PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 600er von GP



Gerhard Würtz
27.04.2002, 13:02
Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, wie hoch die 600er Nihm von GP belastbar sind?

Gruß Gerhard

--------------
hab es mal zu den Akkus geschoben.
HWE

[ 27. April 2002, 14:16: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

Dennis Schulte Renger
27.04.2002, 16:31
Hi!!

Laut Mamo mit 8-9A. Allerdings hab ich das selber net getestet.

Mein Pack läuft bei 6A einwandfrei seit nun ca 50 Zyklen.

Jens Karff
28.04.2002, 22:31
Mr. Hopf hat mir damals ~6-7A für die Zelle angegeben, also unter dem Sanyo 600AE Niveau...

_Jens

Tom
30.04.2002, 09:15
Hallo, ich habe mein 8er Pack GP600 mal etwas genauer durchgemessen. Der Gleichstrom!-Innenwiderstand beträgt etwa 75 mOhm. Das ist ziemlich hoch, darum hat man bei höherer Belastung einen sehr starken Spannungsabfall. Hier ein paar Daten (I=Strom, K=entnehmbare Strommenge, U=Spannung bei 50% Enladetiefe, P=Leistungsabgabe des Packs) :
I(I) K(mAh) U(V) P(W)
1 600 9.8 9.8
3 516 8.6 26
5 400 7.4 37

Weiter hab ich nicht gemessen, da hier die Zellen schon ziemlich heiss wurden. Theoretisch wäre die Leistungsabgabe bei 7A etwa 44W, also nur noch wenig Steigerung. Dann würde die Leistung sogar fallen, da der Spannungsabfall den Stromzuwachs aufwiegt (P=U*I). Also ich würde 5A nicht überschreiten.
Tom

[ 02. Mai 2002, 09:15: Beitrag editiert von: Tom ]

Jens Karff
30.04.2002, 09:49
Tom, danke für die Messungen! Damit sind die Zellen für meine Anwenungen komplett ausgeschieden. :/

_Jens

Gast_93
01.05.2002, 13:05
Hallo, Dennis..
haben wir mittlerweile korr., Die 9 Ampere halten die Dinger nicht allzulange durch....

Aber so um die 7 schon....

mfg