PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein paar Dinge, die wir ohne das Kino nie wüssten:



Gerald Lehr
03.04.2003, 16:05
Ein paar Dinge, die wir ohne das Kino nie wüssten:

Autos, die zusammenstoßen, gehen fast immer in Flammen auf.
Ein Mann wird keinerlei Schmerzen zeigen, während er auf grausamste Art verprügelt wird, aber er wird zurückzucken, wenn eine Frau versucht, seine Wunden zu säubern.
Während jeder polizeilichen Untersuchung wird es notwendig sein, mindestens einmal ein Striptease-Lokal aufzusuchen.
Wenn man durch die Stadt gejagt wird, kann man üblicherweise in einer gerade
vorbeiziehenden St. Patricks-Day-Parade untertauchen - zu jeder Zeit im Jahr.
Alle Betten haben spezielle L-förmig geschnittene Bettdecken, welche bis zu den Achseln einer Frau, aber nur bis zur Taille des Mannes reichen, der neben ihr liegt.
Es ist für jedermann leicht, ein Flugzeug zu landen, wenn man nur von jemandem mündlich dazu angeleitet wird.
Das Lüftungssystem eines jeden Gebäudes ist ein perfektes Versteck, niemand wird je auf die Idee kommen, dich dort zu suchen, und du kannst unentdeckt in jeden anderen Teil des Gebäudes wandern.
Von jedem Fenster in Paris aus kann man den Eiffelturm sehen.
Alle Bomben sind mit elektronischen Zeitzündern ausgestattet, die große rote Displays haben, damit man genau weiß, wann sie hochgehen.
Man wird höchstwahrscheinlich jede Schlacht überleben, es sei denn, man macht den Fehler und zeigt jemandem ein Bild von seiner Freundin, welche zu Hause auf einen wartet.
Wenn man ein Taxi bezahlt, schaut man nicht auf sein Portemonnaie, wenn man einen Schein rausnimmt; man greift einfach wahllos einen raus und reicht ihn rüber.
Es wird immer der genaue Fahrpreis sein.
Küchen haben keine Lichtschalter.
Wenn man nachts eine Küche betritt, öffnet man stattdessen den Kühlschrank
und benutzt dessen Licht.
Mütter bereiten jeden Morgen routinemäßig Eier, Schinken und Waffeln für ihre Familie zu, auch wenn ihr Ehemann und die Kinder niemals Zeit haben, sie zu essen.
Ein einzelnes Streichholz reicht aus, um einen Raum von der Größe eines Stadions zu erleuchten.
Mittelalterliches Fußvolk hat perfekte Zähne.
Jede Person, die von einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett sitzen und keuchen.
Es ist nicht nötig, "Hallo" oder "Auf Wiedersehen" zu sagen, wenn man mit Telefongesprächen anfängt bzw. aufhört.
Selbst wenn man auf einer schnurgeraden Strasse fährt, ist es nötig, das Lenkrad alle paar Momente energisch nach links und nach rechts zu drehen.
Es ist immer möglich, direkt vor dem Haus zu parken, welches man besuchen will.
In einem Kampf, bei dem Kampfkunst im Spiel ist, spielt es keine Rolle, ob die anderen Dir zahlenmäßig weit überlegen sind - Deine Feinde werden Dich geduldig einer nach dem anderen angreifen und in bedrohlicher Pose um Dich herumtänzeln, bis Du ihren Vorgänger außer Gefecht gesetzt hast.
Wenn eine Person durch einen Schlag auf den Kopf bewußtlos geschlagen wird, wird sie niemals eine Gehirnerschütterung oder einen Schädelbruch erleiden.
Keiner, der jemals in eine Autojagd, Entführung, Explosion, einen Vulkanausbruch oder eine Alien-Invasion verwickelt war, wird jemals einen Schock erleiden.
Einmal aufgetragen, wird sich Lippenstift niemals abreiben - nicht einmal beim Schnorcheltauchen.
Jedes Schloß kann innerhalb von Sekunden mit einer Kreditkarte oder einer Büroklammer geöffnet werden - es sei denn, es ist die Tür zu einem brennenden Gebäude, in dem ein Kind eingeschlossen ist.
Revolver haben prinzipiell mehr als 8 Schuss Munition, es sei denn, der Held zählt mit.
Schieße auf ein Auto, egal wohin, auch wenn es der Reifen ist, das Auto wird sofort explodieren.
Jeder kann Schlösser mit der Haarnadel seiner Freundin aufmachen (auch wenn sie kurze Haare hat, wird sie eine Haarnadel haben).
Jeder kann reiten, es braucht nur ein Pferd herumzustehen und ab geht die Post.
Die Telefonkabel sind lang genug um während des Telefonierens, das ganze Haus zu durchwandern.
Man braucht nur einmal in den Rückspiegel zu blicken um festzustellen, dass man verfolgt wird (funktioniert auch auf stark befahrenen Straßen).
Man kann gefahrlos aus einem Verkehrsflugzeug in 8000 m Höhe aussteigen, um dann einem zufällig vorbeikommenden Fallschirmspringer dessen Fallschirm zu entreißen.
Mit Glassplittern kann man in Sekundenschnelle die dicksten Seile durchtrennen.
Mit einem Schweizer Messer, einem Bindfaden und einer Büroklammer kann man Bomben bauen, Reaktoren reparieren und sogar die Sicherheitssysteme des KGB lahm legen.
Jeder kann sich ins Pentagon einhacken, das geht ganz geschwind, sogar in Zeiten als es noch Commodore 64 gab.
Der böse Bube ist nie nach dem ersten Mal tot, du musst ihn schon öfter umbringen.
I n der Zukunft werden die Autos nicht mehr fahren sondern fliegen, werden aber immer noch die Form eines Autos haben.
In nur einer Woche kann man Karate so erlernen, um den jahrelangen Weltmeister so nebenbei eine aufs Maul zu hauen und sich dessen Titel krallen.
Und das, obwohl dieser die modernsten Trainingsgeräte hat und man selber mit Baumstämmen trainiert.
Wenn man bei einer engen Bergstraße bergab fährt, werden fast immer die Bremsen versagen.
Hungrige bengalische Tiger sind leicht durch Erwürgen zu töten.
Es quietschen bei Verfolgungsfahrten grundsätzlich die Autoreifen der beteiligten Fahrzeuge, und das unabhängig von Bodenbelag...
Alle Telefone klingeln gleich und alle amerikanischen Rufnummern fangen mit 555 an...
Bei größeren Schießereien werden daran Beteiligte kaum getroffen, bei Duellen aber sind schnelle ungezielte Hüftschüsse fast immer tödlich
Wird man unversehens in einen Kampf verwickelt, lässt sich praktisch jeder beliebige Gegenstand in eine tödliche Waffe verwandeln.
Explosionen und Triebwerksgeräusche sind sogar im absoluten Vakuum des Weltalls perfekt zu hören.
Mit jedem beliebigen Fahrzeug lassen sich 30-Meter-Sprünge vollbringen, Wände durchbrechen, andere Fahrzeuge rammen und außerdem Abhänge und sogar Treppen überwinden, ohne das die Fahreigenschaften, die Geschwindigkeit oder gar die Frisur des Fahrers darunter leiden.
Durchtrainierte, schwerbewaffnete Bodyguards lassen sich leicht durch ein paar coole Sprüche zum Rückzug bewegen.
Wenn es unterschiedlich böse Böse gibt, dann stirbt der Allerböseste immer zuletzt.
Schutzwesten haben ein starkes Magnetfeld; sie ziehen alle Kugeln, die in Richtung Extremitäten und Kopf fliegen, an.
Bibeln, kleine Fotoalben mit Bildern der Familie und sonstige Gegenstände von großem symbolischen Wert haben - sofern sie in der Brusttasche getragen werden - dieselbe Eigenschaft.
Böse Menschen sind dunkel gekleidet...
Im halbdunkel aufgezogene Schubladen enthalten immer eine Pistole.
Polizisten haben grundsätzlich bereits ein längeres Aufwärmprogramm hinter sich. Sie können jederzeit aus dem Stand einen kombinierten Sprint/Hindernislauf absolvieren, ohne eine Zerrung oder Muskelfaserriß zu riskieren.
Ohne Schutzweste wird der Held immer am Oberarm getroffen.
Es gibt kein Wetter. Außer Weihnachten, da schneit es überall.
Amerikanische Autos haben extrem schlechte Anlasser, so selten, wie sie anspringen.
Immer, wenn es brenzlig wird für den Hauptdarsteller, zieht ein Gewitter auf und ein Blitz zerstört die Stromleitung zum Haus - alles dunkel, es sind nur Kerzen da, nur ein Streichholz und viel Wind durch plötzlich aufspringende Fenster
Die Schlüssel in solchen Filmen sind aus extrem schlechten Material, denn sie brechen dauernd ab, meistens gerade dann, wenn's pressiert
Haustüren fallen immer dann ins Schloß, wenn der Hauptdarsteller draußen und der passende Schlüssel drinnen ist
...und auf der Enterprise sterben immer die Leute, die in Rot gekleidet sind.
...und nur solche die davor noch schnell eine Sprechrolle hatten. "Hilfe Hilfe...†"
Das Triebwerk einer Cessna 152 startet durch das alleinige rütteln am Gas, die Maschine braucht bei Standgas einen Sturzflug von mind. 55° um einem Stall zu entgehen und sie wird bei jeder schlechten Landung explodieren.
Alle Leute mit Lederkoffern sind Kanadische Bushpiloten und fahren Pick-Up´s.
Und die Frauen können Stunden, wenn nicht sogar Tage im Auto fahren, ohne mal für kleine Mädchen zu müssen.

Mooney
03.04.2003, 16:16
Das habe ich doch schon woanders gelesen.....

tststststststts
:D ;) :D ;) :D ;)

Gerald Lehr
03.04.2003, 16:59
Ich auch :D :D :D :D

Ralph Losemann (Noria)
03.04.2003, 17:48
Hallo,
was ich noch gelernt habe:

...ein Actionfilm in dem nicht mindestens ein Hubschrauber explodiert, ist kein Actionfilm.

Grüße
Ralph

Dix
03.04.2003, 18:39
... lesen müßte man können ... deshalb weg!

[ 07. April 2003, 16:22: Beitrag editiert von: Dix ]

Biplane
04.04.2003, 08:07
- Modellflugzeuge drehen auch noch ihre runden, wenn der Pilot mit dem Handy telefoniert

- Modellflugzeuge fliegen direkt neben bewohnten Gebäuden

- Anfänger können schon beim Erstflug fehlerfrei fliegen

- Zwei Modellflieger fliegen auf dem gleichen Platz, ohne sich vorher gesehen zu haben

- Motoren springen immer direkt an und brauchen nie betankt zu werden

- Modellmotoren machen einen Höllenlärm, außer es unterhält sich jemand

- Wenn zwei Modelle in der Luft sind gibt es immer einen Crash

- Modellflugzeuge mit Verbrenner dürfen auch im Stadtpark fliegen; es stört niemanden

bie
04.04.2003, 13:42
Hi,

die Tatsache, dass die Telefonnummern in amerikanischen Produktionen mit 555 beginnen, geht auf eine Vereinbarung der Filmindustrie zurück: Das soll davor schützen, dass zufällig eine echte Telefonnummer genannt wird und anschließend Zuschauer den Besitzer der Nummer anrufen.

Dass es dann insgesamt nur 9999 Gesprächsteilnehmer in ganz Los-Angeles gibt (weil die Nummern danach immer nur vierstellig sind), fällt dem Jungen auf, der in "The Last Action Hero" aus der Wirklichkeit in den Film (im Film) hineingezogen wird und mit Arnie Schwarzenegger alias Slater durch die Gegend stratzt.

Jürgen Zahn
07.04.2003, 13:10
- Die Antenne des Senders muß unbedingt genau auf das Modellflugzeug gerichtet sein!!! :p

Gruß Jürgen