PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ungewollte bulk-mails



Andreas Maier
16.07.2003, 16:16
hallihalo alle miteinander.
ich hab da mal ein problem.
ich bekam von einem : horst lenar?????
eine videobotschaft.??
-hab's nicht geöffnet-man weiß ja nie!
hat er die mailadressen aus dem forum?
um dieses auszunutzen, ...........
------
was wißt ihr hierzu.
---------

mich ärgert soetwas!

mfg.:andreas

Gernot Steenblock
16.07.2003, 16:23
Hallo Andreas,

ich bekomme etwa 20 Spam Mails täglich. Lässt sich leider nicht verhindern.

Ist zwar ärgerlich. Aber wer mir etwas schickt´mit Anhang den ich nicht kenne muss leider damit leben, daß diese Mails nicht geöffnet werden.

Spunki
16.07.2003, 16:28
Damit muß man leider leben ... genauso wie mit dem Papier-Müll der täglich vom Postkasten ungelesen in den Abfalleimer wandert ...

Gast_00010
16.07.2003, 16:38
Muß man nicht, auch wenn die Flut der Spams fast täglich zunimmt.

Je nach Mailclient kann man sich z.B. Filter einrichten, die die unerwünschten Mails in den Papierkorb schieben oder gleich auf dem Server löschen.

Spunki
16.07.2003, 16:43
Wie funktioniert das wenn die mails ja jedes mal eine andere Absender-Adresse haben ???

Christian Abeln
16.07.2003, 18:06
Och als Filter kann man zB auch "Chat" oder "Videobotschaft" eingeben... Damit dürftest Du schon mal knapp 60% der Mails eliminiert haben ;)

Armageddon
16.07.2003, 18:06
Hallo Andi,

es gibt geeignete Filter, die Internetdatenbanken abfragen sowie die Mails nach bestimmten Schlagworten und Mustern durchforsten und damit ne recht hohe Trefferquote erzielen. Hab gerade mal bei mir nachgeschaut: Seit dem 1.7. hat der Filter bei mir 47 Mails weggefiltert, 4 Spammails kamen durch.

Ich verwende übrigens Spamassassin unter Linux.

Gruß Kai

Alarmstarter
17.07.2003, 12:49
Hallo Jungs,

ich habe gute Erfahrungen mit SpamPal gemacht. Ist zwar nicht 100% wasserdicht, aber das Gros der unerwünschten Mails wandert so direkt in die Tonne. Infos, Download und Anleitung hier: http://www.spampal.de/ . Schont wirklich die Nerven :) .

Gruß

Wolfgang

Daniel Just
18.07.2003, 10:03
Hallo zusammen,

also ohne Spamfilter wäre das bei mir hier auch nicht mehr vorstellbar, mein Aufkommen ging von März bis jetzt von 50 auf 80 pro Tag hoch. Ein Teil davon würde der GMX-Spamfilter schon wegnehmen (der arbeitet auch recht ordentlich), ich ziehe derzeit aber dennoch zum kucken die Mails hier heim und lass sie auch gleich in den "vermutlich SPAM"-Ordner reintun (im Mailer ist die Handhabung einfacher als mit dem Webinterface). Ansonsten tut auch hier (Linux) Spamassassin seinen Dienst, das fügt sich nahtlos in den fetchmail/procmail/MTA-Verbund ein. Kumpels mit Windows benutzen das hier:

http://saproxy.bloomba.com/

das bietet die gleiche "Technologie" wie Spamassassin.

Grüße,

Daniel

bart017
28.07.2003, 17:07
moin,

aber vorsicht mit den filtern
habe es schon zig mal erlebt das mails die ich schreibe (auch z.b. bestellungen bei onlinehändlern) im spam ornder landen

also schaut ab und zu doch mal im entsprechenden ordner nach

mfg flo

Piotr
28.07.2003, 20:17
Hi Spamfeinde!

Schau hier rein: forum.antispam.de (http://forum.antispam.de/)

Gruß Piotr

www.piotrp.de (http://www.piotrp.de)

Ulrich Horn
29.07.2003, 01:29
Moin,

noch ne kurze Anmerkungen zur Ursprungsfrage, ob die im Forum verwendete email-Adresse spams sozusagen 'anzieht':
Das ist wohl nicht der Fall. Ich verwende hier für das Forum eine eigene email-Adresse und habe seit bestehen des Forums noch keine einzige spam-mail auf diese Adresse erhalten (bei meiner 'normalen' email-Adresse sind es ca. 20 am Tag :( )
Vermutlich tun sich die Spider mit cgi-Scripten doch recht schwer :)

Grüße, Ulrich Horn

Thommy
29.07.2003, 01:50
Hallo,
kann Ulrichs Erfahrung bestätigen. RCN-Mailadresse null Spams, die anderen zähl ich schon gar nicht mehr.
Allerdings hat das mit den Automatischen Spamlisten auch so seine Tücken, manche der Systeme sind einfach zu doof. Einer meiner Schweizer Freunde benutzt auch so einen Spamschutz, dieser blockiert automatisch und sendet Pseudofehlermeldungen zurück. Nur wenn unter allen T-Online oder 1&1-Kunden ein schwarzes Schaf ist, dann werden alle anderen mitblockiert. Toll, das ist nämlich nicht zu verhindern. Resultat, an seine normale Email kann ich ihm keine Mails schicken :mad:
So ein dreck
Gruß
Thommy

Konrad Kunik
29.07.2003, 12:00
Sorry Leute, muß Euch enttäuschen - auch RCN schützt vor Spam nicht.

Redaktion- und Magazin-Adresse als auch meine persönliche RCN-Adresse werden schon mit Spam beglückt.

Also wartet´s nur ab... ;)

Snoopy
12.08.2003, 23:28
Gegen Spam hilft es schon wenn die eMailadresse nicht offen in HTML-Seiten steht, sondern z.B. erst durch einen Klick der ein Java Applet aktiviert angezeigt wird. Alternativ kann man auch Grafiken erzeugen, die den Text enthalten (in einer Nicht Standard Schriftart), das abtippen nervt dann aber schon etwas). An meine Adresse, die ich fürs Forum benutze ist noch nicht eine Spam Mail geschickt worden.