PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Reflex-Lader wo kaufen?



Leelander
22.01.2003, 14:06
Da wäre mal der Hölzl-Reflexlader für ca. 200 Euro. Dann gibt es von Bichler noch ein paar, die sind etwas teurer Welches ist zu empfehlen und vor allem: Wo kauft man Hölzl? Ich kann keine Internetadresse finden, und finde die Ladegeräte in keinem Shop!

Gruss, Olivier

Gernot Steenblock
22.01.2003, 14:23
Hi Oliver,

ich habe den Reflexlader von Hölzl und bin sehr zufrieden damit. Lediglich ein zweiter Ladeausgang wäre noch wünschenswert.

Ich habe den hier gekauft http://www.modellbau-kjaeggle.de/
Ist zwar nicht im Shop aber der hat Ihn schon öfter da gehabt. Halt mal anfragen.

Was das Ding so kann, findest Du hier: http://home.t-online.de/home/hGraepel/Mercury/Manual.html

Eben bemerkt: MEIN 400er Beitrag

[ 22. Januar 2003, 14:26: Beitrag editiert von: Dr.Fly ]

Leelander
22.01.2003, 15:27
Danke für den Tip! Gratuliere für die 400!
Ich werde mir jetzt noch die Lader von Bichler anschauen, die scheinen eine Klasse über dem Hölzl angesiedelt zu sein.

Gruss, Olivier

plinse
22.01.2003, 18:27
Moin,

die Orbit können auch reflex-laden. Die gefallen mir sehr gut.

http://www.orbitronic.de/

Gibt es auch bei Battmann zum gleichen Preis.

[ 22. Januar 2003, 18:28: Beitrag editiert von: plinse ]

Gast_00010
22.01.2003, 18:40
Jau, für den direkten Draht zum Hersteller der "Bichler"-Lader klickst du hier (http://www.megra-elektronik.de) .

hawk-eye
22.01.2003, 23:34
....und der LMR 350 den der Jürgen hier meint ist wirklich gut, gell ? :D :D :D

Im Ernst, ist wirklich ein Sahneteil, kann allerdings nicht entladen. Dafür aber ohne Memory-Effekt einfach immer draufladen und die Akkus bleiben schön kühl.

Leelander
23.01.2003, 09:34
Ich muss mich jetzt nur noch zwischen dem LMR350 und dem Hölzl Mercury C entscheiden (ich weiss allerdings nicht, ob Hölzl noch einen stärkeren anbietet). Ich glaube, das sind die einzigen Ladegeräte, die sowohl Reflex-laden, als auch mit der Spannungsgradientenabschaltmethode arbeiteten, und das ist genau das was ich will, soll sehr schonend sein. Ich möchte kein Reflex-Delta-Peak Lader, das habe ich schon (NC-Manager von Simprop). Anfangs habe ich das durcheinandergebracht. (siehe auch Fred im RCLINE).

Gruss, Olivier
P.S. Aber ich weiss immer noch nicht wo Hölzl kaufen, oder wo mich über Hölzl informieren.

Gast_00010
23.01.2003, 11:55
*offtopic on*
hey, hakenauge :D
wir müssen uns dringend mal wieder sehen, denn ich hab jetzt auch nen motor für den flieger.
*offtopic off*

Yep, kann bis jetzt nur Positives über den LMR sagen. Sehr zu schätzen weiß ich vor allem, daß ich damit auch 1 oder 2 Einzelzellen Zellen zuverlässig laden kann.

Wenn man mit 20 Zellen auskommt, kann man getrost auch den kleinen Bruder nehmen. Ist die gleiche Technik.

h.eberbach
23.01.2003, 15:29
Hölz wirbt z.Zt. regelmäßig in AUFWIND

Gruß H. Eberbach

[ 23. Januar 2003, 15:30: Beitrag editiert von: h.eberbach ]

RSO
23.01.2003, 15:59
Hallo Oliver,

der Hölzel gefällt mir besser, da kleiner und keine störenden Drehknöpfe. Wenn die Ladetechnik
genauso gut ist...

Gruss, Raimund

Chuck 322
23.01.2003, 18:14
Ich benutze denn Reflexlader von RD und bin sehr zufrieden damit. 4 Ausgaenge, die nacheinander abgearbeitet werden. Kann NC, NMH, PB, LiIon. 220V/50Hz, 110V/60Hz und 12V-.
Ansonsten habe ich noch den grossen Orbit - auch ein gutes Ladegeraet aber nur ein Ausgang. Zum Powerladen auf dem Flugplatz gerade richtig.

Juergen