PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reingefallen



Gerald Lehr
11.04.2002, 15:10
General Motors an Bill Gates
Reingefallen

Eine schöne Geschichte läuft derzeit durchs Internet. Sie ist nicht Realität, aber sie könnte es sein – und ist so wunderbar erdacht, daß Microsoft-Benutzer begeistert aufjubeln. „Endlich sagt mal einer das, was wir alle denken“, meinten von uns befragte Anwender...

Also: auf einer Computermesse, so geht die Fabel, habe Microsoft-Tycoon Bill Gates den allerdings bereits angejahrten Vergleich mit der Autoindustrie aus dem Ärmel gezogen: „Hätte General Motors mit dem technischen Fortschritt so mitgehalten wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die auf tausend Meilen mit einer Gallone Sprit auskommen.
Doch Gates – wie wunderbar ersonnen! – holte sich eine blutige Nase: Der GM-Chef persönlich stellte in einem Memo an die Presse peinliche Vergleiche an. Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

1. Jedes Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.

2. Jedesmal, wenn auf die Straßen neue Linien gezeichnet würden, wäre ein neues Auto zu kaufen

3. Gelegentlich ginge das Auto auch
– wiederum ohne erkennbaren Anlaß – auf der Autobahn einfach aus. Der Fahrer würde das aus Gewohnheit klaglos akzeptieren, neu starten und weiterfahren.

4. Bei bestimmten Manövern gar, etwa einer Linkskurve, würde das Auto ebenfalls einfach abschalten, dann aber einen Neustart verweigern.
In einem solchen Fall müßte der Motor neu installiert werden.

5. Grundsätzlich könnte jeder nur allein im Auto sitzen, es sei denn, er erwürbe „Car95“ oder „CarNT“.
Aber auch dann müßte jeder Sitz einzeln bezahlt werden.

6. An die Stelle von Ölkontroll-Leuchten, sowie den Warnlampen für Temperatur und Batterien wäre eine einzige „generelle Autofehler-Warnlampe“ getreten.

7. Die Sitze erforderten von allen Benutzern dieselbe Gesäßgröße.

8. Bevor das Airbag-System auslöste, würde es fragen: „Soll ich wirklich?“

9. Gelegentlich würde das Auto seinen Fahrer ohne ersichtlichen Anlaß aus-sperren. Nur mit einem Trick könnte er wieder aufschließen: Er müßte nämlich gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand die Radioantenne anfassen.

10. General Motors würde den Käufer zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe-Kartensatz der gerade erworbenen Firma Rand McNally zu erwerben, auch wenn er diesen Kartensatz gar nicht brauchte oder möchte. Würde die Option nicht wahrgenommen, so verlangsamte sich das Auto sofort um fünfzig Prozent.
GM hätte dafür in Kauf genommen, ein Ziel von Untersuchungen der
US-Justiz zu werden.

11. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt würde, müßten alle Besitzer bestimmte Verrichtungen des Autofahrens neu erlernen, weil keiner der Bedienhebel genauso funktioniert wie in den vorhandenen Autos.

12. Man müßte – ebenfalls sehr bizarr – den „Start“-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.

13. Würde Macintosh Autos herstellen, dann liefen die mit Sonnenenergie, wären zuverlässig, fünfmal schneller und zweimal so leicht zu fahren.
Trotzdem würde man sie auf den Straßen nur zu fünf Prozent antreffen.

So ist der Markt. Wie gesagt: alles Phantasie, aber leicht nachzuvollziehen...!

etspace
11.04.2002, 16:21
[ 29. Mai 2002, 18:59: Beitrag editiert von: etspace ]