PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Akkubezeichnungen twicell und auch AUP



leinel
07.01.2003, 12:29
hi leute,

bin verwirrt ... :confused:

nehmen wir die HR-3U.
neben mir liegt eine da steht "1600" drauf, beim akkuprofi ist ein bild, da steht "1700" drauf aber beim accuprofi bei "bezeichnung" steht auf einmal 1850mAh (ebenso beim battmann).
darunter hat der accuprofi ebenfalls eine HR-3U mit sogar 2100mAH (mit dem hinweis "neu neu neu").
beim battmann steht da 4/5U - hmm.

ich wuerde mal eben so annehmen: eine HR-3U ist immer dieselbe (kapazitaet und groesse) - aber das scheint wohl nicht so zu sein, oder?? :confused: :confused:
ist das immer die gleiche zelle oder hats da verschiedene typen?!?

und dann gibts da ja noch die TS AUP 1700. ist das eine NiCd !?!? oder doch NiMH (was ist vermute) - wieso hat sanyo dann zwei so aehnliche zellen (twicell und AUP), welche waer zu bevorzugen . .? oder sinds die gleichen?

ich blick nich durch - kann mir da jemand helfen??

gruss rainer

[ 07. Januar 2003, 15:30: Beitrag editiert von: leinel ]

Jens Karff
08.01.2003, 10:59
Von der Sanyo Webseite her zu vermuten, hat Sanyo die Kapazität der HR-3U immer weiter aufbohren können - bei gleichbleibender Größe. Zumindest sind die Datenblätter der Zellen mit den verschiedenen Kapazitäten (1600, 1850, und 2100mAh) fast identisch.

Die TS1700AUP oder HR4/5AUP ist eine NiMH Zelle. Vom Verhältnis 'Kapazität zu Gewicht' etwas schlechter als eine HR-3U, aber wesentlich hochstromfester, Bereich 25...30A (gepusht vom Hopf). Die Twicell gepusht geht so bis 9...11A (s. Messung (http://www.frach.de/Akku-Daten/1600%20Twicell.html))

Für welche Anwendung brauchst Du denn eine Zelle?

Gruß, Jens

leinel
08.01.2003, 16:29
hallo jens,

erstmal danke.

a) was krieg ich denn nun wenn ich heute in einen "laden gehe" und sage: "eine sanyo HR-3U" ? :confused: :confused:
liegt das daran, was die noch rumliegen haben oder kann ichs mir aussuchen oder ??

b) akku soll die servos in einer funtana speisen. also sagen wir im durchschnitt vielleicht 1,5A und in der spitze (2 sekunden oder so) 10A oder so.

also scheint mir die HR-3U fuer mich schon passend, nur bleibt da die obige frage . . . :)

gruss rainer

Jens Karff
08.01.2003, 16:43
Es sollte auf den HR-3U schon drauf stehen, welche Kapazität rein geht. Ich vermute mal, 1600er Zellen werden "Restbestände" sein, und Sanyo produziert nur noch die 1850er oder 2100er.

Aber bei einer großen Maschine wie der Funtana würde ich nicht auf die paar Gramm Gewicht beim E-Akku schauen. Bei 10A Peakstrom wird die Spannung einer HR-3U Zelle schon stärker einfallen als bei einer 1700AUP oder einer NiCd Zelle (zB. RC2400). Hol Dir dazu aber bitte noch die Meinung einiger anderer Leute ein, ich fliege noch keine Maschine dieser Größe.

Fliegst' die Funtana elektrisch?!

Jens