PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heli Motor für Flächenmodell tauglich ?



Yakler
07.05.2010, 12:38
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei einen alten (NOS) Graupner Beat zu reanimieren, und habe
einen Gaui-Helimotor zur Verfügung.
Spricht irgend etwas grundsätzlich gegen die Verwendung eines Helimotors in
einem Flächenmodel ?
Die wenigen Daten die für diesen Motor zur verfügung stehen, sehen durchaus
brauchbar aus: 6-Zellen, 1000W, 850kv, 50A.
Die Typenbezeichnung ist GAUI-Ultrafly H/18/H.
Wenn ich in DC einen anderen Motor mit ähnlichen Daten verwende kommen da schon
recht ansehnliche Leistungen raus, nur weis ich nicht ob es konstruktive Merkmale
gibt die gegen den Einsatz dieses Motors für einen etwas softeren Hoti sprechen.

Danke im Voraus
Peter

pierre_mousel
07.05.2010, 13:14
Das klappt schon. Schau mal Beispiele scorpion 3026 und ähnliche.

Yakler
07.05.2010, 15:50
Ja an so einem Scorpion hab ich mich mal grob orientiert.
Sollte eigentlich für einen Hotliner Anfänger mehr als ausreichen.
Mir ging es aber auch um die Konstruktion von dem Motor.
So ein Motor muss im Heli ja keine Axialkräfte aufnehmen, was aber beim
Flächenmodell der Fall ist.
Vielleicht mach ich mir da zu viel Gedanken und die Motoren sind sowieso
gleich konstruiert.
Aber Vorsicht ist ja die Mutter.........

Gruß Peter

pierre_mousel
07.05.2010, 16:46
Sind normalerweise gleich konstruiert.

In der Regel fressen die Heliflieger sogar mehr Lager.

Yakler
07.05.2010, 16:54
Danke Pierre,

dann werd ich's mal mit dem Motor angehen und den alten Vogel flott machen.
Der faule Kerle liegt scheinbar schon seit 1994 im Karton rum, wird Zeit daß der
mal ordentlich Wind auf die Nase bekommt.:D

Peter

pierre_mousel
07.05.2010, 17:01
angehen und den alten Vogel flott machen

Passt der denn rein ??

D=42mm ist schon eine Hausnummer, nicht üblich bei den Hotlinern. Da brauchst du besimmt ein 50er Mittelstück & Spinner.

Yakler
08.05.2010, 08:02
Passt der denn rein ??

D=42mm ist schon eine Hausnummer, nicht üblich bei den Hotlinern. Da brauchst du besimmt ein 50er Mittelstück & Spinner.

Er passt rein.:) Der alte Beat ist ja für heutige Verhältnisse ein Pumelchen.
An der Nase passt noch ein 42mm Spinner, dann wird der Rumpf wieder schnell breiter.
Der Gaui läuft nach vorne auch schön konisch zu, und die Kabel haben auch
noch genug Platz.
Also der ideale Aussenläufer Hoti.

Peter

pierre_mousel
08.05.2010, 18:52
Pass auf dass du genug Kühlung hast. Viel Glück:D

Yakler
08.05.2010, 21:27
Pass auf dass du genug Kühlung hast. Viel Glück:D

Ja Pierre, mach ich. Beim Erstflug kommt das Infrarotthermometer mit in die Kiste.
Mal sehen ob's mit Turbospinner reicht, der Strom ist ja nicht all zu hoch, und
ich rechne dass die Motorlaufzeit für den Steigflug relativ kurz sein wird.:cool:

Gruß Peter