PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modellbeschreibungen im "historischen" Bereich



guckux
18.06.2010, 08:20
Guckux

Mir aufgefallen - es wird (teils) in der Vergangenheitsform beschrieben.
zB die ASW 22 thermik von Graupner (http://wiki.rc-network.de/ASW_22_thermik_von_Graupner): "Die ASW 22 thermik von Graupner war ein nicht wirklich vorbildähnliches Segelflugmodell".

Formal nicht korrekt - es müsste heißen: "Die ASW 22 thermik von Graupner ist ein nicht wirklich vorbildähnliches Segelflugmodell".
Schließlich gibt es auch heute noch dieses Modell.

Etwas anders könnte man das in dem Bereich sehen: "Für die Lagerung des Akkus und des Tanks war im Baukasten ein formgeschäumtes Teil enhalten, welches den Vorderrumpf komplett ausfüllte." (siehe hier (http://wiki.rc-network.de/Trainer_von_Carrera)).
Auch wenn diese alten Teile noch gelegentlich als unberührte Baukästen irgendwo auftauchen - so kann man hier durchaus in der Vergangenehtisform sprechen, es war enthalten - aber: ...komplett ausfüllt, denn dies tut es heute noch in existenten Modellen...

Ulrich Horn
19.07.2010, 01:12
Sorry, aber wenn ein Modell zu den historischen Modellen (http://wiki.rc-network.de/Historische_Modelle_%C3%9Cbersicht) gehört, ist die Vergangenheitsform durchaus angebracht.

Ob der Aussage, ob der Middle Stik (http://wiki.rc-network.de/Middle_Stik) z.B. vorbildähnlich war oder ist kann man ja noch geteilter Meinung sein.
Was seinen "Retro-Look" betrifft, seine Beliebtheit, seine Trägerschaft für den O.S. Wankel und die Maßstäbe, die er nach dem Taxi (http://wiki.rc-network.de/Taxi_von_Graupner) für Trainermodelle gesetzt hat, kann man jedoch kaum in der Gegenwart sprechen.

Jede Wertung von Modelleigenschaften (Schnell/Langsam, Zickig/Gutmütig, Leicht/Schwer etc) muß man im zeitlichen Kontext sehen, sonst kommen historische Modelle ganz schlecht weg. Dort, wo man sich auf die Gegenwart bezieht ("steckt auch heute noch jedes vergleichbare Modell in die Tasche"), kann man die Gegenwartsform verwenden, ansonsten ist aber einfach der Perfekt besser geeignet ;)

Ulrich