PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servoakku fuer Funtana



leinel
02.01.2003, 10:14
oh oh der kalk rieselt ... lieber admin: schiebst du meine beiden akkufreds bitte in die akkurubrik ? merci rainer
.................................................
hallo allerseits,

hier ein zweiter fred, welche servoakkus in unsere funtana sollen.

angedacht waren 4*1400KR - damit wird die funtana (2*4421, 1*8411, 1*281, 2*4855) sicher 30 bis 45 minuten in der dorg-rolle haengen :D - also das passt etwa zum beschriebenen zuendakku (in meinem andren fred). der zeitwert stammt von einem anderen modell und stimmt so. der durchschnitts-servostrom in unserer funtana wird damit so bei 1A bis 2A liegen.

die 1400KR wiegt 31gramm und kann stroeme bis 15A dauer ab - habe lange und sehr gute erfahrungen mit der zelle.

die KR1400 wiegt 31 gramm - hmm: gehts noch leichter?? welche akkus wuerdet ihr benutzen?
es soll hier im fred eindeutig um gewichtsfetischismus gehen!

(entschieden ist: es werden nur 4zellen eingebaut) - bitte keine statements dazu, merci.

merci + gruss rainer

[ 02. Januar 2003, 15:39: Beitrag editiert von: leinel ]

mec
02.01.2003, 15:36
duralites, duralites plus, Li poly

mec

Ulrich Horn
07.01.2003, 03:09
Hallo rainer,

wieviel Wert legst Du auf hohe Spannung (Servoschnelligkeit) beim Maximalstrom 15A? Wie wichtig sind Einbaumaße und Gewicht? Kann Dein Ladegerät mit NiMH umgehen? Wie lange soll der Akku halten?

Grüße, Ulrich Horn

Maxkoh
07.01.2003, 07:35
...eine weiter Alternative wären 1700 Twicell, bis 10 A können die locker, vorausgesetzt der Lader macht's.

Gruss

Max

Maxkoh
07.01.2003, 08:05
äh, ich sehe gerade, Du bist das auch mit dem Zündakku. Was ich bisher zu den Akkus geschrieben habe ist eine erprobte Konfiguration, welche das ganze Jahr in einer 1.9 m SU mit 5.2 Kg mit 3W24 +KS-Reso, 2Digi-Servos (QR), sowie 2 SES 800 MG HR+SR geflogen wurde. Die 1700er waren nie das Problem, eher der Zündakku. Die drei Flüge sind schnell gemacht ;)

Wenn noch mehr Infobedarf besteht, kann's ja mal mailen. Ist zwar keine Funtana, aber.....
Ach so, der 24er wird 2003 erstmal pausieren. Die SUse habe ich inzwischen mit einem 40er ZDZ gedopt. (Für mehr Sicherheit ;) beim Überholen :D )

Max

leinel
07.01.2003, 08:13
hi tibos,
a) lader: UPD2 und U.I. gamma
b) spannungslage: ich denke, die 15A werden nur sehr kurz auftreten. der einsatz leichterer zellen als KR1400 soll keine nachteile im 3D flug bringen (allerdings meine ich dabei nicht "das gras wachsen zu hoeren" sondern wirklich sichtbares/spuerbares ;) ).
c) lebensdauer: :) schlingel ! sagen wir: 100 zyklen. :D
d) einbaumaße/gewicht: es soll hier in diesem fred nur um gewicht gehen. :D gibt es leichtere zellen als KR1400, die die genannten (servos siehe oben) bedingungen in einer funtana abkoennen und uns gluecklich machen? ;)
e) NiMH oder LiIon are welcome hier im fred.

mir gehts um eure erfahrungen mit sehr leichten akkus in einem flieger wie diesem. :)

merci und gruss rainer

PW
07.01.2003, 18:46
Hallo Rainer,

da geht nichts über DURALITE 1,6 mA Akkus mit 6 Volt und nur 69 g !!!

Gruss

PW