PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leinenolympics 2010 Heinsberg Karken 29. + 30.Mai



Bernd Langner
13.05.2010, 09:54
Hallo Fesselflieger


Hier der Hinweis auf die Leinenolympics in Heinsberg.

462336

462338

Gruß Bernd

Rennsemmel
30.05.2010, 17:47
Fotos nicht vergessen :) !

Grüsse

claudia
30.05.2010, 20:26
hier gibt es Fotos

http://www.fesselflug.eu/html/fotos_2001_-.html

Gruß Claudia

Dimitrios
31.05.2010, 12:40
Hallo Claudia, Willi, Klaus, und Uwe,

hast ja super Fotos gemacht nur schade das Gestern so ein Sauwetter war, habe aber trotzdem noch jede menge Tips bekommen ganz besonders von Willy, werde auf jeden Fall auf sein angebot zurückkommen. Ich habe da eine Frage an die Techniker wie Groß muß eigendlich der Tank sein,:) habe ein 2,5ccm Diesel
wäre für ein Bauplan oder für eine Größenmaße dankbar.:)

Mit freundlichen Grüßen
Dimitrios

Bernd Langner
31.05.2010, 15:07
Hallo Dimitrios

Tankgröße kommt darauf an für welche Modellart.
Den Tankbau habe ich schon mal hier beschrieben (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=139560)
Ansonsten Tankbau (http://www.fesselflug.eu/html/tankbau.html) ist bei Claudia sehr gut beschrieben. Der erste Artikel ist von mir dazu kannst du natürlich gezíelt nachfragen.

Gruß Bernd

Dimitrios
31.05.2010, 15:47
Hallo Bernd,
Danke für die schnelle Antwort, Ich bräuchte mal die Außenmaße LxBxH von dem Tank.der soll in dem Akromaster von SIG ( USA ) eingebaut werden.Denn Tank wollte ich mir selber machen Weißblech ist vorhanden.
Bewege dich mal in den Keller und schreib mir mal die Maße auf;)
Bttte Bitte !!!!!
MFG
Dimitrios

Willi_S.
01.06.2010, 17:00
Hallo Dimitrios.

Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, dann brauchst du den Tank für einen 2,5 ccm Motor. Dafür und um schnell schwindelig zu werden, sollten 60 ccm Sprit reichen. Dafür die Masse herauszufinden ist ganz einfach. Ein Tank soll immer breiter als hoch sein. Also nehmen wir 2 cm Höhe, 4 cm Breite bis zum Anfang des "Daches" und 6 cm Länge. Macht nach Adam Riese (2 x 4 x 6 = 48) 48 ccm. Jetzt kommt das "Dach" noch dazu. Wir nehmen einen Winkel von 45° für die Schrägen an und kommen so auf eine Kantenlänge von ca. 2 cm. 2 x 2 x 6 / 2 (ist ja nur ein halber Quader!) ergibt somit nochmal 12 ccm. Womit wir bei den notwendigen 60 ccm angekommen wären.
Ich weiß, Röhrchen etwas andere Winkel und was weiß ich noch, können letztendlich den Inhalt beeinflussen, aber ob man 56,8 ccm oder 61,4 ccm hineinbekommt ist völlig unerheblich.
Noch darauf achten, dass das Saugrohr ca. 1 bis 1,5 cm vor der Rückwand endet und das Uniflow-Röhrchen auch an der Außenwand noch anlöten, es kann dann nicht abvibrieren.
Dann noch vorne und hinten oder oben und unten je 1 Lasche anlöten, damit kann man dann den Tank ans Modell schrauben. Ich klebe meine Tanks immer mit 5-Min.-Epoxy an, aber dann muß man wissen, auf welcher Höhe der Tank sitzen muß (Gleichlauf Normalflug/Rückenflug). Denn angeschraubt läßt sich die Höhenverstellung einfacher realisieren.

Hier nochmal zum Mitschreiben:

Länge des Tanks: 6 cm
Breite des Tanks: 4 cm + "Dach"
Höhe des Tanks: 2 cm

Das sollte auch an einem Akromaster passen.

Schöne Grüße

Willi

Dimitrios
01.06.2010, 19:01
Hallo Willi,

bist echt nen Schatz einen Anfänger so zu unterstützen:) sobald ich den Akromaster fertig habe und den Tank auch melde ich mich bei dir wenn ich darf ?
wegen einstellung und Propeflug vielen dank nochmal.

MFG
Dimitrios

Dimitrios
08.06.2010, 19:20
Hallo Willi,Bernd, Claudia und Uwe

Habe die Tragfläche von dem Akromaster fertig gebaut,jetzt meine Frage wie wird die Litze an dem Steuerungshebel für das Höhenleitwerk Montiert gibt es da irgendwelche Presshülsen, noch eine frage welches Bespannmaterial bin für jeden Tipp Dankbar.:confused:

MFG
Dimitrios

Bernd Langner
09.06.2010, 08:46
Hallo Dimitrios

Zum befestigen gibt es mehrere Möglichkeiten. Pressen wickeln oder Löten oder kombinationen davon.

Ich habe als Steuerleinen dünne Bowdenzüge als Presshülse nehme ich passende Messing oder Kupferrohrabschnitte. Nach dem Pressen verlöte ich das zur Sicherheit noch.Das ganze kannst du auch hier sehen (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_09/art_09-030/art_030-01.html) etwas weiter unten.
Bei den Sig Steuerleinen wird nur gepreßt.

Gruß Bernd

Willi_S.
09.06.2010, 09:11
Hallo Dimitrios.

Alles, was Bernd schon erwähnt hat, brauche ich ja nicht zu wiederholen. Ist ganz richtig so.
Aber es gibt noch andere Möglichkeiten:
0,8 mm Stahldraht als leadouts nehmen geht auch (0,5 mm geht auch noch so gerade, 1 mm ist zu dick und zu schwierig zu biegen). Vorteil: ist von selbst "gerade", ist sehr schnell herzustellen, kann man direkt mit einem langen 'Auge' ins Segment einhängen (Augen können auch rechteckig sein!), ovale 'Augen' um die Leinen einzuhängen ans andere Ende und schon bist du fertig (Einführen in die Leinenführung vorher nicht vergessen!). Wenn man an den 'Augen' den Draht mehrfach um den hineinführenden Drahtteil herumwickelt, erübrigt sich auch ein Sichern durch Binden/Kleben/Verlöten - obwohl ich das trotzdem immer mache. Auch gut funktioniert dabei noch Schrumpfschlauch - aber vor dem Biegen auf den Draht schieben! Stahldraht gibt es normalerweise im Modellbauladen.

Nachteil: Der Draht knickt an den Leinenführungen am Flügelende schon mal gerne ab (kann man aber vorsichtig wieder gerade biegen. Außerdem stehen bei Transport und Lagerung immer die 2 'Pinne' in der Gegend 'rum und stören, leadouts aus Litze biegen sich dann eben weg. Immer, wenn man damit anstößt gibt es seltsame singende Geräusche (ist eben Pianodraht).
Trotz dieser kleinen Nachteile benutze ich Stahldrahtleadouts lieber als Litze.

Gruß
Willi

Dimitrios
09.06.2010, 15:27
Hallo Willi,Bernd,

besten dank für die schnelle antwort:D,jetzt fehlt mir nur noch der Griff und die leine.Wäre für eine Bezugsadresse Dankbar.

Liebe Grüße

Dimitrios:D

Rennsemmel
09.06.2010, 19:14
Hallo Dimitrios !

Schön das du einen Akrommaster Baust .
Bei meinem hab ich das mit den Leadouts so gemacht wie Willi das gesagt hat, nur das ich die überstehenden drahtenden der Öse noch mit Dünnem Kupferdraht umwickelt und dann verklötet habe.
Zum Thema Tank: man kann Trimmblei Sparen wenn man den verwendeten Motor so einbaut das der Schwerpunkt in etwa Passt, Für den Tank kann man ca. 35 gramm annehmen. Den Verbleibenden Platz dann ausmessen und danach die Anderen Tankmaße festlegen. Bretrumpfmodelle haben die Tendenz etwas Kopflastig zu sein.

Beim Fahrwerk hab ich mir diese Rundholz-Gummi-Konstruktion erspart und habe Blechschellen angefertigt die den Fahrwerksbügel in einer festen Position halten.Hatte nie Probleme damit.
Beim HLW den Sperrholzverbinder für die Ruderklappen nicht verwenden sondern die Klappen mittels Drahtbügel-U verbinden. Der Holzverbinder bricht bei unsanften Landungen durch.
Ansonsten habe ich mir einen Tiefziehklotz für die Kabinenhaube angefertigt, musste mir schon zwei mal eine neue Ziehen :)
ansonsten :http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=130116

Grüsse, Sebastian

Rennsemmel
09.06.2010, 19:18
Achso: Wenn Glühzünder 2,5 ccm dan 7x4 APC. Ist zwar etwas lauter die fuhre hat aber wesentlich mehr Durchzug.

Bernd Langner
09.06.2010, 19:39
Hallo


jetzt fehlt mir nur noch der Griff und die leine.Wäre für eine Bezugsadresse Dankbar.

Also da wäre das Flight Depot (http://www.flight-depot.com/cms/index.php) hat nur Leinen und Zubehör.
Ansonsten Franz BFM Modellbau (http://www.bfm-modellbau.de/50/18513.html) war übrigens auch in Heinsberg.

Franz hat Griffe Modelle und jetzt auch Leinen sagte er jedenfalls.

Griff kannst du auch selber schnitzen hier haben einige User und ich ihre Griffe (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=148674)vorgestellt.

Ansonsten gibt es die SIG Leinen über jeden Händler der Kavan führt.
Mehr Angebot gibt es bei Alberto Para (http://www.clubtamaran.com/material.htm) oder über großen Teich bei Brodak (http://www.brodak.com/) wobei bei Alberto bekommts du alle Brodakartikel.
Eventuell hat auch Claudia noch eine Quelle vielleicht da auch mal nachfragen und natürlich auf jedem Treffen nachfragen es gibt viele Bezugsquellen :D

Gruß Bernd

Willi_S.
10.06.2010, 09:10
Hallo.

Wo Bernd gerade von Treffen schreibt. Das nächste Fesselflug-Event steht am nächsten (nicht kommenden) Wochenende an! Am 19. und 20 Juni 2010 findet in Genk/Belgien der Eurocup Genk statt. Ein sehr beliebter Treffpunkt der deutschen, niederländischen, belgischen aber auch französischen und englischen Fesselflieger. Sicherlich gibt es auch etwas zu schachern und dealen!
Der Platz in Genk hat einen sehr historischen Background. Es wurden nicht nur Welt- und Europameisterschaften im Fesselflug dort ausgetragen, sondern die ersten WM und EM im Fernlenkflug fanden Anfang der 60er Jahre ebenfalls auf dem dortigen großen Teerkreis statt! Illustre Namen wie Bosch, Goubeaux, Kacmirsky und so fort sind mit Genk eng verbunden.
Die Modellfluganlage liegt direkt neben dem Sportflugplatz für die manntragende Zunft - in Deutschland unvorstellbar! Man hat also auch reichlich Gelegenheit seltene Flugzeuge zu beobachten. Leider ist von der großen Fesselfluganlage nur noch der Kunstflugkreis und die diversen Graspisten übrig, aber das genügt völlig, auch für das Fliegen nur zum Spass. Und natürlich der Riesenteerkreis für die RC-Flieger auf dem jetzt der F2B-Wettbewerb stattfindet wegen günstigerer Windverhältnisse ohne Turbulenzen durch einen großen Flugzeughangar in direkter Nachbarschaft.
Genk ist leicht über die Autobahn von Aachen aus oder via Niederländischer Autobahn von Norden aus zu erreichen. Der Platz der Limburgse Vleugels liegt nördlich der Autobahn Richtung Antwerpen am Ende des Ortsteils Zwartberg.

Ein Besuch lohnt auf jeden Fall!

Gruß
Willi