PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Loc8tor ?



sebastianruff
28.02.2010, 13:47
Liebe Freiflieger, ;)

hat schon jemand von Euch Erfahrungen mit diesem
Ortungsgerät machen können ?

http://www.loc8tor.eu/Store/catalog/Produkte,110.aspx

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian

f1a-freeflight
28.02.2010, 23:19
Nein,
das System kenne ich nicht.
Die Reichweite von 122m ist aber zu gering um ein
wegfliegendes Modell zu suchen.

Da gibt es bessere Systeme!
Bsp: Pim Ruyter
http://www.faifreeflight.org/index.php?option=com_content&task=view&id=139&Itemid=34

Das habe ich seit Jahren. Hat mich noch nie im Stich gelassen.
Egal wie weit das Modell weg war.

Gruß
f1a-freeflight

rkopka
01.03.2010, 10:06
Liebe Freiflieger, ;)

hat schon jemand von Euch Erfahrungen mit diesem
Ortungsgerät machen können ?

http://www.loc8tor.eu/Store/catalog/Produkte,110.aspx

Ich hatte mal eines und habs wieder zurückgegeben. Reichweite ohne Hindernisse war bei mir etwa 90m. Schon ein dünner GfK Rumpf hat mindestens 10m gekostet. Und in einem Maisfeld (unser Hauptproblem) war nach kaum mehr als 5m Schluß. Außerdem sieht die optische Anzeige zwar so aus, zeigt aber keine Richtung an.

RK

rkopka
01.03.2010, 10:09
Da gibt es bessere Systeme!
Bsp: Pim Ruyter
http://www.faifreeflight.org/index.php?option=com_content&task=view&id=139&Itemid=34

Das habe ich seit Jahren. Hat mich noch nie im Stich gelassen.
Egal wie weit das Modell weg war.

Das klingt so, als würde es im Bereich von 140-160MHz arbeiten. Aber da gibts doch gar keine freien Frequenzen !? Bei uns sind da Taxi, Flugfunk, Polizei, Amateurfunker und wer weiß noch alles.

RK

Garth
03.07.2011, 07:43
Hi,

nachdem ich mit dem 450er auch mal gemessene 200m weit weg fliege, über Raps, Mais und sonstigem Gestrüp, ist mir klar daß wenn er mir so weit weg da rein fällt, kann ich Ihn vergessen.

Selbst mit nem 500er wärs schwer. Ein Piepser reicht nur wenn die Empfangsanlage noch in Betrieb ist. Beim Einschlag fliegen aber meist die Akkus davon, evtl. werden auch Steckverbinder getrennt.

Also hab ich mir nen Loc8tor PLUS geleistet : http://www.loc8tor.com/compare/

"Plus" deshalb weil mehr Tags dabei sind, und LCD sich bei Sonne ablesen lässt, LED nicht.

Erste Tests : ein Kind aus ner Gruppe von 30 Kindern auf 50m Sichtentfernung zu finden ging nicht. Sender war vorne in der Hosentasche, vom Körper abgeschirmt.
Ist zwar zum Kinderfinden beworben, aber untauglich. Auf die Entfernung in der es dann sicher geht, finde ich das Kind auch so.

Test am Flugfeld : Tag in 20cm Höhe im Raps und Weizenfeld versenkt - Erkennung aus ca. 80m Entfernung problemlos.=> reicht und funktioniert.

Das Ganze ist ein Transpondersystem, das bedeutet der Tag sendet nur wenn er vom Suchgerät aktiviert wird. Damit kann er im Normalbetrieb keinesfalls stören.
Es ist ein Tag dabei den man manuell aktivieren kann ( nach Umbau über Fernschalter auch per RC)

Ich halte Ihn für sinnvoll Verwendbar zum Auffinden von Helis in unfreundlichem Gelände. Das Display ist aber nebensächlich, wichtig ist der Piepser nach Lautstärke/signal.

Auch der Tag piepst beim suchen, zwar leise, aber auf einige m doch zu hören.

Er taugt sicher nicht um entflogene Flächenflugzeuge zu finden, da man auf ca. 50m genau wissen muß wo das Ding runter kam.
(Hierzu gäb es den Loc8tor GPS)


Weitere Verwendung - Meine Tochter spielt sooo gerne Verstecken.

Ich hab Ihr das Tag in die Hose geschoben, und dann durfte sie sich verstecken wo sie wollte, Haus, Dachboden, Garage, Garten, Baumhaus.

Ich hab sie immer sofort gefunden - ( Ich bin ja sooo gemein!)

L G
Garth.

rkopka
04.07.2011, 14:36
Ich halte Ihn für sinnvoll Verwendbar zum Auffinden von Helis in unfreundlichem Gelände.
Wenn die richtigen Pflanzen wachsen - also z.B. kein Mais.

RK