PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frau Merkel



Gernot Steenblock
10.06.2010, 14:16
Wenn man das Wort BUNDESKANZLERIN umstellt,

kommt BANKZINSENLUDER heraus.
;)

Niklas Fischer
10.06.2010, 14:26
:D:D:D

greets, Nik

p.s.: wenn man im wort mama nur 4 buchstaben ändert, kommt bier dabei raus!

Meyerflyer
10.06.2010, 14:39
:D:D

PW
10.06.2010, 15:47
Hallo,

na haben wir denn nicht eine tolle Koalition ???

Da sagt Herr Brüderle gestern bzg. Opel und Finanzhilfen durch den Bund ab und dann kommt Frau Merkel und sagt, die Sache sei noch nicht endgültig erledigt... und sie wolle mit einigen Ministerpräsidenten sprechen.

Also.. Geld durch den Bund = NEIN; Geld durch die Länder..= vielleicht doch.

Letztentlich alles egal, weil eh alles Steuergelder, nur eben aus einem anderen Topf.


Echt klasse die Regierung...


Gruss

PW

Uli Löffler
10.06.2010, 16:20
eine Katastrophe was da abgeht in Berlin. Ich wette, die Regierung überlebt dieses Jahr nicht.

Die Mövenpickpartei peilt gar nichts mehr und die Kanzlerin fällt ausschließlich kurzfristige Entscheidungen und zeigt keinen Mut Veränderungen vorzunehmen wie damals Kanzler Schröder.
So wird das nichts mehr! Hoffen wir auf einen Bundespräsidenten Gauck um Veränderungen in Berlin zu beschleunigen. Was sollen wir den mit einem Herrn Wulff, sicher sympatisch, aber stromlinienförmig?

Matthias_E.
10.06.2010, 16:38
Es wäre echt an der Zeit für nen Neustart, Zeit für eine Regierung die deutsche Interessen vertritt.
Zeit für eine Regierung die unsere Steuergelder auch für den erhalt unseres Landes einsetzt damit es auch weiterhin eines der schönsten Länder der Welt bleibt.
Zeit für eine Regierung die mit dem Sparen z.B. in Afghanistan, Israel, Griechenland und wo auch immer im Ausland deutsche Gelder verbrannt werden anfängt.
Zeit für eine Regierung die weiß daß es nicht ihre Gelder sind sondern die des deutschen Volkes.
Problem bei der Sache:
So eine Regierung sehe ich nicht!
Weder Rechte noch Linke Randparteien sind wählbar.
Die Parteien der Mitte...
Da haben wir die Wahl zwischen Teufel und Beltzebub.
Piraten?
Lol!
Guter Witz, wenn schon untergehen dann mit fliegenden Fahnen....

Es wäre wirklich an der Zeit, nur fehlen die Alternativen...

PW:
Gründest Du uns so eine Partei????
Gruß
Hias (Der Dich wohl wählen würde...)

5eckflieger
10.06.2010, 16:40
.... und wo wird jetzt tatsächlich wieder eingespart ? natürlich beim kleinen Mann. Vor den Großen hat man offensichtlich Angst diese könnten ins Ausland gehen und ihr Geld mitnehmen. Was würde das ändern ? auch nichts.

hänschen
10.06.2010, 17:01
Hoffen wir auf einen Bundespräsidenten Gauck...

den wird es nie geben, seine Freunde von gestern wollen jetzt Wulff...;)

Henry Kirsch
10.06.2010, 17:05
Echt klasse die Regierung...


Warten wir mal die Wahl des Bundespräsidenten ab,evtl. gibts ja im Anschluss Neuwahlen.
Wenn Gauck (den ich persönlich favorisiere) wirklich genügend Stimmen durch Abweichler der CDU/CSU und FDP bekommt (die Wahl ist schliesslich geheim) und die Linken im dritten Wahlgang doch Gauck wählen,wäre er unser neuer Bundespräsi.
Das wäre für Merkel die ultimative Katastrophe,sie müsste dann die Vertrauensfrage stellen.Schwarz/Gelb wäre gescheitert.

Aber was kommt dann...? :eek:


Gruß
Henry

Uli Löffler
10.06.2010, 17:07
Aber was kommt dann...?


Wulff ist doch dann frei und kann Kanzler werden zusammen mit Gabriel, beide kennen sich doch bereits aus Niedersachsen;-)

Gast_17687
10.06.2010, 17:10
Aber was kommt dann...?

NICHTS KOMMT DANN:mad::mad::mad:
Die nächsten "ich nix kann" stehen schon in Lauerposition:cry:

MarkusN
10.06.2010, 17:12
Hias, willst Du wieder eine Mauer bauen? Diesmal rundherum? Das Heimweh will zwar zu diesen Verhältnissen zurück, aber sie kommen nicht wieder.

Maistaucher
10.06.2010, 17:47
Und wenn man das Wort MAISTAUCHER umstellt, dann kommt

REICHTUM AAS heraus
oder
ECHT SAMURAI
RAUSCHT AM EI
MACHT EI RAUS
ETUI AM ARSCH

oder oder ...

Gast_17687
10.06.2010, 17:56
Und wenn man das Wort MAISTAUCHER umstellt, dann kommt

REICHTUM AAS heraus
oder
ECHT SAMURAI
RAUSCHT AM EI
MACHT EI RAUS
ETUI AM ARSCH

oder oder ...

Geht auch kürzer:rolleyes:

Ist gut im Cafe Klatsch aufgehoben:rolleyes:

Maistaucher
10.06.2010, 17:58
Was willst du mir sagen?
Ich beziehe mich auf die beiden Eingangsbeiträge.

Ost
10.06.2010, 18:29
Am Besten finde ich den Satz "...Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt..."

Meint sie mit "wir" das Volk?
Wir sind also verantwortlich dafür daß die Politiker ihre Hausaufgaben nie gemacht haben und stattdessen lieber Wahlgeschenke versprochen haben;)
Welche Hausaufgaben nie erledigt wurden...
dazu fällt mir ne Menge ein.

Könnte ein interessanter Streit hier werden;)

Oliver

lutz s.
10.06.2010, 19:39
Nabend!
Ich dachte immer,wenn man sparen möchte,muß man die Ausgaben verringern.
Und nicht jemandem(dem Volk) was wegnehmen.
Wie man sich irren kann!:rolleyes:
Gruß Lutz:cool:
PS.Ich kann auch nicht zu meinem Chef gehen und sagen:Geben Sie mir
mehr Geld;ich möchte sparen!:D

Gast_17687
10.06.2010, 20:35
Lutz von der Regierung lernen,;) dann geht es uns allen viel besser:D:D:D:D

Diese Pfeifen und Nichtsnutze:mad::mad::mad:

Gruß Sven

Hans Schelshorn
10.06.2010, 21:58
...dann geht es uns allen viel besser:D:D:D:D
...

3W150 Power Meister, 6V Zündung und Edelstahl Komplettanlage von Zimmermann abzugeben
So richtig schlecht scheint's Dir ja jetzt auch nicht zu gehen, Sven ...

Zum Themenstarter und zum Maisi: Es scheinen etliche Leute sehr viel Zeit zu haben, oder es ist ihnen sehr langweilig. Gottseidank, dann kommt was Nettes raus. ;)

Servus
Hans

hänschen
10.06.2010, 22:47
ändert man bei Merkel einen Buchstaben, dann hat sie Schwein gehabt...;)

Gast_17687
10.06.2010, 22:54
Sag ich doch Hans;)

Legt Euer Geld in Socken an, dann ist es garantiert sicher:D:D:D

Gruß Sven

purzell
10.06.2010, 22:59
Lutz von der Regierung lernen,;) dann geht es uns allen viel besser:D:D:D:D

Diese Pfeifen und Nichtsnutze:mad::mad::mad:

Gruß Sven

sveni nicht so staatsfeindliche kommentare. die wurden doch von 35 millionen bürgern gewählt. sollen die alle irren oder du ?477974

:confused:477976

477975

Gast_7884
11.06.2010, 08:21
sveni nicht so staatsfeindliche kommentare. die wurden doch von 35 millionen bürgern gewählt. sollen die alle irren oder du ?
Wurde sie das wirklich? Wohl eher aus der Not heraus als aus Überzeugung, Teufel oder Beelzebub eben.

Und wie ich schon mal woanders geschrieben habe, würden nur noch 10 Unverdrossene zur Wahl gehen und der Rest der Bevölkerung ins Nichtwählerlager abwandern, würden von diesen 10 dann 5 der Merkel ihre Stimmen geben, dann würde die Merkel anschließend strahlend über's ganze Gesicht vor die Kameras treten und von einem grandiosen Wahlerfolg mit 50% der Stimmen und somit der absoluten Mehrheit schwärmen...

Wirkliche Alternativparteien, welche sich in erster Linie wieder um das Wohl der Deutschen kümmern und unsinnige Geldverschiebungen ins Ausland abstellen würden, bleiben ein Wunschtraum. Denn gäbe es sie wirklich, dann würden sie von unserer Gutmenschenpropaganda sofort in's politische rechts außen geschoben und niedergemacht. Ich denke, die Deutschen sind derzeit noch nicht reif für durchgreifende politische Veränderungen, dafür geht es uns noch nicht schlecht genug und uns fehlt auch das Rückgrat dafür.

Gruß Gerd

Ost
11.06.2010, 08:23
Ich möchte der Behauptung "Pfeifen und Nichtsnutze" ganz entschieden widersprechen!!!!
Im Gegenteil sind das alle ganz hervorragende Leute die genau wissen was sie tun!
Darum bekommen sie auch sofort einen Platz auf Spitzenpositionen der Wirtschaft wenn sie aus der "Politik" ausscheiden;)
Sie machen "Politik" ganz im Sinne ihrer Lobbyisten und einen hervorragenden Job!

Das Wahlvolk dient nur zur pseudodemokratischen Legitimation;)

Man hat absolut kein Geld fürs dt. Volk, im Gegenteil darf der Steuerzahler die Exzesse gewisser Leute auch noch finanzieren.
Da kommt es dann auf ein paar 100-Milliärdchen nicht an, Hauptsache es läuft für die "wie geschmiert";)

Daß "wir" die Suppe der Finanzverbrecher auslöffeln dürfen ist der größte Skandal in der Nachkriegsgeschichte.
Geht deswegen das Volk auf die Barrikaden?
Dieses Volk leider nicht.
Was wundert es dann daß die Herren ihre Finanzkarten immer weiter ausreizen?
Passiert ja nix;)

Oliver

Bushpilot
11.06.2010, 10:32
Wenn man das hier so liest, es würde ich mich nicht wundern wenn demnächst im Wiener Tagesanzeiger folgende Annonce zu lesen ist:

Bevölkerungsreiches Deutschsprachiges Land in Mitteleuropa sucht Dunkelblonden Mann mit markantem Seitenscheitel mittleren alters und Popelbremse, zwecks Übernahme der Führung des Landes. Absolutes Durchsetzungsvermögen und Charisma vorrausgesetzt, Vollzeitstelle für mindestens 6 Jahre. (Es wird 1000 Jahre Reichlich Dienst angestrebt)
Vorstrafen unwichtig, abgeleisteter Wehrdienst ein Vorteil.
Chiffre: AH 1933/45

;):D

MarkusN
11.06.2010, 10:51
And the winner of Godwin's Law Medal is...

Thomas

Adrenalin
11.06.2010, 10:54
Und wenn man das Wort MAISTAUCHER umstellt, dann kommt

REICHTUM AAS heraus
oder
ECHT SAMURAI
RAUSCHT AM EI
MACHT EI RAUS
ETUI AM ARSCH

oder oder ...


Du hast z.Zt. auch nichts zu tun, oder? :D

Wenn man das Wort ADRENALIN umstellt, dann kommt LANDE IRAN raus.

Übrigens, wenn man OTTO rückwärts liest, kommt auch wieder OTTO dabei raus.
Gruss Adrenalin

Gast_7884
11.06.2010, 13:37
Wenn man das hier so liest, es würde ich mich nicht wundern wenn demnächst im Wiener Tagesanzeiger folgende Annonce zu lesen ist:

Bevölkerungsreiches Deutschsprachiges Land in Mitteleuropa sucht Dunkelblonden Mann mit markantem Seitenscheitel mittleren alters und Popelbremse, zwecks Übernahme der Führung des Landes. Absolutes Durchsetzungsvermögen und Charisma vorrausgesetzt, Vollzeitstelle für mindestens 6 Jahre...
Da hätte ich jetzt meine Hand dafür verwettet, dass irgendeiner hier genau so einen Dummfug von sich geben wird wie Du eben...

Also jeder der andere Ansichten vertritt als die lobby-gestreamlinete Einheitsmeinung unserer pseudodemokratischen Parteien, ist ein Nazi. Na dann, Prost Deutschland!

Gruß Gerd

Adrenalin
11.06.2010, 14:13
Wenn man das hier so liest, es würde ich mich nicht wundern wenn demnächst im Wiener Tagesanzeiger folgende Annonce zu lesen ist:

Bevölkerungsreiches Deutschsprachiges Land in Mitteleuropa sucht Dunkelblonden Mann mit markantem Seitenscheitel mittleren alters und Popelbremse, zwecks Übernahme der Führung des Landes. Absolutes Durchsetzungsvermögen und Charisma vorrausgesetzt, Vollzeitstelle für mindestens 6 Jahre. (Es wird 1000 Jahre Reichlich Dienst angestrebt)
Vorstrafen unwichtig, abgeleisteter Wehrdienst ein Vorteil.
Chiffre: AH 1933/45

;):D


Für mich auch immer wieder erstaunlich.
Sobald in Deutschland stimmen laut werden, die vom Mainstream und der political Correctness (so nennt man das wohl auf denglisch) abweichen, wird die Nazikeule ausgepackt.
Da werden in der Auslandspresse deutsche Politiker auf Bildern mit Hitlerbärtchen und anderen Symbolen versehen und es wird gezetert, dass die Deutschen an allem Elend der Welt schuld seien.

Man darf nach Belieben auf uns eindreschen, Geld wird jedoch immer wieder gerne genommen. :D:D:D

Unfassbar, was die Welt von uns denkt.
Die Nichte meines Steuerberaters war 1 Jahr lang Au Pair Mädchen in den USA. Die Gastmutter hatte ihr zum Geburtstag einen Kuchen mit der Aufschrift "Heil Hitler" gebacken. Das ist kein Witz! Die wollten sie auch nicht ärgern oder veräppeln, die dachten echt, als Deutsche freut sie sich über sowas.


Gruss Adrenalin

Uli Löffler
11.06.2010, 14:55
Unfassbar, was die Welt von uns denkt.
Die Nichte meines Steuerberaters war 1 Jahr lang Au Pair Mädchen in den USA. Die Gastmutter hatte ihr zum Geburtstag einen Kuchen mit der Aufschrift "Heil Hitler" gebacken. Das ist kein Witz! Die wollten sie auch nicht ärgern oder veräppeln, die dachten echt, als Deutsche freut sie sich über sowas.


und das ist erst vor Kurzen passiert und nicht vor 40 Jahren?

Unfassbar!

Das Ausland (abgesehen von Israel und Frankreich) geht wesentlich entspannter mit unserer Vergangenheit um als wir selber.

Bushpilot
11.06.2010, 16:49
Make my Day!

Genau diese Antworten habe ich herausfordern wollen. Hat ja bestens geklappt. Das ist es nämlich: Bist du für Recht und Ordnung kannst du nur ein Nazi sein. Recht = Rechts!

In Deutschland machen sich fast alle schon ins Hemd, wenn jemand mal mit der Faust auf den Tisch hauen... will. Der bloße Gedanke an Urdeutsches also Preußisches, wie Disziplin und Ordnung, Pünktlichkeit und Korrektheit, genauso wie Fleiß, es könnte ja ansteckend sein. Und the American way of live, also genau das Gegenteil davon, würde den Bach runter gehen. Wie schrecklich!

Disziplinierte Menschen können weniger manipuliert werden, der Korrekte merkt sofort wenn er beschissen worden ist, der Dumpfe permanent Partymacher nie. Preußen hat nun wirklich nichts mit den Nazis zu tun, wird aber immer in einen Topf geworfen mit den Verbrechern. Die Nazis sind weg, ein schlimmer Teil der Deutschen Vergangenheit. Die Deutschen in Deutschland sollten sich mal an die Vor- Nazi- Tugenden erinnern, und nicht immer wieder die alte Nazisuppe aufs neue aufkochen. Das ist nämlich schon ziemlich geschmacklos.

Witzigerweise sind es eben diese Deutsche Tugenden: Disziplin, Ordnung, Pünktlichkeit, Korrektheit und Fleiß, die im Ausland so hoch angerechnet werden.

Nazis? Hitler? Wer war das denn? Ach so... die Geschichte von vor Siebzig Jahren. Man, das ist ja fast Steinzeit. Kaut ihr immer noch daran herum? So ein Blödsinn. Ihr Deutsche seid Superfleißig, und pfiffig. Peinlich genau, und korrekt. Eure Pünktlichkeit ist fast schon nicht zu glauben, pflanzen die euch bei Geburt etwa gleich einen Digitalwecker ein, oder was?
Das sind Kommentare die du als Deutscher (im Ausland lebend)zu hören bekommst. Und einiges mehr an positives. (Deutscher = Nazi, das sind nur noch ein paar ewig gestrige.)

Schade nur das die meisten Deutschen in Deutschland, allen voran die Politiker, eben genau dieses positive an den Deutschen nicht hören wollen. Amerika! Amerika! Amerika ist alles mögliche, nur kein Vorbild, große Fresse nichts dahinter. Ein Kunterbunter Haufen, der nicht vor noch zurück kann, alles ohne echtes Ziel. Eine Wischiwaschi Gesellschaft.
Damit aber, schieben die Verantwortlichen immer mehr die Dumpfe Masse ins möchte gern ein Nazi sein Lager. Die meisten Menschen brauchen jemanden der sie an die Hand nimmt, der genau sagt wo und wie es lang gehen soll, jemanden dem man Vertrauen kann, der die Tugenden fördert.
Stimmt die Disziplin und Ordnung, wird alles Korrekt gemacht, verhungern solche Nazi-Gedanken am langen ausgestreckten Arm der Geschichte.
Neonazis? Kein Gegner! Schlappe Politiker? Tödlich! (daran ist auch Preußen zu Grunde gegangen)

Schönes Wochenende.

Adrenalin
11.06.2010, 17:50
Make my Day!

Genau diese Antworten habe ich herausfordern wollen. Hat ja bestens geklappt. Schönes Wochenende.



Was schreibst Du denn da für Zeugs?

Hä? Soll man Deine "Adolf Hitler Stellenbeschreibung" unkommentiert lassen? Die zu erwartenden Antworten waren doch vorhersehbar.

Bushpilot
11.06.2010, 19:43
Was schreibst Du denn da für Zeugs?

Hä? Soll man Deine "Adolf Hitler Stellenbeschreibung" unkommentiert lassen? Die zu erwartenden Antworten waren doch vorhersehbar.

Ich habe mich da nicht ganz klar ausgedrückt. Sorry. Aber es stimmt schon ein bisschen, denn wie beschrieben, sind einige Leute ganz wild darauf, jeden der auch nur das Wort Recht... s in Verbindung mit AH gebraucht, sofort in die Braune Ecke (Nein, nicht auf die stille Treppe:D) zu stellen.
Und es sind erstaunlicherweise auch noch keine Kommentare in dieser Richtung aufgetaucht. Wahrscheinlich werden auch nun keine mehr auftauchen, keiner will sich die Blöße geben. Ich habe mit der Sarkastischen Stellenanzeige wohlwissend schon in eine Richtung gezielt: Die Leute haben die Schnauze voll von der Weich- Ei Politik. Wollen Veränderungen. Fragt sich nur in welcher Richtung das Pendel ausschlägt. Es steht zu befürchten das es nicht in die richtige Richtung ausschlägt. Nazis braucht Deutschland genauso wenig wie Kommunisten. Ich hätte nämlich auch eine Fiktive Stellenanzeige aus Moskau aufstellen können. Auch Deutscher, nur mit Vollbart und Wuschelkopf... KM. Wäre dir das etwa lieber?
Du kannst dir ja noch mal den Passus: Deutsche Tugenden: Disziplin, Ordnung, Pünktlichkeit, Korrektheit und Fleiß... reinziehen, und überlegen welcher Politiker in Deutschland diese Tugenden "auslebt".
Übringes: Du darfst auch Welt-weit suchen. Viel Spaß beim Suchen.

Nochmals, schönes Wochenende.

Steffen
11.06.2010, 23:10
And the winner of Godwin's Law Medal is...

Thomas

Markus,

das versteht er nicht.

ehrlich...

Gruß, Steffen

Gibt's eigentlich ein Schweizer Pendant zu Gassner's Law?

Ost
12.06.2010, 11:57
Können wir vom ewig gestrigen zur Gegenwart zurückkehren?

Bringt doch mal ein paar Sparvorschläge.
Ich fang mal an:
der Krankenstand bei den Beamten ist überdurchschnittlich hoch.
Ich als Selbständiger kann es mir nicht leisten krank zu werden.
Daher achte ich z.B. in meiner Freizeit darauf Risiken zu vermeiden.
Steht bei mir z.B. ne OP an dann leg ich die in eine Zeit wo ich keine Arbeit habe,
gemeinhin Urlaub genannt.
Ein Lehrer hier in der Schule legt seine OP auf die Zeit nach den Pfingstferien fest und fällt jetzt erst mal ne Weile aus.
Die Dummen sind die Kollegen die einspringen müssen und die Schüler;)

Oliver

Matthias_E.
12.06.2010, 12:28
Können wir vom ewig gestrigen zur Gegenwart zurückkehren?

Bringt doch mal ein paar Sparvorschläge.
Ich fang mal an:
der Krankenstand bei den Beamten ist überdurchschnittlich hoch.
Ich als Selbständiger kann es mir nicht leisten krank zu werden.
Daher achte ich z.B. in meiner Freizeit darauf Risiken zu vermeiden.
Steht bei mir z.B. ne OP an dann leg ich die in eine Zeit wo ich keine Arbeit habe,
gemeinhin Urlaub genannt.
Ein Lehrer hier in der Schule legt seine OP auf die Zeit nach den Pfingstferien fest und fällt jetzt erst mal ne Weile aus.
Die Dummen sind die Kollegen die einspringen müssen und die Schüler;)

Oliver
Die Vorschläge kamen doch schon?
keine deutschen Gelder mehr ins Ausland, Afghanistaneinsatz beenden und schon sind die gewünschten Summen eingespart.
Der Lehrer machts übrigens genau richtig, Urlaub ist nämlich dazu da sich zu erholen, nicht um Operationen zu machen.
Krankheit ist kein Urlaub!
Wenn Du Dich bis zum Rentenalter zum Invaliden buckeln willst ist das Dein Privatvergnügen.
Gruß
Hias

Adrenalin
12.06.2010, 15:48
Wenn Du Dich bis zum Rentenalter zum Invaliden buckeln willst ist das Dein Privatvergnügen.
Gruß
Hias

Stell Dir vor, Dein Chef denkt so mit dem ganzen Ärger als Selbständiger mit den Angestellten usw., macht seinen Laden dicht und schmeisst Dich und Deine Kollegen einfach raus................:D:D:D

Gruss Adrenalin

Ost
12.06.2010, 17:34
Die Vorschläge kamen doch schon?
keine deutschen Gelder mehr ins Ausland, Afghanistaneinsatz beenden und schon sind die gewünschten Summen eingespart.
Der Lehrer machts übrigens genau richtig, Urlaub ist nämlich dazu da sich zu erholen, nicht um Operationen zu machen.
Krankheit ist kein Urlaub!
Wenn Du Dich bis zum Rentenalter zum Invaliden buckeln willst ist das Dein Privatvergnügen.
Gruß
Hias

Richtig,
Krankheit ist kein Urlaub.
Ob es allerdings richtig ist eine fällige Operation in die Arbeitszeit zu legen ist eine andere Frage.
Nämlich die Frage ob man sich sowas leisten kann.
Und damit mein ich nicht den Betroffenen sondern den der zahlt;)

Wenn jemand krank wird kann er sich den Zeitpunkt kaum raussuchen.
Interessant wird es wenn man aber eine Krankheit geradezu herausfordert.
Da genügt schon ein "leichtsinniger" Umgang mit Erkältungskrankheiten.
Unsere Beamtenkultur fördert nicht gerade umsichtiges Verhalten weil ja rein gar nichts passieren kann.
In der freien Wirtschaft war das auch mal Gang und Gäbe,
hat sich allerdings aus Angst vor Arbeitsplatzverlust gebessert;)

Deine Antwort zeigt wie tief verwurzelt unsere Vollkaskomentalität geworden ist.
So lange das bezahlbar ist- ok!
Offensichrtlich ist es nicht mehr bezahlbar,
darum auch Frau Merkels Worte
"...wir haben über unsere Verhältnisse gelebt..."
;)

Oliver

Raziel
12.06.2010, 18:30
Können wir vom ewig gestrigen zur Gegenwart zurückkehren?

Bringt doch mal ein paar Sparvorschläge.
Ich fang mal an:
der Krankenstand bei den Beamten ist überdurchschnittlich hoch.
Ich als Selbständiger kann es mir nicht leisten krank zu werden.
Daher achte ich z.B. in meiner Freizeit darauf Risiken zu vermeiden.
Steht bei mir z.B. ne OP an dann leg ich die in eine Zeit wo ich keine Arbeit habe,
gemeinhin Urlaub genannt.
Ein Lehrer hier in der Schule legt seine OP auf die Zeit nach den Pfingstferien fest und fällt jetzt erst mal ne Weile aus.
Die Dummen sind die Kollegen die einspringen müssen und die Schüler;)

Oliver

Deinje Selbstständigkeit ist selbst gewählt. Du hättest auch Beamter werden können. Aber wenns um die Entlohnung geht ist es vielen dann doch zu wenig was dabei rausspringt. dannBeamte wie Polizisten, Feuerwehrmänner, Rettungshelfer um nur ein paar zu nennen riskieren in ihrem Beruf ihre Gesundheit für eine Mehrheit die nur hohe Krankenstände und die Unkündbarkeit sehen.

Nur weiter so.....

tc-pitts
12.06.2010, 18:31
Gut sind auch immer die "Arbeiter" von der Stadt...
Letztens habe ich zum Beispiel drei Leute Blumen giessen sehen. Einer hat gegossen, einer geraucht und einer hat zugesehen.

Und wer bezahlt die drei Flachwi**er?
Und wer bezahlt die Parteiendiktaur aus Berlin?
Und wer unternimmt nichts dagegen?

...die dummen Deutschen.

Schönen Abend,
Jonas

tc-pitts
12.06.2010, 18:36
Deinje Selbstständigkeit ist selbst gewählt. Du hättest auch Beamter werden können. Aber wenns um die Entlohnung geht ist es vielen dann doch zu wenig was dabei rausspringt. dannBeamte wie Polizisten, Feuerwehrmänner, Rettungshelfer um nur ein paar zu nennen riskieren in ihrem Beruf ihre Gesundheit für eine Mehrheit die nur hohe Krankenstände und die Unkündbarkeit sehen.

Und diverse andere Vorteile...
Polizisten und Feuerwehrmänner (Rettungshelfer? ich dachte immer, das sind nur FSJ´ler) kann man vielleicht aussen vor lassen. Wobei Polizisten, die ja nunmal die Grütze der Berliner Affen durchsetzen müssen, genau deswegen leider auch keinen Respekt verdient haben.

Das gesamte verbleibende Beamtenwesen ist aber m.E. was fürn *****:
Kommste heut nicht kommste morgen oder: wie verwirke ich mein Leben.

Wobei viele "normale Angestellte" diese Mentalität auch schon übernommen haben (zumindest in großen Firmen).

Raziel
12.06.2010, 19:31
Und diverse andere Vorteile...
Polizisten und Feuerwehrmänner (Rettungshelfer? ich dachte immer, das sind nur FSJ´ler) kann man vielleicht aussen vor lassen. Wobei Polizisten, die ja nunmal die Grütze der Berliner Affen durchsetzen müssen, genau deswegen leider auch keinen Respekt verdient haben.

Das gesamte verbleibende Beamtenwesen ist aber m.E. was fürn *****:
Kommste heut nicht kommste morgen oder: wie verwirke ich mein Leben.

Wobei viele "normale Angestellte" diese Mentalität auch schon übernommen haben (zumindest in großen Firmen).




Ist die selbe kurzsichtige Betrachtungsweise...

Ich würd gern alle die hier so laut gegen dei Beamten hetzen sehen wenn es ab morgen keine mehr gibt...

Das gejammer wird laut...sehr laut

MGS
12.06.2010, 20:59
Und wer bezahlt die drei Flachwi**er?



... die Grütze der Berliner Affen ...
Das gesamte verbleibende Beamtenwesen ist aber m.E. was fürn *****:


Wäre nicht verkehrt wenn Du Dich mal ein klein wenig gewählter ausdrücken würdest, so dass ich mich nicht immer fragen muss aus was für einer "Kulturhauptstadt" Du denn tatsächlich kommst.

MfG Martin

Gast_7884
12.06.2010, 22:02
Ich würd gern alle die hier so laut gegen dei Beamten hetzen sehen wenn es ab morgen keine mehr gibt...
Wäre das wirklich so schlimm? Wir haben nämlich viel zu viele davon. Wozu muss z.B. ein Lehrer beamtet sein? In der Schweiz werden die Lehrer von den Kommunen angestellt und können auch wieder gefeuert werden wenn sie nichts taugen.
Ein Staat braucht Beamte, aber diese sollten ausschließlich für hoheitliche Aufgaben zuständig sein, also z.B. Polizei, Richter, Finanzbeamte etc.
Alles andere kann genausogut durch Angestellte des Staates erledigt werden.

Gruß Gerd

tc-pitts
13.06.2010, 00:01
Wäre nicht verkehrt wenn Du Dich mal ein klein wenig gewählter ausdrücken würdest, so dass ich mich nicht immer fragen muss aus was für einer "Kulturhauptstadt" Du denn tatsächlich kommst.

MfG Martin

Na klar, ich mache wieder gute Miene zum bösen Spiel. Aber erst ab morgen...

Hier noch ein Link bezüglich Kulturhauptstadt:
http://www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de/

Gruß,
Jonas

edit: grad gesehen: ist ja schon morgen.

Matthias_E.
13.06.2010, 04:49
Stell Dir vor, Dein Chef denkt so mit dem ganzen Ärger als Selbständiger mit den Angestellten usw., macht seinen Laden dicht und schmeisst Dich und Deine Kollegen einfach raus................:D:D:D

Gruss Adrenalin
Immer die selben stupiden Parolen...
Der Chef lebt von seinen Angestellten genauso wie die von ihm, idR. sogar mehr und deutlich besser.
Oder bekommst Du Dein Gehalt geschenkt?
Und Urlaub ist nunmal zum erholen da, nicht zum operieren oder sonstwas.
Was hier teilweise propagiert wird ist ein Rückfall in die Sklaverei...
OK, teilweise gibts die ja schon wieder, nur heisst sie heute etwas anders.
Zum Erkältungsbeispiel:
Mit Erkältung in die Arbeit zu rennen und damit billigend in Kauf zu nehmen Kollegen anzustecken ist übrigens ein fristloser Kündigungsgrund.
Und es gibt sie auch wirklich noch, die Vorgesetzten die darauf achten daß so eine Bazillenschleuder nicht die halbe Belegschaft ansteckt sondern zu Hause bleibt.
Gruß
Hias

Adrenalin
13.06.2010, 09:04
Oder bekommst Du Dein Gehalt geschenkt?



Nein, ich bin selbständig.:D
Da tickt die Uhr etwas anders.:D:D:D


Gruss Adrenalin

Ost
13.06.2010, 10:22
Immer die selben stupiden Parolen...
Der Chef lebt von seinen Angestellten genauso wie die von ihm, idR. sogar mehr und deutlich besser.
Oder bekommst Du Dein Gehalt geschenkt?
Und Urlaub ist nunmal zum erholen da, nicht zum operieren oder sonstwas.
Was hier teilweise propagiert wird ist ein Rückfall in die Sklaverei...
OK, teilweise gibts die ja schon wieder, nur heisst sie heute etwas anders.
Zum Erkältungsbeispiel:
Mit Erkältung in die Arbeit zu rennen und damit billigend in Kauf zu nehmen Kollegen anzustecken ist übrigens ein fristloser Kündigungsgrund.
Und es gibt sie auch wirklich noch, die Vorgesetzten die darauf achten daß so eine Bazillenschleuder nicht die halbe Belegschaft ansteckt sondern zu Hause bleibt.
Gruß
Hias

Du hast das Erkältungsbeispiel nicht verstanden;)
Es geht darum ERST GAR KEINE ERKÄLTUNG ZU RISKIEREN;)
Es geht darum auch in der Freizeit mehr auf seine Gesundheit zu achten weil man eine Verantwortung gegenüber seinem Arbeitgeber auch im Urlaub/Freizeit hat.
In der Realität erlebe ich aber genau das Gegenteil!
Und dann ist es eben schon mal interessant nachzuschauen,
weshalb der durchschn. Krankenstand bei Beamten höher ist als bei Angestellten.
Weil dies so ist müssen mehr Beamte eingestellt und natürlich auch bezahlt werden.
Und beim Bezahlen denk ich nicht in erster Linie an die Besoldung sondern eher an die Pensionen;)
Ich denke auch nicht an die Höhe der Pensionen wobei dies alleine schon so eine Geschichte ist- richtet sich die Pension doch nach der letzten Gehaltsstufe;)
Mir geht es um die Zahl der Pensionäre und wenn man in der Politik sagt,
wir hätten über unsere Verhältnisse gelebt meint man immerzu nur die Löcher in den Sozial/Rentenkassen;)
Verschweigt aber wohlwissentlich daß woanders ein riesiges Problem auf "uns" zukommt.
Klar- wer sägt schon an seinem eigenen Stuhl;)
http://www.focus.de/politik/deutschland/beamtenpensionen-experten-schlagen-alarm_aid_327668.html

Es geht mir gar nicht "um Beamte",
es geht mir um Mentalitäten, Arbeitseinstellungen und daraus resultierenden Kosten.
Klar hab ich die Selbständigkeit selber gewählt und aus heutiger Sicht würde ich das nicht mehr machen sondern eine Beamtenlaufbahn wählen weil die Kohle, die man für seine Arbeit bekommt eine Seite ist,
die andere Seite ist wie man an die Kohle kommt, wie sie sich bei zunehmendem Alter entwickelt, was ich draus machen kann und wann ich mit wieviel in Rente gehen kann.
Ich kann also meinem Sohn nur raten Beamter zu werden auch wenn man anfangs dafür vielleicht belächelt wird.
Ein sorgenfreieres Leben kann man nämlich gar nicht führen;)

Das wird sich auch nie ändern denn gekürzt wird bei denen die über "unsere Verhältnisse "gelebt haben.

Alleine schon für solche dummen Aussagen könnte ich der Frau Merkel......:eek:

Anderer Punkt:
die Zahl der Millionäre ist in D. im Krisenjahr um 23% gestiegen.

Oliver

funduz
13.06.2010, 10:27
Können wir vom ewig gestrigen zur Gegenwart zurückkehren?

Bringt doch mal ein paar Sparvorschläge.
Ich fang mal an:

Steht bei mir z.B. ne OP an dann leg ich die in eine Zeit wo ich keine Arbeit habe, gemeinhin Urlaub genannt.


Oliver

Urlaub soll der Regeneration der Arbeitskraft dienen, sollte also auch im Interesse des Arbeitgebers sein, nur so theoretisch

tc-pitts
13.06.2010, 10:35
Klar hab ich die Selbständigkeit selber gewählt und aus heutiger Sicht würde ich das nicht mehr machen sondern eine Beamtenlaufbahn wählen weil die Kohle, die man für seine Arbeit bekommt eine Seite ist,
die andere Seite ist wie man an die Kohle kommt, wie sie sich bei zunehmendem Alter entwickelt, was ich draus machen kann und wann ich mit wieviel in Rente gehen kann.
Ich kann also meinem Sohn nur raten Beamter zu werden auch wenn man anfangs dafür vielleicht belächelt wird.
Ein sorgenfreieres Leben kann man nämlich gar nicht führen;)

Dein Vorteil ist, dass du deine Arbeitskraft nicht verschwendest.
Du verwirklichst dich in deiner Abeit selbst. Und das ist deutlich mehr wert, als die zu oft sinnfreien Gesetze "unserer" Regierung auszuführen oder eine Marionette der deutschen Bürokratie zu sein(ich hoffe nun ist meine Ausrucksweise besser).

Obwohl ich (noch) keine Kinder habe würde ich meinem Sohn nicht raten wollen irgendeine Null in einem gesichtslosen Staat zu werden...
Klar ist das sicher. Aber es gibt auch andere Jobs die zumindes annähernd so sicher sind. Bzw. findet man mit einer vernünftigen Schulausbildung auch immer wieder etwas Neues.

Ost
13.06.2010, 12:08
Mein Kumpel war Geschäftsführer, Dipl. Ing (ist er noch;)) etc.
Er ist 46 Jahre alt.
Und jetzt such mal ne Neuanstellung;)
Mein Bruder wird 53.
Er kann als Dipl. Informtiker nur hoffen daß sein staatlich subv. Betrieb noch eine Weile so weiterwurschteln kann wie bisher;)

Einen Krisensicheren Job als Beamter gibt es nicht.
Daran denkt keiner wenn er in die Arbeistwelt geht.
Oliver

Matthias_E.
13.06.2010, 12:14
OK Oliver, damit hast Du nicht unrecht.
Natürlich hat ein Arbeitnehmer eine gewisse Verantwortung seinem Arbeitgeber gegenüber.
Doch leider sterben allmählich die Arbeitgeber aus die auch wissen daß sie eine Verantwortung gegenüber ihren Arbeitnehmern haben.
Schlecker ist doch nur einer von vielen, sein Verhalten mittlerweile gängige Praxis.
Und Dein Sohn ist nicht wirklich gut beraten Beamter werden zu wollen.
Denn was da zur Zeit abgeht ist alles andere als der erträumte Ponyhof.
"Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt" kann man jetzt auch anders interpretieren...
Du legst das falsch aus, denn "Wir" heisst in meinen Augen in diesem Fall die Regierung und "über die Verhältnisse gelebt" die massive verschwendung von unseren Steuergeldern.
Unter anderem durch Geldgeschenke ins Ausland in Milliardenhöhe, egal was man sich davon versprach....
Was man nicht hat kann man eben nicht verschenken.
Gruß
Hias

Ost
13.06.2010, 14:50
Ja, ganz richtig.
"Wir" heißt aber auch daß "wir" es zugelassen haben Hunderttausende Beitragsbezieher "Willkommen" zu heißen die nie einen Cent beigetragen haben.
Ich habe da einen konkreten Fall eines "Agraringenieurs" (also Bauern) der nach 3 Jahren Arbeit "hier" in den Vorruhestand ging mit einer Rente,
von der ich (und viele andere hier) ihr Leben lang nur träumen können!

Ich hab rein gar nichts gegen diese Leute,
nur hätte man deren Renten anders finanzieren müssen statt sich aus dem großen Topf zu bedienen;)

Auch ich bin Deutscher, habe einige Jahre lang als Angestellter in die Rentenkasse einbezahlt und seit meiner Selbständigkeit freiwillig einen gewissen Betrag geleistet.
Wenn ich mir meine Rente anschaue dann komm ich mir ziemlich verarscht vor:D

Oliver

ACME
14.06.2010, 21:18
Anderer Punkt:
die Zahl der Millionäre ist in D. im Krisenjahr um 23% gestiegen.

Oliver

Ein paar CFD´s auf den fallenden DAX und nach der nächsten Krise biste auch Millionär :D:D:D