PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wissen kostet Geld



Gerald Lehr
11.04.2002, 15:22
Wissen kostet Geld

Es ist allgemein bekannt, daß Ingenieure und Wissenschaftler
nie soviel Geld verdienen werden wie Geschäftleute.
Jetzt gibt es dafür den mathematischen Beweis:

1. Regel: Zeit = Geld
2. Regel: Wissensstand = Leistungsvermögen Wissen = Leistung)

Jeder Ingenieur kennt

Arbeit
-------- = Leistung
Zeit

Da Wissen = Leistung
und Zeit = Geld ist, ergibt sich:

Arbeit
-------- = Wissen
Geld


Aufgelöst für Geld bekommt man:

Arbeit
---------- = Geld
Wissen

Man erkennt, wenn das Wissen gegen 0 geht, geht Geld gegen unendlich, egal wieviel Arbeit geleistet wird.
Ergebnis: Je mehr Wissen man hat, desto weniger Geld verdient man.

Petersen
11.04.2002, 17:42
Hallo Gerald,

durch 0 teilen? Darf man das? Es ist schon sehr lange her, aber ich glaub´, da kommt immer 1 raus. Dann wär:

Arbeit = Geld

Wie wir alle wissen, stimmt das auf keinen Fall.
Also darf man durch 0 teilen. Jetzt gerät die Mathematik durcheinander, was wiederum mit meinen damaligen Zensuren überein stimmt. :D

Grüße Werner