht mehr alles mitgelesen, aber kann es sein das Dein V-Leitwerk etwas lose im Rumpf sitzt, war bei mir auch so. Trotz fest angezogener Schrauben ließen sich die Leitwerkshälften bei geringem Kraftaufwand leicht 3-4cm hin und her bewegen, abhilfe schafften ein paar Tropfen Sekundenkleber, und schon fliegt sie viel stabiler in den Kurven.
Und nur nicht zu langsam fliegen und versuchen eng zu kurven, dann reißt sie 100-pro ab.
Querruder hochstellen macht sie nur unruhig und zappelig.
Bei der landung muß man sie nur flach reinholen mit genug Geschwindigkeit dann leicht aufsetzen und auf dem Rasen ausgleiten lassen, ist ein schöner Anblick wie ein Manntragendes Segelflugzeug bei der Landung.

Gruß Henri

palm
15.02.2011, 13:04
Hallo

also habe bei mir die QR Servos getauscht Hitec HS-55.
ist schon viel besser.

und SR sind fest, also kien Spiel

aber das mit dem schnell reinkommen.... wird dann jeweils recht schnell eng zwischen den Bäumen und der Acker ist leider kein englischer Rasen: die Luftansaugöffungen unter dem Motor sind dann jeweils mit dreck verstopft.

und das mit dem Abschmieren hatte ich bisher bei keinem meiner Flieger, oder ist dies ein Uebel der Schaumwaffeln generation?

in einem Testbericht zum Arcus von Robbe wurde beschrieben wie mit aufgeklebten schaumstoffmuster (irgendwelche Zacken) das Abreisverhalten verbessert werden konnte. Werde mich hier mal schlaumachen

gruss bernd

gast_39556
15.02.2011, 15:00
die Q-ruder servos hatte ich auch getauscht, wenn ich ehrlich bin hab ich so gut wie nie seite benutzt (sehr wenig wirkung...) bin nur mit quer/höhe hotliner mäßig geflogen.

so klingt das landen schon besser ;) ja die hab ich auch oft sauber gemacht.
das mit dem abschmieren liegt sicher nicht an der schaumwaffel, auch bringen dein rauhes zickzackband nix (solche turbulatoren sind nur für langsame segler geeignet)

Wieviel mm Schwerpunkt hast du?

palm
15.02.2011, 16:27
hallo

schwerpunkt wie angegeben/angezeichnt

bremst den hier niemand den WOW zum Landen runter: Butterfly oder mit Höhe geschwindigkeit aushungern?

ich weiss, ist ja ein Hotliner aber doch nicht bei der Landung!:p

easy82
15.02.2011, 17:55
Ich glaube du hast zwei Probleme.

A : Du kannst nicht fliegen

B Du hast Schiess

Leute die Möhre kostet 120 Euro ist doch egal wenn du dreck in der Luftöffnung hast.

palm
16.02.2011, 09:36
hallo easy82

es gibt Leute die fliegen lieber und bei denen ist nicht das Ziel die Flieger zu crashen.

und es gibt ja solche die lieber wieder neue Schaumwaffeln kaufen weil man wieder einen in den Acker gesetz hat...neuer kostet ja nur 120€...wegwerfflieger

Flitzeflieger
17.02.2011, 22:38
Landen ist heikel, man braucht schon ordentlich Platz dazu. Und man kommt ziemlich heiß rein. Sobald man zu langsam wird geht das Ding kopfüber in den Boden. Gar kein Vergleich zu einem richtigen Hotliner (zumindest die wenigen die ich bis jetzt gesehen habe) Die konnte man so langsam machen das ein anderer den Hotliner aus der Luft greifen konnte.

Bei der ersten Landung wollte ich im langsamen Flug noch eine Wende machen damit ich nicht zu weit laufen muss. Bums war er unten. Beim zweiten mal hat es ihn dann ordentlich zerlegt. Bin ich auch zu langsam geworden. Aber mit Sekundenkleber und Aktivator bekommt man das alles wieder hin.

Seitenruder nutze ich eher nicht, mir wäre aber so als ob es ganz passabel funktioniert.

VolkerZ
26.04.2011, 10:58
Hallo,

ich finde das der WOW sich recht Hotliner mäßig landen lässt. Ob mit oder ohne hochgestellte QR die Landung war gar kein Problem. Ein Hotliner ist halt kein Thermikschleicher! Ein gerader Landeanflug ist die beste Grundlage. Vielleicht habt Ihr ja auch den Schwerpunkt vot 60mm gelegt.

Gruß VolkerZ

amigofly
26.04.2011, 23:51
hallo

Schwerpunkt wie angegeben/angezeichnet

bremst den hier niemand den WOW zum Landen runter: Butterfly oder mit Höhe Geschwindigkeit aushungern?

ich weiss, ist ja ein Hotliner aber doch nicht bei der Landung!:p

Ich fliege die WOW als reines Spaßmodell, die QR Servos sind ausgetauscht und
einige kleine Versteifungen mittels Tape an Fläche und QR vorgenommen,
Als Servos haben sich die HiTech HS 65 Mg bewährt.
Zugegeben, die Verlegung der Servokabel erfordert etwas Geduld und sollte mit Umsicht geschehen.
Das Flächenmittelstück musste etwas nachgearbeitet werden damit sieTeile sauber zusammen
passen.
Ansonsten hab ich nur einen arbeitslosen Kontronik Regler ( Jazz 40/6/18 /) verbaut

Ruderausschläge kann man lt Angaben lassen, für den Einstieg und dann
anpassen.

QR Bremse ist ebenfalls programmiert, sie sollten aber lediglich soweit hochgestellt werden,
daß auch noch eine Ruderwirkung vorhanden ist wenn man sie braucht.
Werte müsste ich ermitteln, HR Compensation ebenfalls.
Damit das ganze nicht so brachial einsetzt kann man es noch , wenn es der Sender kann
mit 0,3 - 04 Sek verzögern, .
Je nach Wetter und Windlagen brauch ich sie nicht immer, ist aber echt praktisch,
wenn man etwas zu hoch einkommt.

Zum Schwerpunkt ist zu sagen, daß ich mit den Angaben des Herstellers nicht recht zufrieden war,
das kann eventuell euch an der EWD liegen die durch Rumpf unterschiedlich sein "kann"

da ich die flotte Gangart bevorzuge liegt bei mir der CG 5 - 10 mm vor den Angaben...



Bei den Herstellerangaben fliegt WOW zwar brav, schaut aber eher aus wie ein Eiertanz.
ist aber unkritisch ...
Ich fliege meine WOW mit den 2600 X Cell 35C. So eingestellt macht sie auch recht fein Speed
und ist auch am Platz vor ab die schnellste aller WOWs ... noch ?
ich hab die Einstellungen meinen Kollegen verraten ;), die meinten so eine
flotte WOW noch nicht vorher gesehen zu haben ...



Sie meinten einfach ... "WOW"

entsprechend eingestellt und geflogen
bekommt man für kleines Geld viel Spaß, ehrlich gesagt,
wenn auch teurer.... fliegerisch gefällt mir Blizzard bessser...




LG

Norbert

ESRacer
29.04.2011, 19:55
Hallo,
ich fliege nun seit ca. einem Jahr einen MPX EasyStar, jedoch von Anfang an mit 3s LiPo, einem Brushless Outrunner und einer APC 7x4 Latte (400 g Schub). Damit gehen auch problemlos Loopings und kurze Senkrechtflüge.
Meine Frage ist jetzt, weil ich auf der Suche nach was neuem, schnelleren und kunstflugtauglicheren bin, ob die Wow...! von Hype schon für mich geeignet wäre (erstmal mit geringen Ausschlägen und jemandem, der übers Trainer-Kabel eingreifen kann). Wenn nicht, dann wäre es nett, wenn ihr mir etwas anderes vorschlagt.

Mfg
Steffen

ESRacer
03.06.2011, 12:13
Es wäre nett, wenn mir doch noch jemand eine Antwort schreiben würde.:):D

Gruß Steffen

tekilla
03.06.2011, 12:53
Wenn du den ES schon so lange fliegst und gut kontrollierst, ist der WOW schon geeignet für Dich (wahrscheinlich auch ohne externe Eingriffhilfe).
Wichtig, neuen Regler rein und die Querruderservos durch vernünftige ersetzt - und Spaß haben....

aerobatischer
03.06.2011, 13:18
Wenn du schon ein Jahr lang einen ES fliegst dürfte die Wow kein Problem für dich werden.
Ist ein Hotliner - wenn du den wie einen Hotliner fliegst dann ist auch der Regler kein Problem. Bei mir wurde der Regler nie mehr als handwarm.

Die Querruder verlieren bei allzuhohen Geschwindigkeiten an Wirkung. Das liegt am Servo aber auch am Querruder anisch (das verbiegt sich viel zu schnell). Da kann man nicht viel machen... außer man tauscht Servo und Querruder.

Gruß

tekilla
03.06.2011, 13:47
Hier mal die Stromaufnahme mit Orginallatte (10x7) und mit 11x8.
Wenn man weiß, dass der Regler nur bis 30A ausgelegt ist, betreibt man ihn halt arg an der Kotzgrenze.

653249

GRTNX Tekilla

ESRacer
07.06.2011, 15:19
Hi,
vielen Dank für eure Antworten erstmal.:cool:
Aber dann habe ich noch ein paar Fragen:
1. @aerobatischer: Was meinst du genau mit "wie einen Hotliner fliegen" ?:confused:
2. -zum Regler: Muss ich den unbedingt gegen einen leistungsfähigeren
ersetzen, oder kann ich den auch erstmal drin lassen?
-zum QR: Kann ich die QR nicht mit einem 2mm CFK Vollstab am Ende der
Ruder versteifen? Und welchen Servo soll dafür nehmen? / Welcher eignet
sich am besten dazu? (z.B.: HS-55 o. HS-81)
Wäre nett, wenn ich auch zu diesen Fragen bald hilfreiche Antworten bekomme.

Gruß Steffen

tekilla
07.06.2011, 17:17
Er meint damit, dass Hotliner nie lange auf Vollgas geflogen werden (keine halbe Minute). Nutze den Antrieb zum Steigen und dann nach 4-10 Sekunden ist er hoch genug, dann wird gesegelt. Aber Du bewegst Dich dicht am Abgrund mit dem Orginalregler und mit der 11x8er Latte macht er gleich noch mal mehr Spaß ;)
GFK geht, Filamenttape sollte aber auch sein.
Servo z.B. Corona 929MG.

GRTNX Tekilla

ESRacer
08.06.2011, 19:49
Hi,
für die 11x8er Latte bräuchte ich doch dann einen 50A Regler oder?
Aber wenn ich den WOW...! eine halbe Minute mit Halbgas fliege, dürfte das dem Regler doch nichts ausmachen und der Regler ist doch für 30A Dauerstrom ausgelegt, deshalb macht es ihm doch auch nichts, wenn er mal für 20 Sekunden mit knapp 30A belastet wird. Oder ist das schon zu viel?

Gruß Steffen

tekilla
08.06.2011, 22:03
ja, bräuchtest du dann und ja, es geht, aber er ist schon diversen Leuten abgebrannt. Bin selber auch nen Monat so geflogen. Man findet aber genug Beispiele in deutschen und amerikanischen Foren, wo es gebrannt hat :eek:

Lars aus OE
26.07.2011, 09:22
Morgen zusammen,
bin am überlegen einen stärkeren Motor einzubauen. Spass muss sein :cool:
Hat das schonmal jemand gemacht?
Vom Blizzard der Motor passt vom Ø her nicht rein.
Und mit kleineren Motoren hab ich jetzt nicht so die Erfahrung ob die besser sind
als der original Antrieb.
Bin für Vorschläge offen ...

Grüße
Lars

Rheu
27.07.2011, 18:08
WOW heute geordert, 117,-inkl. Versand, guter Kurs, denke ich ;)
http://www.voelkner.de/products/191320/Elektrosegler-Wow...-Arf.html?WT.mc_id=googlebase&utm_source=google&utm_medium=base&utm_campaign=A76060&WT.mc_id=googlebase

cappy
27.07.2011, 22:17
Ich hatt4e bei meinem WOW dies hier verbaut:

Motor: Turnigy 35-42 1100
Prop: Aeronaut Cam Carbon 11x8
ESC: 40A

Dazu die QR verstärkt mit Filamentklebeband und natürlich stärkere Servos verbaut. Nützte aber alles nichts, flog zwar, der WOW ist nunmal nicht für richtig Speed ausgelegt ;)

aerobatischer
28.07.2011, 20:54
Für den Preis fliegt sie sich gut aber ihr fehlt einfach der Durchzug.

Gruß

Satchmo04
26.09.2011, 20:23
Hallo Wow Kollegen u.die die es werden wollen,

hab mir den Wow beim Kauf meiner neuen MX-16 Handgurke als Testobjekt dazu gekauft. Optisch hat mir diese Schaumwaffel schon immer gefallen, da ich im Moment nix anderes zu fliegen im Hangar habe, dachte ich der Wow is genau das Richtige zum Testen u. Kennenlernen der MX-16, der Telemetrie usw.

Der Flieger war in weniger als 15min montiert, dazu benötigte ich nur 1 Kreuzschraubendreher. Der beiliegende Lipo 3S 1300mAh wurde mit dem ebenfalls enthaltenen 12V Zigarettenanzünder Ladegerät geladen u. schon gings los.

Mit dem Graupner GPS/Vario Modul bringt mein Wow! 805g auf die Waage.

Und los: Ich war echt überrascht wie das Teil in den Himmel zog, also für Schaumwaffel immerhin, Motor aus, ca. 100m Höhe. Schwerpunkt passte soweit ganz gut. Es war kaum Wind u. der Wow segelt tatsächlich recht gut u. stabil.
So nun mal andrücken......aha es pfeift , die Geschwindigkeit naja und pfffffff da war sie auch schon verpufft die Überfahrt. Ok man fliegt hier ne Schaumwaffel, Durchzug ist keine Stärke des Wow!
Am Erstflugtag kam ich auf ca. 22 Steigflüge zwischen 75-130m Höhe !!! Das kann sich sehen lassen. Daraus ergab sich eine Flugzeit von 35min, ohne den Versuch oben zu bleiben, also wenn man will gehen hier sicher 45-60min mit bisschen Glück :-)
Dabei ist die durchschnittliche Grundgeschwindigkeit ( kaum Wind ) so bei ca. 35km/h, man kann ihn aber bei ca. 20km/h auch noch gut steuern.
Mit Motor im Geradeausflug konnte ich zwischen 75-85 km/h messen.
Sturzflug aus ca. 100m und dann in die Horizontale waren es max. 115km/h
Dabei muss man aufpassen da die Servos fast zu schwach sind um die Ruder noch zu bewegen, das war ziemlich grenzwertig.
Loops ob positiv oder negativ, Rollen usw. geht alles, für ne 4 Zeiten Rolle reicht der Durchzug nicht, sieht am Ende doch komisch aus. Aufm Rücken musste ich ordentlich drücken um die Kiste neutral zu halten.
Zum Landen die Querruder hochstellen ? Wers braucht, ich nicht, den Wow kann man auch so schön aushungern u. in die Hand landen klappte auch am ersten Tag.
Angeschlossen an das Hype 12V Autoladegerät dauert es ca. 1h u. der Akku is wieder voll u. es kann weitergehn.

Bis jetzt hab ich 4 Flugstunden draufgeflogen. Der Lipo Akku hat deutlich nachgelassen.
Da werd ich mir nen Ersatz zulegen.
Der monierte Motor sowie der Regler( mit Kühlkörper) u. die Servos zeigen bisher keine Verschleiss Erscheinungen oder Ähnliches, auch die Temperaturen des Antriebstranges halten sich im normal Bereich.

Fazit: Der Wow macht mir definitv großen Spaß. Er passt zusammengebaut ins Auto auf die Heckablage u. ist von nun an immer dabei. Umbauen oder gar tunen werde ich den Wow nicht, dafür gibts andere Modelle.
Einzigst der Lipo wird deutlich schwächer, den werd ich ersetzen, das Klebefolien-Finish löst sich auch an ein paar Stellen, kein Problem, das papp ich wieder dran :-)
Die meisten Dellen u.Druckstellen bekommt der Wow ! meist vom Transport, irgendwo bliebt man immer hängen....aber das kennt Ihr sich alle :-)

Ich würd mir so für Zwischendurch den Wow! auf jeden Fall wieder kaufen !

705683

705684

Grüße
Harry

bully-billy
26.09.2011, 20:57
Hallo zusammen,

auch ich habe einen WOW-Klon (oder vielleicht das eigentliche Originial?) den Infinity hier über die Börse günstig erstanden. Um erst gar nicht in Schwierigkeiten zu kommen, habe ich einfach den Regler gleich gegen einen arbeitslosen RobbeRoxxy ausgetauscht. Erstflug war gestern Abend kurz vor "Licht weg". Heute war leider keine Zeit....

Bin so wie Harry für´s erste ganz zufrieden, fliegt ohne zicken und lässt sich sehr direkt steuern. Aushungern und landen auch ohne Quer-hoch kein Problem. Steigleistung ist auch ok, owohl der Infinity einen kleineren Motor haben soll. "Fast" senkrecht reicht mir aber.

Das einzige der Durchzug fehlt halt. Daher meine Fragen:

- Hat schon mal einer von Euch den WOW getaped?
- Bringt das was? Für eine Schaumwaffel finde ich die Oberfläche schon erstaunlich gut auch die Profildicke ist für Schaum ok!
- Bessere Oberfläche = besseres Gleiten?

Ich erhoffe mir dadurch und mit etwas Balast einen besseren Durchzug oder bringt das nix?

Vielen Dank vorab ;) !

Satchmo04
26.09.2011, 22:21
die Oberfläche ist wirklich erstaunlich glatt. Keine Pusteln wie bei EG u. dergleichen.

Wie schon gesagt, der Wow ! ist der "Hotliner" unter den Schaumwaffel E Seglern.
Optisch auch an erster Stelle u. preislich sowieso.

Mit Ballast kommst Du nur schneller an die Grenzen des Modells. Ich denke selbst wenn der Wow dann schneller wird, dass sich die Flächen verdrehen u. vorallem das Leitwerk flattern wird..
Da gibts auf Youtube ein on board Video vom Wow, die Kamera zeigt aufs Leutwerk u. da sieht man deutlich wie sich beim "Motorflug" Rumpfende u. Leitwerk verwinden.

@ Bully Billy : Probiers aus, u. berichte hier darüber. Sicher sehr interessant

Mo_torflieger
28.09.2011, 21:20
Hallo,

nur zur Info, da viele Regler schon beim ersten Fliegen abgeraucht sind dachte ich, das würde nicht mehr passieren, wenn der Vogel schon ein paar Flüge im Gebrauch ist. Außerdem war mein Regler nach dem Landen meistens nur Handwarm, selten etwas wärmer (vielleicht 40°)
Jedoch hat der WOW dann doch nach einer Landung kräftig geraucht. Regler abgefackelt, ohne erkenntlichen Grund:cry:. Der Regler ist wirklich nicht zu empfehlen.

Gruß
Michael

dynaudio79
09.10.2011, 20:03
Wie kommt ihr denn mit dem SP hin?
Habe einen 3s 2200 Wellpower Lipo der 180g auf die Waage bringt.
Den Akku müsste ich bin ganz hinten schieben, sprich weiter als die Ansenkung im Rumpf, um auf den SP zu kommen.
Wundert mich etwas, da ja viele mit 3s 2200 fliegen.
Gesamtgewicht um die 930g.

Steffen

Mo_torflieger
12.10.2011, 21:36
Hallo,

einfach Fliegen. Den WOW fliege ich mit drei unterschiedlichen Akkus, 2x 2250mAH und einmal 2100mAH. Diese Akkus sind nicht exakt gleich schwer. Der schwerste wiegt 190g. Einfach Akku an den Anschlag geschoben und Fliegen.

Gruß
Michael

tomm27
27.10.2011, 18:49
Hallo zusammen,


hat mal jemand paar Bilder von den "einbauten", habe mir heute auch einen Wow geholt und meiner ist trotz des 3S2200 extrem
Kopflastig ?????




VG
Tom

dynaudio79
27.10.2011, 19:24
Hi,

bei mir das selbe.
Den Akku muss ich bis gaaaaanz hinten schieben bis er unter der Fläche sitzt und auch nicht mehr in seiner Mulde liegt.
Und auch dann liegt der SP etwas weiter vorn als gewollt.
Blei am Heck wäre eine Alternative oder ein leichterer Lipo.
Viele sagen aber, dass man so fliegen soll da das so funktioniert.

Steffen

tomm27
27.10.2011, 19:35
Fliegen extrem Kopflastig ??? Ne....... ;-)

Außerdem kann ich dann den Akkuwechsel durch die Haube vergessen............

dynaudio79
27.10.2011, 19:41
Bin gespannt was die anderen so machen.

tomm27
27.10.2011, 19:54
Machen gerade Bilder ;-)

dynaudio79
27.10.2011, 20:09
... mal wieder ein optimistischer User. :-D

tomm27
27.10.2011, 20:28
Immer doch, wir helfen doch alle gern............ ;-)

bully-billy
27.10.2011, 20:55
........net rumschwätza, wo sind jetzt die Bilder !!! :D

Bei mir ist das Schwerpunktthema genau umgekehrt. Mein 2100Kokam sitzt vorne am Anschlag (Holzrahmen) und das passt grad so. Mein 2200Graupner muß noch weiter vor.
Ich habe aber auch den Infintiy, der soll ja anscheinend einen kleineren Motor haben? Mit korrektem/angezeichnetem Schwerpunkt geflogen geht er sehr neutral und reagiert schnell auf alle Ruder. Durch Abfangbogen bestätigt, was will man mehr.

Die Tape und Strapeorgie habe ich leider immer noch nicht angefangen, Bilder kommen dann, wenn´s noch wird dieses Jahr ;)

dynaudio79
27.10.2011, 21:11
Wenn ich den kleineren 28mm Motor der RTF Version drin hätte dann wäre das mit dem SP auch kein Thema.

tomm27
27.10.2011, 21:28
Na scheint ja doch ein Thema zu sein. Womit klebt man das "Verpackungsmaterial" am besten, Holz/Weißleim ?

tekilla
28.10.2011, 16:23
Kommt drauf an, was an welcher Stelle.

Weißleim ginge auch, ich nutze:

Uhu Por - ist nicht wasserlöslich, dauerelastisch und klebt gut, kann mit Waschbenzin wieder gelöst werden, gelblich (z.B. für das V-Leitwerk)
Belizel - schäumt auf, klebt super ist dann aber fest, gibts auch in weiß (für Brüche und Spalten, Flügel etc...)

Gruß Marc

dynaudio79
28.10.2011, 16:27
Nimm doch ganz normalen CA in verschiedenen Viskositäten und dazu noch Aktivator. Geht prima.
Ich denke auch, dass Uhu Por super ist fürs V-Leitwerk kleben wenn man dieses mal demontieren muss.

dynaudio79
28.10.2011, 16:28
... wo bleiben eigentlich die Bilder. ;)

tomm27
28.10.2011, 20:08
Danke für die Antworten. Gibt es eigentlich noch mehr Infos zum Regler, Abschaltspannung, Programmierung ?

Habe jetzt ne Lösung, stelle morgen mal ein Bild ein.

dynaudio79
28.10.2011, 20:09
Meinst du den Regler der mit bei ist von Hype?

tomm27
28.10.2011, 20:36
Ja der vom ARF-Set.

dynaudio79
28.10.2011, 20:41
Gut dann lese mal noch etwas weiter in diesen Fred hier.
Kurz gesagt: raus damit sonst fackelt dir das Teil ab!!!
Auch wenn man alles so fliegt wie laut Herstellervorgabe.

tomm27
28.10.2011, 20:54
Ja das hatte ich auch schon gelesen. Nur scheint es nicht alle zu treffen. Werde ihn später auch durch einen
Roxxy ersetzen.....

dynaudio79
28.10.2011, 20:57
...leider trifft es doch immer und immer mehr.
Kommt auf einmal ohne Vorwarnung und ohne dass der Regler heiss wurde.
Das is das doofe dran.
Muss kein Roxxy sein. Ein Plush von Turnigy reicht da locker aus. Nur als Beispiel.

tomm27
28.10.2011, 21:01
Ok, wenn es passiert gehen die Sachen zurück. Soll ein Spaßflieger sein, habe genug mit teurer Ausstattung.

Hast Du denn Infos über die Reglerprogrammierung ?

dynaudio79
28.10.2011, 21:43
Soweit ich weiss kann man nur Bremse an und aus proggen.
Das tut man indem man den Regler mit Vollgas einschaltet.
Google doch mal. Irgendwo stand dazu was.

Wetterfrosch
23.12.2011, 17:08
Kann mir jemand einen preiswerten Regler für den WOW empfehlen? Möchte ein abrauchen des Originals auf jeden Fall vermeiden.
Danke
Gruß
Bobby

Der Schwabe
24.12.2011, 08:02
Schu dir nach den hier um:

http://www.hype-rc.de/?page=shop/flypage&product_id=17031&category_id=49cf69fc88bdd92b8d7b1d0cf3d6f39f&ps_session=8f13243h5oqc1l54hikg7ooqb4&setlang=deu

Ist meines Wissens nach baugleich mit Turnigy Plush und diversen Anderen ( zumindest hat er die gleiche Programmierkarte wie diese ) und vom Preis Leistungsverhältnis unschlagbar. Da kommt selbst HobbyKing nicht mit

Wetterfrosch
24.12.2011, 09:55
und noch ne Frage - was baut ihr für Ein/Aus Schalter ein? Fragen über Fragen ... :D

Der Schwabe
24.12.2011, 10:08
Gar keinen. Akku einstecken und los. Schalter brauchst du da keinen.

Wetterfrosch
24.12.2011, 10:23
Danke für die Info - ich bins eben von meinen Seglern gewöhnt einen Schalter dazwischen zu hängen. Der Akku bleibt (fast) immer im Modell.
Gruß
Bobby

Der Schwabe
24.12.2011, 10:54
Was für einen LiPo möchtest du eigentlich verwenden? Also ich benutze die Turnigy 3S1P 2200mAh mit 25C aus dem DE Warehouse. Die passen vom Schwerpunkt her ganz gut und die Flugzeit ist auch ganz o.k. Ist natürlich davon abhängig, ob du mehr segelst oder die ganze Zeit mit "Vollgas" unterwegs bist.

Wetterfrosch
24.12.2011, 11:53
Ich hab mir mal den Poxxy-Power ZX 3S 2200mAh 25c angeschaut. Bei mhm für 23,87 EUR zu haben. Aber ich hab wirklich keine Ahnung ob der toll ist oder nicht. Als blutiger E-Flieger-Anfänger tut man sich hald schwer. Aber zum Glück gibts nette Leute im Forum, die ihre Erfahrung gerne mit anderen teilen (DANKE EUCH)!

tekilla
26.12.2011, 23:23
Wenn du nen Turnigy mit 40-50C nimmst, geht er noch mal besser. Ich hab beide und man merkt den Unterschied!

Gruß Marc

Wetterfrosch
31.12.2011, 08:11
Hab gestern meinen WOW bekommen und wollte heute morgen bauen.

Ich glaub an der Klappschraube ist was defekt!? :mad:
751753

Wo soll denn das Teil hin?
751754

Hat jemand ne Idee?:confused:

tekilla
31.12.2011, 08:49
Defekt ja und das Teil ist optional. Es handelt sich hier um eine Schleppkupplung. Guten Rutsch...

Wetterfrosch
31.12.2011, 14:38
Und schon geht die Fragerei weiter!
Ich tausche den Originalregler gegen den SKYWALKER aus.
1. Welchen Durchmesser haben die Buchsen am Originalregler? Ich meine 3,5mm - es könnten aber auch 4mm sein. (Ich will die Originalstecker am Motor dran lassen).
2. Welche Farbcodierung gebe ich dem SKYWALKER Kabel zum Motor?

751998

751999

dynaudio79
31.12.2011, 14:52
... das sind 3,5er.
Farben sind Wurst.
Dreht der Motor falschrum, ändert man die Drehrichtung im Regler oder man tauscht 2 Kabel zum Motor.
Spinner hab ich noch da.
Meld dich per pn bei Interesse.

Steffen

Schwabenpfeil
31.12.2011, 15:01
Hi Wetterfrosch,

zum 1. Bild : Spannkonus ist gebrochen. Wenn Du den WoW beim Örtlichen Händler gekauft hast, umtauschen das Teil.
Wenn nicht, Wellendurchmesser messen und Propelleradapter kaufen mit dazugehöriger Klappschraube.

zum 2. Bild : Du kannst den WoW auch ohne Motor fliegen, dann baust Du das Teil ( Schleppkupplung ) mit einem Zusatzservo ein,
und lässt Dich von einer Schleppmaschine hochziehen.

Zum Regler : Es sind 3,5mm Anschlüsse.
Du steckst das Mittlere Kabel vom Motor an den neuen Regler auch in der Mitte ein.
Dann die anderen 2 Kabel egal wie, dreht der Motor richtig rum , ist alles Ok.
Wenn nicht, die letzten Kabel vertauschen, fertig :-)

Gruß,
Michael

Wetterfrosch
31.12.2011, 15:05
Perfekt! Damit sind mal (vorerst) alle Fragen beantwortet.
Aber als Einsteiger in die E-Fliegerei tut man sich eben an Anfang a bisserl schwer :rolleyes:

Gruß
Bobby

dynaudio79
31.12.2011, 15:36
... hier werden sie geholfen. :D

Wetterfrosch
31.12.2011, 15:44
:cry: ich hab aber auch ein Pech! Mein neuer X-Treme Charger X7 ist wohl auch schon defekt geliefert worden --> Einstecken, Pieps, Display ein, 1 Sekunde später "plop" und aus. :cry:
Hoffentlich wird das neue Jahr besser ... :mad:

bully-billy
14.01.2012, 18:18
die Oberfläche ist wirklich erstaunlich glatt. Keine Pusteln wie bei EG u. dergleichen.

Wie schon gesagt, der Wow ! ist der "Hotliner" unter den Schaumwaffel E Seglern.
Optisch auch an erster Stelle u. preislich sowieso.

Mit Ballast kommst Du nur schneller an die Grenzen des Modells. Ich denke selbst wenn der Wow dann schneller wird, dass sich die Flächen verdrehen u. vorallem das Leitwerk flattern wird..
Da gibts auf Youtube ein on board Video vom Wow, die Kamera zeigt aufs Leutwerk u. da sieht man deutlich wie sich beim "Motorflug" Rumpfende u. Leitwerk verwinden.

@ Bully Billy : Probiers aus, u. berichte hier darüber. Sicher sehr interessant


Hat jetzt doch etwas gedauert, aber bei dem schönen Wind in letzter Zeit war ich eben fliegen......und auch reparieren (später mehr).

Ich habe den WOW komplett getaped (Rumpf und Flächen). Vorher habe ich alle abstehenden Kanten entgratet und verschliffen. Die "Spocköhrchen" an den Flächenenden habe ich auch noch etwas verrundet.

Der Rumpf ist am Übergang Kunststoffnase-Schaum (war vom Vorgänger schon mal geklebt), auf der ganzen Unterseite und im Bereich der Flächenaufnahme mit Filament verstärkt.
Das V-Leitwerk habe ich erst mit PU eingeklebt und dann überlappend zum Rumpf ebenfalls mit Filament verstärkt (war schon arg labbrig). Die Anlenkung der Ruder sind jetzt servoseitig ganz innen, da brauchts auch kein Dualrate mehr (im Original außen eingehängt völliger Schwachsinn, der Ausschlag am Leitwerk war fast 90°!).
Die Flächen sind an der Nasenleiste, einmal unten über die gesamte Länge und vor allem an den weichen Flächenenden mit Filament oben und unten verstärkt. Die Querruder oben und unten ebenfalls.
Insgesamt sind gute 50g an Strap und Tape hinzu gekommen.

Das Ergebnis ist sehr gut und wie ich finde auch ganz schick. Auf der Unterseite sind noch blaue Blockstreifen zur besseren Sichtbarkeit.
759737
Das Leitwerk ist jetzt stabil ohne Gewackel, die Flächenenden und die Querruder sind stabil und steif.
Beim Fliegen geitet er besser, die Querruderwirkung kommt absolut direkt (man merkt, daß sich die nicht mehr Verwinden).

Bei Wind setzt er sich für eine Schaumwaffel erstaunlich gut durch, aber Durchzug hat er eben trotzdem keinen. Aufballastieren kommt noch, da war noch keine Zeit für.

Nach allem Lob jetzt zur neuerlichen Baustelle:

759738

Nach einer Baumlandung ist der Kleine nach einigem rumgestocher mit einer Stange voll auf einem Flächenende aufgekommen. Es war recht böiger Wind am Hang und ich habe nach dem Start die rechte Hand nicht rechtzeitig in den Senderpuschel rein bekommen (ich weiß Weichei, ohne Puschel wärs nicht passiert, aber bei Schnee....). Mit Seite und Drücken war da nichts zu machen und bis ich endlich dran war, springt mir der Baum in den Weg ;). Das eine Flächenende war dann etwas verbogen, aber immer noch stabil und wir sind weiter geflogen. Im Original wäre das schon gebrochen.
Leider gab es an diesem Tag noch eine senkrechte Stecklandung aus ca. 20m Höhe. Ob da eine Störung dran Schuld war oder die Störung zwischen den Ohren zu suchen ist, keine Ahnung. Auf alle Fälle war die eh schon geklebte Nase um 2 cm kürzer und zerspreiselt. (habe ich leider kein Bild von)
Daheim habe ich im heißen Wasser das ganze wieder gezogen, mit PU geklebt was zu kleben war und die Nase komplett mit GFK überzogen.
759748

Jetzt muß ich den Übergang wieder tapen und den Antrieb einbauen. Ich gespannt wieviel er dann wiegt........aufballastieren wollte ich ja eh...:rolleyes:

Soweit zur Baustelle, Flugbericht mit Ballast kommt noch, das probiere ich noch aus.

Hanghünchen
23.03.2012, 21:16
Hey Marcus ,
Biste jetzt eigentlich schon ballastiert
Geflogen ? Wie hält eigentlich das GfK auf dem Schaum?
War am überlegen den kompletten Vogel damit zu laminieren.
Habe das schon mit nem Blizzard gemacht allerdings mit 3 lagen
160er Kohle .
Frage deshalb weil ich finde das der ganze Flieger
in sich sehr labberig ist , und verdammt schwammig in der Luft
vorallem am Hang .
Grüße aus dem Sauerland Florian

bully-billy
25.03.2012, 10:39
Hallo Florian,

das GFK hält ohne Probleme. Ich habe das EPP aber vorher angeschliffen.
Zum testen mit Balast bin ich leider noch nicht gekommen. Fliegen ist im Moment zeitlich eher schwierig und die Bedingungen für Balasttests waren jedesmal eindeutig Cappuccino-Wetter.
Werde es aber auf alle Fälle nochmals versuchen.

Noch kurz zum "rumgelabbel" (auf schwäbisch "lommelig"!). Das V-Leitwerk habe ich fest an den Rumpf geklebt und mit Filament zusätzlich verstärkt.
Der Rumpf ist durch das tapen auch stabiler geworden, Filament habe ich nur im Bereich der Flächenaufnahme und hatte ich an der Rumpfspitze (jetzt GFK).

Den ganzen Flieger in GFK einpacken ist schon ein Aufwand, bis alles glatt und verschliffen ist...............wäre mir zu viel Arbeit. Dafür gibts andere kleine GFK-Flitzer, die zugegeben im Vergleich zu den etwas größeren leider nicht wirklich viel günstiger sind.

Hanghünchen
26.03.2012, 21:19
Hey Marcus,
War heute noch mal am Hang nachdem ich Flächen und Leitwerke
Mit GfK gemacht hatte , naja was soll ich sagen ich wollte wissen was geht!
Es ging solange richtig schnell und gut bis die kohlesteckung in der Fläche
Nachgegeben hat !!! Die rechte Flächen Hälfte klappte nach schräg oben weg
Und es kam was kommen mußte !!
Sie ist genaua an der stelle gebrochen wo das einschubrohr womit die Flächen
Verbunden werden enden hätte Vlt. Die kanten der Röhre vorher verrunden sollen (kerbwirkung)
Eigentlich total schade denn Potenzial hat das Dingen ohne Ende !

s.nase
27.03.2012, 00:05
Gibt es nicht auch Wärmeprobleme beim Aushärten der GFKverklebung auf dem EPP? Auch wenn das EPP sich dabei nur einwenig zusammen zieht, ist doch der "Kerndruck" in der Tragfläche weck, und somit auch die Stabilität sehr gemindert.

Hanghünchen
27.03.2012, 15:26
Wenn würde es sich etwas ausdehnen .

bully-billy
27.03.2012, 20:25
Hey Marcus,
War heute noch mal am Hang nachdem ich Flächen und Leitwerke
Mit GfK gemacht hatte , naja was soll ich sagen ich wollte wissen was geht!
Es ging solange richtig schnell und gut bis die kohlesteckung in der Fläche
Nachgegeben hat !!! Die rechte Flächen Hälfte klappte nach schräg oben weg
Und es kam was kommen mußte !!
Sie ist genaua an der stelle gebrochen wo das einschubrohr womit die Flächen
Verbunden werden enden hätte Vlt. Die kanten der Röhre vorher verrunden sollen (kerbwirkung)
Eigentlich total schade denn Potenzial hat das Dingen ohne Ende !

Hoppla..........da warst du wohl wirklich schnell. Wie hat sich denn das Mehrgewicht (wieviel eigentlich) des GFK beim Fliegen bemerkbar gemacht?
Wundert mich, daß der Flächenverbinder gebrochen ist. Evt. hättest Du mit ein paar eingeklebten GFK/CFK Stangen eine bessere Kraftübertragung im Steckungsbereich gehabt, aber wer denkt schon da dran. Gestrapped und getaped ist halt doch noch elastischer, wir hätten ein "Vergleichsanstechen" machen müssen um zu schauen was besser hält :D
Wie hast Du denn die Oberfläche hingekriegt? Erstmal alle Stöße und Feinheiten verspachtelt/verschliffen und dann einfach 45g-Matte mit verdünntem Harz drüber wie bei Abachiflächen?
Schleiforgie hinterher, Oberfläche Endzustand, Bilder?

Wie sehen denn die Schäden aus, gibts noch Hoffnung oder war´s das?
Falls ja viel Erfolg beim Basteln!!!

Hanghünchen
29.03.2012, 10:22
Also die Geschwindigkeit war schönster ansehnlich,
Ich denke zum einen durch das mehr Gewicht (ca.1200g)
Und zum anderen durch die bessere Aerodynamik .
Verwindung im Flug gab es keine weder bei den Flächen noch beim
Rumpf die rechte flächenhälfte ist so ziemlich genau da nach oben geklappt
Wo die Querruder anfangen . Naja der darauf folgende Einschlag hat dann den Rumpf
Zerteilt. Was auch viel speed brachte ist wenn du den CG
Etwas nach hinten verlegst ( 5mm) dann fängt dran so gaanz leicht zu schwänzeln
In der Luft dann legst's 0.5mm unter die hintere Flächen Aufnahme also verringerst ein wenig die
EWD und das etwas zappelige Heck ist weg .
Dadurch kannste extrem enge wenden fliegen fast ohne höhen Verlust und du brauchst viel weniger ausschlag auf allen Rudern so das du mitwesentlich mehr fahrt aus der wende kommst.
Und am Hang oder in der thermik nimmt er die Nase nicht mehr hoch .
Gruß hanghünchen

x33
06.04.2012, 02:49
Hi,
ich wollte mal eben so ganz auf die Schnelle einen WOW aufbauen.
Es ist die RTF-Version..."RTF" soll angeblich "ready to fly" bedeuten, was man mit "fertig zum Fliegen" übersetzten können sollte?!
Das Ganze ist eigentlich nur 'ne Gefälligkeit für meinen Modellbauhändler (außerdem hat mich das Ding als etwas schnellerer Hangflieger interessiert)

War aber NIX mit so mal eben nur Zusammenstecken und dann Fliegen...ergibt wohl eher eine Fortsetzung der "unendlichen Geschichte":rolleyes:

Angefangen hab' ich mit dem Leitwerk, da war bei einer Flosse schon mal dieses "Elastik-Scharnier" am Ruderhorn eingerissen
803857
Das musste ich erst mal mit UHU-POR und Band reparieren...sieht recht doof aus, wenn sich das Ruder in Flug ganz verabschiedet.

Das nächste Problem sind die Steckverbindungen der beiden Servos. Wo sollen die Dinger hin? Platz/Hohlraum ist an der Stelle nicht vorhanden, also habe ich die Stecker abgeschnitten und die Kabel verlötet. Der Schrumpfschlauch verhindert zusätzlich das Scheuern an dem Kohlerohr.
803858

Ach ja, nochwas...eine Schraube zur Befestigung des Servohebels war "doll-gedreht". Da brauchte man zum Demotieren kein Werkzeug mehr....

Bei den Tragflächen gab es das altbekannte Problem mit den verknitterten Ohren, da hab' ich die äußersten Spitzen einfach ein paar Millimeter abgeschnitten und verrundet.
Viel schlimmer finde ich die "nicht allzu präzise" Verklebung der Flächenunterseite.
803859
Außerdem hat da jemand mit einem Silikon-Kleber rumgepanscht...ein Lackieren dieser Stellen ist fast unmöglich.

Die Verklebung der beiden Formteile zur Flächenbefestigung fand ich nicht besonders überzeugend...bei leichten Verdrehen des Rumpfes ergaben sich dort kräftige Spalten.
803860
Das habe ich erst mal nachgeklebt.

Auf Grund des geringen Preises musst man sicherlich bei der Qualität einige Abstriche machen (wobei eingerissene Scharniere und loses Servo-Hebel keine reinen Schönheitsfehler mehr sind...)
Aber ein wirklich trauriges Kapitel kommt noch ---> der Antrieb!
Der besteht aus einem Motor (ohne Daten), einem Regler mit BEC (auch ohne Daten), einem LiPo 3S-1350-15C und einer Klappluftschraube (ebenfalls ohne Daten, scheint 'ne 10x7 oder 10x8 zu sein)
Auf Grund der immer wieder auftauchenden Posts bezüglich "rauchender" Regler wollte ich erst mal wissen, was der Motor so an Strom konsumiert.
Da gab es schon die erste Überraschung! Bei vollen Akku zeigte das Messgerät irgendwas um die 25A an...das ist für einen 1350-15C schon recht grenzwertig und nicht unbedingt förderlich für die Lebensdauer.
Der am Balancer-Kabel angeschlossene LiPo-Tester bestätigte dieses ungesunde (weicher Akku/viel Strom) Verhältnis: die Zellenspannung bricht nach wenigen Sekunden auf ~3,7V zusammen.

Nach 20s Laufzeit war die Rotorglocke des Motors schon recht heiß, hab' dann so ca. 1min gewartet und wollte den Motor nochmals laufen lassen ---> nach ca. 5s stieg der Strom an und der Motor roch nach dem Abschalten leicht nach "gebrauchten Ampere".
Also Motor ausbauen und den Fehler suchen.
Beim Lösen der Steckverbindung zwischen Regler und Motor hatte ich erst mal einen der Stecker in der Hand...ohne Kabel!
Da ist direkt hinter der Lötung eine Sollbruchstelle:D (wohl vom Abisolieren).
Nach dem Demontieren des Motors war die Fehlerquelle schnell ausgemacht --> der Motor ist einfach nur beschi...bescheiden gewickelt! Die Drahtwicklungen liegen nicht eng genug an, dadurch können einzelnen Drähte an der Rotorglocke schleifen und damit scheuert sich die Isolation durch und es gibt einen Kurzschluss zwischen einzelnen Wicklungen.
Damit steigt der Strom, die restliche Lackisolierung verbrennt und der Motor verabschiedet sich innerhalb kürzester Zeit mit einem kompletten Kurzschluss!
Vielleicht ist dies sogar der Grund für einige der abgefackelten Regler???? Denn der muss ja 'ne Zeit lang mit dem zu hohen Strom fertig werden.

Ich habe dazu ein paar Bilder gemacht...ich hoffe, man kann die verbrannte Wicklung gut erkennen.
803865


hier nochmals die an der Rotorglocke schleifenden Wicklungen
803866

"sauber gewickelt" sieht anders aus:D
803867

generell habe ich den Eindruck, dass man bei der Fertigung versucht hat, die nach hinten überstehenden Wicklungen mit Gewalt flach zu pressen.
Dabei kann die Isolation schon geschädigt worden sein...die Druckstellen sieht man recht gut
803868


Besonders ärgerlich empfinde ich hierbei, dass es sich nicht um einen "normalen" Defekt/Fertigungfehler handelt (z.B. 'ne kalte Lötstelle), sondern um eine richtig schlampige Fertigung, die eventuell zu einem wunderschönen Absturz geführt hätte, dessen Ursache hinterher kaum noch feststellbar ist.

Ich werde jetzt erstmal einen kleinen Roxxy 2834/10 einbauen - das gibt zwar von der Motorleistung her keinen Hotliner...aber als Rückkehrhilfe für den Hang sollte das reichen.
Mal sehen, ob das Ding so Spaß macht

Viele Grüße,
Joachim

spiff
06.04.2012, 11:41
filament=glasfasertape????????
greets,
uli:confused:

spiff
10.04.2012, 14:57
filament=glasfasertape????????
greets,
uli:confused:

:(

bully-billy
10.04.2012, 15:12
hi spiff,

du bist schon richtig ;). filament oder strapping-tape oder glasfaser-tape wie du es nennst ist einfach vernünftiges klebenband mit fasern drin (längs oder gitter).
auf epp-fun.de wird der einsatz gut erkärt.

p.s. balasttest steht immer noch aus....:rolleyes:

Satchmo04
18.04.2012, 18:27
Servus an alle Wow Interessenten/Besitzer :-)

hier mal ein paar Fakten über den Wow! den ich seit September '11 besitze. ( siehe Post #142)
Seit dem hab ich sehr viele Stunden drauf geflogen, u. auch im Winter.

Regler u. Motor zeigen keine Verschleisserscheinungen, nix, nada ! Und das sind die orig. Teile !

Der Schaum vorallem an den dünnen Randbögen wird fransig u. dass Dekor an diesen Stellen geht ab, aber das stört kaum.

Ich finde die Kühl-Lufteinlässe deplaziert. hier sammelt sich allerhand Erde/Dreck der später wenn er ausgetrockner ist meist im Auto liegen bleibt.
Der Wow passt ja wunderbar auf die Hutablage ( montiert ) u. deshalb hab ich da immer bisschen Erde drauf :-)

So ist er der perfekte Begleiter, Kofferraum auf, Sender einschalten, Akku in den Wow! u. los gehts.

Der Wow ist kein Hotliner, sieht aber wie einer aus. So als Zwischendrin Flieger macht er mir sehr viel Spaß vorallem ist
der finanzielle Aufwand sehr gering, sollte er mal das zeitliche segnen dann hol ich mir sicher nen Neuen.

in diesem Sinne,
beste Grüße ( bin ja grad mit dem Wow geflogen , gleich hinterm Haus auf der Wiese )
Harry

da kuckt er ausm Auto :-)
810899

PW
02.05.2012, 17:18
Hallo,

leider hat ein Flügel einen Verzug. Querruder steht über 5 mm auf Quer links getrimmt (Modell will voll nach rechts).

Wie kann man die verzogene Flügelhäfte dauerhaft "verdrehen" ?


Gruss

PW

tomm27
15.05.2012, 14:54
Hallo,

hat jemand mal genauere Daten zum
35 Motor ?


VG
Tom

Buggy
21.05.2012, 13:33
Hallo!

Ich habe mir auch den WOW zugelegt und bin soweit ganz zufrieden, die ersten Flüge gingen problemlos locker von der Hand.

Jedoch plagen mich zwei Sachen.

#1 : Ich habe den WOW voll nach links trimmen müssen, da er immer stark nach rechts fliegen will. Die Ursache konnte ich nicht ausmachen

#2 : Bei Vollgas zieht er extrem nach oben, für die Steigphase benötige ich daher kein Höhenruder, im Gegenteil, ich muss teilweise nachdrücken. Im Segelflug ohne Motor zeigt er keine Tendenz zum steigen. Kann der Motorzug falsch sein? Wenn ja, kann man diesen einstellen?

Ich muss aufgrund des Fluggeländes zur Landung in kurzer Zeit viel Höhe abbauen, dadurch wird die Schaumwaffel ziemlich fix, oft benötige ich 2-3 Anflüge bis ich Ihn passend auf den Boden setzen kann. Um schnell Geschwindigkeit abzubauen, habe ich mir überlegt die Querruder als Klappen zu nutzen. Hat das schonmal jemand von euch gemacht und kann mir sagen, ob das sinnvoll ist und welche Einstellung als Basis okay sind?

Vielen Dank für eure Mühe!

tomm27
05.06.2012, 21:44
War heute wieder mit dem WOW unterwegs,
beim ersten Start setzte der Motor zweimal
aus. Nach der Landung habe ich alles gecheckt,
der Regler (Roxxy 730) gibt beim einschalten
keinen Ton von sich, beim Flug war auch keine
Bremse an. Der Regler funktioniert, aber die Motorleistung
scheint auch nicht wie vorher. Was ist hier gestorben,
Regler oder Motor ???


VG
Tom

Herbert1
05.06.2012, 23:04
Hi
Würde mal sagen der Regler.
Hast du keinen anderen zum Testen.

Gruß,Herbert

tomm27
05.06.2012, 23:13
Momentan leider nein, der Orginalregler
ist unterwegs zu Hype. Der Motor nimmt
im Stand 28A, sollte doch der 30/35 Regler
reichen ....,??

Herbert1
06.06.2012, 10:43
Momentan leider nein, der Orginalregler
ist unterwegs zu Hype. Der Motor nimmt
im Stand 28A, sollte doch der 30/35 Regler
reichen ....,??

Normal schon ,nur bei den billig Reglern bin ich mir nicht sicher ob die die angegebene Leistung auch haben.Bei diesen Kombis ist oft der
Regler eine Schwachstelle.Ich würde bei jetzt bei 28A einen 40A Regler verwenden.

Gruß,Herbert

Kai Jansen
07.06.2012, 09:28
Der original Regler in meinem Wow hat genau 20 Flüge gehalten!

Nach einem Steigflug, der gerade mal 19 sec. war, kam an meinem Lautsprecher meiner HoTT Anlage noch folgendes an:

"Achtung Empfängerakku Spannung tief". Danach ging nichts mehr. Regler vollständig abgeraucht. Modell senkrecht eingeschlagen, alles platt.

Der Wow fliegt recht flott, macht mir Spaß wieder in die Segelfliegerrei einzusteigen, aber halten muss ein Regler schon. Sollte ich mir nochmal einen Wow kaufen, kommt sofort ein 40 Ampere-Regler rein. Es ist kein gutes Gefühl wenn man hilflos mit ansehen muss, wie sein Modell irgendwo einschlägt!

Im Übrigen hatte ich dank Vario eine max. Höhe von 507m erreicht. Bei guten Wetter geht auch was in der Thermik.

Grüße von Kai :)

Poffl
07.06.2012, 10:34
Wieso neu kaufen? Garantie, einschicken. Oder schon über 2 Jahre her?

Kai Jansen
07.06.2012, 14:54
Ne, von der Intermodelbau 2012. Ich habe die stinkenden Teile direkt verbrannt. Der Gestank ist bei einem abgerauchten Regler kaum auszuhalten. Sowas kann man nicht mal mehr ins Auto legen. Ekelhaft.

Kai :)

tomm27
07.06.2012, 15:58
Nein, habe doch vorsorglich den Regler gegen den Roxxy 730 getauscht. Deswegen wundert es mich, daß der sofort
defekt sein soll ???

Ach zum orginal Regler, habe Hype angeschrieben, soll ihn einschicken, er wird getauscht. Top !

Herbert1
07.06.2012, 19:52
War heute wieder mit dem WOW unterwegs,
beim ersten Start setzte der Motor zweimal
aus. Nach der Landung habe ich alles gecheckt,
der Regler (Roxxy 730) gibt beim einschalten
keinen Ton von sich, beim Flug war auch keine
Bremse an. Der Regler funktioniert, aber die Motorleistung
scheint auch nicht wie vorher. Was ist hier gestorben,
Regler oder Motor ???


VG
Tom


Nein, habe doch vorsorglich den Regler gegen den Roxxy 730 getauscht. Deswegen wundert es mich, daß der sofort
defekt sein soll ???

Ach zum orginal Regler, habe Hype angeschrieben, soll ihn einschicken, er wird getauscht. Top !

Muss man das jetzt verstehen,



Gruß,Herbert:confused::confused::confused:

tomm27
07.06.2012, 21:34
Herbert,


was ist da nicht zu verstehen, Regler orginal von Hype gegen einen Roxxy 730 ersetz. Der Hype
wurde mir einfach viel zu heiß.

Danach geflogen, zweimal setzte der Motor aus. Der Rest siehe oben.........


VG
Tom

Herbert1
08.06.2012, 10:49
Herbert,


was ist da nicht zu verstehen, Regler orginal von Hype gegen einen Roxxy 730 ersetz. Der Hype
wurde mir einfach viel zu heiß.

Danach geflogen, zweimal setzte der Motor aus. Der Rest siehe oben.........


VG
Tom

Hi Tom
mein Fehler habe das nicht richtig gelesen .
Würde mal neu Programmieren den der Regler muss beim Einschalten einen Laut von sich geben das er bereit ist.

Gruß,Herbert

thorstenstauch
23.07.2012, 17:20
Hallo an die Wow-Kenner,
ich hab den Wow noch nicht so lange und heute ist mir im Flug die Latte abgefallen. Spannkonus war gebrochen.
Nun müssen neue Teile für die Front her, also Klappluftschraube, Spinner, Spannkonus, Mitnehmer (hab ich was vergessen?).

Meine Fragen:
Was ist da orig. für eine Latte drauf? In der Anleitung finde ich keine Angaben.
Kann ich bei orig. Regler und Motor auch eine andere Latte für mehr Steigleistung drauf machen, wenn ja welche (3S)?
Was brauche ich für einen Spinner etc.? Zu diesen Teilen finde ich keine Angaben oder Infos bei Hype.
Gibt es Alternativ-Produkte deren Erstazteile passen?

Danke und Gruß
Thorsten

tekilla
24.07.2012, 14:13
Orginallatte ist wohl 10x7.
Zur Stromaufnahme schau mal hier:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/189397-Infos-%C3%BCber-WOW-von-Hype?p=2378342&viewfull=1#post2378342

Alabababa
09.08.2012, 20:23
Hi,

wir haben gestern ein RTF - Set mit Fernsteuerung gekauft - damit man die "Große Funke" nicht immer mitschleppen muß.

Natürlich mußte der MOD der Fernstuerung geändert werden und seit dem läuft irgenwie nichts mehr... :-(

Kennt sich jemand mit dieser ST6DF 2,4 Ghz aus? ICh weiss da ist ja nicht viel dran - aber die Kanalbelegung ist nicht nachvollziehbar und wie das mit dem V-Mischer (wenn überhaupt vorhanden) funktionieren soll - oder fliegt das Ding auch ohne Mischer?

Naja - im Ganzen bin ich schon ein wenig ratlos :-)

Grüße

Alex

Gerry03
05.09.2012, 08:32
873330Hallo wow freaks!

Wollte mir gestern den wow holen, der war aber immer noch nur mit Funke lieferbar.
Der Händler wollte mir die Funke sogar rausnehmen, hilft mir aber nicht viel da ich den großen
Motor will.

In der 2.Wahl-Ecke hatte er noch einen. Allerdings heißt das Teil Blaze und ist von Yuki.
Der Rumpf ist hinten beschädigt deshalb hab ich ihn für 50 Steine bekommen.

Die Luftschraube hat beim Anziehen geknackst, das war das Ende des Spannkonus.... kein Problem mein Fundus
ist üppig gefüllt.
Die Deko (beim Blaze violett) löst sich an den Rändern ab, die Flächenspitzen haben die Konsistenz
eine Putzlappens, es scheint also wirklich ein wow zu sein.

Es ist der 35mm Motor drin und ein Regler mit der Aufschrift Hobbywing Skywalker 40A
Lt. beiliegender Beschreibung 40A Dauer 55A bis 10 Sekunden.
Hat jemand diesen Regler im Einsatz?
Würde gerne vorher wissen ob der zuverlässig ist, sonst tausch ich ihn lieber aus bevor ich das Modell erde.


Ich versuch mal ein Bild davon einzustellen:

tekilla
05.09.2012, 13:07
Hi

Ja, ein Freund fliegt den WOW auch mit genau dem Regler.
Und das mit 11x8er Schraube.
Gut, erst 10-15 Flüge, aber ich seh da kein Problem.
Den Regler hab ich bei Tests (aus Versehen) im Keller bis 58A über 15sec belastet, ging.

Gruß Marc

Gerry03
06.09.2012, 09:16
Hallo Marc,

das klingt ja mal ganz gut. Ein neuer Spannkonus für den Spinner hat sich bereits gefunden
und die Bruchstelle im Rumpf ist repariert.
Werde den Antrieb demnächst mal testen und die Stromaufnahme messen.
Wenn der Regler kalt bleibt darf er im Modell bleiben.

Noch eine Frage an die wow-Profis:
Da mein Rumpf direkt unter dem V-Leitwerk gebrochen war (Transportschaden) überlege ich mir gerade
ob ich das Leitwerk nur auf den Rumpf schraube oder das Ganze mit Beli-Zell fest verklebe.
Es hätte dann mehr Stabilität, wäre aber nicht mehr abnehmbar und ich komm für Reparaturen hinten nicht mehr in den Rumpf.

Der Rumpf scheint mir hinten sowieso nicht sehr stabil, das GfK-Vierkantrohr endet leider etwas zu weit
vorn für meinen Geschmack. Die Sollbruchstelle dürfte daher kurz vor dem Leitwerk sein.

Gruss Gerry

bully-billy
06.09.2012, 09:49
...
Noch eine Frage an die wow-Profis:
Da mein Rumpf direkt unter dem V-Leitwerk gebrochen war (Transportschaden) überlege ich mir gerade
ob ich das Leitwerk nur auf den Rumpf schraube oder das Ganze mit Beli-Zell fest verklebe.
Es hätte dann mehr Stabilität, wäre aber nicht mehr abnehmbar und ich komm für Reparaturen hinten nicht mehr in den Rumpf.
....

Ich habe das Leitwerk auch fest eingeklebt. Das wackelt sonst elendlich rum. Die Anlenkung der Ruder kannst Du am Servo auch ganz innen einhängen. Der Ausschlag ist sonst viel zu groß (Leitwerksbremsklappen) und Du verschenkst Genauigkeit, wenn Du das elektronisch mit Expo und DualRate optimierst. Ich war da nicht mal beim halben Servoweg.
Die Bruchstelle am Rumpf würde ich auf alle Fälle mit Filament zusätzlich verstärken. Das stabilisiert in alle Richtungen und ist auch einfacher als Stäbchen einzukleben. Die Putzlappenohren an den Flächenenden habe ich einfach gekürzt und ebenfalls mit Filament verstärkt. Da schlabbert nichts mehr und selbst derbe "Landungen" sind dann kein Problem.

Gerry03
10.09.2012, 09:51
Hallo Marcus,

was meinst du mit "mit Filament verstärken" ?
Außen einfach den Rumpf mit GfK-Tape verstärken?

Den Antrieb hab ich getestet. Mit 3 Zellen 2.100mAh ist der Anfangsstrom 24A, sinkt aber dann ziemlich flott
auf 22 / 21 ab. Der Regler bleibt kalt. Ich werd dann mal so in die Luft gehen.

Die Verbindung der Flächen schreit nicht gerde nach nach dauerndem Trennen.
Die kleinen Schräubchen gehen auf der Wiese garantiert verloren, das kennt man ja...

Ich hab etwas Bammel die Flächen mit den Stahlschrauben zu befestigen, wenn bei der Landung was schief läuft
geht garantiert der Rumpf oder die Fläche kaputt.
Halten 4mm Kunststoff-Schrauben in der Luft ???

Gruß Gerry

bully-billy
10.09.2012, 10:00
....was meinst du mit "mit Filament verstärken" ?
Außen einfach den Rumpf mit GfK-Tape verstärken?...

Genau dieses meine ich. Mit dem GFK-Tape würde ich außen an der Bruchstelle den Rumpf verstärken. Es ist echt erstaunlich, wieviel Stabilität so ein lumpiges Klebeband bringt!

Die Flächen sind nicht dafür gemacht, andauernd getrennt zu werden. Für den Urlaub wär´s schon ok aber ansonsten bleibt die Fläche am Stück.
Das Thema mit den Stahlschrauben kann ich nachvollziehen, ich glaube aber nicht, daß 4mm Kunststoffschräubchen dauerhaft halten
....... (Ich hätte da inzwischen ein WOW-Ersatzteillager anzubieten. Alle Servos, Regler, Flächen soweit ok, Rumpf ab der Kabinenhaube nach vorne leider nicht, Motor habe ich noch nicht ausprobiert)...Bei böigem Sturm war ich einfach zu übermütig beim faxen machen und zu nah am Hang....

Gerry03
11.09.2012, 07:28
Hallo Marcus,

hab das Superwetter gestern für den Erstflug genutzt.
Die 4mm Polyamidschrauben haben gehalten, ich habs allerdings nicht wirklich übertrieben.
Auch die Landung haben sie überstanden.
Steigt mit dem Antrieb fast senkrecht und hat ordentlich Spass gemacht, Durchzug fehlt halt ein bischen.

Wenn außer dem Rumpf noch alles heil ist würde ich einen Ersatzrumpf nehmen.
Mein Händler hat mir den von Yuki für 30,-€ angeboten falls ich mit der Reparatur
des beschädigten Rumpfs nicht klarkomme.

Das Tape werde ich vor dem nächsten Flug aufkleben.

Viele Grüße
Gerry

Satchmo04
27.09.2012, 15:33
...war ich heut wiedermal mit den Wow! Jetzt ist er knapp über ein Jahr u. der Antrieb sowie die Servos funzn immer noch tadellos.

Das Dekor löst sich immer mehr, deswegen werde ich es entfernen u. ein paar Streifen drauflackieren.

Macht immer noch Spaß das Teil , Daumen hoch, gefällt mir :-)

883638

883637

Beste Grüße
Harry

Gerry03
27.09.2012, 16:06
Schöne Bilder, da komme ich gleich in Flugstimmung!

Das Tape ist drauf die erste "Baumlandung" hat er mit ein paar kleinen Macken auch
überstanden. Musste mit einer verlängerten Säge einige Äste kappen bis er wieder unten war.

Kleiner Tip übrigens für Leute die mit Bäumen auf der Wiese oder am Hang leben müssen:
Bei Aldi-Süd gibt es diese Woche wieder den Mega-Teleskop-Besen für knapp 8 Euro.
Den Staubfeudel samt Gelenk abmachen und dafür eine Säge von Fiskars (gibt es z.B. bei Bauhaus)
vorne dranschrauben. Passt gut, Rohr vom Staubfeudel muss nur etwas aufgedickt werden.
Damit kommt man auf eine gut Aktionshöhe zum Sägen oder Runterschubsen.

Leider nervt der mickrige Durchzug immer mehr. Ohne Motor bring ich nicht mal einen ordentlichen Looping
geschweige denn eine Rolle hin.

Grüsse Gerry

tomm27
08.10.2012, 13:45
Hey Ihr Spezi's,

war jetzt wieder paar mal mit dem WOW
fliegen. Zweimal ging er ins extreme Trudeln,
einmal konnte ich ihn gerade noch abfangen,
beim zweiten mal ging gar nix mehr. Aus
meiner Sicht war genügen Geschwindigkeit
vorhanden. Kann man der Schaumwaffel
dieses abgewöhnen ?


VG
Tom

Gerry03
13.10.2012, 18:02
Ferndiagnosen sind immer etwas schwierig, würde mal sagen es gibt zwei Punkte die
du mal checken solltest:

Schwerpunkt: Wenn er zu weit hinten ist kann es zum Trudeln kommen.
Also vor dem nächsten Flug nochmal auswiegen. Wenn er da ist wo die Bauanleitung ihn vorsieht
müsste der Wow fliegen. Test im Flug: Bei ausreichender Höhe Tiefe geben und den Wow in eine
Fluglage von etwa 45 Grad bringen. Tiefe langsam auf neutral zurücknehmen. Der Wow müsste jetzt
in einem weiten Bogen wieder hochkommen. Bleibt er weiter auf 45 Grad oder wird die Flugbahn sogar steiler
(das Modell "unterschneidet")dann ist der Schwerpunkt zu weit hinten.

Stimmt der Schwerpunkt könnte es noch an der EWD liegen. EWD = Einstellwinkeldifferenz, also der Winkel
um den die Tragfläche in Bezug zur Flugachse mehr angestellt ist als das Höhenleitwerk.
Wenn in der Bauanleitung nichts dazu steht würde ich 1-1,5 Grad annehmen.
Allerdings dürfte der Winkel beim Wow stimmen denn er ist ja fest vorgegeben.
Bedingung ist natürlich dass das Höhenleitwerk sauber auf den Rumpf aufgeschraubt wurde, also z.B.
keine Servokabel zwischen HLW und Rumpf eingeklemmt sind und der Rumpf bei evtl. Reparaturen
nicht schief zusammengeklebt wurde.

Gruss Gerry

tomm27
13.10.2012, 19:58
Hallo Gerry,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
Nach dem ersten mal habe ich den Schwerpunkt
genau aus diesem Grund etwas nach von
genommen. EWD müßte ich nochmal nach messen.

Ich weiß das der WOW zu langsam geflogen Probleme
machen kann, aber denke nicht das es zu
langsam war.

VG
Tom

Küstenschreck
14.10.2012, 09:39
Moin Tom
wenn er sonst immer gut geflogen ist lass den Schwerpunkt in ruhe, überprüf mal die Ausschläge am Höhenruder sind die zu groß bekommst du einen Strömungsabriß und er Trudelt, dann aber erst mal fallen lassen das er fahrt aufnimmt bevor du versuchst ihn abzufangen.
geh mit dem Schwerpunkt nicht weiter nach vorn als vom Hersteller angegeben dann neigt das Modell zum Pumpen und nimmt dir immer die Fahrt raus

Satchmo04
27.10.2012, 16:37
L aaaaaaaaaaa nnnnnn duunnnnnngggg :D

http://www.youtube.com/watch?v=v9GO658YlQM&feature=youtu.be


beste Grüße
Harry

Satchmo04
16.04.2013, 21:50
Servus zusammen,

nach knapp 1,5 Jahren sieht er zwar schon mitgenommen aus, sieht man aber in der Luft nicht :p

Fliege den Wow immer noch oft so zwischendurch auf der Wiese hinterm Haus.
Wie fast jeden Tag ( sofern das Wetter mitspielt u. )

vielleicht lass ich mir mal nen "Neuen" Wow raus....

aber der "alte" Schaum fliegt ja immernoch.....

983726

beste Grüße
Harry

Gerry03
18.04.2013, 11:08
Hallo Harry,

Wenn du dir einen Neuen raus läßt kannst du auch den Blaze von Yuki nehmen.
Er ist baugleich und ist mit den gleichen Komponenten bestückt jedoch etwas günstiger
als der Wow. Ist wohl nur eine andere Vetriebsschiene.

Gruss Gerry

Satchmo04
18.04.2013, 15:46
Servus Gerry,

ja danke das ist mir bekannt :cool:
Es soll ja 2 Antriebsversionen geben, wobei ich mir nicht im Klaren bin woran man das bei der Bestellung erkennt.
Weiss jemand was darüber? ( hab grad nciht die Zeit den gesamten Thread durchzulesen )

er ist es auf jedenfall wert, egal ob Wow oder Blaze oder wie sie noch so heissen.

Danke trotzdem ;)

Gruß
Harry

Gast_6965
18.04.2013, 16:03
Es soll ja 2 Antriebsversionen geben, wobei ich mir nicht im Klaren bin woran man das bei der Bestellung erkennt.
Weiss jemand was darüber?

ARF-Version = 35mm-Außenläufer
RTF-Version = 28mm-Außenläufer

Thomas Klein
20.06.2013, 12:51
Ich habe mir grad einen gebrauchten WoW zugelegt, bei dem ein neuer original Hype WoW Regler beilag.

Leider bekomme ich beim Regler die Bremse nicht aktiviert.

Das folgende Vorgehen funktioniert nicht:
Zur Aktivierung der Motorbremse schalten Sie den Sender ein und stellen Sie den Gashebel auf Vollgas. Stecken Sie nun den Antriebsakku am Modell an uns warten Sie auf eine Pieptonfolge des Reglers. Nehmen Sie jetzt den Gashebel ganz zurück und warten Sie wiederholt auf die Pieptonfolge des Reglers. Trennen Sie jetzt den Antriebsakku vom Modell.

Es kommt kein Ton nach dem anstecken des Reglers mit Knüppelstellung auf Vollgas. Falls jemand dazu einen Tip hat wäre ich dankbar.

Viele Grüße,
Thomas

Thomas Klein
20.06.2013, 18:14
Okay, jetzt wird es ein bissl schräg. Ich habe bis jetzt versucht den ollen WoW Hype Regler mit meiner MX12 und einem GR12 zu programmieren. Dort habe ich sogar mal den Servoweg auf +/- 150% eingestellt, aber nichts hat gefruchtet.

Jetzt habe ich denselben Regler an meine alte MC-22 mit einem C16 Empfänger drangehängt. Knüppel auf Vollgas, Akku dran, ein paar Sekunden warten und der Programmierkontrollton kam! Dann noch einmal auf Leerlauf, Kontrollton abgewartet, und die Bremse ist drin.

Was ist nur am Empfängerausgang des C16 anders als am GR12?

Naja, was auch immer, dieses Schmankerl wollte ich euch nicht vorenthalten.

Gruss, Thomas

dynaudio79
20.06.2013, 21:50
Was sagt der servo Monitor auf Kanal 1?

Thomas Klein
20.06.2013, 23:33
Was sagt der servo Monitor auf Kanal 1?

Ganz normal -100 bis +100. Der Regler lässt sich ja auch wie üblich mit der MX12 fliegen.

dynaudio79
23.06.2013, 00:17
Die Servowege im GR12 können ggf auch verändert sein.
Bitte mal prüfen.

flugkuh
24.04.2014, 18:52
hallo,
hatte ne kleine bruchlandung mit dem hype wow.
nach dem kleben zieht er jetzt wenn ich gas gebe immer stark nach links.

wie stellt man den den motorsturz richtig ein? gibts da ne anleitung etc?
hab nichts gefunden

danke

Küstenschreck
24.04.2014, 19:23
Das liegt nicht am Motorsturz sondern am Seitenzug ich vermute mal das der Rumpf vor der Fläche gebrochen war und du hast ihn schief angeklebt, sollte es so sein dann leg an der rechten Motorschraube scheiben unter bis der Effekt weg ist oder steck ihn in heißes Wasser und bieg ihn grade, letzteres ist aber nur möglich wenn man ein Augenmaß dafür hat was ich bei dir jedoch nicht vermute

Painless Potter
24.04.2014, 23:23
@Flugkuh

Evtl. hast du deinen Flieger bei der Reparatur zu sehr begradigt so das
der Propeller von oben gerade vor dem Rumpf sitzt !?
Von oben in Flugrichtung betrachtet muß die Motorwelle samt Propeller
leicht nach rechts zeigen .
Mach´es so wie es der Norbert geschrieben hat . Das mit der Unterleg-
scheibe unterlegen ist beim Wow etwas fummelig , - geht aber ...

Viel Erfolg !

Liebe Grüße ,
Michael

Gerry03
25.04.2014, 08:09
Schreib doch lieber erst mal was bei der Bruchlandung
beschädigt war und wo was du kleben musstest.
Ansonsten ist die Ferndiagnose schwierig.

Den Seitenzug kannst du messen:

Ein Lineal oder etwas ähnliches zwischen Spinner und Motorauflagefläche klemmen
damit eine vernünftige Bezugslinie entsteht.
Dann ein Geodreieck, möglichst ein großes, an der Rumpflängslinie ausrichten, 0 am Lineal.
Dann den Seitenzug ablesen.
Bei mir liegt er bei knapp über 1 Grad, nach rechts versteht sich!
Auf ein halbes Grad hin oder her kommt es nicht an, nach rechts ist wichtig.

Sollte er nicht stimmen würde ich Scheiben unterlegen.

Gruss Gerry

flugkuh
25.04.2014, 19:51
@Flugkuh

Evtl. hast du deinen Flieger bei der Reparatur zu sehr begradigt so das
der Propeller von oben gerade vor dem Rumpf sitzt !?

genau so wars. hab ne unterlagscheibe rein und es ist wieder alles okay ;p
vielen dank für die hilfe

Markus_W
13.10.2014, 11:02
Hallo,

weiß zufällig jemand ob der Hype Wow Regler 4S kann?
Man findet ja leider bei den Hype Regler und Motoren keine Infos.

Danke

Rattenking
13.10.2014, 13:42
Der Wow kommt mit einem Hobbywing 40A Regler, dieser ist für 2 - 3S Akkus angegeben. Falls Du noch einen mit altem Regler hast, weiß ich es nicht. Allerdings sind diese Regler auch bei 3S schon regelmäßig abgefackelt. Mit nem 4S Antrieb dürfte der Wow aber sowieso hoffnungslos überfordert sein. ;)

Gruß René

Markus_W
13.10.2014, 14:18
Nee wollte den Regler in meine Parkzone Mustang hängen und dem WOW einen neuen spendieren. Aber denke in der Mustang ist der auch überfordert.
Hatte vorher der Hobbywing 40A UBEC der 4S konnte drin der was aber nicht schlecht.

Okay danke

jowun
22.10.2014, 16:03
Wo ist denn der WOW noch lieferbar, möglichst günstig natürlich, ohne Funke?
Für Tips wäre ich dankbar!!!!

Gruß
Jo

Soulslotter
22.10.2014, 16:30
Nicht als WOW, aber dasselbe "in grün":
http://www.modellhobby.de/INFINITY-EPP-Hotliner-1,58m-mit-BL-Motor,-Regler,-Servos-eingebaut.htm?shop=k_staufenb&a=article&ProdNr=085T4589&t=1907&c=1907&p=1907
Gruß
Bodo

jowun
23.10.2014, 07:39
Danke!
Das ist ja echt günstig!

Jetzt zweifel ich allerdings ob der Wow geeignet ist, mir in einem anderen Thred gerade gesagt wurde, dass der Solius noch agiler ist als der Wow. Und ich denke für kleine Hänge sollte der Flieger sehr beweglich sein? oder bin ich da falsch gewickelt?
Gruß Jo

bully-billy
23.10.2014, 08:06
Guten Morgen Jo,

ich hatte den Wow vor einiger Zeit und aktuell als einzigst verbliebene Schaumwaffel den Solius im Hangar.
Der Wow ist gegenüber dem Solius eher zickig ohne wirklich besser zu fliegen, ist einfach eine Eigenart.

Meine Empfehlung, nimm den Solius. Wesentlich besser verarbeitet, modernere Konstruktion und das mehr an Spannweite wirkt sich nur darin aus, daß er besser und ruhiger fliegt.
Den behälst Du dann für die Situationen, in denen Schaum einfach Vorteile hat und schaust Dir bei Zeit nach einem "konventionellen" Segler ;)

Satchmo04
29.09.2015, 19:16
Hallo Leute,

wie ich es geschrieben habe werd ich mir wieder einen Wow zulegen , so eben für Zwischendurch auf der Wiese hinterm Haus.
Leider war der Wow überall auf ROT also nicht lagernd bzw. nicht lieferbar. Selbst der baugleiche Infinity ist nicht lieferbar.
In der Bucht hab ich jedoch mehrere Yuki Blaze gefunden. Und zugeschlagen.

Alles wie gewohnt. In ca. 10min flugfertig montiert und los geht's


https://www.youtube.com/watch?v=LajG-kSB0hU&feature=youtu.be

Grüße
HArry