PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F3B/F3F Strega von Emc-vega



allrounder_w.l.c.
05.03.2010, 19:25
Ein neue preisgünstige F3B segler, der Strega.

Hat jemand schon erfahrung mit diese 'Donna magia!
Speedy wie eine Hexe auf der Jagd.' ?

http://www.emc-vega.de/epages/62405086.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62405086/Products/683

Tobias Reik
05.03.2010, 19:55
Ich glaube das Modell gibt es noch nicht lange.

Auf der Herstellerseite stehen auch noch einige Infos: http://www.rcrcm.com/?cat=20

Viele Grüße
Tobi

aleitner
05.03.2010, 20:02
Ich glaub hier hat es Videos zu diesem Flieger:

http://www.vimeo.com/8943690
http://www.vimeo.com/8859493

Vielleicht hilfts Dir ja weiter.

Andreas

Chrima
05.03.2010, 21:40
Pierre Rondel ist auch schon am Aufbau.
Aber noch keinen Flugbericht.; http://pierre.rondel.free.fr/images3/rcrcm_Strega/index.htm

Gruss
Chrima

tina085
05.03.2010, 21:50
Hallo habe den Flieger schon selbst in der Hand gehabt als ich beim EMC war verabeitung und gewichte sind tadellos. Echt ein geiles Teil :cool:

Rudolf Kreutz
06.03.2010, 12:12
Sehr schöner Fleiger und klasse Videos.
Fast wie ein kleiner Urlaub. ;)

Gruß Rudi

Teamspirit
06.03.2010, 20:08
Hallo,

das Video macht Lust aufs Hangfliegen

####
Editiert. Bitte Forenregeln (http://www.rc-network.de/forum/forenregeln.php) beachten ! Hier 1.5 !
####

Viele Grüße, Axel

Altmühltalsegler Roli
07.03.2010, 13:15
Hallo Axel,

mein Kollege hat(e) auch einen Strega. Den er sich fürs Hangbolzen gekauft hat. Er freute sich wie ein Schnitzel, bis der Strega dann vor ihm lag. Die Steckung und der Verbinder der Tragfläche paßten überhaupt nicht. Entweder ist der Verbinder 2mm zu klein, oder die Hülse in der Fläche zu groß !! Und was noch besser ist, die Kohlestifte vom V Leitwerk. Man konnte diese überhaupt nicht verbauen. Da die Bohrung vom V Leitwerk ca 0,5cm verschoben sind.
Zum Fliegerischen kann ich nichts sagen. Da der Strega wieder in der Kiste liegt und Reklamiert wird.

Gruß
Roli

Teamspirit
07.03.2010, 20:52
Hallo Hangflieger,

Ich kann nur dringend dazu raten, jedes Handarbeitsprodukt wie z.B. eine Strega vor dem Kauf genau zu inspizieren!

MfG, Axel

CHP
07.03.2010, 21:34
@ Teamspirit

Sag halt mal, was genau nicht gestimmt hat bei dem Flieger?

Bringt nix um den heißen Brei herumzureden und dann wieder die Hälfte editieren zu lassen.

martin2
07.03.2010, 21:52
Ich glaube er wollte das schreiben, aber der mod. hat es gelöscht??!! Vielleicht war es menschenrechtsverletzend oder das Teil war "so gut verarbeitet", dass es hier vielleicht auch Sponsoren traf... :)
martin

CHP
07.03.2010, 22:05
Ich glaube er wollte das schreiben, aber der mod. hat es gelöscht??!!

Nein, hat er nicht. Er hatte nur auf Forenregel 1.5 Bezug genommen.

Mich würde schon interessieren, um was es geht.

smaug
07.03.2010, 22:14
Hallo
Der Strega kommt doch auch aus dem Hause RCRCM. Ich habe einen PREDATOR F3F aus gleichem Haus und bin mit der gebotenen Qualität absolut zufrieden. Alles passt sehr genau. Nacharbeiten waren nicht notwendig. Uebrigens waren alle Teile mit Seriennummer gekennzeichnet, was wohl die Passgenauigkeit teilweise erklärt.

Ich gehe mal davon aus das Altmühltalsegler Rolis Kollege den STREGA durch einen Passgenauen ersetzt bekommt. Evtl. mal auf die Seriennummernkleber auf den Teilen achten, fals welche vorhanden sind.

Gruss
Smaug

Tobias Reik
07.03.2010, 22:36
Hallo Leute,

wie Christian, richtig bemerkt hat wurden von mir keine haltbaren aussagen gelöscht bzw. edititiert.
Wenn dem so wäre würde der Beitrag von Roli ja auch nicht mehr hier stehen.

Ich verweise nun noch einmal ausdrücklich auf den Magazinartikel "Was in einem Internetforum gesagt werden darf (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_08/art_08-012/art_012-01.html)" und freue mich auf weitere Beiträge zum eigentlichen Thema.

Tobias Reik
:rcn:

Edit: Da Michael Schmidt nun mit einer Baudoku begonnen hat (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=194628) mache ich hier zu.