PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwecksegler vs. Scale



C-Moll
13.04.2010, 20:04
Sind die Flugeigenschaften (Thermikfähigkeit, Stabilität, ...) von Zweckseglern grundsätzlich besser als von Scaleseglern?
Gruß Stefan

Tofo
13.04.2010, 20:19
1A Streitthema!! Aber du hast es ja so gewollt.

Scalesegler sind einfach ein Krampf und in jeder Hinsicht unterlegen. Mir gefällt sogar die Optik eines schönen schlanken Zweckseglers bedeutend besser. Aber wie gesagt. Über Geschmack lässt sich streiten und jetzt kommen sicher noch tausend Beiträge und jeder sieht es anders. :D

Grüße,
Thorsten

Olli S
13.04.2010, 20:36
Grundsätzlich sicher nicht - aber schöner;-) Ich bevorzuge sie, weil auch jede Menge Platz vorhanden ist. Ich muss nicht auf den mm achten beim Kauf der Komponenten. Besenstiele sehen einfach blöd aus, aber das ist Geschmacksache.

metaphysiks
13.04.2010, 20:47
Viel wichtiger als die Frage ob Scale oder Besenstiel ist die Wahl des für dich richtigen Models und was du damit machen willst, bzw. was dir von der Optik her besser gefällt.
Entscheide erst, was dir für ein Modell am besten gefallen würde und welche Flugeigenschaften es haben soll und schau dir dann bei den "guten" Herstellern an, was sie diesbezüglich im Programm haben. Achte dabei vor allem auf das verwendete Tragflächenprofil, deren Dicke, V-Form, Flächenbelastung....

Also, kaufe was dir auch gefällt und schau auf die für deine Zwecke richtigen Parameter.
Viel Spaß beim stöbern :D

Grüße
Thomas

alpensegler
13.04.2010, 20:52
:) Vor Jahren bin ich nur scale Segler geflogen, B4, Salto, Libelle, Cirrus, alle Mst.= 1:5.
Wunderbare, schöne Modelle, super Flugbild, aber habe mitlerweile alle verkauft und fliege nur noch meine diversen Flamingos :D:D:D und neuerdings auch den Youngmaster.
Diese "oldis" Zwecksegler sind einfach einfacher zu fliegen und machen enorm spass. Ich bleibe vorerst in dieser Klasse :cool:, ist aber wie gesagt eine Geschmackssache.

Rolf Heller
13.04.2010, 21:01
Hallo Stefan,
Zwecksegler sind bezüglich des jeweiligen Einsatzzweckes (Thermik, Speed, Hangflug...) optimiert. Da keine Vorgaben aufgrund von vorbildgetreuen Abmessungen eingehalten werden müssen, sind deren Flugleistungen bei gleicher Grösse auf jeden Fall besser als diejenigen eines Scale Seglers. Die kleinen Querschnitte führen zu erheblich geringerem Widerstand als bei den vorbildlichen "Keulen".
Allround Auslegungen sind F3B Maschinen, welche alle Disziplinen (vielleicht ausser DS) sehr gut können.

Scalesegler würden auch eher wie Besenstiele aussehen, wenn man den Piloten nicht darin unterbringen müsste.

Übrigens: Ich fliege sowohl Scale Segler (DG600 4.8m, Duo 5.3m) wie auch Zweckmodelle (Tomahawk, Shark XL)

Gruss
Rolf

loscho
14.04.2010, 10:13
Hallo Stefan,
vorbildähnliche Segler sind auch in größerer Entfernung besser zu erkennen. M.E. für Thermikflüge (im Gebirge) evtl. ein Kriterium.
Ich flege Besenstiele und auch Scale.

Gruß
Lothar