PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scorpion Reparatur?



EveryDayTheBlues
11.04.2010, 13:50
Servus,
mein HK 3026-1900 hat die Grillsaison eröffnet. Er wurde an 4 Zellen mit einer 7x8 im Kamelot geflogen, an einem Chinaregler. Nach 20 sec. Laufzeit in der Luft hat der Motor aufgegeben.
Was genau Schuld war, weiss ich auch nicht. Ich tippe aber auf eine Vorschädigung / Kurzschluss in der Wicklung oder den herausgeführten Drähten. Oder kanns der Regler gewesen sein (Timingproblem???)? Steller ist ein Skywing 200A Regler vom Chinamann für extrem günstig - der Regler tuts im übrigen jetzt im Eisvogel (danke nochmal an Jack!) an einem Strecker 330/30 10p8w mit 7s und 7x8 schon seit einigen Flügen sehr gut.....

Lohnt sich anhand der Bilder noch eine Reparatur? Wenn ja, wer würde so etwas eventuellmachen?

Grüsse, EDTB

gast_15994
11.04.2010, 13:54
wenn das statorpaket trotz der noppen in den platten so verschoben wurde, kann mir keiner erzählen, der hätte keinen bösen einschlag gehabt oder mindestens nen dicken fremdkörper im luftspalt.
so schlimm sah nichtmal der von michas eagle beim senkrechteinschlag mit 400 km/h aus.

so ne große kneifzange zum hose anziehen gibt es gar nicht. :D

schluss mag ein folgeschaden sein.

die einbaulage mag noch interessant sein - 3 zähne nebeneinander verfäbrt bedeutet, alle 3 phasen sind betroffen. oder die seite war nach oben eingebaut und der schluss war folge der massiven überlast.

sicher hast du ein log vom flug?



der "wert" einer reparatur übersteigt den neupreis.
mindestens 3-4 stunden arbeit sind da fällig.
aber vielleicht machts ja einer aus spaß an der freude und meisselt die vergossene wicklung aus den slots.

EveryDayTheBlues
11.04.2010, 14:00
...ist nur da wirklich verschoben, wo die Wicklung gebrannt hat. Da ist auch der Stahl blau angelaufen. Auf der gegenüberliegenden Seite schauts ok aus.
Bösen Einschlag hatte der Motor keinen. Ein Fremdkörper könnte natürlich sein......aber egal, das wars sowieso;)

Grüsse, EDTB

Edit:

der Motor war "vor" dem Kamelot montiert. Log gibts keinen, Strom im Stand so 120 A....

gast_15994
11.04.2010, 14:12
okay, wenn die platten nur einseitig verbogen sind, ist es eindeutig ein fremdkörper gewesen, der die zähne beim verklemmen verbogen hat.
dabei geht der strom ins astronomische.
einzig verbleibende frage ist dann, wer gibt eher auf: wicklung oder steller. aber bei nem 200A steller und ner werkswicklung ist das rennen schon entschieden, bevor es angefangen hat :grins:

wie sieht denn die glocke innen aus?

vg
ralph

EveryDayTheBlues
11.04.2010, 14:23
...ich versuche es mal zu fotografieren.....:D

Grüsse, EDTB

Gast_1681
11.04.2010, 20:37
Hallo EDTB,

bevor Du den Motor in die Tonne wirfst: ich würd ihn Dir abnehmen.

Gruß,
Kuni

EveryDayTheBlues
14.04.2010, 16:11
Servus,
er kommt nicht in die Tonne...wird schon verwertet - keine Sorge.

Grüsse, EDTB