PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Tuning Motor für Midi Edge 540 welcher?



Joscha
24.02.2010, 10:04
Hi ich habe eine Midi Edge 540 http://www.m-w-modellbau.de/Flugzeuge/Flugmodelle-nach-Spannweite/Flugmodelle-bis-1-00-m-Spannweite/Midi-EDGE-540.html

Doch die Motoren bringen es wirklich nicht auch FW2840 nicht .Nun suche ich einen der
mehr Power hat und trotzdem auf die Motorhalterung und unter die Haube passt.
Hat von euch schon jemand die Edge schon mit einem stärkeren und besseren Motor versehen?
Wenn ja welchen ?Oder gibt es da irgend wo einen Baubericht oder ähnliches?Konnte nichts finden !!


mfg

moegli
24.02.2010, 10:38
habe schon welche mit stärkerem motor und 2000mah akkus geshenen und die flog echt bescheiden ich finde das antriebsset den besten kompromiss aus gewicht und leistung

moegli

Joscha
24.02.2010, 10:44
Ja ich weiß nicht hatte mir etwas mehr von dem Flieger versprochen.
Mal schauen was ich da mache ich weiß es auch noch nicht !

beli8
24.02.2010, 12:23
schau mal hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=130953

gruss marco

Stingray77
24.02.2010, 14:39
Hi,

der Trust 20 wäre vielleicht eine Überlegung wert. Nicht viel schwerer aber mit mehr Bums.

Gruß

Stingray

Joscha
24.02.2010, 18:19
Cool danke !!

Die Thrust Motoren schauen ja gut aus!

max-1969
25.02.2010, 10:01
Hallo!

ACHTUNG!!
Der Trust20 ist zwar sicher in Ordnung, nur passt dieser nicht in die Motorhalterung (der Trust hat 37mm !! Durchmesser, der Flitework Motor 28)

Hier http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=117657 ... gibts mehr Info zur Edge.
Da habe ich auch einiges reingeschrieben während dem Bau und auch Motordaten.

Ich möchte hier ein paar andere Dinge zu bedenken geben .... hast Du die Maschine in den letzten Tagen geflogen ??

Wenn ja ... waren die Akkus vorgewärmt ?? Das macht einen riesen Unterschied, gerade bei neuen Akkus aus.

Die Performance eines Motors ist natürlich immer eine sehr subjektive Sache, aber ich hatte beim Flitework Motor nicht das Gefühl, dass dieser zu wenig Leistung hat. Was aber, wie schon vorhin angemerkt wurde, sehr wichtig ist, ist die Tatsache, dass die Maschine möglichst leicht bleiben soll.

Und wenn Du jetzt einen sehr starken Motor mit entsprechend notwendig grösseren Akkus verbaust gehts dann zwar super aufwärts, aber die Gesamtperformance der Maschine ist nicht mehr so gut... wird halt immer nervöser, je schwerer das Teil wird.

Miss mal, was Du aktuell für einen Strom UND für eine Spannung hast und vergleiche die Daten mit denen die ich im oben genannten Thread rausgebracht habe (ich messe hier immer mit 20° warmen/kalten Akkus, wenn diese voll geladen wurden)... vielleicht liegt hier die Erklärung für fehlende Leistung.

Und wie schon gesagt, wenn Du jetzt fliegst ... Akkus UNBDINGT vorwärmen !!!

Daniel Lux
25.02.2010, 10:34
Hallo,
den Motordom zu ändern dürfte ja nicht so das Problem sein:rolleyes:, einfach Vorspantmotormontage. Dom in passender Länge absägen, neuen Motorspant einkleben und mit kleinen Vierkantstäben verkasten, fertig. Aufwand ca. 20 min., Kosten ca. 50 Cent....hm.....;)
Stehe ja derzeit völlig auf die Scorpion, würde mal sagen der S3008-1220 dürfte da richtig gut gehen. Hab den in einer 1m Zero mit 900g,die beschleunigt zum blind werden und ist dabei noch 7 min. höllisch schnell, brav geflogen kann sie fast 20 Minuten.mit 3s 3000 und 9x6. Im 3D braucht man ja nicht den Speed, mit ner 10x4 dürfte man da zum Testen schon mal sehr gut liegen, so von wegen Schub, Beschleunigung und Toppspeed.
Gruß Daniel

max-1969
25.02.2010, 10:51
Motordom ändern ist sicher nicht das Problem und die Scorpion Motoren sind toll ... nur würde ich, da ja die Komponenten alle schon vorhanden sind, und andere Piloten damit recht zufrieden sind, erst mal überprüfen, ob irgend eine davon eben nicht passt und mit den vorhandenen Mitteln arbeiten ... dann kann man immer noch neu kaufen.

Wenn Du 3S 3000 drinnen hast und diese nach 7 min bei flotterer Gangart laut Deiner Info schon eher dem Ende zu gehen zeigt das, dass das Teil viel Strom aufnimmt und daher natürlich höllisch geht ... nur sind 3000 er in der Edge fehl am Platz (meine Meinung)

... aber wie schon erwähnt ist das alles sehr subjektiv.

Peter Stöhr
25.02.2010, 11:15
Hi,

was spricht denn gegen einen AXI2217-16 (http://www.kd-modelltechnik.de/shop/product_info.php?info=p465_Axi-2217-16-GoldLine.html) und der 11*5.5 APC E?
Bei Vollgas wärst Du zwar ganz kurzfristig mit 24A über den erlaubten 22A, aber bei 1300g Schub braucht mal wohl nur sehr selten Vollgas.

Wenn Du statt der Starrluftschraube eine 10*6 AeroCam mit nem 42mm Mittelstück nimmst, hättest Du 1212g Schub bei 16A.

Bei einem Abfluggewicht von 720g sind meiner Ansicht beide Antriebe erst mal ausreichend.

Achja, alles auf jeweils für 3 Zellen gerechnet.

Man liest sich
Peter

Daniel Lux
01.03.2010, 10:29
Hallo Markus,
für nen 3D-Flieger ist mein Setup mal völlig daneben, nen Toppspeed von über 140 wirst du nicht brauchen, deine Kiste ist aber leichter und braucht weniger Speed, somit weniger Steigung und nen größeren Durchmesser und damit sollte es locker möglich sein so an die 15 min. mit nem 2200mAh zu turnen und das bei reichlich Schub, aber immer noch genug Speed um große Figuren zu fliegen.
Gruß Daniel

max-1969
01.03.2010, 10:54
Ich hab mein Setup ja schon ... Joscha ist mit seinem unzufrieden ... bin gespannt, was er jetzt macht.

Joscha
02.03.2010, 23:03
Hi danke für eure Antworten !!War krank und konnte mich
hier nicht melden !

Ich werde sie jetzt erst einmal so noch Fliegen und sehen wie es bei warmen Wetter ausschaut es war schon sehr Kalt am Testtag und die
Akkus neu und nicht vorgewärmt .
Trotzdem bin ich der Meinung das sie etwas mehr Power haben könnte
nicht so viel aber das man anständig Torken kann und auch gut durch
große Figuren kommt.
Sie soll auf jeden Fall leicht bleiben und keinen Fetten schweren Antrieb
bekommen dann lass ich sie lieber so!
Ich habe gemessen Motor macht 22A!

max-1969
03.03.2010, 08:59
Hallo!

Meine Messwerte anbei ...

417075

ich hatte ca. 23A bei ca. 11 Volt mit vollgeladenen 20° warmen Akkus und damit konnte man von der Leistung her bei knapp über Halbgas tadellos tourqen und auch daraus problemlos wegsteigen (Luftschraube 11x5.5) ... aber wie schon gesagt ... das Leistungsempfinden ist immer sehr subjektiv.