PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sanyo Twicell 750



wolli
20.01.2003, 12:24
Wer hat Erfahrungen mit diesem Akkutyp?

Meine Frage: Ist er als Empfängerakku in einem Elektrokunstflieger (Spannweite 180cm, 4,6kg, 5 Servos) verwendbar?

Oder welchen Akkutyp würdet ihr für diese Anwendung empfehlen?

Gruß Jörg

Marcus M
20.01.2003, 12:47
Also bis 3,5 A sind die kleinen Twicell OK. Aber bei nem Elektrokunstflieger mit 5 Servos kommst da leicht mal drüber, und bricht die spannung der Zellen ganz schön ein.

Entweder größere NimH, oder Nicd. Je nachdem wie leicht es sein soll.

Marcus

Figaro
20.01.2003, 13:55
Hy,
fliege die Twicells in meinem Tango 3D mit 6,5ccm OS, 2,2Kg und 4 Servos seit über einem Jahr problemlos. Nach einem Flugtag ca 5 Starts mit jeweils 9min Flugzeit, entlade ich immer noch so ca. 350mah.

Andre

Figaro
20.01.2003, 13:55
Hy,
fliege die Twicells in meinem Tango 3D mit 6,5ccm OS, 2,2Kg und 4 Servos seit über einem Jahr problemlos. Nach einem Flugtag ca 5 Starts mit jeweils 9min Flugzeit, entlade ich immer noch so ca. 350mah.

Andre

Jürgen Be
20.01.2003, 17:09
Ja den Figaro gibts auch noch. Seit wann gehst Du mit nem "stinker" fremd.
@Wolli
Bei 5 Servos in einem Kunstflugsegler bei dem Gewicht??? (bist Du dir mit der Angabe sicher, oder stimmen die 180cm nicht), würde ich den Twicells auch nicht so recht trauen. Wenns etwas mehr Gewicht und mAh´s sein dürfen, würde ich die neuen Hecell nehmen. Die taugen auch als Antriebsaccu bis 15A und mehr kurzzeit. Gibt es bei Hopf, sind vom Maß und Gew. wie die 500AR und haben 1100mAh, schau mal rein
Gruß Jürgen

[ 20. Januar 2003, 17:17: Beitrag editiert von: Jürgen Be ]

Jürgen Be
20.01.2003, 17:14
doppel-posting, sorry

[ 20. Januar 2003, 17:18: Beitrag editiert von: Jürgen Be ]

wolli
20.01.2003, 17:36
Hallo Jürgen,

die Angaben stimmen schon. Und so sieht er aus der "Segler" ;) http://home.teleos-web.de/jwolter/flieger/extra.jpg

Gruß Jörg

Jürgen Be
20.01.2003, 23:18
Also erstens, hallo Jörg, zweitens,richtig toller "Segler". Da hab ich wohl perfekt daneben gelesen. Welchen Antrieb haste denn da drin?
Die Twicells würde ich aber trotzdem nicht nehmen. Ich denke mal, daß ein paar gramm mehr für einen guten Empfängeraccu Deiner Extra nicht schaden.
Gruß Jürgen

Gast_93
21.01.2003, 09:15
Von wem issen die Extra???

mfg
Armin

wolli
22.01.2003, 16:54
Also ich werde wohl auf Nummer Sicher gehen und grössere Akkus einbauen.
Die Extra ist übrigens aus Voll-Gfk und von Axel Bruse entworfen. Die auf dem Bild gezeigte ist leider schon verstorben :rolleyes: . Aber wir waren fleissig und haben über den Winter vier neue Extras gebaut. Das sollte hoffentlich für die nächste Saison reichen :D .
Weitere Infos findet ihr hier (http://www.mfg-porta.de/galerien/galerie01.html) .

Ach ja - Antrieb: Actro 40/5 mit 30 Sanyo 2400.

[ 22. Januar 2003, 18:35: Beitrag editiert von: wolli ]