PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unfall mit Modellflugzeug



Stephan Ludwig
10.06.2003, 15:19
gerade bei n-tv entdeckt:

http://www.n-tv.de/3165513.html:

-----------
Drama in Traunreut
Von Modellflieger getötet

Ein außer Kontrolle geratenes Modellflugzeug hat im oberbayerischen Traunreut einen 61 Jahre alten Mann getötet. Die zweieinhalb Kilogramm schwere Maschine sei während des Fluges vermutlich von einer Windböe erfasst worden und daraufhin abgestürzt, berichtete die Polizei am Dienstag über den Vorfall vom Pfingstsonntag.

Der Mann wurde von dem Modell getroffen und erlitt schwere Kopfverletzungen. Am Dienstag starb er in einer Klinik.
-------

X-Wing
10.06.2003, 18:19
-Übermut tut selten gut-

Ein sprichwort, das bei (fast) allen (freizeit-)betätigungen zutrifft...

Sicherheit ist und bleibt oberstes Gebot, vor allem bei nicht ganz ungefährlichen Betätigungen wie Modellflug, vor allem bei Modellen mit >1 kg !

Claus Eckert
10.06.2003, 19:00
Hallo,

das tragische Ereignis hat sich am Pfingstsonntag um 18.30 Uhr auf unserem Modellflugplatz in Zweckham ereignet.
Die sachliche Darstellung in dem Bericht von n-tv entspricht den Tatsachen die im Polizeibericht so genannt wurden.

Beide, der Pilot des Unglückmodells und der verstorbene Modellflieger sind Mitglied bei uns im Traunreuter Modellfliegerclub.
Wir bedauern alle dieses Unglück und trauern mit den Angehörigen um den verstorbenen Vereinskameraden.

Die Ermittlungen den Polizei dauern noch an. Bis zu deren Abschluß bitten wir um Verständnis, dass wir uns hier nicht weiter äußern möchten.

Wir bitten hier um eine faire Diskussion.

[ 10. Juni 2003, 19:03: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]

Marcus M
10.06.2003, 19:35
@ Ingo
Auch Modelle unter 1 Kilo können sehr gefährlich sein !

Marcus

[ 10. Juni 2003, 19:37: Beitrag editiert von: Marcus M ]

Tobi D.
10.06.2003, 20:24
@ Ingo

Angesichts eines solchen Unfalls sind meiner Meinung nach solche Kommentare einschließlich deines Mottos absolut an der falschen Stelle.

@ Claus

Ich denke das euer Verhalten richtig ist und mit vagen Spekulationen ist mit Sicherheit Niemandem geholfen.

Tobias

[ 10. Juni 2003, 20:27: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

Gast_00010
10.06.2003, 21:11
@ Ingo
Auch wenn du möglicher Weise noch recht jung bist, solltest du ausreichend Anstand haben, um sowas nicht zu schreiben.

Holofernes
10.06.2003, 22:38
Was haben denn die obersten Herrn Sittenwächter von eigenen Gnaden da schon wieder dran zu mäkeln?

Marcus M
10.06.2003, 22:48
@ Holofernes

Wenns wie im Artikel steht eine Böhe war, hat das nicht mit Übermut zu tun. Sondern ein tragischer Unfall. Aber lassen wir doch die Spekulationen.

Marcus

Konrad Kunik
10.06.2003, 23:49
Moin zusammen,

Claus hat oben um eine faire Diskussion gebeten, die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Den darüber hinaus gehenden Meinungsaustausch sehe ich z. Zt. als abgeschlossen an...

Wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind und sich dann weiterer Diskussionsbedarf ergibt, kann hier ja wieder geöffnet werden - sagts mir nur.