PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muss ich eine Steuererklärung machen ??



purzell
15.06.2010, 21:06
hallo

wer hat den einen plan von den steuerngesetzen.

bin ich verpflichtet eine steuererklärung als arbeitnehmer einzureichen?

ich werde bei bußgeldandrohung aufgefordert meine steuererklärung einzureichen.

meine frage: ist das rechtens

Danke für eure hilfe

FrankR
15.06.2010, 22:03
Hast du irgendwelche Freibeträge in deine Steuerkarte eintragen lassen oder sonst irgendelche Steuervorteile?
Oder haste an der Börse spekuliert, Grundstücke in kurzer Zeit gekauft und wieder verkauft?
Das sind alles Sachen wo du eine machen musst.

Frank

purzell
15.06.2010, 22:20
Hast du irgendwelche Freibeträge in deine Steuerkarte eintragen lassen oder sonst irgendelche Steuervorteile?
Oder haste an der Börse spekuliert, Grundstücke in kurzer Zeit gekauft und wieder verkauft?
Das sind alles Sachen wo du eine machen musst.

Frank

nö nichts dergleichen.

arbeiten gehen, monatskarte auto, frau 400€ job. kein wohneigentum oder reichtümer.

Hans Schelshorn
15.06.2010, 22:22
Auch das Überschreiten der Freibeträge für Kapitalerträge bekommen die Finanzer recht schnell mit.

Ich würde mal mit dem freundlichen Sachbearbeiter vom Finanzamt telefonieren und die näheren Gründe erfragen. Die sind verpflichtet zu einer korrekten Auskunft und geben sie auch gerne.

Servus
Hans

Gast_20020
15.06.2010, 22:29
hast du einmal eine Steuererklärung gemacht musst du immer eine machen. also jedes Jahr.

hast du schon mal eine gemacht?

Hans Rupp
15.06.2010, 22:32
Hallo,

wer aufgefordert wird, muss immer eine abgeben. In § 46 EStG kannst Du nachlesen in welchen Fällen es zu zu einer Veranlagung kommen muss, obwohl nur Einkünte aus nichtselbständiger Arbeit vorliegen.

Kannst und solltest aber Fristverlängerung beantragen, um bei einer Nachzahlung später Säumniszuschläge zu vermeiden.

Hans

FrankR
15.06.2010, 22:50
hast du einmal eine Steuererklärung gemacht musst du immer eine machen. also jedes Jahr.

hast du schon mal eine gemacht?

Das ist Quatsch.
Ich mache nur eine wenn ich auch was wieder bekomme, wenn nicht mach ich keine.

Frank

purzell
15.06.2010, 23:25
hast du einmal eine Steuererklärung gemacht musst du immer eine machen. also jedes Jahr.

hast du schon mal eine gemacht?

na klar haben wir schon 30 jahre lang eine steuererklärung abgegeben.

bekommen ja auch immer ein paar euro zurück. aber der aufwand für die 57€ ist einfach zu groß. deshalb haben wir maL DIESES JAHR KEINE GEMACHT UND HABEN STRESS mit dem finanzamt

Henry Kirsch
15.06.2010, 23:27
Das ist Quatsch.
Ich mache nur eine wenn ich auch was wieder bekomme, wenn nicht mach ich keine.


Blödsinn !
Hast Du erst mal eine Steuererklärung eingereicht,will das Finanzamt auch im nächsten Jahr eine sehen.


Gruß
Henry

FrankR
16.06.2010, 08:10
Genau Blödsinn.
Bei mir meldet sich keiner wenn ich mal 2-3 Jahre keine mache.

Frank

Gast_17687
16.06.2010, 08:15
Genau Blödsinn.
Bei mir meldet sich keiner wenn ich mal 2-3 Jahre keine mache.

Frank

:eek::eek::eek:

Wo ist denn Dein FA, da möchte ich auch hin:):D

Matthias_E.
16.06.2010, 08:21
na klar haben wir schon 30 jahre lang eine steuererklärung abgegeben.

bekommen ja auch immer ein paar euro zurück. aber der aufwand für die 57€ ist einfach zu groß. deshalb haben wir maL DIESES JAHR KEINE GEMACHT UND HABEN STRESS mit dem finanzamt
Frank, ich mach die immer mit dem Aldi Programm....
Ist nur das erste Mal richtig Arbeit.
Ab dann machts fast schon Spaß...
Mit Datenübernahme aus dem Vorjahr sieht man genau wo was reinmuss und was man letztes Jahr wo reingeschrieben hatte.
Per ELSTER gleich online weg, Aufwand 10 Minuten.
Das ist doch selbst für 57 Euro ein vertretbarer Aufwand, oder?
Gruß
Hias

Ralph R.
16.06.2010, 12:49
hallo

wer hat den einen plan von den steuerngesetzen.

bin ich verpflichtet eine steuererklärung als arbeitnehmer einzureichen?

ich werde bei bußgeldandrohung aufgefordert meine steuererklärung einzureichen.

meine frage: ist das rechtens

Danke für eure hilfe


Hi,

und ich dachte die Bussgeldandrohung gibt es nur in BaWü? :eek:,

Selbst dort ist es aber Nonsens da es laut einer Bekannten die zufällig Steuerfachgehilfin ist keine rechtliche Grundlage zur Erhebung eines Bußgeldes gibt. Zumindest in BaWü.....

Für 57€ setze ich mich auch 3 Stunden hin und bastel denen ihre Erklärung, Vorteil ist man sichtet mal wieder den ganzen Kram in den Ordner und fällt so manches mal über irgendwelche Altlasten.

Welche Steuerklasse hast du konkret?

Henry Kirsch
16.06.2010, 17:00
Genau Blödsinn.
Bei mir meldet sich keiner wenn ich mal 2-3 Jahre keine mache.


Dann hat Dein Sachbearbeiter gepennt.
Wenn ich vergesse den Lohnsteuerjahresausgleich zu machen bekomme ich immer Post.

Gruß
Henry

JonnyBK
16.06.2010, 23:00
Hallo Frank,

Einkommensteuerrecht ist Bundesrecht, gilt somit in allen Ländern gleichermaßen. Aus den Antworten der Forumskollegen wird aber klar, dass der Verwaltungsvollzug in den Bundesländern offensichtlich sehr unterschiedlich ist. Für Bayern könnte ich dir definitiv den wohlgemeinten Rat geben, dass du deine ESt-Erklärung zügig abgeben solltest. Die Aufforderung zur Abgabe begründet die Rechtspflicht. Auf das Ergebnis (Erstattung oder Nachzahlung) kommt es nicht an.

Grüße

Joachim