PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Motor für 600er Rex?



matt
13.06.2010, 20:49
Hallo zusammen,

ein Freund fliegt in seinem 600er Rex einen Orbit 25-08HE und möchte etwas mehr Leistung in seinem Heli haben. Welchen Bausatz würdet ihr für den 600er Rex empfehlen? Er will bei 6S bleiben, das Wickeln würde ich übernehmen.
Ich denke mal als Kit kommt wohl nur ein Scorpion in Frage und dann wohl ein HK4025, oder gibt's mittlerweile bessere Alternativen?
Weiß jemand welche ns der Orbit 25-08HE besitzt?
Danke.

gast_15994
13.06.2010, 21:12
HK 4220. :)

das wird evtl. der seriennachfolger dieses speziellen motors:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=185677&highlight=4217


die ersten HK 4220er teilesätze liegen schon bei mir.
auch mit croco drauf.
mal sehen, wann ich dazu komme, einen aufzubauen.

der 8+8YY 4217 hatte 630, also sollte ein 4220 17/20*630/600* 16 = 7+7 oder 7+8.
mit 1,06 ala pyro 700 oder 1,12 -1,18 als bastlerwicklung ausgeführt sollten keine wünsche übrigbleiben.

alternative wäre natürlich der gekürzte pyro - nennen wir ihn spaßenshalber "650". :)

vg
ralph

nexus665
13.06.2010, 21:25
Hi matt,

HK4025 mit 1100KV rum könnte gut hinkommen, denke ich. Es gäbe noch den HK4225, der wird aber einiges weniger an KV machen mit vergleichbarer Windungszahl, bzw. recht wenig Windungen mit sehr dickem Draht haben und recht reglermordend sein.

Der Pletti Orbit 25-08 HE sollte 1210KV haben, was ich weiß.

<edit>HK4220? Lecker :)</edit>

lG,
Simon.

gast_15994
13.06.2010, 21:33
ah, ja - die 6S hatte ich übersehen.
dann werden es deutlich weniger windungen.
und deutlich dickerer draht.

ich glaub, ich habe schon wieder zu viele projekte.
an die ganze zeit, die ich mit der letzten 4225 reparatur sinnlos vergeudet habe, mag ich gar nicht denken. :(

btw. kann man auch einen 4225er bausatz kürzen. :D
aber 4025 geht natürlich auch.

ich habe sogar nen 4530 mit ns 1053 (2x1,4mm parallel und YY), aber für einen anderen zweck.
der nimmt ströme - da weis ich immer, wozu ich den ganz fetten heinosteller habe.

vg
ralph

matt
14.06.2010, 09:58
Hi,

danke für eure Antworten, ich dachte mir schon dass der HK4025 derzeit die einzige kaufbare Kit-Lösung sei. Ein HK4220 wäre wahrscheinlich der Königsweg, aber der wird ähnlich teuer wie der HK4225 Kit werden und die 200€ sind meinem Spezi sicher zu viel. Ich wollte ihn überreden doch auf 8S zu gehen, wollte er aber nicht, da Akkupacks vorhanden sind. Nun ja, dann also doch HK4025, das ist dann natürlich ein 8Poler, da weiß ich gar nicht wie die so laufen, man hört ja eher Negatives als Positives vom 12N8P.
Na mal sehen wie er sich entscheidet, der Orbit ist ja auch nicht übel, nicht dass die Verbesserung dann nur in homöopathischen Mengen zu bemerken wäre.:)

Doc.
05.07.2010, 23:51
und schon was neues? mit dem HK4025

matt
18.07.2010, 14:03
Hallo zusammen,

jetzt wird es wohl langsam ernst mit dem HK4025-Kit. Mein Kollege ist jetzt doch tatsächlich an dem Motor interessiert. Da ich selbst keinen Rex 600 ESP fliege möchte ich mal kurz abfragen ob die kv1100 an 6S in Ordnung gehen würden. Wäre da ein 15er Ritzel passend?

Kann mir eventuell jemand bei der Findung der richtigen Windungszahl behilflich sein? Wie gesagt, Ziel ns ist etwa 1100. Verschaltung entweder YY oder D. Der Motor soll an einem YGE 100 betrieben werden.
Danke!

nexus665
18.07.2010, 14:22
Hi,

der 100er YGE sollte hinkommen, 120er wär' auch nicht verkehrt an 6S.

Was Windungszahlen angeht - generell ist's bei mir meist eine Windung mehr als angegeben auf der Scorpion Seite. Die schreiben für den 1100KV HK4025 "6-Turn Delta", also würde ich mal 7 Wdg. D für die 1100KV veranschlagen.

Wickelmodus bei 12N8P ist ABCABCABCABC, also jeder Zahn identisch bewickelt, 3 Drähte, jeder Draht umschlingt jeden 3. Zahn, Anfänge jeweils 1 Zahn versetzt. Am schönsten wird das, wenn Du mit allen 3 Drähten gleichzeitig wickelst, Zahn für Zahn (Ralph hat das 1-2-3 getauft). Dann liegen die Übergänge am schönsten, bzw. mit den wenigsten Kreuzungen. Ist aber klarerweise auch die lästigste Variante in der Umsetzung, weil man viele lange Drähte im Weg herumhängen hat.

Alternativ ginge auch YYYY, aber das ist ein wenig aufwendiger in Verschaltung (4 Sternpunkte, Motordrähte zusammenfassen) und Wicklung (2-lagig, ziemlich zwingend, dafür mit dünnem Draht).

Probier' das doch einfach mit 0,5-0,8er Draht, der ist sofort drauf und sperrt sich nicht so. Evtl. hat sonst noch jemand konkretere Anhaltspunkte?

lG,
Simon.

Banjoko
18.07.2010, 14:23
Moin !

Ich fliege derzeit noch einen Standard-Scorpion 4025 an 6s im Rex 600.
Leistungsmäßig ist das ganz o.k. für ein 6s Setup. 15er Ritzel ist auch o.k.
Ich weiß jetzt nicht wieviel Peakleistung der YGE 100 verträgt aber beim 6s Setup geht schon ordentlich Strom durch die Leitung !
Regler ist bei mir ein Jive 120HV, da mir der 80HV zu gemacht hat bei flotterer Gangart.
Alle meine Scorpions laufen an Jives und damit bin ich bestens zufrieden.


Gruß

Matthias