PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kann mir einen Messingmitnehmer auf 3.17mm 'aufdrehen'?



Jens Karff
17.05.2010, 15:48
Servus,

wer kann mir einen kleinen Messingmitnehmer von 2mm auf 3,17mm "aufdrehen"? Es ist ein Mitnehmer für einen 55er Elektroimpeller, den der Hersteller leider nicht in 3.17mm fertigt.

Ich schreibe extra "aufdrehen", weil aufbohren in 0,1mm Schritten habe ich bereits erfolgfrei versucht. Danach läuft der Mitnehmer leicht unrund. Bei > 40.000 U/min vibriert's heftig... ;-)

Ich hoffe, dass man sowas kleines auch in eine Drehbank eingespannt bekommt?!

Über eine PN oder Antwort würd ich mich freuen.

Gruss, Jens :-)

Ragnar
17.05.2010, 20:11
moin,

aufdrehen kannst du vergessen. wie winzig soll denn der drehstahl sein.
3,17 mm/2 ?

ich glaube, das kann nicht einmal ein uhrmacher.

aufbohren in der drehbank, das sollte gehen.

sind 3,17 mm nicht 1/8" ?
da sollte es passende bohrer geben.

Jens Karff
17.05.2010, 20:22
Hallo Ragnar,

hm, dann meinte ich wohl "aufbohren in der Drehbank". ;-) Danke für den Hinweis.

Passende 1/8" (=3.17mm) Bohrer habe ich... Jetzt fehlt mir nur noch jemand, der das Ganze einspannen kann.

Voll GFK
17.05.2010, 21:12
...wobei bereits vorgebohrtes Messing eine ziemliche Sau ist...am besten wär ne Reibahle.

Aaron Schmidt
17.05.2010, 21:49
Drehbank hab ich.
Wenn du willst robier ichs.
Mit nem bohrer oder ner Reibahle von dir.
wenn du interesse hast PN