PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Charge Terminal Pro lädt nicht.



powerbarz
31.07.2002, 09:30
Moin,

habe mir gestern von Conrad ein Charge Terminal Pro geholt und es an diversen Akkus probiert.
Ich bin ganz zufrieden, nur mein Sender wird nicht geladen. Es handelt sich um eine Multiplex 3030 mit 7,2 Volt 3000er Nimh von Saft.
Das Ladegerät müßte korrekt eingestellt sein. Die 3030 hat diese Sicherheitsdiode, kann also wegen dieser nicht schnellgeladen werden. An einem Simprop Intelli geht es aber z.B.

In der Anleitung des Gerätes steht, das die Lampe für Polarität aufleuchtet, wenn der Akku eine Sicherheitsdiode besitzt. Das tut sie nicht. Das Display zeigt nur, dass kein Akku angeschlossen sei.

Weiss jemand Rat?

Vielen Dank.

wolf
31.07.2002, 13:05
Servus

Keine Ahnung wie es bei Multiplex ist, bei meinem Graupner Sender funktioniert's (Diode überbrückt)

Ich hatte nur einmal Schwierigkeiten mit dem CT Pro, da war das Ladekabel zu lang und zu dünn (ca. 1m). Beim Vermessen fließen hohe Ströme, wenn der Spannungsabfall an der Leitung dann zu groß ist, meldet das CT 'no accu to serve'.

Achtung: die kleinen Plastikstecker bei den Senderakkus können leicht abscmelzen! Ist mir passiert bei einem Empfängerakku mit 4 Zellen und 1800mAh wo der Stecker leider unterdimensioniert war.

Gruss
wolf

Gregor Toedte
01.08.2002, 07:57
Moin,
mit meinem Robbe PowerPeak kann ich die MPX Sender auch nicht direkt laden, ein testweise mal
angeklemmter Graupner Sender wurde geladen....

Diode überbrücken oder Akku zum laden rausnehmen....

Grüsse aus Kassel
Gregor

Gerald Lehr
01.08.2002, 20:21
Äh, wieso Diode überbrücken?

Einfach Sender aufmachen, Stecker vom Akku ziehen und dann direkt laden. Das funktioniert einwandfrei.
Ein spezielles Ladekabel gibts von MPX, billiger ist aber selbermachen.
Noch besser ist wenn man einen Ladestecker (grüner MPX Stecker) selber an den Akku lötet.

Aber immer aufpassen, daß man nichts verpolt :D