PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freies "überparteiliches" Forum entdeckt



plinse
02.01.2003, 01:35
Moin,

die erste Frage, die mir in den Kopf kam, war, wie man sich bei rechtlich fraglichen Postings verhalten wird ohne Moderation - Zensur will ich es nicht nennen - und wie da ein Forum bestand haben kann, wenn es auch wilden Behauptungen eine Plattform bietet.

Ich habe es mal aufgerufen, es liegt der URL nach auf einem russischen Server. Ist das der Weg, den dein Kollege gehen will, um nicht greifbar zu sein?

Nix für ungut, Eingriffe der Moderatoren sind mir hier bisher nur aufgefallen, wenn sich Leute in die Haare bekommen oder nicht beweisbare Thesen aufgestellt haben. Damit kann ich gut leben und finde das auch richtig. Ich habe hier durchaus schon "Angriffe" auf Hersteller miterlebt, die begründet geführt wurden und somit stehen blieben, Pauschalurteile haben natürlich keinen Bestand. Das ist aber überall im Leben so.

Ich habe zumindestens nicht das Gefühl, daß ein weiteres Forum Not tut.

Ulrich Horn
02.01.2003, 03:39
auch Moin,

grundsätzlich halte ich das für eine gute Idee. Bei mir verursacht es immer wieder Kopfschütteln, wie unser Gesetzgeber meint, deutsches Recht auf das Internet anwenden zu können, so als wäre das Internet eine lokale Angelegenheit unter Kontrolle deutscher Behörden. Server im fernen Ausland und der dadurch gegebene quasi 'rechtsfreie' Raum wird irgendwann eine internationale Gesetzgebung erzwingen, und das scheint mir erstrebenswert.

Was wirklich Neues ist das aber nicht. Praktisch alle Themen, zu denen es Foren gibt, haben einmal unmoderiert angefangen. Wer's noch kennt, denkt z.B. ans ZNet oder ans FidoNet in den 80er Jahren. Übrig geblieben sind davon noch die R/C Groups im usenet, die bis heute unmoderiert sind.
Ihnen allen ist bzw. war der geringe Informationsgehalt gemeinsam. Nimmt man flames, Beleidigungen, sinnfreies Gezanke und unbewiesene Behauptungen (alles anonym, versteht sich) heraus, bleibt kaum etwas übrig, was die ganze Sucherei und Leserei lohnt.

Gerade deswegen hat man ja schon in den 80er Jahren angefangen, themenbezogene Foren zu moderieren. Moderator war schon damals ein ganz schön harter Job, auch ohne das aktuelle Medienrecht. Und es waren die gleichen 'Argumente' dagegen.. Zensur, Meinungsfreiheit usw.
Solche Argumente kamen aus dem Teil der user, der meinte, ein verbrieftes Recht darauf zu haben, dass alles, was ihm gerade einfällt, medial verbreitet werden müsste, ohne Rücksicht auf andere.

Klar, dass wir hier sowas nicht wollen und auch nicht dürfen. RCN hat ein Impressum, und aufgrund dessen kann man uns persönlich an die Wand nageln, wenn unsere User gegen geltendes Recht verstoßen.
Ich habe also nichts dagegen, dass Leute, die unbedingt 'Dampf' ablassen wollen, das woanders tun. Danach geht's ihnen ja meist besser, so daß wir hier dann etwas sachlicher bleiben können ;)

Grüße, Ulrich Horn

wolfgangw90
02.01.2003, 12:34
Habe gerade zweimal eine Rundmail erhalten, daß ein Kollege ein Forum speziell für kritische Fragen im Modellbaubereich erstellt hat. Was haltet Ihr von der Idee ? Brauchen wir soetwas, da einige Fragen ja aus werbechnischen Gründen hier immer wieder abgebrochen werden müssen.
Und die andere Frage, können wir Modellbauer mit soetwas umgehen ? d.h. keine Kontrolle, keine Zensur

mfg
Wolfgang
P.S.: Unter Forum (http://modellbauforum.da.ru/) gibts das Forum

Michael Behling
02.01.2003, 16:08
Eingriffe der Moderatoren sind mir hier bisher nur aufgefallen, wenn sich Leute in die Haare bekommen oder nicht beweisbare Thesen aufgestellt haben. Das ist wohl eher "Wunschdenken" aus Grimms Märchen.

Die Moderation ist genauso einseitig wie Sie bei RCO war. Ist ja auch kein Wunder... ;) ... sind ja die gleichen Moderatoren. :D

Aber die "Schlimmen" waren ja die Betreiber. UND NUR DIE SELBSTVERSTÄNDLICH. ;)

Im übrigen wurden hier bereits diverse Eingriffe und Löschungen in der Vergangenheit getätigt.


Damit kann ich gut leben und finde das auch richtig. Mag sein das Du damit leben kannst! Gesetzlich ist eine einseitige Zenzur nicht zulässig.


Ich habe hie durchaus schon "Angriffe" auf Hersteller miterlebt, die begründet geführt wurden und somit stehen blieben, Pauschalurteile haben natürlich keinen Bestand. Aha!

Und wer prüft hier mit journalistischen Qualitäten, daß es sich um ein nicht beweisbares Pauschalurteil handelt?

Da lachen ja die Hühner......

Dennis Schulte Renger
02.01.2003, 16:27
Gäääääääähhhhhhhhnnnnnnnn

Bodos Bastel Ecke
02.01.2003, 17:05
moinmoin,
da haben sie ja schon den ersten am Wickel:
"Wenn ich schon Thommy-Modellbau höre mit seinem Telario und den endlosen Diskussionen in den Foren, dann könnte ich kot..."
Das kann ja heiter werden.

wolfgangw90
02.01.2003, 17:45
@ Michael: Du sprichst mir aus der Seele.

@ Rest: Klar muß man so ein Forum auch dahingehend sehen, daß jeder mal positive und mal negative Erfahrungen zu ein und demselben Herrsteller schreiben wird. Aber auf die Masse gesehen, könnte es Interessant werden.
Was natürlich das allerbeste wäre, wär ein Forum das keinen Werbeplatz anbietet und Moderatoren wirklich nur Beleidigungen ausfiltern. Nur das ist wohl leider utopie, denn wie soll sich soetwas finanzieren ?

Dennis Schulte Renger
02.01.2003, 18:12
Hi Leute!!

@Wolfgang:

Ich denke es geht weniger um Werbekosten oder ähnliches.

Ich weiß nicht ob dir klar ist, dass wenn du hier im Forum über einen Hersteller was schreibst und was nicht belegbar ist, dass der Hersteller nicht DICH sondern DIE BETREIBER rechtlich belangen kann.

Punkt!!

Ich glaub das wissen einige nicht.

Und ist es unter dem Gesichtspunkt nicht verständlich dass die Betreiber vielleicht hin und wieder ein klein wenig vorsichtig sind?
Obwohl ich es in dem Zusammenhang recht human hier finde.

Du musst dir immer vor Augen halten, dass nicht der Autor des Beitrags belangt werden könnte sondern die Betreiber!

Dreimal darfst du raten warum das Forum aus dem Initialbeitrag auf einem russischem Server liegt. Der Betreiber versucht dadurch sicher zustellen, dass er rechtlich nicht greifbar ist.

[ 02. Januar 2003, 18:14: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]

wolfgangw90
02.01.2003, 18:24
Ja da hast Du wohl leider recht. Das ist aber halt das Problem in Deutschland. Bei euch wird ja schon so genau bei der Registrierung auf korrekte Anmeldedatem geachtet. Warum kann dann bloß nicht der Schreiber haftbar gemacht werden. Oder ist es hier nicht vielmehr so, daß Ihr Moderatoren haftbar gemacht werdet, weil Ihr den betreffenden Thread nicht gelöscht habt. Was würde in dem Fall passieren wenn es keine Mods gibt ?

IchWeisNix
02.01.2003, 18:34
Ich finde die Diskussion müßig! Mal abgesehen von allen rechtlich relevanten Dingen ist es doch so: der (oder die) Betreiber eines Forums stellen dir (kleingeschrieben!) unentgeltlich eine Plattform zur Verfügung. Da gebietet es sich doch schon aus Gründen der Höflichkeit, als Gast (wir) die vom Gastgeber (dem Betreiber) aufgestellten Regeln zu beachten, oder?

wolfgangw90
02.01.2003, 18:41
Nur wenn im übertriebenen Sinne die Regeln heißen: Negative Kommentare (insbesondere zu Werbepartnern) werden nicht geduldet.
Ist das schon......na sagen wir....schlecht.

IchWeisNix
02.01.2003, 18:50
Nimm das bitte mal nicht persönlich aber:
Du musst es ja nicht ... na sagen wir .... nutzen! :cool:

Dennis Schulte Renger
02.01.2003, 18:51
Hi!!

Genau es geht darum dass der Modi den Beitrag nicht gelöscht hat. Denn rechtlich sieht es so aus, dass der Betreiber einer Seite sobald er einen Beitrag liest und diesen NICHT löscht rechtlich gesehen sich den inhalt dieses Beitrags zu eigen macht und somit "selbst der Meinung ist"

Wenn es keine Moderatoren gibt, dann gibt es aber irgendeinen der die Seite betreibt.

Auf irgendeinem Namen läuft ja die URL.

Dieser wird halt belangt. Er müsste dann selber den Modi machen.

Dazu noch folgenden Link der in diesem Forum auch schon ein oder zweimal gelinkt wurde. Sollte man sich in dem Zusammenhang mal zu Gemüte führen.

http://www.heise.de/ix/artikel/2002/12/096/

Dennis Schulte Renger
02.01.2003, 18:54
Moin!!


Negative Kommentare (insbesondere zu Werbepartnern) werden nicht geduldet.ICh denke du spielst damit gerade auf die Jet2 Sache an oder??

Ist Jet2 denn Werbepartner?? Nicht dass ich wüsste.

Wulf Stehr
02.01.2003, 19:30
Hallo zusammen,

nur zur Info, damit hier keine Missverständnisse aufkommen:

Natürlich kann auch und gerade der Initiator eines Threads wegen verunglimpfender, beleidigender oder unwahrer Tatsachenbehauptungen auf Unterlassung oder Widerruf in Anspruch genommen werden!!

Nicht, dass ansonsten noch einer denkt, er könnte auf diese Art und Weise allein die Modis "reinreissen" und bliebe selbst auf der sicheren Seite...

Gruß,
Wulf

Dennis Schulte Renger
02.01.2003, 19:31
Nur kann er eben AUCH die Modis "reinreißen"

Heinz-Werner Eickhoff
02.01.2003, 19:48
Hallo Wolfgang,
es scheint etwas schwer für dich zu sein.

Daher die hier passende Forenregel extra nochmal

1.8
Keine Pauschalkritik! Aussagen wie "Produkte der Firma XYZ sind nicht zu empfehlen!" helfen keinem weiter! Sachliche begründete Kritik wie "Mein Segler der Firma YXZ hatte bei der Auslieferung folgenden Baufehler:..." ist dagegen absolut in Ordnung, weil der Hersteller dann ggf. sein Produkt verbessern kann. Grundsätzlich ist es möglich, daß negative Äußerungen im Forum über Produkte rechtliche Schritte gegen uns zur Folge haben können. Daher werden wir vom Verfasser eines Beitrags im Einzelfall Beweise für die Richtigkeit seiner Behauptung verlangen.

------------------------------------------------------

und hier mal einige Zitate aus deinen Postings.


.................... weniger als die abgekupferte KJ66. LOL

................... hat Jet2.de anscheinend kein Geld für ordentliche Bannwerwerbung bei den Foren .....

................... und im Vergleich zu JetCat/Frank unausgereifte und ungeprüfte (wieviele wurden davon wohl schon verkauft :)?) Turbine kaufen.

entweder lieferst Du nun die Grundlage für diese Behauptungen, oder unterlässt so etwas in Zukunft.
Der Niko hat sehr viel Geduld gezeigt und bewusst nicht editiert. Aber das kann so nicht stehen bleiben.
Ich will mal hoffen, dass man Dir deswegen keinen Anflickt. Möglich wäre das schon denke ich.

Mit Werbepartnern hat das überhaupt nichts zu tun. Sachliche begründete Kritik ist hier ebenso, wie bei allen Anderen möglich. Wieso auch nicht, dazu ist doch ein Forum da.

Ich hoffe mal Du verstehts es nun etwas besser.
Wenn Du weitere Fragen hast, einfach mal mailen.

mit freundlichen Grüßen HW Eickhoff
RCN-Vorstand.

PS:
Als weiters kannst Du Dir auch noch die Forenregeln

1.5
Bitte keine Andeutungen, die Dritte kriminalisieren.
1.6
Wir bitten alle Besucher oder Mitglieder des Forums um eine engagierte und faire Diskussion und um angemessene Wortwahl. Es sollte eine Ausdrucksweise gewählt werden, die der Verfasser auch in Antworten zu seinen Beiträgen akzeptieren oder erwarten würde. Es ist zu berücksichtigen, dass das geschriebene Wort nicht immer so verstanden wird, wie es beabsichtigt ist.

anschauen.

bei Beachtung von diesen ist es für Alle leichter. :rolleyes: :rolleyes:

[ 02. Januar 2003, 20:15: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

TurboSchroegi
03.01.2003, 09:15
Hi Folks !

Weil wir hier gerade so schön bei den Fakten und Tatsachen sind:

Kann mir einer mal ein Beispiel nennen,

a) deren Betreiber ein Forum aufgrund rechtlicher Schritte eines verunglimpften Herstellers schließen mussten

oder

b) Betreiber auf Kosten aus solchen rechtlichen Schritten aus Haftungsgründen sitzen geblieben sind ?

Ausserdem wäre dann schon zu zeigen welche Verunglimpfung das war und wie sich diese vom Recht auf freie Meinungsäusserung unterscheiden ?

Bisher habe ich nur Implikationen von unbewiesenen Behauptungen gelesen. Aus richtigen Beispielen können wir sicher alle lernen - für ein besseres Miteinader hier in RCN

Grüße + Danke TurboSchroegi

P.S. Mir geht es nicht darum ob irgend ein Betreiber keine Lust mehr hatte sich dem Risiko auszusetzen - siehe den Thread von M. Behling erst kürzlich ("Forum aus rechtlichen Gründen geschlossen"). Ein konkretes Besipiel wäre schon wichtig. Um Rürup sinngemäß zitieren: Wer aus Angst vor dem Tode Selbstmord begeht ...

Gernot Steenblock
03.01.2003, 11:04
Natürlich kann auch und gerade der Initiator eines Threads wegen verunglimpfender, beleidigender oder unwahrer Tatsachenbehauptungen auf Unterlassung oder Widerruf in Anspruch genommen werden!!Aber eben nur wenn der Schreiber auch greifbar ist. Daher die etwas "schärferen" Regeln bei der Anmeldung.

wolfgangw90
03.01.2003, 11:42
Original erstellt von Bodos Bastel Ecke:
moinmoin,
da haben sie ja schon den ersten am Wickel:
"Wenn ich schon Thommy-Modellbau höre mit seinem Telario und den endlosen Diskussionen in den Foren, dann könnte ich kot..."
Das kann ja heiter werden.Worum gehts denn dabei eigentlich ?

Yeti
03.01.2003, 12:29
Original erstellt von wolfgangw90:
Worum gehts denn dabei eigentlich ?Och nee, Leute! Wenn irgendjemand der Meinung ist, er müsse in dem "überparteilichen" (oder eher "rechtsfreien") Forum eine Schlammschlacht lostreten, soll er das dort tun, ich werde es nicht weiter lesen. Aber hier bitte nicht! (egal, ob Werbepartner oder nicht)

Früher haben die Leute immer gedroht, dass sie sich an die Bild-Zeitung oder irgendwelche Boulevard-Magazine im Privatfernsehen wenden, wenn sie ihrem Ärger Luft machen wollten. Heute suchen sie sich ein Forum und schreiben es gleich selber (und immer garniert mit diesen lustigen Wut-Smileys :mad: :mad: :mad: ). Der Informationsgehalt solcher Beiträge geht in der Regel gegen Null und deshalb nervt es einfach!

Yeti

wolfgangw90
03.01.2003, 12:45
.................... weniger als die abgekupferte KJ66. LOL

Die Turbine ist selbst laut Herrsteller eine KJ66 "Weiterentwicklung". Im Grunde sind ja alle Turbinen eine abgekupferte KJ66. Also keine Beleidigung, sondern Tatsache.

................... hat Jet2.de anscheinend kein Geld für ordentliche Bannwerwerbung bei den Foren .....

Diese Firma schaltet nunmal keine Werbung sondern macht das über Schleichwerbung, oder ?

................... und im Vergleich zu JetCat/Frank unausgereifte und ungeprüfte (wieviele wurden davon wohl schon verkauft :)?) Turbine kaufen.

Ein Massenprodukt dieser Sorte was bisher unter 100Stückzahlen abgesetzt wurde, gilt allgemein als nicht stark praxiserprobt. Unausgereift daher, da z.B. Herr Frank diese Turbine dahingehend ausgereift hat, daß sie 95N Schub bei 120000 erzeugt.

wolfgangw90
03.01.2003, 12:49
Original erstellt von Dennis Schulte Renger:
Moin!!


Negative Kommentare (insbesondere zu Werbepartnern) werden nicht geduldet.ICh denke du spielst damit gerade auf die Jet2 Sache an oder??

Ist Jet2 denn Werbepartner?? Nicht dass ich wüsste.Hallo DSR,
nein darauf bezog sich mein Satz nicht, nur manchmal habe ich und manche andere halt das Gefühl, daß Werbepartner besonders geschützt werden. Das die besagte Firma kein Werbepartner ist war ja einer meiner Kreditpunkte.

Konrad Kunik
03.01.2003, 13:14
@ wolfgangw90
Ich denke, dass Du Dich für eine Antwort auf Deine Frage beim dortigen Verfasser erkundigst – hier war das für die fast 1800 registrierten User bis dato jedenfalls kein Thema, obwohl schon reichlich über diese Geräte hier diskutiert wurde.

wolfgangw90
03.01.2003, 13:20
Ok ich werde im http://modellbauforum.da.ru/ danach fragen und das thema hier besser lassen. Sorry

Michael Behling
03.01.2003, 13:48
und schon wieder lachen die Hühner... ;)


Sachliche begründete Kritik ist hier ebenso, wie bei allen Anderen möglich. Wieso auch nicht, dazu ist doch ein Forum da. Na lieber HWE, da lehne Dich mal rechtlich nicht so weit aus dem Fenster. Auf RCN werden gerade im Hinblick zu Diskussionen die RCO oder meine Person betreffen, fast immer die Notbremsen gezogen, zeitweilig ganze Freds entfernt, Beiträge zenziert und/oder aus dem Zusammenhang gerissen, nicht beweisbare Pauschalkritik nicht entfernt, geschäftsschädigende Äußerungen weder editiert noch bemängelt. User-Beiträge die zu PRO für RCO sind einfach gelöscht, oder ganze Freds verschwinden ins Nirvana.

Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes, daß dieser Moderationsstil rechtlich nicht gefährlich ist. :D

Einen Beweis trete ich gerne jederzeit an. ;) Aber vielleicht ist es einfacher, daß die Moderation die entsprechenden Freds einfach wieder sichtbar macht. ;)


Wenn Du weitere Fragen hast, einfach mal mailen. Ich hoffe das der User dies nicht macht...... ;) Würde ich nämlich auch nicht machen. Sonst denken andere noch hier wird was verschwiegen.


@TurboSchroegi schrieb:

Kann mir einer mal ein Beispiel nennen,

a) deren Betreiber ein Forum aufgrund rechtlicher Schritte eines verunglimpften Herstellers schließen mussten

Klar mache ich gerne! Langt auch ein Verband? Oder muß es ein Hersteller sein? Oder langt es, wenn einzelne Personen eines Verbandes grundlos diffamiert wurden? Muß ein Anwalt das Forum geschlossen haben, oder muß dies auf richterlichen Beschluß hin passiert sein? Langt es auch, wenn die Betreiber nach Rücksprache mit einem RA die Notbremse gezogen haben, um nicht Haus und Hof zu verlieren oder die Familien zu gefährden?

Welcher Grund wäre denn da für Dich akzeptabel? ;)




b) Betreiber auf Kosten aus solchen rechtlichen Schritten aus Haftungsgründen sitzen geblieben sind ? Wie wäre es mit RCO?

Reichen rund 8000.- DM an Rechnungen von einem Rechtsanwalt, oder dürfen es ein wenig mehr sein?


Ausserdem wäre dann schon zu zeigen welche Verunglimpfung das war und wie sich diese vom Recht auf freie Meinungsäusserung unterscheiden ? Das entscheiden letztendlich Rechtsanwälte und Gerichte. Viele Dinge dazu kann man im BGB nachlesen.

Heinz-Werner Eickhoff
03.01.2003, 13:57
Hallo Wolfgang,
solltest Du diese Äußerungen hier ernst meinen, ist es wirklich besser für Dich in dem von Dir gefundenen Forum zu posten.


Original erstellt von wolfgangw90:
.................... weniger als die abgekupferte KJ66. LOL

Die Turbine ist selbst laut Herrsteller eine KJ66 "Weiterentwicklung". Im Grunde sind ja alle Turbinen eine abgekupferte KJ66. Also keine Beleidigung, sondern Tatsache.

................... hat Jet2.de anscheinend kein Geld für ordentliche Bannwerwerbung bei den Foren .....

Diese Firma schaltet nunmal keine Werbung sondern macht das über Schleichwerbung, oder ?

................... und im Vergleich zu JetCat/Frank unausgereifte und ungeprüfte (wieviele wurden davon wohl schon verkauft :)?) Turbine kaufen.

Ein Massenprodukt dieser Sorte was bisher unter 100Stückzahlen abgesetzt wurde, gilt allgemein als nicht stark praxiserprobt. Unausgereift daher, da z.B. Herr Frank diese Turbine dahingehend ausgereift hat, daß sie 95N Schub bei 120000 erzeugt.Mein Opa sagte immer :" Es gibt 2 Arten zu lernen. Die eine tut weh und die andere kost Geld."

Ich wünsche Dir wirklich und ernsthaft, dass es das erste Mal nicht zu heftig wird.

HWE

Marcus M
03.01.2003, 14:14
Irgendwie gibts wenn ich das richtig mitbekomme die meisten Streits bei den Jet fliegern, komisch !

Marcus

wolfgangw90
03.01.2003, 15:17
@ HWE: Wo ist das Problem bei meinen Aussagen. Sie beruhen doch alle auf Tatsachen, oder kann man auch nur eine Widerlegen.

@ Marcus: Gibt auch in anderen Foren Teilen öfters mal solche Diskussionen. Aber je mehr Geld man für etwas ausgibt, um so mehr Gedanken macht man sich auch wohl ob es gerechtfertigt ist.

TurboSchroegi
03.01.2003, 15:37
Hi Michael!


Klar mache ich gerne! Langt auch ein Verband? Oder muß es ein Hersteller sein? Oder langt es, wenn einzelne Personen eines Verbandes grundlos diffamiert wurden? Muß ein Anwalt das Forum geschlossen haben, oder muß dies auf richterlichen Beschluß hin passiert sein? Langt es auch, wenn die Betreiber nach Rücksprache mit einem RA die Notbremse gezogen haben, um nicht Haus und Hof zu verlieren oder die Familien zu gefährden?
Na nur zu Michael - interessiert mich echt. Danke!
Bringt die Diskussion auch weiter.

BTW: Mich interessier nicht wenn jemand diffamiert wurde, lesen kann ich selbst. Mich interessiert halt das was ich nicht weiß - also wer hat zugemacht?


Reichen rund 8000.- DM an Rechnungen von einem Rechtsanwalt, oder dürfen es ein wenig mehr sein? Was ist mit DNO, Rechtsschutz usw. ?

Grüße TurboSchroegi

[ 03. Januar 2003, 15:39: Beitrag editiert von: TurboSchroegi ]

roland eckstein
03.01.2003, 16:24
@TurboSchroegi, das kommt daher, weil ... eine firma war, oder noch ist und deshalb hatten sie einen anderen status als eine privatseite mit forum, diese privaten seiten sind nicht auf provit ausgelegt und werden deshalb vom gericht auch anders behandelt, bei einer firma, sieht das schon anders aus und da werden streitigkeiten gleich sehr teuer. damit muss eine firma halt rechnen, weil sie wollen ja auch an einem forum und den usern verdienen, so ist das eben mit dem geld und nur um einigen modellbauern einen gefallen zu tun, war ... nicht gegründet worden! dies sollte man mal klar sehen!!!

--------------------------------------------------

oh-wei, dieses forum ist aber hart http://modellbauforum.da.ru/

wenn die mal keinen ärger kriegen, die laden ja herzlich zum austoben ein! na-ja so kann man ja die ärger wollen, kurz dorthin schicken, dann können sie sich austoben und wenn sie fertig und wieder artig sind, können sie ja wieder kommen! :D

ne jetzt im ernst, was ist denn nun wirklich, wenn es da mal rumpelt, hat da einer ahnung von??? wie können die denn belangt werden??? würde mich echt mal intressieren??

[ 03. Januar 2003, 16:33: Beitrag editiert von: roland eckstein ]

Michael Behling
03.01.2003, 17:05
Hallo Ecki Corvetti. ;)

Ich liebe Deine geistigen Beiträge ......


(...) und werden deshalb vom gericht auch anders behandelt So so aha.... schmunzel..... na klar logisch! Wieso bin ich da nicht gleich drauf gekommen! ;)


(....) bei einer firma, sieht das schon anders aus und da werden streitigkeiten gleich sehr teuer. damit muss eine firma halt rechnen, weil sie wollen ja auch an einem forum und den usern verdienen, so ist das eben mit dem geld und nur um einigen modellbauern einen gefallen zu tun, war ... nicht gegründet worden! dies sollte man mal klar sehen!!! ???????????

Mir stehen die Tränen in den Augen vor Lachen.

Deine Beiträge sind wie immer stark, logisch, nachvollziehbar, mit rechtlicher Würze und so gut!

roland eckstein
03.01.2003, 17:16
ah-ha, er redet wieder mit mir, ach wie süss!

du solltest mal beim heise alles lesen und auch richitg interpretieren.

na gut, dann bringen wir es mal auf den punkt!

1. ein user schreibt die fa. xy hat nur müll, da würde ich nie kaufen, kauft dort auch nicht!!! nieder mit der fa. xy

2. ist die ansicht eines einzelen, die wohl nicht korrekt ist und dazu führt, dass diese firma, da user nicht greifbar, dir ein schreiben schickt, wo sie dir miteilen, sie würden diese sache nicht aus sich beruhen lassen und eine abhmahnung schicken!

3. ist nicht zulässig, sie müssen dir 7tage zeit einräumen, aber dir vor allem die gelegenheit geben, dieses aus deinem forum zu entfernen oder richtig zu stellen!

4. kommst du dieser aufforderung in der eingeräumten zeit nicht nach, so kann die fa. dich abmahnen, aber nicht sofort, weil auch dir die gelegenheit gegeben werden muss eingreifen zu können, nur wenn du es in der angegeben frist nicht tust, dann kann man dich belangen!

soviel zeit, hattet auch ihr! ;)

ps. habe ich entfernt, weil es nix zur sache tut, sorry

[ 04. Januar 2003, 12:11: Beitrag editiert von: roland eckstein ]

Gast_93
03.01.2003, 17:20
INSEEEEEEEEEEELLLLLLLLLLLLLLL

IchWeisNix
03.01.2003, 17:28
Ich als Modi würde den Quatsch hier schliessen und einige User aus diesem Tread auf dieses seltsame Russenserverquatschdichausforum verweisen.

wolfgangw90
03.01.2003, 17:32
Ja Ja wieder mal was schließen oder löschen. Aber das kann nicht immer die Lösung sein.

MTT
03.01.2003, 17:36
Ja Ja wieder mal was schließen oder löschen. Aber das kann nicht immer die Lösung sein. Waere in diesem Fall aber wohl durchaus angebracht, der thread ist doch total aus dem Ruder gelaufen.

Michael

roland eckstein
03.01.2003, 17:37
noch eine anmerkung zur haftung!

quelle: http://www.internet4jurists.at/

Die Beklagten sind als Diensteanbieter i.S.d. §§ 2 Absatz 2 Nr. 2 und 5 Absatz 2 TelediensteG für fremde Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalten, dann verantwortlich, wenn sie von diesen Inhalten Kenntnis haben und es ihnen technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Einem Homepagebetreiber sei es durch einfaches Löschen entsprechender Inhalte ohne weiteres möglich, deren weitere Verbreitung zu unterbinden.

weisst du es und löscht es nicht, kann man dich zwicken! so steht es geschrieben so soll es sein!

@all, mag sein, dass der thread etwas off topic ist, aber solche sachen sind schon wichtig und mal sollte nicht nur vom hören sagen leben sondern es auch wissen!

ich will hier mit herrn behling keinen sreit, denn nichts liegt mir ferner!

es geht um das ganze und wenn man sein forum im griff hat sollte man auch mit solchen dingen leben und umgehen können! ich meinte es ja nur gut!!

[ 03. Januar 2003, 17:41: Beitrag editiert von: roland eckstein ]

TurboSchroegi
03.01.2003, 19:01
Hi !

Die Diskossionen der letzten Wochen/Monate nerven mich jetzt. Ich habe deshalb meinen vorherigen Beitrag komplett gelöscht. Ich werde in Zukunft darauf verzichten irgendwelche Äusserungen zu machen die in irgendeiner Weise dem RCN schaden könnten. Ich werde auch auf Fragen die diesbezügliche Antworten erforden (nach Herstellern oder Modellen) nicht mehr Antworten. Schließlich bin ich nur Gast in diesem Forum und dies sind die Spielregeln der Hausherrn.

Danke + Grüße TurboSchroegi

P.S. Die Bezeichnung "Mitglied" für Nicht-Vereinsmitglieder ist ist m.E. schlecht gewählt, da Mitglieder auch ein Mitspracherecht bzw. sogar ein Mitentscheidungsrecht in manchen Dingen haben.

Danke + Grüße TurboSchroegi

[ 03. Januar 2003, 19:29: Beitrag editiert von: TurboSchroegi ]

admin
03.01.2003, 19:35
Hallo TurboSchrögi,

wäre es Dir so lieber ? :D :D :D
;) ;) ;) :)

[ 03. Januar 2003, 19:36: Beitrag editiert von: Administrator ]

roland eckstein
03.01.2003, 19:40
was das jetzt soll, werde ich wohl nicht verstehen, warum hat trubosch. seinen beitrag geändert, war da jetzt etwas schlimmes dabei??

na-ja, egal!

Michael Behling
03.01.2003, 19:55
ps. haste immer noch keine corvette und einen 750i und ein z3 m coupe, schade!! soll ich dir mal einen wagen von meinen borgen, damit auch du wieder lachen kannst! Ecki-Corvetti, Du machst aber hier eine mächtige Welle.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx :D Forenregel 1.2

Aber damit Du was zum grübeln hast:

Die Corvette ist mir zu amerikanisch und zu fett, der 750i vom Konzept her zu alt, und der Z3 Coupe zu geschlossen.

Welches Auto hat dein südländischer Gebrauchtwagenhändler an der Ecke sonst noch so stehen? Forenregel 1.1

Übrigens* 1: Man sagt hier im Norden, daß Leute die ein z3 m coupe fahren, nicht genügend Geld zusammen hatten, um sich das Cabrio leisten zu können. :D

Stimmt das?

Und wenn Du schon hier solche Links http://www.internet4jurists.at/ setzt, solltest Du darauf hinweisen, daß es sich um österreichische Gesetze handelt.

Ansonsten einen schönen Abend noch!

Damit das Finden der Foreregeln leichter fällt --> Link (http://www.rc-network.de/content/forenregeln.html)

****************************************************************************

Dieser Beitrag wurde von der RCN Moderation zenziert.

Die Zenzur verstößt gegen § 5 des Grundgesetzes und ist somit unzulässig.

*******************************************************************************

[ 04. Januar 2003, 20:33: Beitrag editiert von: Michael Behling ]

roland eckstein
03.01.2003, 19:58
du hast dich nicht verändert immer noch so arogant wie früher!! der auszug stammt vom landgericht trier, wer lesen kann ist ganz klar im vorteil, schönen tag noch!

mir fällt aber auf, du darfst scheinbar hier mehr äussern wie andere, auch wenn es gegen ausländische mitbürger geht. sehr schön umschrieben mit dem händler, das zeugt von format und stil!!! ;)

[ 03. Januar 2003, 20:16: Beitrag editiert von: roland eckstein ]

TurboSchroegi
03.01.2003, 20:02
Hi Willhelm !

Der ist gut - sogar sehr gut! Könnte zum Running Gagg werden :D :D :D

Köstlich - kannst auch so lassen wenn Du willst ;)

Danke + Grüße TurboSchroegi
(der jetzt in den Keller geht und endlich diese blöde Höhenruderanlenkung vernünftig macht)

admin
03.01.2003, 20:06
Nö, nö TurboSchrögi,

Du bist und bleibst halt doch eines unserer geliebten Mitglieder ;)

IchWeisNix
03.01.2003, 22:42
Original erstellt von Michael Behling:
[QUOTE]
Übrigens* 1: Man sagt hier im Norden, daß Leute die ein z3 m coupe fahren, nicht genügend Geld zusammen hatten, um sich das Cabrio leisten zu können. :D

Nö, stimmt nicht so ganz. Das Z3Coupe gibt es erst ab dem 2.8er 6Zyl. (jetzt nur noch mit dem 3er 6Zyl. Mein 325er Cabrio war zwar gleich teuer wie mein Z3 Coupe, aber das Z3 Cabrio wär' billiger gewesen (zumindest wie das für den Einsteiger mit dem 4 Zyl.) :D Aber im März kommt ja eh' der Z4 :rolleyes: :p

Über was in diesem Fred mittlerweile diskutiert wird....... :eek:

[ 03. Januar 2003, 22:42: Beitrag editiert von: IchWeisNix ]

W. Holzwarth
03.01.2003, 23:05
Na, Männer !
Wollt Ihr nich' mal endlich echte Preise für Eure Schätze nennen?

;) Euro oder Mark rechne ich mir dann selber raus .

TurboSchroegi
04.01.2003, 09:34
Hi Folks !

Ich habe meinen Beitrag geändert, weil ich der Meinung bin der RCN Verein hat als Betreiber - natürlich - das Recht seinen eigenen Standpunkt bezgl. Wortwahl, Forenbeiträge usw. zu verteidigen. In den letzten Wochen gab es Diskussionen von Vereinsmitgliedern, Mitgliedern (und Nicht-Mitgliedern :D ) über genau diesen Standpunkt. Die Diskussion brachte zumindest aus meiner Sicht nix Neues bis zum jetzigen Zeitpunkt. Die Argumente liegen auf dem Tisch, wurden gehört und "überreden" ist nicht mein Ding.

Also: Als Demokrat akzeptiere ich diesen Standpunkt, der aus meiner Sicht völlig legitim ist. Mein Standpunkt ist das allerdings nicht - muss er aber ja auch nicht. Ich werde das Forum weiterhin nutzen - halt in den vorgegebenen Grenzen. Das hat meiner Meinung nach zwar das inhaltliche verflachen des Forums als solches zur Konsequenz - aber well, that's life! Freiheit für Alle aber nur bis zu den Grenzen der Anderen. Der RCN Verein hat die Grenzen deutlich gemacht. Daran sollten wir uns alle halten.

Das ändert m.E. nichts an der sachlichen Richtigkeit mancher Kritik hier bzw. mancher Beiträge (z.B. von Roland Eckstein) zum Thema.
Ob gewünscht oder nicht!

Grüße + Danke TurboSchroegi

P.S. Alle diejenigen, die die Moderatoren kritisieren sollen bitte bedenken, dass eine Arbeit dann als gut einzustufen ist, wenn sie den vorgegebenen Zweck erfüllt (s.o.). Daraus folgert, dass sich Modis bei inkonsistentem Verhalten durchaus erklären sollten.

roland eckstein
04.01.2003, 12:08
ich wollte keinem auf die füsse tretten, sondern nur einige artikel zur haftung von foren euch mitteilen, sonst aber auch nichts.
leider hatte ich durch einige überspitzen anmerkungen von einem user hier, etwas übertrieben. dies tut mir leid und ich hoffe ich habe keinen schaden angerichtet! wie schon oft hier geschrieben habe, finde ich rc-network eine gute und tolle sache und freue mich, dass sich hier so viele wohlfühlen. ich werde in zukunft mich nicht mehr provozieren lassen und mich zurückhalten. ich bitte noch einmal um verzeihung, falls meine kleinen zurück sticheleien zu unmut geführt haben sollte!

Michael Behling
04.01.2003, 20:28
Hallo lieber Konrad Kunik.

Glaubst Du allen Ernstes, das Eure/deine Zenzur meiner Beiträge und die Verletzung der Grundrechte Euch zum Erfolg verhelfen ?

Glaube ich kaum!

Holofernes
04.01.2003, 20:48
GLAUBE - LIEBE - HOFFNUNG

Heiliger Michael, Du hast Dich in der Tür geirrt! Die Kirche ist nebenan! :D :D

MTT
04.01.2003, 21:30
@ Michael Behling

Glaubst Du allen Ernstes, das Eure/deine Zenzur meiner Beiträge und die Verletzung der Grundrechte Euch zum Erfolg verhelfen ?
Wohl kaum.
Haben sie auch gar nicht noetig, den Erfolg haben sie eh schon erreicht !
Und das ganz ohne Zensur, wie Dir die grosse Mehrheit der hiesigen User bestaetigen wird. !

Gruss, Michael

IchWeisNix
04.01.2003, 21:36
Wenn man im Leben mal einen Rückschlag erlitten hat, sollte man sich nicht in Neid, Missgunst und Selbstmitleid ergeben. Dann macht das Leben auch wieder Spass! :)

leinel
05.01.2003, 11:09
an uns alle.

ich spreche als vereinsmitglied. warum hab ich gleich geld abgedrueckt, um die RCN idee sofort zu unterstuetzen nach dem desaster mit RCO???

meine meinung: solche freds sind sargnaegel. das waren sie auch damals bei RCO schon. grade bei RCO wurde in deren letzten monaten sehr viel ueber "zensur", "betreiberhaftung" gesprochen. hab damals oft kontakt mit guenther bergdolt gehabt. habe nie verstaden, wieso RCO oeffentlich mit jedem x-beliebigen die regeln diskutiert hat und rechtfertigungen gesucht hat. das ist doch quark.

wenn du irgendwo zu besuch bist und der hausherr/hausdame sagt zieh die schuhe aus hier und du machst es nicht: auf wiedergesehen. punkt. was gibts da bloss zu diskutieren.

und solche freds: sofort schlisesen und in die tonne (es hat sie nie gegeben)! sie sind dynamit, explosionsgefahr. das kann man nicht in dieser form im inet diskutieren, sondern da muessen sich die leute, die dafuer den kopf hinhalten muessen gegenuebersitzen, das konzept diskutieren, verabschieden und dann einfach so machen.

die forenregeln sind einfach kein diskussionsgegenstand. ich meine wurklich, dass solche diskussionen gift sind (und auch fuer RCO schon waren). vorsicht, RCN betreiber!
mach zu den fred hier. in die tonne. :p

ein etwas besorgtes vereinsmitglied.

gruss rainer

Kurt Wächter
05.01.2003, 13:34
Hallo Rainer (leinel)

Ich bin 100%ig Deiner Meinung.

Gruss
Kurt