PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und ein Foxbat mehr....



X-Wing
17.12.2002, 20:35
Hi,

Hier möchte ich mal ein "Kleiner" Berichtüber mein Geburtstag, und was er so mit sich gebracht hat erzählen:

bis 7.12.02: Großeinkauf, ich weis aber leider gar nicht mehr, ob mir das Geld reicht... Zum glück zahlt meine Mutter alles im Vorraus (Credit... :D ). Kaufen wir halt mal hier, mal da und mal dort ein....

4. oder 5. 12.02: Meine Mutter fragt mich:"Hey ingo, wieso fragst du nicht -wie alle tage seit der Messe FN- ob deine Packete gekommen sind???? Ich gaaaanz cool:" Ich weiß schon... Ich will aber erst mal essen, dann mal "Kontrollieren"(wohl eher rumspielen) was so alles, bzw. ob auch alles drinne ist." Ok, das essen habe ich mir kurz runtergekippt; vonwegen cool....
erst die Akkus von Onkel Hopf: "Oha, die sind aber etwas argh Bonzig eingepackt.... :D " 84€... war zu erwarten.
Dann ACT... Naja, das Grinsen konnte ich mir leider nicht mehr verkneifen... 2kleine, ein großes Servo, Ladegerät, Prop-mitnehmer und APC und sonst noch etwas... rest habe ich ja schon bei der Messe mitbekommen.
Wo ist den der Sch......öne Regler??? 18.00 Uhr Weste angerufen: "Ja OK, ich guck ma'in der Bestellliste (blöde Rechtschreibreform).

7.12.02: Yeah, geschafft, bin 14.... hey, wsa ist den das für ein schönes, leichtes Packet!? 22€ ??? ACT ??? Geilo, REGLER IST DA !!! Und das so passend.... :D
Am abend schön Geld "gesammelt".... :D

8.12.02 und später: Hab' ich jetzt auch alles?! Kontrolle... Auf einmal juckt's mir unter den Fingern. Ich pack den Foxbat aus, ließ die Baunleitung durch.... Aha, hier noch schnibbeln und da noch schnibbeln, dann pass'n die Servos rein, Hol Cuttermesser und setzte zum 1. Schnitt an, so jetzt ist es getan, ich komme nicht mehr los. meine Mutter mit ganz grimmigen Gesicht kommt ungeheuer schnell ins Wohnzimmer: " Was machst du hier ????? RAUS, SOFORT!!!! VERSCHWINDE IN DEIN ZIMMER, DU MACHST MEIN FRISCH GEPUTZTES WOHNZIMMER NICHT DRECKIG!!!!! " Aua... ok ok, das hätte ich wissen müssen.... Zumindest seit dem ich mein Paftrainer mal im Wohnzimmer repariert habe...
Alles ins Zimmer getragen; ok, also wie nochmal, servos reingesetzt, geschnibbelt; Blöde Schaumflocken.... jetzt habe ich schon Weihnachten im Zimmer. Gernot angerufen, wieso er eigentlich sein EMpfänger nicht in die Spitze sodnern zum akku getan hat.
Oh, schon 24:00Uhr, wie die Zeit vergangen ist... schnell Werrkzeug und epoxy auf Schreibtisch gelegt; jetzt weis ich, wie man ein Schreibtisch "4-lagig" belagert... Besen geholt und zusammengekehrt.

Tag 2: Heimkommen, alles wieder rausnehmen, kein Mittagessen, jetzt Harzen: leiste rein, die eingeschrumpften Servos rein, dann gucken, ob die 2. Seite noch draufpasst: perfekto, noch neben dem Canard- Servo ein Servokanal reingeschizt, das Ich den vorderen Empfängerschacht auch nutzen kann, musste ich noch etwas für das (den?) Quarz noch zusätzlich auschschneiden. Wieder Weihnachten... Oh man! Nächster Bausatz bitte nicht nochmal so ein Schaumteil, die Dinger sind jetzt schon in allen ecken. Freund meiner Mutter gerufen, hab ich schnell eine von den 2 Seiten eingestrichen: Nicht zu wenig , vor allem am Rand, so dass es rauskommt, es soll ja keinen Spalt geben. Dann 7 min festgehoben... boah tun mir die Arme weh. Haha, wie vorhergesagt: das Epoxy ist herausgekommen, überall etwas, kann ich ja wegschleifen... Denkste, Teile mit weggerissen, oder so gehoben, dass ich alles mühevoll wegschleifen musste, mit 600er Schleifpapier, 80er ist zu grob. Boah, ne 3/4 Stunde nur um das blöde Epoxy wegzuschleifen, 1 Stunde um den Rumpf wieder zu "formen", das ging recht schnell und einfach. Dann mal geguckt ich brauch noch 4 Buchsen und 4 Stecker.... hmmm, geh' ich dann halt mal zum Modellbauladen um die Ecke... Is ja kein Problem.

3. Tag: Zum Buchi gegangen(Modellbauladen um die ecke). Der ist ja bekannt für seine tollen Preise... Aber bei mir hat er meist recht wenig verlangt, bzw. aus nettheit Rabatt gegeben. was ich gekauft habe: 4 Buchsen und 6 Stecker, Spinner(Paftrainer), M4 Muttern. -> 20€ !!!!!! Boah, is der verrückt? Naja, dann hab' ich wieder weitergemacht, und wieder weihnachten, wird aber weniger! *freu*

4.Tag: Löten angesagt. dabei bei beiden Hopf-Akkus mal ganz kurz +- angedutzt..... aua, das ist aber hell, total den Schreck bekommen, sind sie jetzt Kaputt? Nein, die hallten sowas ja aus. Da ich noch dazu einige Lötsachen noch mitgemacht habe, war der 75W Lötkolben die ganze Zeit an... und das tut bei 450 Grad der Lötspitze ziemlich weh-> jetzt hat sie in der Spitze ein loch, geht aber immernoch, guck ich mal nach einer neuen Spitze.

5. Tag so, jetzt wird mal der Lader (Simprop Intelli Controll) ausgepackt und getestet, testacku mein Empfängerakku vom Paf-trainer. schnell noch entladen , geladen und wieder entladen. alles mit 1C-> 1A.
Was kaputt? Nein, alles in ordnung. Da das Ladegerät ein 12V Ladegerät ist, brauch ich noch etwas zwischen Steckdose und Ladegerät: Da hat Oma nachgeholfen. Von ihr habe ich mir so ein Motorstarthilfe-Bleiakku gewünscht. 15Ah, das dürfte für 4 gute 1700er akkus reichen (entladezustand dann 50%). Bei dem Bleiakkupack ist noch ein Ladegerät mit dabei, das permanent mit 500mAh läd'. Ist zwar nicht auf dauer, aber für den Moment ok, hab' mir gestern (16.12.02) in ebay ein 200Watt netzteil für 5€ (ohne Porto) in Ebay erstanden. Was ganz lustig aussieht, ist, wenn ich die mini Krokodilklemmen des Ladegeräts an die dicken, fetten Klemmen des Bleiakkupacks dran mache, einfach unmöglich.... :D

bis heute: große Akkuformieraktion mit 3 Akkupacks. Der Senderakku habe ich schon, der 1. Antriebsakku hat es acuh schon hinter sich gebracht und der 2. Antriebsakkupack haqt jetzt schon den 3. Entlade-Ladeforgang hinter sich. frü ihn noch einen. Wobei ich bemerken musste, dass die Hopf-Antriebsakkus bei 1C deutlich wärmer werden, als der Senderakku, der dabei total cool bleibt... ;) Ich denke, dass das vor allem auf die 2 Zellen weniger zurückzuführen sind, denn die 8 Zellen haben unter umständen mehr mögiche differenz wie die 6 Zellen des Senderakkus... Schätze ich mal... Wäre toll, wenn ihr mir sagen könnt, ob das normal oder nicht schlimm ist, das die Akkus bei 1C Handwarm werden, denn die möchte ich ja noch möglichst lange haben...

Fazit: Die Bauanleitung und der Bausatz ist von Hoher Qualität, auch die RC-Teile sehen sehr vertrauenswürdig aus, obwohl ich erschrocken bin, das der Mitnehmer des APC-Propellers nicht mittig gebohrt war und sicher 1mm hin und her "wackelte". Da bin ich aber etwas Stutzig geworden... Aber wie Gerald sagte: einfach wegschmeißen und neuen kaufen.
Aber im großen und ganzen 1A Arbeit und ein richtig dickes LOB an ACT !!!!

Geflogen bin ich den Foxi noch nicht, werde ich aber. Wenn die Möglichkeite behsteht, seht ihr beim JAF ein recht neuer Pilot mit einem Neuen Sender (MPX- Cockpit MM), einem neuen Ladegerät, neuen Akkus und einem neuen Flieger... wenn das mal nicht heiter wird...

To be continued.

PS: Wenn ihr euch fragt wieso ich das hier schreibe: Vielleicht fragt sich einer, was der Salvador jetzt nach diesen ganzen Fragen macht. und Vielleicht wird da einer (oder mehrere) stolz sein, wenn ich sage, das ich den ganzen danke, die mich Beratet haben und mir bei entscheidungen geholfen haben, vor allem aber mal wieder einem meiner Vereinsmitglieder: Gernot, unser Verbandsarzt... ;)
Wie gesagt auch ein dickes Lob an ACT.

PPS: Ich werde immer sicherer in der Vermutung, das ich von diesem Hobby nicht mehr so schnell loskomme. Und meine Mutter Cooperiert auch immer mehr und mault nicht immer, was das Hobby kostet. :cool:

Viele Grüße euer Salvador .

Ulrich Horn
19.12.2002, 01:44
Hallo Salvador,

ich freue mich jetzt schon auf die Berichte und Fotos vom JAF :)

Viele Grüße, Ulrich Horn

Zisch
19.12.2002, 10:09
Haha,
köstlich Ingo!!!!!
Der Stil in dem du schreibst ist einfach herrlich!!!
WEITER SO!
:D :D

Gerald Lehr
19.12.2002, 10:31
Super Ingo,

bin ja jetzt echt gespannt wie Dein Foxi fliegt.
Außerdem hat der Bericht hier ein gutes für mich: Du brauchst mir nicht alles am Telefon erzählen *duckundwech* :D :D

Bis demnächst

matteusel
19.12.2002, 14:00
Hallo Ingo,


(blöde Rechtschreibreform) und ich dachte immer der einzige der nicht so sehr unter der neuen Rechtschreibereform leidet bist du!! :D

Ganzschnellduckunddoppeltschnellwech!!

Matthias

[ 19. Dezember 2002, 14:02: Beitrag editiert von: matteusel ]

leinel
19.12.2002, 14:53
hi ingo,
du musst aufpassen, dass deine mutter nicht so sehr kooperiert dass sie am ende noch rcn liest (deine beitraege z.b.) - das waer dann ein klarer fall von "dumm gelaufen" :D
gruss rainer

X-Wing
19.12.2002, 17:41
hey leinel, kein Problem, das einzige, was die machen kann ist etwas im Word rumfroschen.... Und das auch nur, wenn ich den PC anmache und Word starte... :D

PS: Bitte in Foxbat (bau+erstflug) gucken!!!!(in Elektroflug...)

Gerald Lehr
19.12.2002, 22:22
@Ingo

das petz ich Deiner Mutter :D :D :D

Was zahlst Du freiwillig :D

X-Wing
20.12.2002, 12:01
wie denn? Wenn ich jetzt immer mit Roland zum Platz fahre kann da nix passieren... :p :p :p

X-Wing
21.12.2002, 08:11
Ich behaupte,
dass der Foxbat nicht instabil fliegt (der flog -trotz ekelhaftem Wind- sehr neutral, sogar ohne jegliche nachtrimmung!). Die

Motorisierung ist auch mehr wie ausreichend (vielleicht bin ich ja nur deswegen in den Baum gerauscht?)

Aerodynamisch? Naja, weis ich net genau, was du meinst... der ging ab wie schmidt's Katze! (naja, für ne halbe minute oder so...)

xxxxxxxxx?

Zu teuer? Preise:
Foxbat 50€ -> Picojet 80€ -> Twinjet 99€
...noch fragen?

Dr. Lagu: Wenn dir der Foxbat nicht gefällt, bitteschön, aber der Foxbat ist ein astreines Gerät. Nur etwas Bröselig.... :D
Der Foxbat ist erflogen und nicht berechnet. Übrigends: Mit deiner letzten Zeile hast du dir einen Selber reingewürgt...
Über solche wie du kann ich nur schmunzeln... Wenn der nächste Foxbat in deiner Nähe fliegt: einfach weggucken.

Hey, Peter k. soll mal ein Foxbat aus epp machen, da zahle ich dann auch mal den ein oder anderen Euro mehr.... ;) :D

Peter K
21.12.2002, 09:08
Gerne, wenn du mir die Formen vorfinazierst .... da muss deine Mutter aber SEHR kooperieren .. und einige Änderungen würde ich wohl auch an der Aerodramatik vornehmen :D

Also, ich empfehle für den Anfang immer ein "echtes" EPP-Modell (nicht Elapor und erst recht nicht Styro). Über das Aussehen kann man ja geteilter Meinung sein, aber was ist dir wichtiger: das Fliegen problemlos zu lernen oder vor dem Absturz ein schönes Modell (ist eh arge Geschmachssache) gehabt zu haben ...

Den F4Y-Mini kennst du ja von der Inter-Ex. Der ist von Patti (11 Jahre) bei allen Windstärken geflogen worden und ist günstiger (39.- im EPP-Shop plus Motor) als der Foxbat...

Den hätteste einfach aus dem Baum geholt (wenn er überhaupt hängen geblieben wäre) und wärst weitergeflogen.

So lernt man heutzutage fliegen: Ganz ohne Trouble und Stress und innerhalb kürzester Zeit, weil du ja nicht mehr reparieren musst. :D

[ 21. Dezember 2002, 09:24: Beitrag editiert von: Peter K ]

Thommy
21.12.2002, 09:29
Hallo Peter,
nur ob man mit EPPs das Landen lernt halte ich für zweifelhaft, und war früher nicht "landen können bedeutet fliegen können"?
Hinzukommt der Schock, wenn jemand von Zaggi und Konsorten auf ein richtiges Modell umsteigt, und feststellt, dass ein Modell durchaus auch geradeausfliegen kann :D
nichts für ungut
Gruß
Thommy

Peter K
21.12.2002, 11:31
Thommy,

des s..dumme Gschwätz kenn ich ja gut ... kein Problem :) Früher stimmte der Spruch, denn wenn du nicht landen konntest, war deine Kiste kaputt und du konntest nicht mehr fliegen. So einfach war das ...

Wann ist wohl der bessere Zeitpunkt zum "Landen" lernen? Wenn du schon etwas steuern kannst und rechts und links beim "auf dich zu fliegen" nicht mehr verwechselst oder als allererstes, wenn du noch Null Ahnung vom steuern hast? Na siehste ...

Wer will, KANN mit einem EPP-Modell sehr schön landen, man MUSS es allerdings net. :D Das ist der Unterschied.

Und wenn ich denke, wie oft wir auch bei miesen Bedingungen fliegen, während die "Normalos" ihre Orchideen erst gar nicht auspacken, kann ich über solche Kommentare nur noch lachen... :D

[ 21. Dezember 2002, 11:35: Beitrag editiert von: Peter K ]

X-Wing
21.12.2002, 11:51
stimmt schon... Epp's waren ja auch in dem Geschpräch, aber bei denen fehlt mir irgendwas... wahrscheinlich das leitwerk oder der "schwanz".... :D :D :D

Ich war heute nochmal am Unfallort, kein akku, nirgends, mit 3 leuten einen Morschen, lichten Waldteil (vielleicht 80m²) 2 Stunden gesucht!!! und der akku war zwar dunkel eingeschrumpft, aber ich selber habe ihm ja einen GRÜNEN MPX stecker verpasst und die Lötstelle noch mit WEIßEM SCHRUMPFSCHLAUCH(!) eingeschrumpft! Das kann doch nicht wahr sein, auf dem Baum war er auch nicht mehr. Es könnten noch 4 sachen wahrscheinlich (naja, mehr oder weniger) sein:

-Irgendeiner von den 4 Leuten am abend hat meinen Akku in das auto getan, dieser ist in eien ritze oder sonst wo hin gerutscht und der "Täter" wusste nicht, was ein Akkupack war/ist.

-Irgendeiner hat den Akku direkt in den Boden gesteckt und ist dann draufgetreten.

-Der Akku ist in der Kurve rausgeflogen und der Empgänger hatte noch so viel Restspannung, um eine viertel minute weiterzufliegen, bzw. ich habe den akku erst gar nicht reingetan.

-Der Akku ist in der Luft zerbröselt.

Nun, was haltet ihr am wahrscheinlichsten ? Oder ist der Akku in den Bach/Fluss geflogen, obwohl der Bach/Fluss 10m weiter links ist, und der Flieger eher gerade aus, nach rechts geflogen ist.

Oder ist der Akku 10 min weitergeflogen und hat sich dann gedacht, "ach, ich will nicht mehr fliegen" ?????

Dr. Lagu
21.12.2002, 12:34
Hallo Salva,

also ich freue mich über Deine würzige Schreibweise. Ebenfalls würde ich mich über die Würzigkeit freuen, wenn der Erst oder Zweitflug vorüber ist. Ich spreche aus Erfahrung mit dem Foxbat, der deffinitiv überhaupt keine Existenzberechtigung hat.

1. Instabil
2. Antrieb zu schwach ausgelegt
3. Aerodynamisch eine Katastrophe bzw. Bremse
4. xxxxxxxxxx
5. zu teurer Styrobröselmüll

Sorry für soviel Klarheit

Grüße Jörg Peter

Edit: Bitte Behauptungen belegen. Forenregel 1.8

[ 21. Dezember 2002, 00:47: Beitrag editiert von: Konrad Kunik ]