PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal wieder Styro F18 Tuning



zimmer
19.05.2010, 17:54
hi
ich hab mir letzte woche nen fa18 aus styro gekauft.
sie ist aus hongkong aber baugleich mit dem modell von robbe.
es ist diese hier:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11219&Product_Name=F-18_Blue_Angels_EDF_Plug-n-Fly_RC_Jet_(DE_Warehouse)
nun ja meine frage ist nun was ich da reinpacken soll damit das ding richtig glüht:D:D?
ich hab schon mal ne phase3 f16 mit minifan und het 2w20. das ding geht schon ganz schön.
aber ich dachte mir die blue angle tune ich jetzt mal so richtig.
und zwar nicht wie viele andere hier einfach mit mehr zellen und z.b. nen 2w23 an nen het6904, sondern ich dachte mir ich schau mal das ich nen schnelles und spriziges setup baue.
also fliegen werd ich sie mit 3S und einem graupner impeller.
der ist aus der tigershark und wurde von mir auf drei blätter reduziert.
hat also nur noch 3 anstatt 6:p
der bringt an dem standart motor aus HK 600g schub.
mein ausgewählter motor ist jetzt dieser hier:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10923
der soll wohl auch ganz gut gehen.
meine frage an euch ist nun ob ihr meint das setup ist so ok:
oder komm ich damit nicht mal annähernt an den speed wie mit 2w20 und het6904?
liebe grüße,
moritz

BZ-Bernie
19.05.2010, 18:22
Mit dem zusammengesetztem "Gestöpsel" wird das aber nichts mit "richtig glühen". :confused:

Denn die F 18 kann man nicht mit der Tigershark von Graupner vergleichen. Da sind ganz andere Widerstandswerte am wirken und die bremsen ganz gewaltig.

Wenn´s mit 3 s richtig gehen soll, nimm den 2 W oder den Mega 16/15/2 und nen Minifan 480 oder eben auch den HET 6904 dann haste wirklich Spass. :):)

Woher ich das weiss, rate mal.

Gruss

B. Zahn

Florian Knobel
19.05.2010, 18:29
Hi Moritz,

Zufälligerweise ist meine Starmax F-18 fast baugleich mit der Robbe... so weit ich das sehe.

Dein Vorhaben in allen ehren... aber es wird nicht Funktionieren! Ich hab meine mit einem Vasa FAN "65mm" mit einem Mega 16-15-2 und 3s 2200 Lipos ausgestatet. Die Flugleistung ist sehr gut für einen so kleinen und leichten Flieger!

Das Problem bei deinem Setup Wunsch ist. Es ist viel zu schwer... ab ca. 750-780g wird das Flugverhalten der F-18 schlagartig schlechter. Wo her ich das so genau weis? Meine hat Regulär ein abfluggewicht von ca. 740g. Ich hab zwecks Test mal mein WSTech Vario samt GPS-Sensor und Strom-Sensor mit Fliegen lassen. Das Vario samt Sensoren bringt ca. 70g mehr auf die Waage. Man denkt das geht schon usw... es ging auch. aber das Flugverhalten war deutlich schlechter. Ich muste mit deutlich mehr Gas Fliegen, was zum einen da zu geführt hat. Das die Flugzeit ca. 1 Minute kürzer war. Zum anderen war die Maschiene mit gerade mal 70g mehr gewicht derart Träge und Behabig geworden. Das sie sich glat zum Ziegelstein verwandelt hat...

Kurz um, sie hat um längen nicht mehr so viel Spaß gemacht wie vorher! Da für weis ich jetzt wie schnell sie ist: 144km/h laut GPS.

Also greif lieber zum kleinen Mega 16/15/2 mit WeMoTec HW505 FAN oder Vasa 65mm FAN und 3s 2200er Akkus. Da hast du viel Spaß mit... solange wie der Serien Antrieb hält. Fliegst denn! ;)

@Bernie:

Da warst schneller! :D


Gruß

JimPanse
19.05.2010, 18:50
Hallo Moritz,

Sorry das ich das jetzt so einfach und kurz schreibe- Rotorblätter weg schnippeln ist kompletter schwachsinn!! Grund ist das der Rotor wie auch ein normal Prop den Luftstrom dreht und somit Strahlgeschwindigkeit verbraten wird- der Stator dreht ihn wieder möglichst gerade. Klar wirst du etwas mehr Leistung am Ende haben du der Fan jetzt höher dreht aber dafür hast du auch wesentlich mehr Verluste hinten raus. Die selbe Eingangsleistung in einem besseren und abgestimmten Fan bringt wesentlich mehr.

Richtig schnell wirst du mit 3S auch nicht werden ohne den Motor mit Strömen jenseits von gut und böse zu grillen. Zudem wirst du die f-18 dann auch verstärken müssen da sie dir sonst zerbröselt.

Mein Tipp wenn du richtig schnell mit edf´s sein willst schau dich nach einem anderen Konzept um z.b. eine Sniper wird schon an die Grenzen kommen was mit 70mm möglich ist und kostet auch nicht die Welt- das Edelstück wäre natürlich der AllIn von Schreiner.

grüße
cheesy

zimmer
19.05.2010, 18:51
vielen dank für die schnellen antworten,
dann werd ich wohl zum 2w greifen, ich dachte nur vielleicht krieg ich halt für wenig géld nen vernünftiges setup feritg;).
ja das mit dem luftwiederstand bei der f18 ist so ne sache, die ist denke ich lange nicht so aerodinamisch wie die f16. aber naja jetzt ist sie da und ich find vom aussehen ist die fast besser als die f16.:cool:
meint ihr denn ich kann auch den HK motor in nem 65mm vasafan laufen lassen? für nen minifan ist der wohl doch nen bichen sehr schwach aber im prinzip find ich den motor nicht schlecht, vorallem für den preis;)
und der macht an 3s sicher auch gut und gerne 60A mit, oder?
liebe grüße,
moritz

Florian Knobel
20.05.2010, 10:22
Auch wenn es jetzt "Gebehtsmühlnartig" rüber kommt...

Greif zum 2w oder Mega 16-15-2... die Außenläufer haben einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad. Glaub mir, die 65€ für einen Mega sind gut Investiertes Geld und das Preisleistungs verhältnis ist stimmig! Auch wenn die Angebote aus vernost oder sonst wo sehr verlockend sind. Sie bringen meist nicht das was man erwartet...

husel
12.06.2010, 23:00
Habe auch den 2W und 16/15/2 im Einsatz, aber aus Prinzip würde mich mal ne Vergleichsmessung an 3S (Strom, Temp., Drehzahl, Standschub) eines http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6261 an einem Minifan interessieren....

Rainer