PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3D flugfiguren



Spieker
14.06.2010, 22:28
Hallo zusammen,

Was für 3D flugfiguren gibt es eigentlich alles?

Da wäre ja zum beispiel:

- tourque Rolle
- hoovern
- rollenkreis.

Aber da gibt es doch noch mehr, nur welche?

Meyerflyer
14.06.2010, 22:31
Hi,

-Powerrolle
-Spinning Thing
-Wall
-Torquen
-Messertrudeln (3D?)
-Rollenloop
...

PW
15.06.2010, 08:48
Hallo,

Rollenkreis ist keine 3D Figur.....
Rollenloop ist keine 3D Figur....


Gruss

PW

Sebi87
15.06.2010, 14:27
erklärt mal einer was ne wall und spinning thing ist???

Norf
15.06.2010, 14:37
Hoi,

Spinning thing würde ich auch gerne wissen. Hab ich noch nie gehört. (evtl. der " Rollenloop " auf der Stelle im hoovern ?? )

Wall:

Man fliegt gedrosselt, vorzugsweise mit Rückenwind, tief über den Platz an sich vorbei und zieht dann voll durch damit es das Modell sozusagen "hinstellt".

Beim ziehen wird gleichzeitig Gas gegeben damit das Modell dann aufsteigt.

Die Wall geht natürlich positiv und negativ.

Grüsse Norbert

Lukas B
15.06.2010, 14:48
Hallo

-Figur P
-Messersnapp
-halbe Kubanacht gerollt
-Figur P gerollt

Mfg Lukas B.

Meyerflyer
15.06.2010, 14:49
Wall: Anflug mit etwas Gas, Voll Höhe reißen, 90° nach oben. Voll Tiefe 180° Drehung umd die eigene Achse. 90° runter, 90° mit Tiefe in waagrechten Flug, Ausflug in entgegengesetzte Richtung auf dem Rücken. Oder nach dem Überschlag in einem weichen Abfangbogen.

Spinning Thing ist schwer zu erklären. Senkrecht runter mit etwas Gas, und dann knüppeln wie bei einem Rollenkreis. Das muss aber so getimet werden, dass du immer etwas nach außen und wieder nach innen rollst.

Spinning Thing ist kurz bei 0:37 zu erkennen:

http://www.rcmovie.de/video/43aab8b19e01fae00022/Yak-55M-Freestyle-Trainingsfluege

Wall zum Beispiel bei meinem Video bei 3:58:

http://www.rcmovie.de/video/afcfd485bc46a399aede/Schauflugtag-mit-meiner-Edge

Gruß

PW
15.06.2010, 15:08
Hallo Lukas,

Messersnap und Rollende Kubaacht sind auch keine 3D Figuren ....



Gruss

PW

Norf
15.06.2010, 15:14
Hmm ist das im ersten video bei sec. 38 nicht der rolling harrier spin??

Grüsse Norbert

Meyerflyer
15.06.2010, 15:29
Hi Norbert. Öhm, also ich kenne das unter Spinning Thing... :)
Vielleicht klärt uns jemand auf...

Sebi87
15.06.2010, 15:35
und was ist figur p??

PW
15.06.2010, 18:27
Hallo,

und was soll nun "Figur P" sein im 3D .....?

Punkte ja auf vielen Wettbewerben auch 3D Programme, aber Figur P ist mir unbekannt.

Bin aber gerne bereit dazu zu lernen.


Gruss

PW

loopeng
15.06.2010, 18:32
Figur P: ich interpretiere diese einfach mal. Eine Erdungsfigur... 1/2 Looping und anschließend gerade Richtung Erdreich - vorzugsweise mit Gasstößen, für eine bessere Show - also ein sogenannter Loopeng ;-) da liegen dann die Teile 3D mäßig vertreut aufm Boden

Mfg

PW
15.06.2010, 18:45
Hallo,

mal sehen, ob ich eine "Figur P" bei unserem MFI german Acro Masters im September zu sehen bekomme .......

Gruss

PW

Spieker
23.06.2010, 19:36
Hallo zusammen,

Wie heißt denn die Figur, bei der man mit einem sehr großen Anstellwinkel fliegt? Die kann man ja auf dem Rücken oder auch in normalfluglage machen.

Bei meiner gb Yak fangt sie an zu wippen. Wie kann ich das beheben, oder kann man das nur durch querruder aussteuern?

Sebastian Reinecke
23.06.2010, 22:59
Hallo zusammen,
die Figur P ist, tippe ich mal, ein Waterfall, welcher vorzugsweise aus der Wall folgt. Dabei wird mit dem Modell, ähnlich wie die Wall, sehr langsam senkrecht gestiegen und mit einem kurzen Gasstoß, sowie voll Tiefe oder Höhe herumgedreht. Dreht man weiter als 270° ist es ein Überschlag!


Nur zur allgemeinen Definition: 3D sind alle Figuren mit einem Anstellwinkel von größer 45° -> es fliegen also schon mal viele genannte Figuren raus! Es bleiben eigentlich nur Harrier und Torquen, da man sonst sehr selten über 45° kommt!!!

@ spieker: es nennt sich Harrier und das Flächenwackeln lässt sich z.B. durch abkleben der Ruderspalte beseitigen!

Gruß aus dem Norden
Sebastian

Ulti
23.06.2010, 23:12
HI !

Hätte da auch mal ne Frage:

Sieht immer einfach aus aber bei mir klappts irgent wie nicht, Messerflugtrudeln ??

Wie komm ich da rein ???


Greets.............................Olli......................

Sebastian Reinecke
23.06.2010, 23:20
Hallo Olli,
Messertrudeln ist ganz einfach!
Du musst genau so anfliegen wie zum Flachtrudeln, bloß das Querruder in die andere Ecke "hauen", also zum Beispiel voll Tiefe, voll Seite rechts und Quer eben auch voll rechts!! -> geht natürlich auch anders herum!
Einfach am Sim üben!;)
Hoffe ich konnte dir helfen!

Gruß aus dem Norden
Sebastian

Ulti
23.06.2010, 23:41
Danke dir sebastian !

Wird morgen gleich probiert !!:)



Greets.......................Olli................

torqu-n_roll
24.06.2010, 00:03
Figur P: ich interpretiere diese einfach mal. Eine Erdungsfigur... 1/2 Looping und anschließend gerade Richtung Erdreich - vorzugsweise mit Gasstößen, für eine bessere Show - also ein sogenannter Loopeng ;-) da liegen dann die Teile 3D mäßig vertreut aufm Boden

Mfg

Die Figur kenn ich nur als "Stehende 9" ;)

MfG Jannik

Spieker
24.06.2010, 01:05
Die ruderspalte sind angeklebt. Sonst noch ne Idee?

Jey
24.06.2010, 07:12
Hallo Olli,
Messertrudeln ist ganz einfach!
Du musst genau so anfliegen wie zum Flachtrudeln, bloß das Querruder in die andere Ecke "hauen", also zum Beispiel voll Tiefe, voll Seite rechts und Quer eben auch voll rechts!! -> geht natürlich auch anders herum!


Im Prinzip richtig, jedoch habe ich festgestellt das je nach Modell ein unterschiedlicher Querruderausschlag notwendig ist. So bedarf es bei einigen Modellen z.b. nur einen minimalen Querruderausschlag wobei die Extra damals vollen Ausschlag wollte um ins Messertrudeln zu gehen! Da muss man etwas experimentieren!!!



Die ruderspalte sind angeklebt. Sonst noch ne Idee?
Schwerpunkt korrekt? Also eher Richtung hecklastig? Wenn sie dann immernoch pendelt ist es Konstruktionsbedingt. Einige stellen die Querruder dann etwas an, käme für mich aber nicht in Frage als Lösung. Da hilft dann nur üben üben üben (rechtzeitig gegensteuern)



Gruß Jochen

Spieker
24.06.2010, 11:33
Also sie ist gut schwanzlastig. Ruder sind auch angeklebt. Das mit dem querruder ist dann wahrscheinlich per Schalter auf das höhenruder gemischt?

Höhe nach oben = quer nach oben und umgekehrt?

Warum kommt das für dich nicht infrge?

Aussteuern geht mit Querrudern oder unterstützt man das noch mit Seite?

Gas immer ein bisschen hin und her oder beständig?

Meyerflyer
24.06.2010, 11:43
Hallo zusammen,

wie man das Messertrudeln fliegt kann man nicht verallgemeinern, denn da reagiert jedes Modell anders.
Meine EDGE macht das Messertrudeln übrigens nicht so wie von Sebastian beschrieben. Ich muss voll Tiefe, und voll Seite links (bspw.) und nur einen ganz kleinen Tick Querruder links geben, dann wirds perfekt. Gibt man keine Tiefe wirds ein normales Trudeln-klar, gibt man zuviel QR, dann wirds auch nichts.

Das muss man einfach ausprobieren, abe rin genug Sicherheitshöhe, ist doch klar.

Dann viel Spaß beim Üben. ;)

Magnus Hirler
24.06.2010, 14:04
Hallo zusammen,

wie man das Messertrudeln fliegt kann man nicht verallgemeinern, denn da reagiert jedes Modell anders.
Meine EDGE macht das Messertrudeln übrigens nicht so wie von Sebastian beschrieben. Ich muss voll Tiefe, und voll Seite links (bspw.) und nur einen ganz kleinen Tick Querruder links geben, dann wirds perfekt. Gibt man keine Tiefe wirds ein normales Trudeln-klar, gibt man zuviel QR, dann wirds auch nichts.

Das muss man einfach ausprobieren, abe rin genug Sicherheitshöhe, ist doch klar.

Dann viel Spaß beim Üben. ;)

vollkommen richtig! (die extra braucht auch nur ca. 1/5 QRausschlag)

@ spieker:
zum harrier: natürlich brauchts nen schwanzlastigen SP und möglichst geringe bis keine ruderspalte! aber dürfte ich fragen wie du den harrier fliegst? gasstöße oder eher gleichmäßige drehzahl?
wenn man nämlich im harrier wie irre am gas rumknüppelt kriegt man auch die zahmsten modelle ins kippeln! ;)
stellenweise muss man natürlich mit QR nachhelfen, speziell in kurven, da hier keine strömung am flügel anliegt, d.h. das korrigieren mit sr wie im sackflug um die langsamere fläche zu beschleunigen hat hier 0 wert!
merke: im harrier kurven nur mit sr steuern und mit leichten, langsamen ausschlägen die längsachse stabilisieren! (hier ist jedes modell anders, es geht aber mit etwas übung und der richtigen einstellung mit jedem 3Dfähigen modell

es macht das ganze auf jeden fall unwahrscheinlich ruhiger und auch leichter sachte mit dem gas umzugehen und keine schlagartigen gasstöße zu geben!

grüße,
magnus

Sebastian Reinecke
24.06.2010, 15:22
@ all: ihr habt Recht, meine Modelle brauchen auch nicht den vollen Querruderausschlag, aber mit allgemeinem Trudeln (alle Ruder vollausschlag) verglichen.

Im Messertrudeln bleibt Querruder einfach Übungssache!!

Gruß aus dem Norden
Sebastian

Spieker
25.06.2010, 01:09
Danke Magnus.

Also der Schwerpunkt und die ruderspalte passen. Die sind mit tesa angeklebt. Ich habe leichte gasstöße gegeben. Werde es nächstes mal mal so wie von dir beschrieben versuchen.

Danke für den Tipp!

Spieker
27.06.2010, 16:24
Schade, das mit dem beständigen Gas hat auch nicht funktioniert. Bleibt da wirklich nur noch aussteuern?

Danke

Niklas Roth
27.06.2010, 18:34
Hi,

dass man im Harrier nicht steuern muss, gibts eigentlich gar nicht - außer man hat entsprechende Kreisel.
In der Regel muss im Harrier mit QR links gegengehalten werden, was natürlich ständig variiert, aber dennoch auf links tendiert. Allerdings ist das natürlich wieder absolut Modellabhängig.
Ein wirkl. kippeln - wie beim Strömungsabriss - ist für einen 3D-Eindecker eher untypisch... das passt eher zum Doppeldecker.
Generell wird im Harrier viel mit SR korrigiert - möglicherweise arbeitest du zu wenig mit Seite, wodurch der Flieger zum Ausbrechen neigt.

Letzendlich lässt sich der reale Harrier mit einem namhaften Simulator sehr gut trainieren - kleine Unterschiede gibts immer. Aber wers am Sim perfekt beherrscht, bekommt es in Realität auch gesteuert.

LG, Niklas ;)

Jens Armin
20.05.2017, 08:53
Hallo in die Runde,

ich bin recht neu im 3D und möchte mal in das Thema hereinschnuppern. Ich habe mir dazu einen EPP-Flieger gebraucht gekauft, schiele aber schon auf eine Precision Aerobatics.

Daher hole ich diese Diskussion mal hervor. Gibt es eigentlich eine Übersicht alles gängigen Figuren? Bei den Helis habe ich mal ein schönes Schaubild gehabt, auf dem die gängigen Figuren grafisch abgebildet waren. Existiert das eventuell auch die den 3D-Bereich?

Gruß
Armin

Dominik R.
20.05.2017, 15:33
Crankshaft
Pop Top
Inverted Pop Top