PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Orbit Microlader, Display spinnt!



Imperator
20.06.2002, 12:45
Moin,

bin paar Monate nicht zum fliegen gekommen...
wollte meine Akkus pflegen und stelle fest dass an meinem Display einige Zeilen fehlen.
Wenn das Ladegerät über Nacht anbleibt verschwindet der Effekt, kennt jemand das Problem.

Gruss

Niko

[ 20. Juni 2002, 12:49: Beitrag editiert von: Imperator ]

Harri
20.06.2002, 14:04
Hallo,

ich habe 2 Microlader, Bekannte von mir haben auch welche. Keine zeigen diesen Fehler.

Deiner muss defekt sein. Ich empfehle Dir, das Gerät einzuschicken.

Tobi D.
20.06.2002, 15:40
Hallo Miko,

ich kann Harald nur beipflichten. ich habe inzwischen auch schon den zweiten Microlader Pro und habe bisher weder mit dem Ersten noch mit dem Zweiten irgendein Problem gehabt. Das Problem mit den fehlenden Display-Segmenten hingegen kenne ich von mehreren Schulze Ladegeräten. Der Fehler liegt aber weder bei Schulze noch bei Orbit, sondern bei den Herstellern der Display`s. Ich würde an deiner Stelle das Ladegerät nach Rücksprache mit Herrn Hausmann einschicken und den wirklich guten Service von Orbit-Elektronik in Anspruch nehmen. Die Alternative, das Display selbst austauschen, würde ich nur bei wirklich guten Elektronikkenntnissen wählen.

MfG
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>

Peter K
20.06.2002, 15:44
Bei meinem fehlte nach einem harten Aufschlag auf dem Tisch auch einige Felder im Display. Wurde schnell und günstig repariert und die Software upgedatet.

Imperator
20.06.2002, 15:49
Na dann werd ich mal mit Orbit telefonieren,

@Peter, ich weiss ja seit du an der Teck fliegst traut sich niemand mehr da hin aber Ladegeräte auf den Tisch knallen, tzzzztzzz :D :D

Oli_L
27.06.2002, 08:14
Naja, wenn keine Garantie mehr drauf ist (wie bei meinem 7 Jahre alten Ultra Duo Plus) gibts ne preiswerte Alternative:
LCD-Punktmatrixmodul (http://www.conradcom.de), Best.Nr. 18 32 61 für die einzeiligen Laderdisplays.
Das sind garantiert Standardmodule in den Ladern. Ich werde meins demnächst auswechseln, weil immer mehr Pixelzeilen sterben. Man muß nur die Stiftleiste ablöten.
Noch hab ichs aber nicht probiert, also auf eigene Gefahr.

Gruß, Oliver

[ 27. Juni 2002, 08:19: Beitrag editiert von: Oli_L ]

Harri
27.06.2002, 15:38
Bahh, da würde ich aber eher nix probieren und das Teil bei Orbit reparieren lassen. ;)

Oli_L
18.07.2002, 22:52
Hallo ihr Displaygeschädigten,

ich hab mal mein UltraDupPlusII-Display gegen das 1x16 LCD von Conrad für 10€ ausgetauscht. Ging im Prinzip sofort, also Pinkompatibilität ist kein Problem.

Leider war der Kontrast am Anfang Sch..., alle Kästchen fast schwarz. Durch austauschen der Spannungsteilerwiderstände, die die genaue LCD Treiberspannung festlegen, konnte man das aber recht leicht hinkriegen. Man kann auch stattdessen ein Poti reinfummeln, dann hat man einen Kontrasteinsteller (wie auch im Datenblatt vom Display beschrieben), aber im Ladegerät sind das alles SMD Festwiderstände.
Ich hab erst provisorisch ein 10k Poti angelötet, dann eingestellt, abgelötet, ausgemessen und schliesslich durch feste Widerstände ersetzt. Alles aus der Restekiste (10k zw. Pin 2 und 3; 1,8k zwischen Pin 1 (Masse) und 3). Pin 3 ist die LCD-Betriebsspannung, die gleichzeitig den Kontrast einstellt.
Wer sich traut, viel Spass beim Basteln.

Bei neueren Ultra-Duos ist vielleicht schon ein anderes Display drin, bei dem die Kontrastwerte evtl. schon für das ErsatzLCD passen.

Gruß, Oliver

Albgeier
15.04.2005, 21:05
Ja, auch mein guter Orbit 6.1 upgedatet auf 6.3 zeigte auf einmal so komische Zeichen auf dem Display. Dachte erst, es wäre Altägyptisch. Also ab zu Orbit. Und die Leute haben mir das Teil instandgesetzt und keinen Cent dafür verlangt. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle. Sicher war es nicht viel, aber heute, wo jeder erst auf seinen Vorteil achtet, ist das schon was Besonderes.

Grüße von der Schwäbischen Alb. :D

Kraeuterbutter
20.04.2005, 10:49
auch bei mir fehlt ein halber buchstabe am Ende des Displays..

und zwar, seit ich bei Orbit ein Software-Update (udn Hardware-Update) hab machen lassen..
dürfte wohl beim Transport durch Post passiert sein ?

deswegen aber nach Deutschland zu schicken ist mir zu teuer..