PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nimbus 4 von HKM



Nimbus 4
06.05.2010, 20:49
Gibt es jemand der eine Nimbus 4 von HKM hat? Stimmt du den aussagen der Testberichte zu? Wie verhält sie sich im F-Schlepp? Ist sie wirklich wie ein 4m-Segler zu fliegen?

Vielen Dank im voraus

Speedchris
06.05.2010, 22:41
Ich hab einen, ist aber leider noch nicht geflogen. Deshalb bin ich auch daran interessiert, wie er so fliegt.

gruss Chris

stevie_xx
06.05.2010, 22:56
Hallo,

ich habe jahrelang einen Nimbus von HKM geflogen, inzwischen hab ich was Größeres.

Die Flugeigenschaften und die Qualität sind hervorragend.
Die Ruderreaktionen insb. auf Quer sind relativ träge, daran muss man sich zwar erst einmal gewöhnen ist aber kein Problem.

Start und Schlepp mit leicht positiven Wölbklappen völlig problemlos.

Die Schwierigkeit ist die Landung - das Ding will einfach nicht runter...:D
Ich habe die Wölbklappen auf Maximum gesetzt und dann noch die Störklappen dazu genommen.
Damit kann man sehr gut landen, nur die Klappen fahren und auf die Nase stellen wie bei einer Standardklasse funktioniert halt nicht.
Wichtig bei meinem Nimbus war das beim Aufsetzen die Wölbklappen deutlich gefahren waren, sonst hat er immer dazu geneigt beim Ausrollen mit einem Randbogen am Boden einzuhaken. Mit gesetzten Klappen kann man fast bis zum Stand mit Quer den Flügel gerade halten.

Fazit: Ein extrem guter Segler, nur Landen muss man können.
Und mit Seitenruder steuern auch... ;)


Gruß, Stefan

thermikgeil
07.05.2010, 13:26
Welche Spannweite hat denn dieser Nimbus?

Oliver

Gast_17021
07.05.2010, 13:29
HKM-Nimbus 4 (http://www.hkm-modellbau.de/cms/index.php?kat=15) nach 0,24sek. Googeln ;)

Gruß Christian

thermikgeil
07.05.2010, 13:38
Merci Christian,
Wenn du nun "6,60m" getippt hättest wärst du aber wahrscheinlich noch 0,24sec. schneller mit der Antwort gewesen.... ;)

Gast_17021
07.05.2010, 13:46
...habs aber doch auch nicht genau gewusst. :rolleyes::o

Gruß Christian

Nimbus 4
07.05.2010, 19:37
Kann vielleicht mal jemand ein paar Bilder reinstellen? Brauch man eine Akkuweiche? Mit wieviel Kapazität kann man wie lange fliegen?

Dido
07.05.2010, 21:40
Hallo,
ich fliege meinen Nimbus 4 von HKM seit 2006.
Es ist eine gelungene Konstruktion von hoher Qualität. Das Teil flog auf Anhieb. Das Flugbild mit der fantastischen Flügelstreckung ist einfach beeindruckend.
Stefans Beschreibung kann ich nur zustimmen. Beide Wölbklappen werden bei der Landung wie beim Original gesetzt. Meine Progammierung mit der MC 24 habe ich so vorgenommen, dass beim Ziehen des "Gasknüppel" zuerst die inneren WK, nach Viertelweg die mittleren WK kommen und ab da auch die Störklappen fahren. Die Querruder verbleiben bei mir in Neutralstellung, da sich die Außenflächen bei Negativwölbung nach unten durchdrücken. Der Nimbus wird dadurch recht langsam und läßt sich punktgenau landen.
Mangels Schlepper bei uns im Verein, habe ich mir einen zweiten Rumpf zugelegt und den mit einem HP 300/30 A2 5:1 ausgerüstet. Mit 6 S Kokam 4800 und RS 20x12 fliege ich in der Regel mit Zwischenlandungen einen ganzen Nachmittag. Das Fluggewicht liegt bei beiden Versionen bei ca. 9,4 Kg.

Zu der ersten Frage kann ich nur sagen, dass es kein 4-m-Segler ist und die Landeeinteilung aufgrund des Gleitwinkels schon anders eingeteilt werden muß. Im Schlepp verhält er sich aufgrund seiner Spannweite und Größe/Gewicht ruhig und läßt gut korrigieren.
Den Nimbus 4 von HKM kann ich nur empfehlen.
Gruß Dieter.

stevie_xx
07.05.2010, 22:41
Kann vielleicht mal jemand ein paar Bilder reinstellen? Brauch man eine Akkuweiche? Mit wieviel Kapazität kann man wie lange fliegen?

Ich habe damals einen Multiplex RX12-Empfänger mit eingebauter Akkuweiche verbaut.
2x 5 Zellen 1500mAh das hat locker über den Tag gereicht.
Servos für die Fläche empfehle ich Hitec 5125 oder Futaba 3150.
Für das Höhenruder passt nach etwas Nacharbeit ein Standardservo in die SR-Flosse.


Gruß, Stefan

stevie_xx
07.05.2010, 22:46
Ach ja, meinen Nimbus habe ich eigentlich nur mangels Schlepper verkauft.

Heute würde ich einen entsprechenden EMAscale von Schambeck Luftsporttechnik verwenden, das ist eine sehr elegante Alternative zum Klapptriebwerk und funktioniert 1A.


Gruß, Stefan

Nimbus 4
08.05.2010, 19:13
Ach ja, meinen Nimbus habe ich eigentlich nur mangels Schlepper verkauft.

Heute würde ich einen entsprechenden EMAscale von Schambeck Luftsporttechnik verwenden, das ist eine sehr elegante Alternative zum Klapptriebwerk und funktioniert 1A.


Gruß, Stefan

Waren die Flächenschutztaschen von HKM? Ich habe auch an das EMAscale gedacht. Ich wei nicht ob das 1000er reicht oder ob ich das 1200er nehmen sollß

Nimbus 4
10.05.2010, 13:35
Weiß jemand welcher Lehner-Motor im EMAscale 1000 bzw. im EMAscale 1200 verbaut ist

stevie_xx
10.05.2010, 19:56
Waren die Flächenschutztaschen von HKM? Ich habe auch an das EMAscale gedacht. Ich wei nicht ob das 1000er reicht oder ob ich das 1200er nehmen sollß

Flächenschutztaschen (Stoff/weiß) waren original von HKM mit dabei, prima Sache.

Florian Schambeck wird dir sicher sagen können welcher EMA der richtige ist. ;)



Gruß, Stefan
PS: Der NIMBUS passt übrigens in einen SMART - wenn's sein muss...

kraftbrett
11.05.2010, 10:16
der nimbus von HKM ist wirklich eine klasse für sich !
wie oben beschrieben halt etwas anders zu landen.
korrekt eingestellt mit den wölbklappen und tiefenruder, wie oben beschrieben, aber kein problem.

da ich öfter fliegen will als schlepper da sind, hab ich mir mittlerweile eine LET ash mit aft 19 zugelegt.

mein nimbus fristet nun ein schattendasein. dafür ist er definitiv zu schade !

hat jemand interesse ?

gruß

bernd

Eckart Müller
12.05.2010, 07:03
hat jemand interesse ?
Ab in die Börse damit!

migru
12.05.2010, 07:16
Hallo Bernd,

Interesse schon, aber wahrscheinlich kann ich mir den nicht leisten :cry:

Gast_67508
06.08.2014, 12:28
Hallo RCN - Gemeinde,

könnte bitte jemand der einen aktuellen Nimbus 4 von HKM fliegt mit mir per PN Kontakt aufnehmen.

Danke - Christian

Speedchris
31.07.2016, 12:22
Hallo

kann mir jemand sagen oder ein Bild machen wie er die Anlage im Rumpf eingebaut hat. Wo habt Ihr das Seitenruderservo hingemacht, und wie habt Ihr es angelenkt. Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.

Gruß Chris

kallechon
01.08.2016, 00:14
Hallo Chris,

das linke in Bild 1 und das untere mit dem schwarzen Hebel ist das Seitenruder Servo.

Habe momentan nur die beiden Bilder vom Rumpf.

Gruß Kalle

16399381639939

Speedchris
01.08.2016, 22:22
Danke für die Bilder, hat mir sehr geholfen.

Gruß Chris

Thermik XL
20.07.2018, 15:29
Hallo,
ich habe mir den Bausatz von HKM zugelegt Rumpf unf Fläche ist Gelb und die Flächenunterseite in Rot.

Die Rumpfspitze wurde abgeschnitten, dann ein Nasenantreib hergestellt. Motor von Plettenberg Dinator 30/3 Gear 5:1 Luftschraube 20X12 Lipoakku 6S mit 6.600mA.
Einfach auf den Startwagen gelegt, rollen lassen und das Glückgefühl kommt hoch. Sauberer Start, ob wenig oder viel Wind einfach ohne Stress.

Zum Thema Landung: Anfliegen ca 50m Höhe und die Bremsklappen setzen, damit ist ein punktgenaue Landung erfolgt.

Thermik XL
20.07.2018, 18:51
Hallo Gast_67508,

ich fliege den Nimbus4 von HKM jetzt.

So ein Modell habe ich noch nicht geflogen, mit Nasenantrieb. Ein Traum, andere Worte habe ich nicht.

Bei Kontakt: Thermik XL