PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DSF REIHER III // Wird von Euch die Zeitschrift BAUEN und FLIEGEN gelesen ?



SZD 22 Mucha
30.03.2010, 12:52
Mal ein ganz altes Thema, unter ganz neuen Denkweisen betrachten, Zeichnen, Konstruieren und bauen.
In der FMT Zeitschrift "Bauen und Fliegen" wird beeindruckender Weise beschrieben, wie man heute solche schönen alten Segelflugmodelle in die Luft bekommt. Mit Spannung wird der nächste Teil von mir erwartet.
Könnt Ihr heute schon etwas zum DFS REIHER beisteuern.
Die CAD Leute haben doch bestimmt etwas dazu beizutragen, Dateien in DWG oder DXF. Um es auf den Punkt zu bringen, ich habe 3 Große Zeichnungen des Reihers, auch als Tif-Dateien oder gar PDF, alle sind in voller Grösse fein druckbar, vielleicht zeichnet ja gerade jemand in CAD.
Hier die Pläne die ich kenne und auch besitze:

Reiher III
MODELL Bauplan
dd Modell 80
Maßstab 1:6
Spannweite 3166 mm
Von Detlef Draheim

Reiher
Jim EALY
Maßstab 1: 6

FMT
MT bauplan 655
REIHER
Spannweite 3780 mm
Klaus Nietzer
Mit Baubeschreibung

Es gibt noch eine Zeichnung von KRICK, die fehlt mir noch !!, vielleicht kann ich mir die ja mal von jemand ausleihen und Daten davon herstellen?
Wer hat noch Origanlzeichnungen oder Stücke davon, die man hier mal Zeigen oder gar tauschen kann.

Ich freue mich auf Eure Beiträge

Olaf
aus dem Bergischen

PS.:Vielleicht gibt es ja auch wieder etwas davon in der Bucht

Obelix
30.03.2010, 16:51
Hallo Olaf,
ich kann dir nur zum Plan von Dethlef Draheim raten. Hatte auch schon den Nietzer Reiher gebaut. Aber: Draheim ist und bleibt deine der größten Konstrukteure.Hier stimmt einfach alles. Spantenabstand, Materialstärke, Gewichtsverteilung und soweit überhaupt möglich, die Scalemaße.
Ich habe seinen Plan auf 1:4 vergrößert und die Anlenkungsdetails geändert, ausserdem auf S3021 profliert.
Anbei ein paar Bildchen

Gruß aus Bayern
Obelix

SZD 22 Mucha
30.03.2010, 19:59
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu einem so schönen Modell,
dem REIHER III, Du hast auch den vom VTH, den FMT Reiher
MT Bauplan 655 von Klaus Nietzer gebaut, aus meiner Erfahrung hat sich Nietzer beim Pilatus B4 einen dicken Schnitzer vorne im Rumpf geleistet, andere berichten über ähnliches, ein runder Rumpfspant war zu klein konstruiert, die Seitenwände wären tief eingefallen.
Wer weiß, wie diese Pläne vom REIHER entstanden sind ?
Der vom Klaus Nietzer ist klar zu erkennen, das ist eine auf dem Zeichenbrett entstandene Zeichnung, die aber von der Zeitschrift MODELL/ dd Modell 80 / REIHER III Zeichnung könnte eine CAD Zeichnung sein ?,
ich weiß auch nicht, wann diese veröffentlich worden ist ?
Du hast auch geschrieben, Das DU die Zeichnung auf 1 : 4 vergrössert,
wie hast Du das genau gemacht ?
Hat jemand Lösungen dafür, und möchte darüber berichten ?

Olaf
aus dem Bergischen

Christian Baron
30.03.2010, 21:11
Gehe mit dem Draheim Plan in einen Copy-Shop und gib den Vergrößerungsmaßstab an. Du kannst den Plan auch einscannen lassen und dann im CAD selbst abzeichnen und vergrößern.
Ich habe seit Jahren ebenfalls einen in Kopie vergrößerten Reiher Plan rumliegen, den ich aber nicht abgeben möchte.
Meiner hat 5m Spannweite und ist daher jetzt im Maßstab 1:4.

SZD 22 Mucha
30.03.2010, 21:40
Hallo Christian,

Du hast Deinen Plan auf dem Rollenkopierer geteilt, einmal rechts gelesen, einmal links gelesen, in Prozent angeben wieviel größer, aus zwei Zeichnungen mach 4 Lange Rollen, fertig. Wir in der Automobilindustrie ( Köln ) haben auch diese Mögkichkeiten, selber schon ein eine 5 Meter
SZD 22 Mucha damit gemacht.
Jetzt meine Frage:
Gab es "Verzüge in den Einzelteilen" so das Bauteile nicht gepasst haben ??
Der Bauplan ist nach Ungarn gegangen.

Mit AUTODESK 2009 AutoCAD kann man einen Layer erzeugen, ihn sozusagen, drunter schieben, mit neuen Layern (andere Farben wählen) nachzeichnen.
Ich habe jetzt 4 x 2 Stunden AutoCAD 2D Unterricht genossen, aber das Zeichnen im Schirm bleibt mir noch ein Geheimnis, "was die Größe angeht"???
Wie weiß man?, wieviel mm z.B. eine Rumpflänge im Druck heraus kommt ?
Oder wie man eine fertige Zeichnung für 3 Segelflugzeuge in 3 verschiedenen Größen bauen kann ?, das gibt mir noch ganz große Rätzel auf.
Hat einer den Bauplan von Detlef Draheim REIHER III schon fertig CAD gezeichnet?

Gruß
Olaf
aus dem Bergischen

Christian Baron
30.03.2010, 22:08
Hallo Olaf,
der Plan wurde gescannt und damit ein tif oder pdf file erzeugt. Zum Druck wurde nur ein Faktor zum Vergrößerungsmaßstab eingegeben, z.B. 1,5.
Ich habe auch schon Pläne mit AutoCAD nachgezeichnet, kostet viel Zeit.

Obelix
31.03.2010, 11:47
Nochmals Hallo Olaf,
wie gesagt beim Nietzer Plan sind nicht nur die Konturen ungenau, auch Dimensionierungen der Bauteile sind bei Draheim besser gelöst.
Meinen Plan hatte ich im Copyshop um 1,5 vergrößern lassen, dann zerschnitten und die einzelnen Rumpfspanten nochmals im PC gespeichert, sodann nach alter Väter Sitte aufgeklebt und mit der Dekupiersäge bearbeitet.
Es werden nach dieser Methode natürlich kleine Ungenauigkeiten bleiben, aber wenns ein Scale-Modell werden soll ist das kein Beinbruch, die Originale waren auch nicht wie "Geleckt"
Die Tragflächen wurden in Balsarippenbauweise (Blockverfahren) gefertigt, zum Aufbau eine Knickhelling aus Roofmate angefertigt, das war´s dann auch schon.
Der Rumpf auf einer Stäbchenhelling (ala Krick) gebaut.
CAD fertige DXF Daten besitze ich also nicht, Du kannst aber die Rumpfspanten als GIF haben, und zb. in Corel Draw einlesen und scalieren, ausdrucken oder als DXF Weiterverarbeiten.
Und zum Schluß noch eine Motivationsbild (gefertigt vom Vereinkollegen Frank)

Gruß
Obelix

Benjamin
31.03.2010, 12:48
Hallo Olaf,

ich hatte mal eine Form für den Nietzer Reiher zu Hause. Habe mich aber trotzdem für den Draheim Plan entschieden, da er dem D-11-167 am nächsten kommt.
Der Reiher im Museum auf der Wasserkuppe ist ebenfalls ein Draheim Reiher mit dem Faktor 2 (entspricht 1:3). Meiner Meinung nach sieht er sogar besser aus wie der 1:1 Reiher, der ebenfalls in diesem Museum hängt.

MfG
Benjamin