PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zerlegter SHP M13, Reparatur möglich?



Exx
20.04.2010, 17:05
Hallo

Lässt sich mit diesem zerlegten SHP m13 noch was anfangen?
Hab ihn selber mal zerlegt und bin zugegebener massen stümperhaft vorgegangen, dem ensprechend sieht der Stator aus.

nun frag ich mich ob man daraus noch was machen kann, es fehlen die kugellager , die Wicklung und wenn ich mich recht errinnere war oben und unten am Stator ne Plastikschicht welche auch fehlt.

Rest sieht man auf den Bildern.

Ich bräuchte noch nen 3-4s Cularisantrieb und hab ihn schonmal reinprobiert ob er Passt.

Was meint ihr dazu, oder einfach wegwerfen?

Danke

mfg Richard

pierre_mousel
21.04.2010, 09:14
Auf keinen Fall wegschmeissen. Und wenn dann an in Richtung von einen der ihn wieder aufbaut.

Exx
21.04.2010, 13:16
Gut, also reparieren lässt er sich .
Jetzt muss sich nur noch wer finden der ihn mir richtig Wickelt, das ich den im Cularis einsetzen kann, geht das überhaupt?


mfg Richard

pierre_mousel
21.04.2010, 13:22
So weit ich weis sind das Batt-mann Bleche mit 37.8mm D ,
Scheint ein 12N10P mit 20 mm Höhe zu sein zu sein. Frag mal den NICE hier im Forum, der hat gerade solche Reparaturen am laufen.

Nice
20.06.2010, 02:40
Hi
so ist der Stand der Dinge.
Ich habe ihn nun bekommen, werde mal versuchen den wieder so gut es geht fertig zu bekommen.
Bilder sind schon ein paar Tage alt, er hat schon GFK Scheiben bekommen, nun noch Lager Bestellen, von irgendwo Kapton her bekommen und ggf. den Stator kürzen, auf das neue Lager anpassen.

Mal was zum Motor:
Stator könnte einer von Batt-Mann sein, bin schon im Kontakt, weil ich auch noch Bleche brauche.
Der Rest hat sehr viel Ähnlichkeiten mit den beiden hier.
http://www.vs-modelltechnik.de/2005pro1.JPG
http://www.vs-modelltechnik.de/VS25.JPG

Vielleicht kommt er ja auch von VS.

Nice
20.06.2010, 02:44
so sieht die Glocke aus, man sollte auch ein Vergleichsbild mit bei tun

Banjoko
20.06.2010, 07:37
Moin !

... so sieht ein 12N14P von Volker Schwarz ( VS-Modelltechnik ) aus.
Gehäuse hat eine gewisse Ähnlichkeit, das Blechpaket ist nicht von VS.

Viel Spaß bei der Reparatur !

Gruß

Matthias

gast_15994
20.06.2010, 08:02
SHP= schwaabels heli power vom frank schwaab.
leider hat er sich, als der chinahype begann, aus dem motorenbaugeschäft zurückgezogen.
jetzt befindet sich die firma nebst aller restlicher ersatzteile im besitz von holger lambertus (slowflyworld).
der frank hat seinerzeit aus den 0,5er blechen das optimum rausgeholt.
konkurrenzfähig mit aktuellem material (selbst hobbyking) sind die zutaten (0,5er battmanbleche) bestenfalls bei optimaler abstimmung auf den arbeitspunkt.
das war btw. auch immer franks erfolgsgeheimnis. :)

vg
ralph

Nice
20.06.2010, 14:38
Ralph
kleine Korrektur
das müssten die 0,35er Bleche sein, halt der 37,8mmØ (http://www.batt-mann.de/divZubehoer.htm)

gast_15994
20.06.2010, 15:14
http://www.powercroco.de/12N16P378-30.html


dass müssten....
zähl doch einfach mal die bleche und rechne es aus.


vg
ralph

Nice
20.06.2010, 15:38
Jup hab ich nun, weil, bin ja auch neugierig:D

Habe (siehe Bild) 39 Bleche gezählt
bei den genau 15mm Statorhöhe kommt 0,3846...mm pro Blech raus.

Sehe ich richtig, das der von dir gemachte Motor (http://www.powercroco.de/12N16P378-30/100_0391.jpg) 5635U/V macht:eek:
Oder fehlt da ein Komma?
Schade das kein Text mit bei ist, Daten und so

Ralph bekommst noch PN per Mail, wichtig

gast_15994
20.06.2010, 15:50
ja, da fehlt ein komma.

vg
ralph

Nice
20.06.2010, 15:54
Pu
Erleichterung macht sich breit,
dachte schon mit nem 12N16P und der Wicklung kommt das bei raus und dann 16x8LS und nur so wenig Amper, das würde aber mächtig gehen, wenns ein Regler schaffen würde;)

gast_15994
20.06.2010, 17:23
dennis,

so weit müsstest du inzwischen eigentlich rechnen können, dass ein 378-30 mit dieser windungszahl und 16P niemals diese ns haben kann.

eine einfache rechnung: 5635*10,7V für 3S = 5635*10,7*8PP = 482356frpm.
selbst an 2S = 5635* 7V*8PP = 315560frpm!

der würde mit nem gängigen akku an KEINEM steller laufen.

vg
ralph

Nice
20.06.2010, 17:37
Ja ich weiß
war nur etwas irritiert
hatte das auch so gerechnet deswegen auch das;)
Wollt nur wissen ob ein Komma rein muß oder es U/min heißen sollte.

Nun gut, zurück zum Thema

Nice
01.08.2010, 19:09
So die erste Wicklung mit 13W und einem 0,71er Draht zum testen ist drauf.
Leider habe ich die schrotten Lager schon entsorgt und muß auf die bestellten warten um testen zu können.

Nice
18.10.2010, 22:35
Hat zwar etwas gedauert, da aber auch wenig zeit da war und es nur Pö a Pö weiter ging und eine schlechte nachricht die andere jagte...
Lager, Kupfer, Isotester...

Nun ja er macht was er machen soll, er dreht.
drauf ist 0,95er in D 21W.
Machen wollte ich aber 21W in YY, aber die U/V hauten einfach nicht hin, so habe ich kurzerhand eine D draus gemacht.

Er macht 687U/V und laut DC 81,3% Eta
Max dauerlast geht eine 16x8 an 3S

Die M3 wurden auf M4 erweitert da zwei Gewinde schon hin waren.

Viel Spaß damit.