PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LCD-Display austauschen bei Ladegeräten



Oli_L
05.08.2002, 08:23
Hallo Leute,

sicher gibt es viele, die sich mit einem halbgestorbenen LCD-Display in Ladegeräten herumärgern. Eine Reparatur durch Austausch gegen ein neues Display ist nicht schwer. Hab gestern eine tolle Anleitung auf Kurts Helipages (http://www.flyheli.de/schulzerep.htm) gefunden. Leider erst, nachdem ich vor ein paar Wochen selbst hearsugefunden habe, wie es geht (siehe dazu RCN Orbit-Mikrolader spinnt (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=27;t=000056) ).

Ich habs im Ultra-Duo Plus II enauso wie Kurt gemacht.
Allerdings kriegt man das Display auch mit Entlötpumpe und einzelnem Aufwärmen der Lötpunkte raus, etwas Geduld muss man halt haben.
Etwas nervig ist die Anpassung des Displaykontrastes, aber mit etwas Elektronikkenntnis leicht nachvollziehbar.

Gruß, Oliver

AchimS
05.08.2002, 23:12
Gute Idee. Hier noch ein paar Punkte zum Nachdenken:

Das original Ersatzteil kostet IIRC ca. € 15, das sind also gerade ein paar € mehr als das C* Display.

Das Schulze Display hat einen erweiterten Temperaturbereich.

Ich weiß nicht, ob in den kompatiblen Display der zusätzliche Speicher funktionsgleich vorhanden ist. Der wird ab SW Version 7 zur Speicherung der Entlade / Ladekapazität genutzt.

Ich wollte mein totes Display auch selber gegen ein kompatibles tauschen, aber hauptsächlich weil mich die fehlende Beleuchtung nervt. Leider bauen die beleuchteten LCDs zu hoch und die Pinreihe war auf der falschen Seite. Da ich keinen Bock auf Halter bauen u. Flachkabel verlegen hatte, hab ich's dann gelassen.

Und stattdessen mit dem Einbau des neuen LCDs auch das Upgrade der SW durchführen lassen...

Achim

Steffen
22.10.2003, 12:26
Hi,

da mein isl430 auch an Pixelverlust litt, habe ich ein neues Display eingebaut. Zwar war das Display bei Schulze echt günstig und hat eben einen erhöhten Temperaturbereich, aber nach dem Ausbau des alten Display habe ich festgestellt, dass Beleuchtung gerade so eben reinpasst.

Also das Display bei Conrad gekauft und eingebaut.

Die erste Kontrasteinstellung war leider etwas zu hoch. Nach einem Entladevorgang war wirklich alles duster auf dem Display. Daher jetz auf einen Trimmer gewechselt, den ich auch von aussen erreiche (durch die Lautsprecher-Löcher unten) und erstmal auf extrem hell gestellt. Nachdem es dann im Entladevorgang warm war auf einen angenehmen Dunkelwert gestellt.
Jetzt sieht das besser aus: http://www.rc-network.de/upload/1066775089.jpg

Ciao, Steffen