PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werkbank - Eigenbau oder Gekauft



Christoph_
23.03.2010, 12:02
Hallo zusammen!

Bisher habe ich an einem alten Schreibtisch im Keller gewerkelt. Mittlerweile ist mir die Fläche zu klein und ich suche nach etwas größerem.

Meine Überlegungen gehen von einem Eigenbau bis hin zu einer gekauften. Allerdings sind die zuletzt genannten "relativ" teuer.

Meine Kriterien sind:

Stabil Maße(Arbeitsfläche): 2000 x 600-800 x 30-60 Möglichst gerade um mal ein Modell darauf zu bauen


Welche Werkbänke besitzt Ihr? Wenn gekauft: Welche Hersteller? Wenn Eigenbau: Wie konstruiert?

Über Anregungen in jeglicher Form wäre ich sehr dankbar!

P.S. Den Bericht im Magazin über eine Eigenbauwerkbank habe ich schon gelesen!

Christian Abeln
23.03.2010, 12:43
Ganz einfach: Türblätter... Entsprechend stabil und gerade.

Nutzen wir in der Werkstatt nur... Mit Abstandshaltern auf nen alten Schreibtisch aufgeschraubt oder mit Böcken unterlegt.

Funktioniert wunderbar und alte Türen gibts zu Hauf :)

Christoph_
23.03.2010, 13:12
Ganz einfach: Türblätter... Entsprechend stabil und gerade.

Nutzen wir in der Werkstatt nur... Mit Abstandshaltern auf nen alten Schreibtisch aufgeschraubt oder mit Böcken unterlegt.

Funktioniert wunderbar und alte Türen gibts zu Hauf :)


Wo organisiert ihr eure Türblätter? Hab Ihr eine Schreinerei an der Hand?

Meinen alten Schreib/Werktische als Unterkonstruktion zu verwenden wäre eine Möglichkeit.

Von den Dimensionen würde mir so etwas zusagen!

P.S. Bilder von euren Werkbänken wäre natürlich super.

http://cgi.ebay.de/ALLROUND-QUALITATS-WERKBANK-2-40M_W0QQitemZ290289162029QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Heimwerker_Werkstattausrüstung?hash=item4 39695172d

Christian Abeln
23.03.2010, 13:32
ebay :)

BIGJIM
23.03.2010, 14:16
Hallo Christoph

Meinen alten Schreib/Werktische als Unterkonstruktion zu verwenden wäre eine Möglichkeit.

..obenauf eine Tischlerplatte, ist/sind miteinander verleimte Leisten und obenauf ist Funier .. entsprechnder Größe legen/fixieren.
Was ebenfalls geht, teurer und besser ist, ist eine mehrfachverleimte Sperrholzplatte..
.
Billiger eine 23 mm Spanplatte oder OSB entsprechender Größe.
.
Ich habe aus einer Tischlereiauflösung noch eine Werkbank von 1930 bekommen, gelegentlich liegt dann eine Spanplatte von 13 mm auf,
wenn es glatte Arbeiten sind.
.


.
Gruss BIGJIM

migru
23.03.2010, 14:46
Ich hab' meine Tür aus dem Baumarkt. Sie war leicht beschädigt (Kratzer) und hat mich 5 EUR gekostet :D

Christoph_
23.03.2010, 14:49
Vielen Dank für die Antworten! (Hoffe es kommen noch ein paar;))

Hadere noch sehr mit mir selbst, ob ich den Schreibtisch als Unterkonstrukion verwende.

Heute Abend werde ich mich erst einmal um die Beleuchtung kümmern. (Sonst bringt mir die beste Werkbank nix!:))

Edit: Hi Michael. Stimmt... die Wahl der 2.Wahl gibt es ja auch noch!

plot599
23.03.2010, 15:08
Hadere noch sehr mit mir selbst, ob ich den Schreibtisch als Unterkonstrukion verwende.


Baue Dir einfach eine Unterkonstruktion aus 8 - 10 cm hohen Leisten in Leiterform. Darauf kannst Du dann jede Art von Platte (Türblatt, Spanplatte, Sperrholz, etc.) befestigen (leimen oder schrauben), da kann sich dann nichts mehr verziehen.
Unter die Leiterkonstruktion kannst Du dann Füße schrauben oder einfache Böcke verwenden oder auch Deinen Schreibtisch...;)
Ein Kollege von mir hat das so realisiert, sogar noch mit in die Unterkonstruktion integrierten Steckdosen. Steht mitten in der Werkstatt und das Bauobjekt ist von allen Seiten zugänglich.

Christoph_
23.03.2010, 15:31
Baue Dir einfach eine Unterkonstruktion aus 8 - 10 cm hohen Leisten in Leiterform. Darauf kannst Du dann jede Art von Platte (Türblatt, Spanplatte, Sperrholz, etc.) befestigen (leimen oder schrauben), da kann sich dann nichts mehr verziehen.
Unter die Leiterkonstruktion kannst Du dann Füße schrauben oder einfache Böcke verwenden oder auch Deinen Schreibtisch...;)
Ein Kollege von mir hat das so realisiert, sogar noch mit in die Unterkonstruktion integrierten Steckdosen. Steht mitten in der Werkstatt und das Bauobjekt ist von allen Seiten zugänglich.


Über die Unterkonstruktion in "Leiterform" musste ich jetzt erst mal nachdenken bis ich begriffen hatte, wie das gemeint ist! :) Aber eine Sehr gute Idee... zu den Steckdosen könnte man zusätzlich noch nen Anschluss für Druckluft realisieren!:cool:
Leider verbietet mir der gegeben Platz im Keller die Werkbank von allen Seiten zugänglich zu machen! :(

P.S. Gibt es hier im Forum einen Thread wie z.B. "Bilder eurer Werkbänke" oder ähnliches?

Tobi Schwf
23.03.2010, 15:50
Billigste (Küchen-)Arbeitsplatte von Ikea.

Davon 4 Stück gekauft.
Zwei jeweils mit der Rückseite aufeinandergelegt.
Mit Spax reichlich verschrauben.
Dann die beiden doppelten mit Lamello und Verbindern im (90°) Winkel miteinander verschrauben/leimen.
Holzlatte als Auflage an die Wand und vorne zwei Beine aus Möbeldiscounter.
Fertich. Fensterbankkanal mit Steckdosen und Lichtschalter rundum nicht vergessen.

nur ein Vorteil: absolute Beinfreiheit unter dem Tisch !!

Christoph_
23.03.2010, 22:14
Billigste (Küchen-)Arbeitsplatte von Ikea.

Davon 4 Stück gekauft.
Zwei jeweils mit der Rückseite aufeinandergelegt.
Mit Spax reichlich verschrauben.
Dann die beiden doppelten mit Lamello und Verbindern im (90°) Winkel miteinander verschrauben/leimen.
Holzlatte als Auflage an die Wand und vorne zwei Beine aus Möbeldiscounter.
Fertich. Fensterbankkanal mit Steckdosen und Lichtschalter rundum nicht vergessen.

nur ein Vorteil: absolute Beinfreiheit unter dem Tisch !!

Wohl dem der eine Dübelfräse hat! :cool: (Ich leider nicht...)
Könntest du das mit dem 90° Winkel näher erklären? Hast du zwei Platten als Rückwand verbaut?

Tobi Schwf
23.03.2010, 23:32
Der HAus- und Hof-Schreiner meines Vaters hatte da nen riesen Spaß dran und die Platten mit nem Bandschleifer ausgeklinkt (meien Wand hatte nämlich keine 90°).

Die Platten stoßen an einer Wandecke zusammen.
Quasi wie ein L.

w=Wand
p=PLatte
f=Fuß
_=Platzhalter

wwwwwwwwwwwww
wppppppppppppppp
wp____________ f
wp
wp
wpf

Vielleicht jetzt verständlicher ;)

Fiehte
24.03.2010, 00:28
...Leider verbietet mir der gegeben Platz im Keller die Werkbank von allen Seiten zugänglich zu machen! :(

Wie wärs denn mit einem Rolltisch (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1632644#post1632644)?
Den kann man immer da hin schieben wo grad Platz ist.;)

Gruß Fiete

Christoph_
24.03.2010, 07:24
Guten Morgen zusammen!

@ Tobi: Besten Dank. Jetzt hab ich es verstanden.

@ Fiete: Der Rolltisch ist eine feine Sache. Nur hätte ich gerne etwas mit Sitznische. Das ist hie leider nicht gegeben.

Gast_8039
24.03.2010, 10:07
Oder mal nach Siebschichtplatten suchen. Das sind billige, ebene, maßhaltige und mehrfach verleimte Sperrholzplatten mit Beschichtung. In 30mm Dicke ideal als Arbeitsunterlage und es gibt sie in Maßen von 250 x 125 cm für rund 70€.

quirli
24.03.2010, 13:23
Hallo Christoph,

es ist natürlich immer auch eine Frage, was du drauf machen möchtest bzw. welche Werkzeugausstattung dir zur Verfügung steht.

Wenn es etwas stabiler sein soll, weil z. b. nicht nur Balsa verarbeitet wird, ist so etwas in der Art Ulmia-Werkbank (http://www.ulmia.de/Deutsch/Ulmia_Schreinerhobelbank_Modell-2-4.htm#Schreinerhobelbank%20Modell%202) wirklich etwas feines (allerdings, wenn man es vom "Mercedes" (=Ulmia) kauft, dann auch teuer).
So eine Werkbank kann man durchaus auch selbst bauen, aber dazu brauchst du einiges an Maschinenausstattung...

Gruß Klaus.

Gast_17021
24.03.2010, 14:56
Moin

Billige auslauf-Küchenplatte mit üblem Design im Baumarkt kaufen und auf einen Rahmen mit 6 Beinen aus 6/8er Hölzer schrauben. Kosten gesamt unter 40 Euronen und das ganze ist abartig stabil, wenn man es anständig ausgerichtet und abgesägt hat, sogar auch noch super gerade! ;)
Das Design stört dann bald eh nicht mehr wenn sich erstmal der Müll und die Kleberreste breitgemacht haben... :p

Gruß Christian

Christoph_
24.03.2010, 15:35
Der Trend hier geht ja hauptsächlich zu Eigenkonstruktionen!

Das habe ich gerade gefunden:

http://www1.westfalia.de/shops/autozubehoer/auto__und_motorrad_werkstatt/professionelle_betriebsausstattung/stahlrohrtische/681164-stahlrohrtisch_200_x_80_x_76_cm.htm

Vo den Abmessungen eigentlich genau das was ich suche!

Christian Abeln
24.03.2010, 15:44
Aber gerade ist generell anders :)

Also in der Zeit hättest Dir beim Schreiner Deines Vertrauens schon längst nen altes Türblatt besorgt :)

Christoph_
24.03.2010, 16:27
Aber gerade ist generell anders :)

Also in der Zeit hättest Dir beim Schreiner Deines Vertrauens schon längst nen altes Türblatt besorgt :)


Meinst du die Platte ist nicht gerade?

Das will alles wohlüberlegt sein! ;)

Christian Abeln
25.03.2010, 06:34
Ich hab noch nie nen Metalltisch gesehen (Ausser Richtplatten) der gerade gewesen wäre...

Schneewittchen
25.03.2010, 08:34
ich hab auch so Metallrohrtische und bin damit eigentlich ziemlich zufrieden. Endlich mal ein Tisch der solide steht und nicht rumwackelt! Jegliche Versuche mit Böcken, Tischbeinen vom Ikea oder Baumarkt sind stets kläglich gescheitert. Wenn Du aber so ein Pedant wie der Christian bist ;), kannst Du ja immer noch ein Türblatt drauflegen.

Grüße
Stefan

Christoph_
25.03.2010, 12:16
Nana.... Pedant ist so negativ. "Optimizer" klingt doch um einiges besser!;)

Nachdem ich mir tagelang das Hirn zermattert habe, werde ich jetzt eine Sache in Angriff nehmen.
Im Internet habe ich solche Werkbankfüsse gefunden: http://www.werkzeughandel-roeder.de/werkstatteinrichtung/werkbaenke/zubehoer-werkbaenke/werkbankfuss-850mm.html

Nach dem ich mit einem Freund Rücksprache gehalten habe der des Schweissens mächtig ist, stellte sich heraus das der Aufwand so etwas herzustellen gering ist.
Jetzt hängt es an den Materialkosten für die Eisen. Die Preise werde ich heute mal erfragen.

Die Art der Unterkonstruktion steht also fest. Jetzt muss nur eine gescheite Platte her! :)

Nochmal besten Dank für die vielen Anregungen!

Schneewittchen
25.03.2010, 12:38
Hi,
sehen ja schon ganz ordentlich aus! Ich habe meine Tische von hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130376791186&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Zugegeben... von Dir ist das ein Stückchen zu fahren! Aber solche Angebote gibt es ständig fast überall! Und mal ganz ehrlich: für 19 EUR fackel ich da nicht lange und besorg mir auch keine schweißfähigen Freunde :D !

Ach ja, für nen Zwanni mehr bekommst den Tisch mit zwei Unterkasterln!

Grüße
Stefan

Christoph_
30.03.2010, 13:21
Hallo zusammen.

Nach vielem hin und her überlegen ist eine Entscheidung gefallen! Es wird keine Eigenkonstruktion geben sondern eine gekaufte!

Hier der Link zur Werkbank:

http://cgi.ebay.de/Werkbank-Platte-Buche-multiplex-2m-SONDERAKTION_W0QQitemZ150410578626QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Heimwerker_Werkstattausrüstung?h ash=item23052b4ac2

Vielen Dank an alle für eure Tipps!

Decathlon
14.04.2010, 13:17
Hallo Jungs
ich will nun auch mal etwas mitmischen. Ich bin den einfachsten Weg gegangen: ich habe mir (fast) alles selbst gebaut. Habe mir aus dem Baumarkt 2 Türblätter besorgt, habe beim Dachbauhändler genügend Leisten und Latten gekauft und mir gleich 2 Arbeitstische gebaut.
Na gut, mal vom Anfang an: ich habe wegen Platzmangel kurz und bündig meine Garage umgebaut, d.h., sprichtwörtlich ist bei mir die Welt mit Bretter zugenagelt. Nun bleiben die Autos draussen und die Flieger drinnen...haha

Auch habe ich beim Altmöbelhändler einen gebrauchten, massiven Ladentisch für Nullkommanix gefunden, den ich für die harten Schneid-, Säge- und Klopfarbeiten benutze. Damit die Türplatten nicht gleich beschädigt werden (werden sie ohnehin viel zu schnell, man kann ja immer wieder noch eine neue Sperrholzplatte darüber leimen/nageln/schrauben!!).

Hier baue ich nun meine Decathlons, wie auf den Bildern zu sehen ist...

Schaut mal rein bei marcusmodelfactory dot com

Decathlon
14.04.2010, 13:20
Vergessen zu sagen, dass ich in Brasilien wohne, also keine Probleme mit Kälte und Schnee, Heizung usw. Eher baue ich mir eine Klimaanlage ein.

Marcus

hänschen
14.04.2010, 14:03
und warum hängst du unten keinen Link an?

Segelflieger
15.04.2010, 11:37
@Marcus

offtopic:
Bin voraussichtlich Anfang Juni beruflich ein paar Tage in Blumenau. Fliegt Ihr dort auch Segler (Hangflug) oder "nur" Motor? Vielleicht können wir uns abends mal auf ein Schwätzchen treffen?

Austausch gerne per PN.

chris80
15.04.2010, 13:30
Moin

Billige auslauf-Küchenplatte mit üblem Design im Baumarkt kaufen und auf einen Rahmen mit 6 Beinen aus 6/8er Hölzer schrauben. Kosten gesamt unter 40 Euronen und das ganze ist abartig stabil, wenn man es anständig ausgerichtet und abgesägt hat, sogar auch noch super gerade! ;)
Das Design stört dann bald eh nicht mehr wenn sich erstmal der Müll und die Kleberreste breitgemacht haben... :p

Gruß Christian

Die kriegt man mit etwas Glück auch ohne übles Design :D
Hatte bei meiner Glück und habe mir die 4,5m Platte gleich noch zurechtschneiden lassen. Kann da auch nur empfehlen, mal in den Praktiker um die Ecke zu gehen, meine Platte war schön gerade und hat ca. 30€ gekostet mit kostenlosem Zuschnitt im Baumarkt. Darunter 8-10 Füße aus 70x70mm und amtliche Winkel, da steht und hält. Obenauf habe ich mir 16mm Tischplatten geschraubt. Kosten ca. 15€ 120x50cm man kann sich ja die Besten aussuchen.

Marcus M
15.04.2010, 22:07
abe mir aus dem Baumarkt 2 Türblätter besorgt
hätte 3-4 zu verschenken, abholung in Renningen.
Bei interesse PN an mich...

Decathlon
15.04.2010, 22:36
@Marcus

offtopic:
Bin voraussichtlich Anfang Juni beruflich ein paar Tage in Blumenau. Fliegt Ihr dort auch Segler (Hangflug) oder "nur" Motor? Vielleicht können wir uns abends mal auf ein Schwätzchen treffen?

Austausch gerne per PN.

Rudi bist herzlich wilkommen. Habe Dir gerade eine PN geschickt.

Marcus