PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Erfahrung mit der Übertragung von Video-Signalen aus Modellflugzeugen?



bie
14.06.2002, 14:14
Hallo,

schon lange schwebt mir vor, eine Videokamera in Segler einzubauen (so wie Piotr das schon gemacht hat). Damit könnte man die Videos, die vom Boden aus gemacht werden, mächtig aufpeppen. Allerdings scheue ich das Risiko des Verlustes einer teuren Videokamera durch Absturz (und die Umbauarbeiten dazu :D ).

Nun gibt es diese kleinen CMOS-Colorkameras mit Mini-Funksendern (2,4 GHz), die je nach Sendertyp etwa 300 Meter weit im Freien die Signale übertragen können (ich würde das dann mit einer Digitalkamera am Boden aufzeichnen wollen).

Für Thermikflug ist das vermutlich zu wenig, aber am Hang könnte es tolle Aufnahmen geben.

Ich habe so etwas schon mal in Super-Qualität bei den Kollegen vom MFC Wanna gesehen, weiß aber nicht, welchen Aufwand die dafür betrieben haben.

Nun also die Fragen: Wer hat so etwas schon gemacht? Mit welchem (finanziellen und modellbauerischen) Aufwand ist es verbunden? Und vor allem: Wie sehen die Ergebnisse aus?

Grüße,

Andy

Thomas Vogel
14.06.2002, 14:34
Hi,

ich bin selber gerade am versuchen, siehe auch hier (http://www.balsadust.net/thomas.vogel/Projects/Wireless_Video/).

Bisheriges in kurzform, bezahlbare (z.B. Conrad CMOS Kamera) haben nur eine dem preis entsprechende Qualität, geht aber zum experimentieren.
Was die Funkübertragung angeht ist man auch recht eingeschränkt. 2,4 GHz reagieren schon recht empfindlich auf die Lage der Antenne. Ich habe z.Z. mehr Probleme mit der Fluglage als mit der Entfernung (bei ungünstiger Fluglage Bildausfall auch bei geringer Entfernung). Ich werde wohl empfangsseitig nicht um eine Richtantenne und einen Helfer herumkommen.

Gesehen habe ich sowas auch schon in exzelenter Qualität, aber die Betreiber waren Funkamateure mit der Lizens zum Löten und Sendeleistung verbraten ;) Deren Sender hatte knapp 1W, dazu ne gute Minikamera und eine umgebauten Campingsatelitenempfänger mit selbst gebauter Antenne ...

Gute Qualität mit Reichweite (und nach Händleraussage auch zugelassen) kann man auch in einigen SpyShops kaufen, aber für viel (deutlich größer EUR 1000) Geld.

Peter Rother
15.06.2002, 11:35
schau bei Kurt

http://www.flyheli.de

meine Ansicht nach das Modernste heute, mit Anblendung von Hoehe, Speed etc im Bild

Im Aufwind war auch ein Bericht ueber ein anderes System

Dave Beck fliegt seit Jahren seine Weltrekordmodelle (Distanz und Hoehe) nach einem Video-Bild auf der Erde

http://personalpages.tds.net/~dbeck/

ganz unten im Bild, das bin ich, als ich das Modell flog.

HolgerS
16.06.2002, 01:30
N Morgen,

vielleicht auch mal nen Blick wert ist das "Borg-Projekt":

http://home.t-online.de/home/e-huber/

Peter Rother
16.06.2002, 02:31
"Borg-Projekt"

das was Kai auf die Beine bringt, hat mich schon 2000 begeistert. Uber den Kostenpunkt will man nicht reden.

foka4
17.06.2002, 09:16
Hallo,

schau mal bei Fa. Kern vorbei, unter

http://www.kern-electronic.de/

Die bieten vielfältige Lösungen an und geben auch gerne Auskunft über die Systeme, Bildqualität usw.
300 - 500m Reichweite im Freien sind richtig. Dies liegt an den limitierten 10mW Leistung im freigegebenen 2,4 GHz Band.
Für Export bieten sie allerdings auch stärkere Sender an...

bie
17.06.2002, 11:14
Hallo,

erst einmal vielen Dank für die Antworten!

Konnte nicht früher antworten, weil mein privater iMac am WE erst mal wieder den Dienst quittiert hat! :mad:

Da gibt es ja eine Menge zu sehen...

Gruß,

Andy

Claus Eckert
17.06.2002, 19:09
Hallo bie,

wir (mfg achental) haben letztes Jahr auf der Gerlitzen ein Videokamera mit Funkübertragung auf einem Segler getestet. Die Kamera war von einem Freund aus München. Der verwendet diese Dinge beruflich in visuellen Zähleinrichtungen oder zu Qualitätskontrollen etc. , soweit ich das verstanden habe. Seine Mail-Adresse bekommst Du von mir.

Vielleicht können wir dann in Deinem Urlaub bei uns, gemeinsam einen Termin zum Windenfliegen finden, bei dem Andy aus München kommt und die Videofunkanlage mitnimmt. Nur mal so als Idee. Die Adresse maile ich Dir.

Beste Grüße

Claus

bie
18.06.2002, 10:53
Danke, Claus,

die Mail habe ich bekommen.

Ob das mit dem Windenfliegen klappt, weiß ich nicht, weil ich bisher erst etwa zehnmal an der Winde gehangen habe und derzeit überhaupt nur zwei Flieger mit Hochstarthaken (und das eher zufällig) im Bestand habe. Ich fliege sonst F-Schlepp.

Aber danke für das Angebot! :)

Gruß,

Andy

Troll
09.07.2002, 22:50
Hallo Peter Rother,
ich hatte mit Kai vor ca. 3 Jahren Kontakt über seine Homepage aufgenommen, da wir auch Flugaufnahmen machen wollten. Wir hatten das große Glück, das Kai 2 Wochen später an einer Vereinsveranstaltung von uns teilgenommen hatte. Es kam, wie es kommen mußte. Da das Borg-Projekt eingestellt wurde, konnte ein Kamerasystem erworben werden. Das hat uns bis jetzt wunderschöne Filme geliefert. Das System ist vom gleichen Hersteller, der auch Conrad-Elektronik beliefert, nur leistungsstärker. Die Reichweite beträgt locker 500m!
Gruß Troll