PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kann mir einen MVVS Brushless-Motor neu Wickeln?



fergi88
21.04.2010, 17:47
Hallo,
habe meinen Brushlessmotor MVVS 3.5 960 etwas überlastet, die Wicklung ist durgebrannt, da es sich um einen hochwertigen Motor handelt(Neupreis 90 €) möchte ich ihn nicht wegschmeißen.Da ich von wickeln keine Ahnung habe ,wollte ich hier fragen ob mir jemand den Motor neu wickeln kann?(Natürlich gegen Bezahlung).Ich war auch schon auf der Powercroco Seite, und habe sehr nützliche Infos sammeln können, ich möchte es aber trotzdem von jemandem mit mehr Erfahrung machen Lassen.Der Motor soll nachher einen 3-3,5 Meter Segler mit 2,5 bis 2,8Kg Abfluggewicht zügig auf Höhe bringen. Hier die Technischen Daten von Hersteller:
MVVS 3,5 960
U/V:960
Statordurmesser:26mm
Statorlänge: 18mm
Welle: 5mm
Nennspannung:14,4 V
Polen: 12 (9N)
Gewicht 168g


Gruß fergi88

Franz Schmid
21.04.2010, 18:46
Hallo Fergi

Der Motor ist für ca 300 Watt ausgelegt, kurz (10sec) 450 Watt.
Das wird nix werden mit dem zügig auf Höhe bringen von 2,8 kg.

Gruss Franz

fergi88
21.04.2010, 19:07
Hallo,
dann baue ich den Motor eben in einem leichteren Segler ein.Er war in einem 2 Meter Segler eingebaut , Abfluggewicht 1,6Kg und die Motorleistung war mehr wie ausreichend.Ich dachte wenn man den Motor so wickelt dass er etwas weniger Drehzahl macht und dann mit einem größeren Propeller .
Könntest du mir den neu wickeln? Oder kennst du jemanden der wickeln könnte?


Gruß fergi88

FamZim
21.04.2010, 19:52
Hallo fergi88

Elektromotoren können Bauart bedingt nur ein max sinnvolles Drehmoment abgeben !
Wird er für niedrigere Drehzahl gewickelt, sinkt die max Leistung deshalb !!!!!!!!!!!!!
Mehr Leistung kann er aber mit höherer Drehzahl, und Getriebe, für einen grösseren Prop.
Hier laufen doch ein paar Beiträge über Getriebeantriebe.

Gruß Aloys.

fergi88
21.04.2010, 21:08
Hallo,
dann muß er wohl wieder so gewickelt werden wie vorher, also gleiche Windungszahl,
gleiche Drahtstärke usw.?

Grüß fergi88

Gerd Giese
22.04.2010, 08:42
Moin,

wer hast Lust hier zu verbessern - es ist der klassische 9N Stator (Mitte):;)
http://www.rc-network.de/magazin/artikel_08/art_08-016/art_016-01.html

fergi88
01.05.2010, 13:24
@Powercroco: hättest du vielleicht Lust mir den Motor neu zu wickeln?

Gruß fergi88

gast_15994
01.05.2010, 13:57
fergi,

ehrliche antwort:
ich finde, es lohnt nicht.
der aufwand ist hoch, die mechanik komplex und ich finde es völlig pervers, einem aussenläufer ein zusätzliches gehäuse zu verpassen, nur damit er wie ein innenläufer daherkommt.
wenn man mit den kabeln nicht am motor vorbei will (will ich ja auch nie) dann setzt man halt den spant im rumpf zurück und gut ist. (okay, das ist eine lösung für bastler, nicht für reine konsumenten.)

noch dazu sind die von gerd gemessenen daten des motors gemessen am betriebenen aufwand nix besonderes.
der aufwand endet zudem, wo's elektrisch interessant wird - 0,3er bleche, ABC multistrand, 9N12P - ein aufgeblasener cdr halt.


aber frage doch mal den nice, der hat spaß an solchen teilen und arbeitet sehr ordentlich!

vg
ralph

fergi88
01.05.2010, 15:19
Hallo Ralph,
danke für deine schnelle und ehrliche Antwort, dann werde ich mich mal an nice wenden.

Gruß fergi88

balsawurst
08.05.2010, 15:58
Hallo ,
der Motor ist bei mir "gelandet" und da die Statorteile nun mit Hitze an anderer Stelle als gedacht
auseinander sind hab ich mal ein Bild gemacht:

fergi88
10.05.2010, 16:10
Hallo,
hier einpaar Bilder von der neuen Glocke mit 6mm Welle aus Silberstahl.(Gehärtet und geschliffen)

Gruß fergi88

gast_15994
10.05.2010, 16:59
http://www.powercroco.de/12N10P3512speed/06.jpg

:)

fergi88
10.05.2010, 18:29
Hallo Ralph,
Die Glocke oben habe ich für balsawurst gedreht, und wollte wissen ob er mir diesen Motor http://www.powercroco.de/12N10P3512.html bauen kann,(ich habe mich nicht getraut dich zu Fragen) wenn ich die Teile zur Verfügung stelle, die Antwort war; " Für dein FJ -Motor brauchts die 35mm Bleche ,die hat wohl nur der Ralph(powercroco) ,die magnetchen zum teilen Scorpion 25mm x8,5? x2,5und gebogen sind auch nicht ganz einfach hier zu bekommen."
Kannst du mir vielleicht weiterhelfen.
Wie gesagt Drehteile sind überhaupt kein Problem (bin CNC-Dreher).


Gruß fergi88

gast_15994
10.05.2010, 19:02
bleche habe ich noch, magnete wohl auch.
allerdings müssen die entsprechend bearbeitet werden (geteilt), denn da sind ja halbe 25er verarbeitet worden.

die frage wird sein, ob die gocke stabil genug ist - da fehlen ja innen die stege.

btw. gibt es evtl. den einen oder anderen, den du mit solchen teilen glücklich machen könntest- evtl. in 15er länge.

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1837439&postcount=25

was ich aber nicht verstehe:
wo ist der zusammenhang mit besagtem MVVS?

vg
ralph

fergi88
10.05.2010, 19:46
Hallo Ralph,
Es besteht kein Zusammenhang mit dem MVVS.
Es ist so, Balsawurst repariert mir den MVVS und ich habe ihm als Gegenleistung die Glocke oben nach seinen Angaben , für seinen Schiffsmotor gedreht.

Da ich schon lange auf der Suche nach einem neuen Motor für meinen FJ bin
habe ich Balsawurst gefragt ob er mir deinen FJ Motor zusammenbauen kann,wenn ich ihm die Teile zu verfügung stelle, und er hat mir empfohlen mich an dich zu wenden.

Wenn du mir eine Zeichnung mit den Maßen schicken kannst, drehe ich die Original Glocke nach. bei der Glocke den ich für Balsawurst gedreht habe beträgt die Wandstärke am Umfang 2mm und an der Stirnseite 2,2 mm
ich denke wenn man die Stirnseite ca. 3 oder 3,5mm macht dann dürfte es stabil genug sein. (Man muß dann etwas mehr Gewicht in Kauf nehmen.)

(Wenn du noch Drehteile für andere Projekte brauchst, melde dich einfach. )


Gruß fergi88

gast_15994
10.05.2010, 20:15
http://www.powercroco.de/forum9/100510-3.jpg

das ist alles, was es dazu gab.
echte dxf dazu wird der stefan heuel = djnafets sicher haben.
der hat die teile gefertigt.
der hit war das fräsdesign im inneren der glocke, welches das teil sehr leicht und steif gemacht hatte.

das ding ist ein ableger der 3520er speedmotore mit klapplatten, deshalb das frontdesign und die 8er welle.
aber das kann man ja wirklich machen, wie man will.
für die 6er welle müssen die lagersitze auf 13x6x5 angepasst werden.
und für andere längen isses ja auch easy.

wie gesagt, an blechen und magneten (8,3x2,5x XX) ist noch da.

ich baue derzeit nur noch größeres.

vg
ralph

balsawurst
11.05.2010, 22:21
Hab heute schon den 2.Versuch durchund ab,ist echt sehr eng bei den Wickelköpfen.

balsawurst
16.05.2010, 19:00
Was ich draufgewickelt hab und die Glocke nicht schleift 10 W 0,71mm CUL.

fergi88
19.05.2010, 13:31
Hallo Ralph,
Danke für die Zeichnung ,reicht vollkommen, ich habe noch eine Fage,
Wie wird die Glocke bzw. die Welle beim FJ-Motor gegen rausziehen gesichert?
Auf den Bildern und auf der Zeichnung sieht man nichts.

Gruß fergi88

gast_15994
19.05.2010, 14:03
im glockenboden wird sie verklebt oder man schneidet ein M3 gewinde für eine madenschraube.

hinten:
wenn man genau hinguckt, sieht man die seegerringnut in der welle hinter dem lager.

bei der variante mit 8er welle ist hinten ein M4 loch drin, wo eine möbelschraube (großkopf) eingeschraubt wird.
siehe alle speedmotoren.

und bei der verwendung als pusher braucht es sowieso überhaupt keine sicherung - der propeller drückt die glocke aufs lager.... :D
vg
ralph