PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASK 18 von Gewalt



Meyerflyer
06.04.2010, 10:58
Hallo Leute,

wie schon in einem früheren Thread versprochen hier ein kleiner Bericht über meine neue ASK 18 von Gewalt im Maßstab 1:3,8 mit 4,2m.

Es soll nicht ausschließlich ums Modell gehen, sondern auch um meine Erfahrungen zum Einstieg in die 4m Klasse.

An das Modell gekommen bin ich durch einen sehr netten Vereinkollegen, der die ASK nur einmal fliegen konnte, weil er beruflich sehr stark eingespannt ist. Ich habe das Modell dann sehr günstig bekommen, sonst hätte ich als Schüler nie die Gelegenheit gehabt solch ein Schmuckstück zu kaufen.

Die Qualität des Modell ist einfach spitze, ich denke der Name Gewalt sagt da ja schon alles. ;)

Auch die Dimensionen des Modells sind für mich als 4m-Klassen Einstieger schon recht gewaltig.

Nachdem sie dann fast 6 Wochen im Keller gelegen hatte, bekam ich gestern Vormittag den Anruf vom Kollegen, dass er mit dem Airtruck schleppen gehen würde. Also alles gerichtet, Akku nochmal geladen, nochmal alles grob gechekt und auf den Flugplatz vom befreundeten Verein gefahren.

Die 200m lange Startbahn gibt einem da schon gleich mehr Sicherheit, gerade bei der ersten Landung, wo man noch nicht richtig weiß, wie sich das Modell verhält.

Auf dem Flugplatz erstmal alles zusammengebaut und mal sicherheitshalber ein Bild vom Flieger im ganzen Zustand gemacht. Man weiß ja nie, obs nachher noch genauso aussieht... ;)

Es erfolgte der übliche Reichweitentest, der ebenfalls erfolgreich verlief.
Ich habe dann alles nochmal überprüft und alles von einem erfahrenen Segelflieger checken lassen. Danach gings dann los.
Der 100er King vom Airtruck ratterte, das Seil wurde ausgerollt. Mit erhöhtem Puls nahm ich den Sender, ein Kollege den Segler und wir liefen zur Startstelle.
Andreas stand mir die ganze Zeit zur Seite-Danke! Er hob die Fläche an, damit sie sich beim Start nicht im Gras verfing. Mein herz schlug, und die Fuhre setzte sich in Bewegung...

Nach etwa 15m war die ASK frei, und zog leicht nach oben, was aber gleich weggetrimmt wurde. Der Schlepp verlief unspektakulär und einfach. Das Vario zeigte 400m an, und es wurde ausgeklinkt. Sofort wurde die ASK 18 langsam und zog ganz gemächlich davon. Ich hatte echt Bedenken wegen des relativ hohen Gewichtes von etwa 7,5Kg, aber der Flieger flog als hätte er 2Kg weniger.

Ich war sofort überrascht wie einfach die ASK zu fliegen war, und ein Grinsen machte sich breit auf meinem Gesicht. :)

Nach 10 Minuten des Fluges war die Höhe fast verbraucht und es ging zum Landeanflug. Der einzige Nachteil des Platzes: 50m nach dem Platz ist ein kleines Wäldchen, dem es auszuweichen gilt.

Also in ausreichender Entfernung angeflogen, und vorbeiam Wäldchen. Die Störklappen wurden gesetzt, und die ASK nimmt die Nase leicht nach unten. Etwas Höhe gezogen, und das Modell fliegt stabil aber langsamer werdend geradeaus. Die ASK setzt butterweich auf, und die Zuschauer klatschen.

Ich bin erleichtert. Das Modell ist heil wieder unten, und fliegt-und wie... :)

Ich bin die ASK an dem Tag noch 5 Mal geflogen, mit Thermik auf bis zu 600m. Da verschätzt man sich echt mächtig, denn den Easy Glider sieht man schon nach 200m nur schwer.

Fazit: Ich bin begeistert. Die ASK ist ein wirklich super tolles Modell, angefangen bei der Optik bis zu den traumhaften Flugeigenschaften. Wenn die Möglichkeit besteht solch ein Segelflugzeug zu erwerben, dann nicht zögern, es lohnt sich!

Hier noch die Ausstattung:

ASK 18 von Gewalt
Spannweite: 4,2
Gewicht: ca. 7,5 Kg
Höhen- und Seitenruderservos: Graupner 508
Schleppkupplung: Hitec 645Mg
Störklappen und Querruder: Unbekannt


Soviel zu meinem Bericht. Jetzt noch ein paar Bildchen, die vom Flug sind leider nichts geworden- Sorry. Morgen gehts aber wieder nach oben für die ASK, ich verspreche ich reiche noch welche nach. ;)



439373

439375

439376

439377

439378

439379

439380

439381

439382


Viele Grüße

Gast_17021
06.04.2010, 13:30
Moin Julian

Glückwunsch! Hat ja dann doch alles gut geklappt. Freut mich sehr für dich! Jetzt noch ein eigenes Vario und die 3D-Hampelflieger (da spricht nur mein Neid...) bleiben erst mal in der Ecke so lange die Sonne scheint. ;) :p

Gruß Christian

Meyerflyer
06.04.2010, 13:35
Hi Christian,

Danke für den Glückwunsch. Das ist schon was ganz anderes wie das Schaumzeug. Macht aber riesig Spaß. :)

Ein Vario ist schon drin. ;)

TG
06.04.2010, 15:30
Hallo Julian,

toller Bericht, noch viel Freude mit der schönen ASK 18!

Gruß
Thomas

hänschen
06.04.2010, 17:05
hi Julian,
Glückwunsch zu dem Sahnestückchen und dem gelungen Erstflug.

Meyerflyer
06.04.2010, 18:12
Vielen Dank euch beiden. :)

Meffes
06.04.2010, 19:17
Hi Julian,

schönes Modell! Gratuliere zum gelungenen Erstflug!

Viele Grüße,
Matthias

Meyerflyer
06.04.2010, 19:27
Ich danke Dir, Matthias.

DieterK.
06.04.2010, 21:50
Hi Julian,

auch von mir Glückwunsch zu den ersten gelungenen Flügen und dem wunderschönen Modell. Du warst schneller als ich, meine Gewalt ASW 24 mit Orthwein Flächen hat den Erstflug noch vor sich. Ich hoffe ich kann dann auch so entspannt berichten wie Du.
Weiterhin viel Spaß mit dem Segler!

Gruß
Didi

Meyerflyer
06.04.2010, 23:40
Hi Didi,

auch Dir vielen Dank. :)

Ich wünsche Dir ebenfalls viel Erfolg beim Erstflug, und dass dein Bericht auch so positiv ausfällt wie meiner. ;)

Viele Grüße

Meyerflyer
07.04.2010, 19:55
So, bin wieder vom Platz zurück. Es war wieder traumhaft, obwohl es leider keine richtige Thermik gab. Leider gibt´s wieder keine Flugbilder, weil ich Depp den Fotoapparat zu hause liegen lassen habe... :rolleyes:

Morgen ist der nächste Anlauf, irgendwann wirds noch klappen. ;)

Bis dann

curmy
07.04.2010, 23:03
Hallo Julian,

beneide Dich - Du fliegt die ASK 18 schon und meine liegt noch (von mir ungeflogen) im Hobbyraum. Habe das Modell vor ca. 2 Jahren in gutem Zustand gebraucht gekauft. Da ich keine Bauanleitung habe: Kannst Du mir den Schwerpunkt und die EWD Deiner Maschine mitteilen? Wäre Klasse.

Vielen Dank im voraus!
Ralph
P.S.: Die V-Form wirkt auf den "Modell am Boden"-Bildern recht klein. Täuscht das?

Meyerflyer
07.04.2010, 23:13
Hallo Ralph,

Richtig, gut gesehen. Die ASK hat so gut wie keine V Form am Boden, in der Luft dann etwas, aber nicht zu vergleichen mit anderen seglern. Das stört aber überhaupt nicht, die ASK dreht einwandfrei ihre Runden, und das Kreisfliegen macht sie auch super. Gibt also keinen Verbeserungsbedarf.

Morgen soll sie wieder fliegen, dann mese ich mal den Schwerpunkt aus, eins kann ich aber schonmal sagen: Die Angabe von uwe Gewalt (selbst mit ihm gesprochen) stimmt überhaupt nicht. Bei mir liegt der Schwerpunkt nicht bei 95mm sondern geschätzt bei 50-60mm. Da muss man echt aufpassen. Die ASK wäre deswegen beim Vorbesitzer fast draufgegangen. Also lieber weiter nach vorne mit dem Schwerpunkt.

Zum Messen der EWD habe ich leider kein gerät, das kann ich aber vielleicht mal bei meinem Onkel ausleihen. Das könnte dann aber etwas dauern. So wie das klingt, hast Du es ja aber eh nicht sonderlich eilig mit dem Erstflug.

Auf jeden Fall schonmal viel Erfolg, die ASK ist wirklich ein Traum, vom Flugbild als auch vom Flugverhalten.

:)

Viele Grüße

Meyerflyer
08.04.2010, 12:15
Hi,

ich muss mich berichtigen. Die 7,5Kg Gewicht war die Aussage vom Vorbesitzer. Ich habe gerade mal gewogen und komme doch nur auf 6,5Kg. :)

Ist doch nicht ganz so schwer...

Eine Frage hätte ich noch: Ist es "Scale", dass die Störklappen oben rot sind, oder verschwinden die normalerweise, weil sie die gleiche Farbe wie die Flächen haben?

hänschen
08.04.2010, 14:04
Eine Frage hätte ich noch: Ist es "Scale", dass die Störklappen oben rot sind, oder verschwinden die normalerweise, weil sie die gleiche Farbe wie die Flächen haben?

kommt auf das Vorbild an, frag mal deinen Vorbesitzer.

zettl57
08.04.2010, 19:38
Hallo Julian,

Glückwunsch zum schönen Flieger.

Das mit dem Schwerpunkt macht mich aber schon stutzig. 3-4 cm Unterschied
zur Herstellerangabe sind eine Welt. Und Hersteller sind immer lieber auf der
sicheren Seite mit Schwerpunktangaben. Meine ASW 28-18 war mit 55-60 mm
angegeben und fliegt jetzt am besten mit 64 mm.
Meine Vermutung ist, dass Du aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeit
superstabil aber eher leistungsschwach unterwegs bist. Ein so weit vorn
befindlicher Schwerpunkt sorgt dafür, dass sie rennt wie blöd. Das wiederum
entgegnet man mit einer großen EWD. Für mehr Leistung, also länger
obenbleiben wäre der entgegengesetzte Weg der richtige.

Ich würde nochmal mit Herrn Gewalt sprechen.

Meyerflyer
08.04.2010, 19:43
Hi Hans,

werde ich tun.

Hier endlich mal noch drei Bilderchen vom Flug, mehr waren diesmal leider nicht drin, da ich nicht sehr lange auf dem Flugplatz bleiben konnte.

Die ASK hat jetzt schon fast 20 Flüge absolviert, zur vollsten Zufriedenheit meinerseits.

Ich konnte heute die ersten Flüge auf dem eigenen Flugplatz machen. Ich war etwas besorgt, ob ich die 18 auf unserem kleinen Platz (ca. 80m) runterbekomme, aber alles hat super geklappt und das mit Reserven. Bei perfekt eingeteiltem Landeanflug ist eine Landung auf 40m (und das über unsere 1m hohe Hecke) möglich. Man kann die 18 wunderbar langsam machen, vor allem gegen den Wind, und schön aufsetzen. Die ersten Flühe hatte ich ja auch dem befreundeten Vereinsgelände mit 170m Startbahn zur Sicherheit gemacht.

Hier die Bilder. Das erste Bild ist leider wieder unscharf, ich arbeite dran, aber die beiden anderen sind ganz brauchbar. :)



Die ASK 18 hinter einer Piper mit 3,3m.
440433


Im Landeanflug. Gleich setzt sie auf.
440434


Butterweiche Landung.
440435



Ich hoffe, euch gefallen die Bilder und vor allem das Modell. Die 18 fliege ich jetzt von allen meinen Modellen am liebsten. Obwohl ich, wie Christian (christianka6cr) angedeutet hat, normalerweise eher der "3D-Hampler" bin, macht mir das Segelfliegen mittlerweile mehr Spaß als meine Kunstflieger. :)

Bis dann.

hänschen
08.04.2010, 19:48
schöne Landung, sieht aus wie ne grosse.

Meyerflyer
08.04.2010, 20:03
Hans Du hast recht, in der Luft wirkt die 18 deutlich größer als sie ist. Manchmal könnte man fast meinen, dass da ein 6m Segler unterwegs ist.

@ Christian: Ja, ich denke auch dass die EWD nicht perfekt ist. Ich werde mich mal mit meinen Onkel zusammensetzen, und mal messen gehen. Aber auch so hat die ASK sehr gute Flugleistungen, wenn da noch was ginge, wäre das natürlich genial.

Meyerflyer
11.04.2010, 11:50
So, wollte mal noch etwas zu den Flugeigenschaften erzählen.

Was sofort positiv aufällt ist, dass die 18 wirklich sehr gut Strecke macht, da hat das Gewicht auch seine Vorteile. Der Gleitwinkel ist als sehr gut zu bezeichnen, auch wenn es keine Thermik hat kann man die Höhe schön gemächlich absegeln.
Zum Strömungsabriss muss man sie schon zwingen, wenn man voll Höheruder gibt, wird sie langsam kippt etwas zur Seite weg, fängt sich aber gleich wieder und die Steuerbarkeit ist quasi sofort wieder gegeben.

Die Höhenruderwirkung ist gut, Tiefenruder ist mechanisch aber nicht viel drin, da werde ich noch etwas ändern. Seitenruder wirkt auch gut. Die Querruder wirken auch zufriedenstellend. Zwar dreht sie nur langsam, aber mehr braucht man bei einem 4,2m Thermiksegler ja auch nicht.

Im Landeanflug kann man die Fahrt mit den Störklappen gut dosieren. Sie wirken nicht brutal, aber nehmen die Fahrt deutlich raus. Nebenbei muss nicht mal Höhe oder Tiefe dazugemischt werden.

Bisher hat es beim fliegen immer relativ viel Wind gehabt, und so bin ich noch nicht wirklich in den Genuss vom Thermikfliegen mit der 18 gekommen, aber das kommt noch, die Saison hat ja gerade erst angefangen.

Ich werde berichten. ;)

Achja: Wer die ASK mal live sehen möchte: Ich denke mal ich werde mit ihr auf dem Großseglerflugtag in Graben Neudorf (LK Karlsruhe) sein.


Schönen Gruß

Meyerflyer
19.04.2010, 14:01
Gestern hatte ich ein ganz besonderes Erlebnis mit der 18. :eek:

Überall, ja sogar der ganze Luftraum war eine einzige Thermik, egal wo man hinflog, man stieg sogar beim Geradeausflug. Das war dermaßen Krass, leute...

Nach nur 5-10 Minuten waren aus den 400m Ausklinkhöhe 900m geworden!!! :eek:

Ich habe die 18 wirklich fast nicht mehr gesehen, und meine Kollegen riefen, ich solle absteigen, ehe das Modell weg ist.

Das stellte sich aber schwerer vor als ich dachte. Störklappen voll raus, und Höhe abbauen. -Dachte ich. Das Modell kam aber kein bisschen runter!

Okay, dachte ich mir, Thermik hatte ich gewollt, aber so viel... :(

Gut, nach 10 minütigem Kampf war ich dann auf 600m, wenigstens wieder halbwegs gut zu sehen. :)

Der Flug dauerte dann noch 30-40 Minuten, ich bin dann irgendwann gelandet weil ich echt keine Lust mehr hatte und mein Genick auch langsam keinen Bock mehr hatte.

Nachdem ich gelandet war habe ich mir geschworen, nie wieder höher als 600m zu fliegen. Mir ging echt die Muffe, das könnt ihr mir glauben, ich dachte echt, dass ich die ASK nicht mehr runter bekomme...

Also: Damit wäre bewiesen, dass man die Thermikeigenschaften der Gewalt ASK als sehr gut einstufen kann.

;)

Northwoodhornets
19.04.2010, 23:39
mit Trudeln bekommst Du die Höhe meist gut abgebaut. Auch bei starker Thermik. Das hat bisher immer funktioniert, ob Schaumwaffel oder Scalesegler.
Ich hab auch vor wenigen Tagen am Hang jemaden beobachtet der "Dauermännchen" mit ausgefahrenen Störklappen gemacht hat. Der Segler war trotz sehr guter Thermik (auch bei Geradeausflug steil nach oben) binnen einer Minute wieder herunten.

Derzeit gehts wohl überall gut :cool:

LG Chris.

PS:mir gehts auch so, hab eine grosse Extremeflight Extra, eine Angel und so Zeugs in der Art zu Hause und beschäftige mich fast nur mehr mit Segelfliegen. Ich persönlich finde es die eleganteste Sparte des Modellfluges. Vor allem am Hang, Du wirfst das Teil raus und musst schauen wie Du es wieder heil runter bekommst...auch wenn der Wind nach dem Abwurf plötzlich weg ist :o:D

Meyerflyer
20.04.2010, 08:17
Moin,

danke, das werde ich nächstes Mal versuchen. War schon gigantisch, sowas hatte ich vorher noch nicht erlebt. Ein sehr erfahrener Segelflieger, der ebenfalls in der Luft war sagte, dass sowas sehr selten vorkommt. Na, ich bin gespannt aufs nächste Mal, aber erstmal muss ich die Prüfungen hinter mich bringen. ;)

ppb
20.04.2010, 08:55
Hi Juli

ja da musst Du ein wenig aufpassen. Ging mir vor vielen Jahren mit einem elektrischen (und sau schwerem) 3m Blue Cello auch so. Unter einer Wolke war er noch gut zu sehen. Aber die Wolken sind einfach ohne Erlaubnis weitergezogen, und ab dann hatte ich ein Problem. Hab dann dummerweise voll Butterfly gesetzt, und versucht mit Loopings und so die Höhe so abzubauen. Irgendwann hat es mit die Getriebe der zu schwachen Servos zerlegt, und er kam dann wie ein Propeller vom Himmel. So is er dann auch sanft aufgeschlagen. Lustigerweise waren wirklich nur die Servogetriebe in den Flächen kaputt. Heute würde ich viel früher die Reißleine ziehen, bzw. darauf achten keine Sichtprobleme zu bekommen. Damals fand ich es einfach nur geil wie`s nach oben geht.

So eine Erfahrung kann man zwar erzählt bekommen, aber ich schätze der dauerhafte Lerneffekt ist beim Erleben einfach größer.

Patrick

Meyerflyer
20.04.2010, 13:20
Hi Patrick,

ja, da hast Du recht. Die ASK ist zwar relativ gut zu sehen, aber sie wird trotzdem sehr langsam kleiner, und irgendwann merkt man, jetzt hast Du ein Problem. So gings mir auch. Viel hätte nicht mehr gefehlt, dann wäre sie weggewesen. Deshalb habe ich mir auch die maximale Höhe von etwa 500m gesetzt, drüber werden die Klappen ausgefahren und Höhe abgebaut...

Gruß

Ps. Ich werde demnächst mal ein schönes Video von der 18 machen, die Aufnahmen vom Sonntag sind leider nix geworden.

DieterK.
24.04.2010, 20:11
Hi Julian,

da ich´s in dem Thread ja angesprochen hatte....Heute war Erstflug meiner Gewalt
ASW 24 und was soll ich sagen, ich bin genau so begeistert wie Du mit Deiner ASK. Gleich noch weitere 3 Flüge angehängt obwohl es heute eigentlich ziemlich bockig war. Fast alle Einstellungen haben auf Anhieb gestimmt, Landung mit den brachial wirkenden Störklappen ganz easy. Eben so wie man es sich wünscht. Ich habe es richtig genossen, mal ohne Quirl zu fliegen und bin ein richtiger Fan von dieser Art des Segelns geworden.
Einzig die Kamera hatte ich in der Aufregung daheim liegen lassen.....
Dir weiterhin viel Spaß mit der ASK!

Grüssle
Didi

Meyerflyer
24.04.2010, 20:58
Hi Didi,

super, freut mich, dass es geklappt hat. Gratulation zum gelungenen Erstflug. :)

Kannst ja irgendwo mal Bilder posten, würde mich mal interessieren wie die 24 aussieht. Weiterhin noch viel Spaß.

Gruß

DieterK.
24.04.2010, 21:16
Hi Julian,

dankeschön! Anbei ein paar Bilder, die ich im Winter mal im Garten geschossen hab, als ich sie einfach mal aufbauen musste:D
Grüssle
Didi

Meyerflyer
24.04.2010, 22:34
Schön, tolles Modell. :)

Morgen kann ich die ASK eventuell wieder fliegen. Ich werde wieder versuchen jemandem die Kamera in die Hand zu drücken. Vielleicht klappts diesmal, ein Video zu machen...

Meyerflyer
29.04.2010, 23:38
So Männers,

nach 6 Stunden "Schneidarbeit" ist das Video der 18 fertig. Ich werde es morgen Nachmittag auf RC Movie hochladen und hier den Link posten. Seid also gespannt. ;)

Grüße

Achim55
30.04.2010, 10:55
Ja, ich denke auch dass die EWD nicht perfekt ist. Ich werde mich mal mit meinen Onkel zusammensetzen, und mal messen gehen. Aber auch so hat die ASK sehr gute Flugleistungen, wenn da noch was ginge, wäre das natürlich genial.
__________________


Hallo Julian,

wenn du doch mit den Flugleistungen so zufrieden bist, würde ich da nichts ändern, nach dem Motto:

"never change an running team"

Weiterhin viel Spaß beim Fliegen mit deiner ASK 18 - über das Gewicht mach dir keine Sorgen, meine K8b hat auch 4,20 m Spw. aber dabei 11 Kg, und sie fliegt auch fantastisch (bei unter etwa 20Km/h bekommt sie allerdings einen Abriß )

Gruß aus Lippe

Achim

Meyerflyer
30.04.2010, 13:14
Hallo Achim,

nach weiteren Flügen bin ich jetzt da auch angekommen, wo ich sage: Es fliegt gut so, da ändere ich nichts dran...
Bevor ich etwas verpfusche gehe ich lieber fliegen. ;)
Die EWD werde ich aber - interessehalber- mal messen.

Später gibt´s dann das Video. :)

Meyerflyer
30.04.2010, 17:47
Hi leute,

hier das versprochene Video.

Ich hoffe es gefällt euch, da stecken viele Stunden Arbeit drin. :)


http://www.rcmovie.de/video/baa1bcf391504fb5d95d/Koenige-der-Luefte


Gruß

DieterK.
30.04.2010, 21:17
Ich hoffe es gefällt euch, da stecken viele Stunden Arbeit drin. :)




Wunderschön!


Grüßle
Didi

Meyerflyer
01.05.2010, 10:16
Hi Didi, vielen Dank für die Blumen. :)

thommil
01.05.2010, 15:50
Hallo Julian,

superschönes Video! Weisst Du zufällig welches Profil auf Deiner ASK 18 drauf ist?

Danke und Gruß

Thommil

Meyerflyer
01.05.2010, 16:00
Hi,

auch Dir ein herzliches Dankeschön. Das Profil kann ich Dir leider nicht sagen. Auf der Blue Airlines und Gewalt Großseglerseite standen die Profile, aber da Gewalt ja wieder alleine macht ist die Seite gerade noch im Aufbau. Wenn die fertig ist schau ich mal nach. :)

Meyerflyer
27.06.2010, 20:26
Hier mal noch ein schönes Bild der "18". Danke an Daniel Just für das tolle Bild.

Ich bin nach wie vor total begeistert von dem Modell, es fliegt einfach nur traumhaft. :)



486420


Gruß
Julian

Henry Kirsch
27.06.2010, 21:17
Schöner Flieger Julian :cool:.
Fast so schön wie die 13 ;).

Gruß
Henry

Meyerflyer
27.06.2010, 22:45
Danke Henry. Sind beides schöne Flugzeuge. ;)

Ottis
13.06.2011, 21:21
657514

....So, jetzt habe ich mein Schätzelchen auch endlich in die Luft bekommen; trotz eines flauen Gefühls im Magen wegen 7,7 kg Abfluggewicht:confused:.
Danke an Meyerflyer und die vielen anderen Kollegen fürs Mutmachen!!!:)
Flugbild und - verhalten sind genial!
Herzliche Grüße an alle ASK 18 Flieger!
Otti

Meyerflyer
13.06.2011, 21:40
Sehr schönes Bild. :)

Hast Du vielleicht noch eines mit einer Nahaufnahme??

Gruß

Ottis
15.06.2011, 22:35
....Nahaufnahme kommt hoffentlich bald.
Noch zur Frage nach dem Profil: Es ist ein HQ 3 / ?? Profil; steht übrigens nun auch auf der neuen Internet Seite der Fa. Gewalt. Es gab aber meines Wissens früher auch mal eine Profilanformung mit Eppler- Strak (ähnlich der ASK 18 von Roke); genauere Bezeichnung weiß ich aber nicht.
Bei mir ist die EWD fast 2°; der Schwerpunkt, wie Julian schreibt, recht weit vorne bei knapp über 20% der Flächentiefe. Damit geht sie sehr schön. In den Kurven braucht sie schon viel Seitenruder, damit siehts aber auch klasse aus.
Grüße
Otti

oracle69
16.06.2011, 08:59
Hallo Julian,

erstmal Gratulation zu Deinem Einstieg in die Segelflieger-Gemeinschaft und natürlich auch zu Deinem schönen Gewalt-Modell ASK-18.
Du wirst feststellen, wenn Dich der Segelflug-Virus erst einmal befallen hat, wird er Dich nie mehr loslassen... ;) >>auch wenn es zwischendurch Unterbrüche geben sollte; wie bei mir.
Ich hatte auch mit Hang- und Segelflug begonnen und war die letzten 10Jahre mehrheitlich dem Kunstflug (EAC Wettbewerbe) verfallen. Nun ist das Hang- und Segelfliegen wieder in mir aufgekeimt und ich bin stets dabei die Wetter- und Windprognosen zu studieren.
Anfang dieses Jahres habe ich eine gebrauchte "Gewalt" ASW-15B mit 4.6m erworben; auch dieses Modell fliegt erstklassig und macht einen riesen Spass - in der Ebene wie auch am Hang!

Letztes Wochenende waren wir im Entlebuch (Swiss-Location) zum Hangfliegen. Der Vater eines unserer Vereinsmitglieder hatte auch eine schöne ASK-18 dabei. Der Rumpf stammt meines Wissens von Rosenthal und die Flächen baut Robi sowieso stets selber... :eek: (...er ist eine feste Grösse in der CHer Modell-Segelfluggemeinschaft!)
Seine ASK-18 ist im Masstab 1:3 und fliegt ebenso einfach nur traumhaft. Das Flugbild dieses Typ's ist schon ein echter Eye-Catcher!

Das Fliegen am Hang oder in den Alpen - mit dem entsprechenden Panorama - ist dann das "Häubchen auf dem Sahnetörtchen" in der Segelfliegerei. ;)

Anbei zwei Fotos von seiner ASK-18
658466

Robi fliegt öfters absichtlich ins Tal um das Modell von oben betrachten zu können!!
658465

Weitere interessante Bilder und Berichte auf unserer Webseite :cool:

Gruss aus der Schweiz
Elmer

loscho
23.09.2011, 11:11
Hallo Julian,

Du gibst das Gewicht der ASK 18 mit 6,5kg an. Kannst Du mir bitte sagen, wieviel davon vorne im Rumpf Blei o.ä. drin ist?
Ich möchte einen E-Motor (Gewicht ca. 300gr)einbauen und möchte wissen, ob das Modell damit recht viel schwerer wird.

Danke
Lothar

loscho
29.01.2012, 17:54
Hallo,

nachdem ich derzeit die ASK 18 von Gewalt/Riepe baue, hab ich die Beiträge zum SP bzw EWD in verschiedenen Threads gelesen und bin stark verunsichert.

Hier mal ein Auszug zu den gefundenen Beiträgen:

Meyerflyer:
Die Angabe von uwe Gewalt (selbst mit ihm gesprochen) stimmt überhaupt nicht. Bei mir liegt der Schwerpunkt nicht bei 95mm sondern geschätzt bei 50-60mm. Da muss man echt aufpassen. Die ASK wäre deswegen beim Vorbesitzer fast draufgegangen. Also lieber weiter nach vorne mit dem Schwerpunkt.

FliegerDidi:
Fast alle Einstellungen haben auf Anhieb gestimmt (also auch die 95mm zum SP???)

Ottis:
Bei mir ist die EWD fast 2°; der Schwerpunkt, wie Julian schreibt, recht weit vorne bei knapp über 20% der Flächentiefe (das wären 6m, also 3,5 cm weniger als die "Werksangabe")

Meyerflyer:
Bei mir sinds etwa 10mm, mit den üblichen Toleranzen der Finger

Interessant ist, dass derselbe Pilot einmal 10cm und einmal 5-6cm angibt.

Wo liegt die Wahrheit??
Insbesondere die EWD wäre interessant, da diese bauartbedingt nachträglich sehr schlecht geändert werden kann.

Gruß
Lothar

Ottis
17.02.2012, 18:56
Servus, also zur allgemeinen Verwirrung:rolleyes:
Nochmals genau nachgemessen:)
SP bei 7 cm; entspricht 22% der Flächentiefe (und das braucht sie auch so weit vorne!)
EWD bei mir 1,75°, soweit man das so genau auf der Skala sagen kann.
Viele Grüße auch an alle anderen ASK 18 Fans!
Otti

loscho
27.04.2012, 18:43
Die SP und EWD-Angaben von Otto liegen sehr gut. Ich habs anfangs mit SP bei 80mm probiert - das funktioniert nicht. Da wird die EWD zu klein und das Modell zu schnell. Ich bin jetzt bei ca. 67mm und 1,5 EWD (+/- 0,1). Der Unterschied zu Otto liegt wohl im Rahmen der persönlichen Vorlieben.

Gruß
Lothar

Seglerpilot
27.04.2012, 20:37
So, damit die Verunsicherung weitergeht!
Meine Gewalt ASK fliegt mit SP 70 mm - wie ein Stein - EWD - 2,0 Grad.
Bei 2,0 Grad ist mein SP jetzt bei 90 mm und damit fliegt sie BEI mir Super !
Also ich kenn mich jeztz bald nicht mehr aus . Beim Erstflug hätte ich die ASK beinahe demoliert.
Ich lass jetzt alles so und geniesse nur noch die Flüge.

Wünsche allen ASK´lern viel Glück -glaube jeder muss seine Erfahrungen selber machen

MFG Volker

DieterK.
27.04.2012, 22:07
Aus gut unterrichteter Quelle allgemein mal der Hinweis: Am besten fliegt der Segler mit der EWD von 1,5 Grad und dem dazu erflogenen Schwerpunkt. Dieser liegt relativ weit vorne. Also 70 mm und weniger. Damit sollte Sie gut fliegen:cool:.
Viel Spaß allen ASK 18er Piloten!

Seglerpilot
27.04.2012, 23:33
Danke- damit hätte ich dann einen Sturzkampfbombe: Mit dem Schwerpunkt komme ich gerade 10 - 15 m weit. Versteh das alles schon bald nimmer. Hab ich ein anderes Exemplar?
Wieso hat meine mit 70 mm SP so einen Grausamen Gleitwinkel?
Meine fliegt mit SP 90 mm u. EWD - 2,0m Grad.
Is schon selstsam das ganze.

mfg vOLKER

loscho
28.04.2012, 11:04
Hallo Volker,

ist wirklich seltsam. Aber hast Du wirklich die ASK 18 von Gewalt?

Du hast mal geschrieben .......
Also mein Rumpf ist von Gewalt - Maßstab 1:4 mit einem Epplerprofil angeformt.
Der Rumpf ist ca. 25 Jahre alt. Die Flächen will ich in Rippenbauweise erstellen .........

Du hast die Flächen mit einem anderen Profil selbst gebaut - könnte das der Grund sein?

Gruß
Lothar

Seglerpilot
28.04.2012, 16:27
Hallo Lothar
Ja der Rumpf ist wirklich von Gewalt, hat aber nicht das Eppler -Profil - das war ein Irrtum meinerseits.
Glaube es ist ein HQ - Profil. Die Flächen sind Fertigflächen, die ich von Ottis bekommen habe. Dafür dank ich ihm nochmals. Was in den Flächen verbaut wurde, weiss ich nicht. Laut Ottis ist die ganze Fläche mit Kohle unterlegt. Die habe schon ein Gewicht. Pro Fläche 1500 gr. Der Rumpf komplett ca. 3,5 Kg. Mit Blei in der Schnauze komme ich komplett auf ca 7,3 Kg. Hat halt ihr Gewicht, die ASK. Aber das verträgt sie gut.
Hatte den Schwerpunkt eingestellt wie hier im Forum beschrieben und hatte Glück die Maschine nicht zu demolieren. Deswegen war ich total verunsichert.
Ich ging schrittweise um ca. 0,5 cm zurück mit dem SP und war bei ca. 90 mm zufrieden mit der Flugleistung.
Vielleicht liegts am Aufbau der Flächen? Weiss ja nicht wie die Fläche innen Gewichtsmässig aufgebaut ist. Vielleicht viel Gewicht Richtung Endleiste? Habe keine Erklärung dafür.
Das mit den Rippenflächen habe ich auch noch nicht aufgegeben. Wird aber Winterarbeit. Jetzt will ich erst mal Fliegen.

Viel Spass weiterhin mit eurer ASK

MFG VOLKER

65gt
30.04.2012, 09:35
Hallo Volker,
Deine Flächen haben wohl etwas weniger
Vorpfeilung.
Gruß Martin

Seglerpilot
30.04.2012, 12:42
Hallo Martin!

Ich finde die Pfeilung eigentlich ok.
Vielleicht erkennt einer von Euch ob die Pfeilung so dem Vorbild entspricht.
Hoffe man kann genug auf dem Foto erkennen.

MFG Volker

Ottis
08.06.2012, 15:22
Servus Volker und Kollegen;
hab nach langer Zeit mal wieder rein geschaut und freute mich sehr, als ich gesehen habe, dass deine ASK jetzt auch fertig ist und fliegt. Die Flächen, die du von mir da gekriegt hast, waren ja Flächen von Blue Airlines aus der zeit. als er die Gewalt Modelle übernommen hat. Allerdings hab ich ja auch die Gleichen, wie du geshen hast, und da war der SP bei 7 cm. Weiß der geier, warum, aber es flieg sie einfach; ...never schtop a running syschdem...oder wie das heißt.
Meld dich mal wieder und hast du ne Schleppkupplung rein gebaut? Du weißt ja, wo du uns findest....
Viele Grüße
Otti

P.S. Haben die Flächen eigentlich Verzug gehabt, wie der Vorbesitzer sagte?

Seglerpilot
08.06.2012, 23:28
Hallo Ottis und alle anderen ASK 18 Fans!

Ja Ottis sie fliegt- weiß der Geier warum, aber sie fliegt gut und das mit einem Schwerpunkt von inzwischen 95 mm.
Keine Ahnung was da los ist, aber inzwischen istz mir das SCH.... egal was für ein SP sie haben soll.
Sie fliegt wie ich es mir vorstelle und darum lass ich alles wie es ist.

Bei den Flächen konnte ich keinen Verzug feststellen, alles tadellos.

Vielleicht flog sie der Vorbesitzer mit falschem SP?

loscho
05.07.2012, 20:11
Was habt ihr für einen max Höhenruderausschlag?

Gruß
Lothar

Ottis
08.07.2012, 19:28
Servus Lothar;
habe gerade nachgemessen:
Max. Ausschlag Höhenruder sind bei mir fast 3 cm:eek: Aber gut Expo mit drauf! Ich fliege immer mit recht großen Ausschlägen, hier ists aber wirklich des Guten zu viel....
Ich weiß, das ist brachial; muss ich noch verringern. Habe es damit letzte Woche zu einer (unfreiwilligen), aber imposanten Kunstflugfigur gebracht: Im Looping ist mir die Strömung abgerissen, sodass sich gleich halbe Drehung mit anschloss...sah richtig professionell aus, meinte mein Schleppkumpel:), der allerdings nicht wußte, dass es an der abgerissenen Strömung lag....:rolleyes:
Ich denke 2 cm reichen allemal!
Schöne Grüße
Otti