PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welche Propsorte o. Marke für E-Schlepper



Christian
06.03.2010, 11:11
Liebe Gemeinde,

ich habe seit letztem Herbst einen MPX Big Lift II mit Dymond Al 6374 und 12S 2P A123 Zellen.

Das gute Stück wiegt flugfertig 7,3 kg.

Folgende Versuche habe ich gemacht:

Christian
06.03.2010, 11:19
Dazu ist zu bemerken, dass der Standschub mit Drive Calculator gerschnet ist. (Prop ausggesucht und so lange mit der Spannung eines Motors probiert, bis die Drehzahl passte)

Leider ist die 22x10 doch von der Bodenfreiheit her grenzwertig groß.

Meine Frage ist also:

Wer hat mit so einem Setup Erfahrung und kann z. B. sagen:

Nimm eine XYZ-Schraube der Große XY, welche dann im Schleppbetrieb geeigneter ist.

Wie wäre z. B. eine Biela 20x10 im Verhältnis?

Reisenauer Antriebe
06.03.2010, 11:38
Hallo Christian,

im praktischen Schleppbetrieb kann ich in dieser
Größe die Mejzlik CFK 20x11 W (W=breites Blatt)
besonders empfehlen. Nachteil - nicht billig!

Standschubangaben ignorieren,
denn im Stand kannst Du nicht schleppen.
Wichtig ist der Schub bei Startgeschwindigkeit,
und darüber gibt's auch keine verlässlichen Angaben:)

Gruß Andy Reisenauer

Christian
06.03.2010, 14:39
Ja ich weiß, ich habe auch Dein Statement im anderen Fred gelesen.
Nur gerade beim Schlepper muss die Fuhre ja erst in Gange kommen und unsere Segler sind eher nicht von der schnellen Sorte.

Meinst Du die Mejzlik CFK 20x11 W Elektroserie? 48,-- + 6,90 € bei MZ-Modellbau.

Was sagst Du denn in diesem Zusammenhang zu den Biela, sind ja auch recht breite Löffel oder zu den neuen Graupner Sonic Pro, die haben allerdings kein breites Blatt?

Reisenauer Antriebe
06.03.2010, 15:31
Meinst Du die Mejzlik CFK 20x11 W Elektroserie? 48,-- + 6,90 € bei MZ-Modellbau.

Was sagst Du denn in diesem Zusammenhang zu den Biela, sind ja auch recht breite Löffel oder zu den neuen Graupner Sonic Pro, die haben allerdings kein breites Blatt?[/QUOTE]

Jo, die meine ich.
Biela und Graupner Sonic hab ich nicht im Sortiment
und daher bis auf 2 Biela (18x8/10) auch nicht vermessen und
wenig Kundenresonanz.
Vielleicht haben andere hier dazu was zu sagen?
Sonst mußt halt selber mal testen:)

Gruß Andy Reisenauer

Christian
06.03.2010, 16:26
Ich dank Dir erstmal für deinen Rat.
Wo kauft man die Mejzlik am besten? Bei MZ-Modellbau?

Kann noch jemand seine Erfahrungen zum Thema beisteuern?

Christian
08.03.2010, 09:16
Hallo Andy

anscheinend ist das bei den Anderen kein wirkliches Thema.

Ich habe also Deinen Rat befolgt und die Mejzlik CFK 20x11 W bestellt.

Vielen Dank für den Tipp - bin schon gepannt.

Gerben
21.03.2010, 12:53
Wenn Ich mahl fragen dürfte;
Wie verhalt sich der Mejzlik zu den Xoar 20x10E oder APC 20x11E?
Den APC 20x11E ware schon ein bisschien zuviel fur mein Schlepper, mit 85A im stand wurde die electronik schon warm, wo der 20x10 Xoar E gut passt, mit 55A im stand.
Nun scheint der APC mehr pitch zu haben als Luftschrauben andere Hersteller im gleichen Masen. Ein bisschien mehr pith ware schön fur die Schub bei Fluggeschwindigkeit.

Also würde der Mejzlik zich mehr zum Xoar werten tendieren oder zum APC?
(Model wird befeuert von einen Turnigy SK63-64 230kv, 10S lipo, 5.5kg)

Gruß,
Gerben