PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lo 100 Fa.Rippin?



Michael Kortenbruck
09.05.2010, 20:11
Hallo zusammen,

nachdem es bei uns im Verein einige kräftige Elektro F-Schlepper gibt, ist meine alte Liebe
zu der LO-100 wieder neu entbrannt. Da ich meine alte Gewalt LO 100 bereits vor einigen Jahren verkauft habe, bin ich auf der Suche nach einer neuen LO. Bin durch 1-2-3-Meins
auf 2 Exemplare der Fa. Rippin aufmerksam geworden. Hier werden 2 Versionen mit
ca.1,20 m und 1,60 m angeboten. Meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit diesen LO´s
oder gibt es andere Empfehlungen. Möchte das Modell hauptsächlich im F-Schlepp (Elektro)
betreiben,Kunstflug machen und mich am einzigartigen Flugbild einer LO erfreuen. Vielleicht hat ja noch jemand eine andere LO-100 die er empfehlen kann. Sie sollte sollte max. 2,20 m Spannweite haben, möglichst aber kleiner.

Gruss
Michael

Kringelking
09.05.2010, 22:32
Hallo Michael,

habe in Ebay eine gebrauchte LO 100 von Rippin (1,62 m) erstanden und bin sehr zufrieden damit! Der Vorbesitzer hatte zusätzlich Landeklappen eingebaut, um die ich sehr froh bin, weil sie leicht positiv verwölbt das Fliegen am Hang bei mittleren Bedingungen ermöglichen. Wr haben die LO auch schon mit dem Togo von ROBBE geschleppt, würde Dir empfehlen die Kuppplung (nicht so wie ich seitlich) an der Rumpfunterseite oder in der Spitze einzubauen, da das Anrollen beim Start etwas "schief" gerät. Mit der LO gelingen schöne Turns, auch das Slippen vor der Landung geht gut, allerdings ist sie relativ empfindlich auf Höhe und Seite. Am meisten Spass macht die Kleine aber beim Hangfliegen...

Ach ja: meine LO wiegt etwa 1,6 kg

Schöne Grüße
Rainer

yodi
10.05.2010, 20:27
Hi,

Wenn du gerne selber baust kann ich die LO100 empfehlen die Peter Bunzel 1974 konstruirt hat. FMT Bauplan MT 711-G SemiscalModell im Maßstab 1:5 und einer Spannweite von 2070mm.
Profil ist NACA 2412 also eins von den guten alten ;)

mfg Yoda

Steilkurbler
11.05.2010, 20:18
Hallo

Habe beide schon geflogen. Die mit 1,2m ist sehr giftig zu fliegen und ich bin nie richtig glücklich damit geworden.

Die mit 1,6m geht wirklich gut und kann ich empfehlen. Die habe ich für jemand eingeflogen der sich nicht selbst getraut hat. Sie flog auf anhieb sehr angenehm.

Gruß ULI

jduggen
11.05.2010, 20:45
Hallo,

ich kann Uli nur beipflichten. Ich habe die 1,6 m Version von Vöster. Fliegt einwandfrei, ist halt kein Thermiksegler. An der Kante auf Sylt aber einsame Spitze.

Viele Grüße

Jörg

PS: Bei Interesse bitte PN


461765

Michael Kortenbruck
11.05.2010, 20:53
Hallo zusammen,
danke für die Info´s.
Die 1,60 m Lo-100 scheint ja O.K. zu sein sein. Da ich nur einen Corsa fahre ist die
Größe gerade richtig. Ist das eigentlich die Version die vor einigen Jahren mal von Vöster vertrieben wurde? Habe ich einmal in Aspach fliegen sehen und war ganz angetan.
Da die Fa. Rippin sich nur ca. 70 km entfernt ist werde ich mir den Bausatz dort einmal ansehen.
Vielleicht kommen ja noch weitere Info`s.

Gruss
Michael

An Yodi: Die Version von der FMT habe ich auch einmal geflogen. Ich habe sie vor ca. 25 Jahren von einem verstorbenen Vereinsmitglied bekommen. Da es damals nur die Möglichkeit
des Gummiseilstarts gab, habe ich sie recht schnell wieder abgegeben. Mit Glück schaffte ich pro Start eine Figur. Das war auf Dauer etwas frustierend. Aber mit F-Schlepp wäre sie bestimmt O.K..Überlege die Ganze Zeit an wen ich sie damals verkauft habe.

Oli_L
12.05.2010, 06:53
Hallo Michael,

Rippin hat die Lo100-Formen vom Vöster aufgekauft, weil dieser gar keine Modelle mehr produziert.

Gruß,
Oliver