PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motor Eigenbau



Stefan Baier
18.03.2010, 20:20
Hallo Gemeinde,

Ich hab hier einen eigenbau Motor liegen den ich neu aufbauen möchte

Er hat die Technischen Daten von
Strator duchmesser 35mm
Strator länge 20mm
Strator 12 Zähne
Magnete 14
gehabt.


mfg Stefan

Stefan Baier
18.03.2010, 20:28
Gleich der nächste Beitrag

Nun hab ich heute mal angefangen den Motor umzubauen auf einen 10P
Und eine Probewiecklung mit einen 0,75mm Draht in YY und 10 Windungen(nur mal zum test ob das auch vom platzt und mit der drahtlänge funktioniert) gemacht

Der Motor soll dann als nächstes mal eine vollkommene 2x0,5mm YY mit 10Windungen bekommen, und mal schauen welche NS dabei rauskommt :D

Eventuell kann mir ja schon mal einer vorweck sagen ob ich mit dieser wicklung auf eine NS von ca. 1100/V hin komme oder nicht ??

mfg Stefan

gast_15994
18.03.2010, 20:48
was war vorher drauf und welche ns hatte er mit der ursprünglichen wicklung?

vg
ralph

Stefan Baier
18.03.2010, 21:38
Hallo,

zuvor war er mit 6x0,5mm YY 4 Windungen gewickelt, die Ns hab ich leider nicht gemessen aber Strom durstig war er schon :D

An 3S 3600 Kokam hat er mit einer 9x9 Latte knapp 80A gezogen.

Das Hauptpoblem was mich gestört hat war der 120 YGE wurde mit dem Motor gut warm (vielleicht lag es an den 4 Windungen) und sobald ich vom gas weg gieng stopte der Motor sofort ohne das ich die Bremse programmiert hatte.

mfg Stefan

gast_15994
18.03.2010, 21:50
für den test solltest du jedenfalls mit den 10wd ganz gut liegen.

vg
ralph

Stefan Baier
18.03.2010, 22:03
na gut dann werd ich morgen in ruhe mal drüber gehen

ich melde mich wenn ich morgen schlauer binn und er funzt

mfg Stefan