PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewebefolie, Seide Abkleben?



Petersen
23.06.2002, 12:51
Hallo,

womit klebt ihr Seide, Gewebefolie ab, damit beim Lackieren nichts unterläuft?

Grüsse Werner

Ralf Schneider
23.06.2002, 22:04
Hallo Werner,

durch die Struktur des gewebes ist es fast unmöglich gerade saubere Kanten abzukleben. Dir farbe läuft immer unter das Band. Ich verwende immer das 3M Konturenband (Herstellernummer: 06405 für das 6 mm band). Dieses ist blau und aus Kunststoff (fast wie gummi. Wenn man es warm macht (mit dem Fön) kann man es so dolle festreiben (wenn nicht bespannt), das sich der untergrund (das gewebe) abdrückt. damit kann man das unterlaufen etwas mildern. Natürlich sollte auf dem gewebe schon eine lage füller oder farbe sein.

Thomas Vogel
23.06.2002, 22:20
Hi,

oftmals hilft folgender kleine Trick:

Kantenband aufkleben und anschließend über die Klebekante mit Klarlack nebeln. Wenn da was unterfließt is das der Klarlack, macht aber nichts :) . Nach kurzer Antrockenpause mit Farbe sprühen.

Ralf Schneider
23.06.2002, 22:38
Hi Thomas,

einfach genial, drauf kommen muss man. werde ich mal probieren.

Petersen
25.06.2002, 20:29
Hi!

Danke für die Hilfe! Toller Tipp mit dem KLarlack. :D

Grüsse Werner

Markus Richter
25.06.2002, 21:30
Hallo,
von Glasurit gibt es speziell für solche Anwendungsfälle(Beschriftungen,Zierstreifen auflackieren ohne Anschleifen des Untergrundes)einen sogenannten "Transparentsealer".Es handelt sich dabei um eine Art durchsichtigen,flüssigen Klebstoff(ähnlich dem Klarlack).Er schafft erstens eine hervorragende Verbindung zum Untergrund und unterwandert zweitens das Klebeband an nicht anliegenden Stellen(wie der Klarlack von Thomas)."Zwei Fliegen mit einer Klappe!"
Gruß
Markus Richter
PS Maler machen es beim Beschriften von verputzten Wänden übrigens etwas anders.Sie bekleben die Wand mit Schablonenfolie und streichen dann erst nochmal mit der Wandfarbe drüber(die die Schablonenfolie ebenfalls "unsichtbar" unterläuft),nach kurzer Trockenzeit wird darauf der Farbton der Beschriftung aufgerollert.Jedes Handwerk hat da so seine Tricks :)