PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Torquen



.Konrad.
28.05.2010, 16:15
Hallo,
ich wüsste gerne mal wie Torquen Theoretisch funktioniert. Im Moment habe ich aber leider noch kein Modell dafür. Ich würde es aber gerne mal am Simulator probieren. Kann mir jem. helfen?

Alex0407
28.05.2010, 16:38
Hallo,

Torquen ist eigentlich ganz easy.Folgendes, anfangs tust
du dir leichter wenn du ein Modell nimmst das den Schwerpunkt
ziemlich weit hinten hat (AFPD z.B Giles im TOC-design). Dann fliegst
du sie langsam zu dir ran, nimmst Gas raus und ziehst voll HÖHE!!! Natürlich wenn es sich
aufrichtet wieder Gas dazu geben! Dann richtet
sich das Modell auf und du musst versuchen mit Höhe und Seite es gerade
zu halten,ansonsten kippt es dir weg!!!
Das wäre das so genannte Hovern, da Sim-Modelle eigentlich keine bzw. wenn nur eine kleine Eigendrehung haben
müsstest du noch Querruder links dazugeben um eine Drehung zu verursachen!!
Aller Anfang ist schwer, glaub mir, aber nach einiger Zeit wird das Hovern/Torquen
zur leichtesten Figur :D


Gruß Alex

Magnus Hirler
28.05.2010, 16:50
Hallo,

Torquen ist eigentlich ganz easy.Folgendes, anfangs tust
du dir leichter wenn du ein Modell nimmst das den Schwerpunkt
ziemlich weit hinten hat (AFPD z.B Giles im TOC-design). Dann fliegst
du sie zu dir ran und ziehst HÖHE!!! Natürlich auch Gas mit geben, dann richtet
sich das Modell auf und du musst versuchen mit Höhe und Seite es gerade
zu halten,ansonsten kippt es dir weg!!!
Das wäre das so genannte Hoovern, Torquen ist einfach dann noch Querruder
voll nach links dazu würde ich aber am Anfang weglassen!!!
Aller Anfang ist schwer, glaub mir, aber nach einiger Zeit wird das Hoovern/Torquen
zur leichtesten Figur :D

Hoffe ich konnte ein wenig helfen??!

Gruß Alex


das ist das problem, wenn anfänger anfängern helfen wollen...

wenn du das qr weglässt dreht sich das modell durchs motordrehmoment um die eigene achse! weswegen man die figur eigentlich "torquerolle" nennt!
hat man nun aber qr, die bis in den propellerabluftstrahl reichen und genug ausschlag haben kann man diesem drehmoment durch qr-ausschlag rechts entgegenwirken!

angeflogen wird die tr mit mittlerer geschwindigkeit, dann gas weg, voll durchziehn und einen kurzen vollgasstpß geben, schon steht der bock senkrecht! dann natürlich mit gas auf höhe halten und hr und sr zum abstützen verwenden! (wohl gemerkt zum abstützen, nicht abstüRzen)

soviel zur theorie^^

Meyerflyer
28.05.2010, 16:52
Torquen ist einfach dann noch Querruder
voll nach links dazu

???

Torquen kommt ja vom Englischen torque, was Drehmoment bedeutet. Beim torquen erzeugt der Antrieb genauso viel Schub, wie das Gewicht des Modells, Du kannst also, viel Übung und stetiges Trainig vorrausgesetzt, das Modell in der Luft stehen lassen. Das klappt aber nicht mit jedem Modell. Bei kleineren Elektromodellen kannst Du Dir als Faustformel 400W /Kg Modellgewicht merken.
Außerdem sollte das Modell sehr große Ruder und einen eher schwanzlastigen Schwerpunkt haben.

Am leichtesten bekommst Du das torqun hin, wenn Di einige Flugstunden am Simulator geübt hast, dann fällt Dir das in echt nicht mehr so schwer. Und nicht unbedingt direkt vor Dir anfang, das überfordert. Lieber in einigen Metern Sicherheitshöhe zum Abfangen bei Verknüpplern, die treten am Anfang nämlich immer auf. ;)

Geeignete Modelle sind welche von Hyperion, Sebart, Extreme Flight, um die größten Marken zu nenen, solltest Du ein kleineres E- Modell zulegen wollen, bei dem 3S LiPos eingesetzt werden sollen.

Viel Erfolg beim Üben. :)

Hier kann man sehen, wie es dann mal aussehen sollte:
http://www.rcmovie.de/video/0cb1cc56d6a8c3ff22ea/EDGE-Der-Film

Markus109
28.05.2010, 17:49
*Klugscheisser Modus an Es heißt Hovern nicht Hoovern es sei denn Du willst Staubsaugen mit Deinem Modell :D Klugscheisser Modus aus.

Alex0407
28.05.2010, 17:52
Wenn Anfänger Anfängern helfen wollen^^
Ich will ja nichts sagen aber die Aussage war völlig unangebracht da
du mich gar nicht kennst und nur wegen meiner vll nicht so perfekt geglückten
Anleitung mich einen Anfänger zu nennen ist einfach unreif!!

Komisch...meine Sebart Sukhoi
steht eigenltich wenn kein Wind geht komplett gerade und rührt sich
keinen Millimeter....Das mit dem Drehmoment ist richtig, bin davon ausgegangen
das Sim-Modelle eigentlich KEINE EIGENDREHUNG haben sondern die erst mit Querruder
herbeigeführt werden muss!!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=AvzQ_gy8R8o

Hier Magnus: http://www.youtube.com/watch?v=FwulcNH2Osw&feature=related
Bei solchen Sim-Modellen musst du Querruder dazugeben um ins Torquen zu kommen!!

.Konrad.
28.05.2010, 19:37
ok....
jetzt die zweite frage geht das überhaupt mit FMS oder brauch ich da was anderes?

Magnus Hirler
28.05.2010, 19:37
die afpd extra dreht sich von selber! zwar nich so schnell, aber tut sie!

und wenn dus mir nicht glaubst, dann schauste dir mal meine 3m extra oder 3m decathlon beim torquen an, die drehn sich ganz ohne qr wie n brummkreisel!

.Konrad.
28.05.2010, 19:42
also geht FMS jetzt?

.Konrad.
28.05.2010, 19:43
mit nem Schockflyer klappt das aber net mit ner richtigen Maschiene....

Alex0407
28.05.2010, 19:48
was ist FMS..ein Simulator oder??
was meinst du mit klappt das??

lg

.Konrad.
28.05.2010, 19:51
Fms ist ein simulator! Viele behaupten das kein modell in dem teil ordentlich fliegt....ich habs schon mit ner 3m Giles probiert hat aber nicht geklappt....
aber eig. könnte ich mir auch keinen anderen Simulator besorgen, weil ich erst 12 bin:cry:. Und wenn ich dann mal Geld habe kauf ich halt n neues Modell... :)

Alex0407
28.05.2010, 19:54
Es muss doch wohl möglich sein ein Modell am FMS zum Torquen zu bringen xDD
...anderer Tipp: ÜBEN ÜBEN ÜBEN!!!

Ja kann dich verstehen ist mir auch einmal so gegangen wie ich 12 war..^^
auf was für ein Modell sparste denn??!

.Konrad.
28.05.2010, 19:55
och das weiß ich noch nicht.....:)
das wird dann entschieden wenn ich wieder mal Geld hab:(

loopeng
28.05.2010, 19:55
Na da kann ich dir aber super helfen - du wolltest wissen wie das torquen theoretisch funktioniert - dann habe ich folgenden Link für dich - wenn der nicht hilft ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=PNynoQZduB4

mfg
gebbes

.Konrad.
28.05.2010, 19:57
übel witzig.....:rolleyes:
Erwachsene also nee....:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Alex0407
28.05.2010, 20:00
HAHAHAHA..das kenn ich,hab mich tot gelacht bei dem xDDD

Alex0407
28.05.2010, 20:01
Wahrscheinlich etwas um die 1,20-1,30m herum oder??
Wäre wahrsch auch das beste wie Meyerlfyer schon gesagt
hat!!

Hey aber das Video hat auch Sinn ;)

.Konrad.
28.05.2010, 20:04
ja ich hätte da schon was...! http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Motorflugzeuge/Elektro-Kunstflugzeuge/MX-2-mit-Akku-Lader-Motor-Regler-und-Servos-eingebaut-1-21m.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=085T4548&t=130&c=11303&p=11303
zu Torquen nehm ich einfach nen Heli!:p

Alex0407
28.05.2010, 20:07
Spar lieber länger und hol dir was von Sebart oder Extremeflight...!!

Haste sicher mehr Spass damit, hab immer so meine Bedenken bei solchen
Angeboten??!!

Ja mitm Heli kanns jeder..einige jedoch sogar mit dem nicht

http://www.rcmovie.de/video/9580f74cca14cc6e9746/Mini-Titan-im-Wohnzimmer-1st-Flight-

.Konrad.
28.05.2010, 20:10
:eek::eek::eek:
man muss ja auch dumm sein den erstflug im ohnzimmer zu machen!:rolleyes:

Alex0407
28.05.2010, 20:11
xDDDD..kein Kommentar^^

Shocky-Erstflug im Wohnzimmer wäre schon okay aber
Hubschrauber?? xDD

.Konrad.
28.05.2010, 20:12
ja aber wenn ich auf 500 euro oder so sparen muss, wie lange spare ich denn dann??????!!!!!!!
is halt scheiße das ich noch keine Ferienarbeit machen kann!!!!!

Alex0407
28.05.2010, 20:13
Ja ich bin auch erst 15 bald 16 und hab schon eine 1,8m Yak von Gb-Models
finanziert...aber mit 12 is halt auch noch anders als mit knapp 16!!

Fliegt dein Dad auch??

.Konrad.
28.05.2010, 20:26
nein
ich bin mehr per zufall drauf gekommen...
katalog aufgeschlagen...und.... cool n ferngesteuertes Flugzeug(2-achsen) !
Bestellt, zusammen geschraubt aufs feld gegangen, motor an, geworfen plumps....zum glück nix kaputt. Also erstmal nach nem Verein und Profis rechachiert...
dann sind wir halt ma zum Platz gefahren(30 min weshalb ich immer gebracht werden muss) und die haben mir das ding eingestellt und schwups flog es auch. Das war vor einem jahr...
Jetzt hab ich schon einen e-segler mit 3 Achsen!

.Konrad.
28.05.2010, 20:27
spannweite 1,8 m

Alex0407
28.05.2010, 20:29
Hey das geht ja dahin...:)
Ja ich muss auch immer geführt werden wobei meine Mam immer
am Platz bleibt..!!
Aber e nur mehr ein Jahr..fang jetz mit Führerschein dann an im Juli :D

und wie schauts aus mit dem Torquen??

mfg

.Konrad.
28.05.2010, 20:35
läuft nix mehr...
gehe jetzt krimi gucken
bb

Meyerflyer
28.05.2010, 22:29
Leute, wäre cool, wenn hier die ICQ Diskussion eingestellt werden würde. Das hier ist ein fachliches Forum, und kein "Ey Alda" Chatroom.

:D

(Das musste mal gesagt werden...)

Tipp an Dich, Konrad: Finge weg von solchen billigen Schaummodellen. Die fliegen zwar, aber bei labbrigem Styro wirst Du nie vernünftigenn Kunstflug hinbkommen. Spar lieber auf Extreme Flight, Sebart oder Hyperion. Hyperion hat zur Zeit einige Modelle im Angebot für 117 Euro. Qualität hat eben seinen Preis, und Du wirst Spaß haben mit den Modellen.

.Konrad.
29.05.2010, 11:17
ok

roger8
29.05.2010, 12:52
hey Konrad
Kauf dir die extra 300exp von extreme flight
das ist echt die beste ihrer Klasse.
4s Akkus und ab geht's.

Gruß roger

Meyerflyer
29.05.2010, 13:06
4S wofür? 3S reichen locker...

roger8
30.05.2010, 12:28
nee 3 s reichen nicht locker probier mal 4s das ist echt geil.
allerdings ist es von vorteil ein 60A regler einzubauen.
da du so an die 48 A ziehst.

gruss roger

ist echt sau geil gehe jeden abend 2 akkus fliegen jetzt habe ich schon ca 70 flüge gemacht.

.Konrad.
31.05.2010, 16:11
ich verzweifle daran!!!:mad:

Meyerflyer
31.05.2010, 16:27
@ roger: Jeder wie er will. Mit 4S wird das Modell nur unnötig schwer, und die 3S Akkus hat ja auch jeder.

@ Konrad: Üben üben üben, irgendwann klappts.

.Konrad.
31.05.2010, 18:33
ahja......und wann????
ich übe schon stundenlang!

.Konrad.
31.05.2010, 18:34
mein problem ist das modell zu halten.....

Werner
31.05.2010, 18:37
Stunden reichen da nicht. Manche üben schon Jahre und können es immer noch nicht.
Normalerweise macht es irgendwan mal "KLICK" und es geht. Bei dem einen Klickts halt früher, beim anderen später und beim nächsten vielleicht gar nicht.

Gruß Werner

.Konrad.
31.05.2010, 18:43
das hilft mir nicht weiter...

Alex0407
31.05.2010, 18:48
Was passiert denn genau..kippt es dir weg oder steht es nicht richtig
in der Rolle..beschreib mal ein wenig!!

lg

.Konrad.
31.05.2010, 18:50
naja...
es kippt nach einer halben umdrehung weg....
wenn ich versuche gegenzusteueren kreiselt es nicht mehr...:confused:

.Konrad.
31.05.2010, 18:53
vorausgesetzt ich schaffe das mit der halben umdreheung...

Meyerflyer
31.05.2010, 19:04
Versuche die Torquerolle mit voll QR rechts zu stoppen, und dann konzentriere dich aufs seitliche Wegkippen mit Seitenruder, und wenn sie nach vorne oder hinten kippt mit Höhenruder.

.Konrad.
31.05.2010, 19:40
das hat keinen sinn das wird eh nie was...

maikel
31.05.2010, 19:43
Hallo Konrad,
hör auf den Werner, der kanns heute noch nicht!:D

Aber ich denke der Schwerpunkt muß bei Deinem Modell noch weiter nach hinten.

Versuche es einmal!!

Gruß M

.Konrad.
31.05.2010, 19:47
Was soll ich da noch versuchen!?
Bei nem sim. Modell kann ich ja wohl kaum den schwerpunkt ändern...
Außerdem bringts eh nix, das funktioniert nicht bei mir.

Alex0407
31.05.2010, 19:48
Schwerpunkt nach hinten, und so bald du drin stehst
voll Querruder nach rechts geben!!!

Übung macht den Meister!!

Dozen
31.05.2010, 20:08
Wenn man etwas will sollte man aber schon ein wenig Ehrgeiz entwickeln und nicht in jedem 2. Post das Handtuch schmeißen. Mein Tip wär dann einfach:

Lass es lieber;)

a.weikamp
31.05.2010, 20:43
Hallo,
also ich denke dass ein gerader Looping, perfekt ausgerichtet, zu anfang die bessere Lösung ist um mit dem Kunstflug zu beginnen, neben dem Landen eine äußerst schwierige Figur...............

Dann vielleicht mal ne langsame Rolle über 150m länge geflogen trainieren, wenn du dass gerade hinbekommst, kannst mal ganz langsam anfangen das Hovern zu probieren, sind die gleichen Knüppelreaktionen gefragt (die richtige Dosierung zur richtigen Zeit, ohne zu überlegen ).

Die Korrekturen müssen aus dem Bauch heraus kommen!!

Wenn das Hovern dann sicher sitzt, mal versuchen den Flieger senkrecht zu stellen und mit Höhe, Seite und Gas ( Ohne Querruder gegenhalten ) den Flieger auf einer Höhe zu halten ohne dass er wegkippt. Wenn du das hinbekommst bist du schon fast am Ziel, denn ohne Quer gegen, wird er sich um die eigene Achse drehen, die meisten Flieger drehen sich beim "Abseilen" zur Grasnarbe hin durch den Drehmoment schneller, und Luftschrauben verursachen dann so ein spezielles "Schaufelgeräusch" dabei.....

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mit Dreiblattschrauben sich die Flieger generell schneller beim Abseilen zur Grasnarbe drehen. ( Ich habe selber 2 Flieger die ich aus Lärmgründen nur mit Dreiblattprops bei uns am Platz fliegen darf )


Gruß Arnd

Meyerflyer
31.05.2010, 21:11
Konrad: Was für einen Sim hast Du? Beim AFPD Edit aircraft, dann je nach dem, dem neuen Modell einen neuen Namen geben, auf den Rumpf klicken, und dann rechts unten Schwerpunkt. Dann das Kreuz nach hinten ziehen, spreichern und fertig.

Alex0407
31.05.2010, 21:49
Er hat den FMS!!!

Meyerflyer
31.05.2010, 21:56
OK!!!!!

.Konrad.
01.06.2010, 06:43
eben und da geht das net..

Meyerflyer
01.06.2010, 11:23
Klar, dass es beim FMS nicht geht. Der ist halt nicht dafür gemacht. Hol Dir den AFPD für etwas über 100€, dann klappts auch.

.Konrad.
01.06.2010, 13:51
ja gerne wenn dus mir bezahlst...

jochen_w.
01.06.2010, 13:59
Du könntest Dir alternativ natürlich auch nach irgendeinem Plan aus dem Internet mal kurz ein paar Depronshockys rausschneiden.
Elektronik aus Honkong kostet auch nicht viel.
Das ist billiger als der AFPD und so kannst Du sogar in real life üben.

Wenn Du bei Windstille draußen über einer etwas höheren Wiese das Torquen übst, dann passiert bestimmt nichts schlimmes, wenn der Shocky mal runterfällt, denn er wiegt ja nur etwas über 100g und das Gras ist weich.

Außerdem kostet eine Depronplatte nur wenige Euro und daraus kannst Du gleich mehrere Shockys schneiden, falls dann echt mal einer richtig crasht, dann machst Du die Elektronik einfach aus dem kaputten raus und in den ganzen rein.

mfg jochen

.Konrad.
01.06.2010, 14:07
mit nem schocky kann ich ja torquen(am sim.)

Meyerflyer
01.06.2010, 14:24
Tja, man kann halt nicht alles kostenlos haben...

:rolleyes:

.Konrad.
01.06.2010, 14:27
ja wo soll ich denn das ganze geld hernehmen!!!???:confused::rolleyes:

jochen_w.
01.06.2010, 14:34
Ja super, was sollen jetzt hier diese ganzen Vorwürfe und frustrierte Aussagen!?

Was können wir anderen User denn für Deine Situation. Als ich kein Geld hatte und mir was kaufen wollte habe ich immer Kehrwoche für die Nachbarn gemacht und meiner Oma das Altglas weggebracht.
Meine Güte, lass Dir halt was einfallen!

Aber wenn Du:
- keinen Finger krumm machen willst,
- keinen Euro auszugeben bereit bist,
- absolut nicht warten kannst/ keine Gedult hast,
DANN LASS ES LIEBER GANZ BLEIBEN MIT MODELLFLIEGEN!

Sorry, aber das ist einfach nur die Wahrheit.

mfg jochen

Kruemel1m
01.06.2010, 16:43
ja wo soll ich denn das ganze geld hernehmen!!!???:confused::rolleyes:

Manchmal muss man halt auch in den sauren Apfel beißen und ein bisschen Lehrgeld bezahlen, wenn man eine Sache unbedingt will!!!!!!!!!!

Es gibt kein Patentrezept um das Hovern oder torquen zu lernen - da hilft halt nun mal nur üben, üben, üben

In der Zeit, wo du schreibst:
- das geht nicht!
- klappt nicht!
- wo soll ich das Geld hernehmen
- ...
hättest Du schon ganz schön fleißig üben können!

Grüße Krümel

Güpfl
02.06.2010, 20:01
Hallo Konrad !

Die Idee mit dem Shocky ist wirklich brauchbar und mit wenig Kapitaleinsatz durchführbar.

Beim Torquen musst du den Flieger in jeder Lage im Griff haben. Deshalb solltest du das hovern in allen vier Ansichten des Fliegers (von vorne, hinten links und rechts) üben, damit du das Aussteueren der Wackler in allen Ansichten beherscht. Dannach ist das Drehen nur noch Formsache.

Sehr gute theortische Grundlagen findest du auf Fabian Guenthers Modellflugseiten (http://www.fabian-guenther.ch/s0045.php)

Die MX2 von ST Modell habe ich selbst und die ist aus der Schachtel heraus nicht stark genug motorisiert. Außerdem sind die werksmässigen Servos auch sehr schnell dahin.

Ein Shocky ist geeignet um die meisten Steuerschemata des 3D Flugs zu erlernen. Bim Üben wird dir der Flieger zwangsläufig viele Male runterfallen. Ein hochwertiger Flieger ist für den Anfang zu schade.
Als Alternative zum Shocky kann ich dir noch den Epptasy von EPP Versand empfehlen. Der ist fast unverwüstlich und kommt mit HK-Komponenten auf ca. € 100-120

LG Güpfl

Schade dass dein Vater den Modellflug nicht betreibt. Mein Sohn ist neun und kann am Sim schon gut hovern und fliegt die MX2 problemlos. Vielleicht lässt er sich ja infizieren ;)