PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rosinenbomber abgeschmiert....



Matthias_E.
21.06.2010, 11:28
Rosinenbomber abgeschmiert (http://www.swp.de/goeppingen/nachrichten/vermischtes/art4304,526714)
Sehr schade darum, war soweit ich weiß der letzte originale Rosinenbomber.
Einseitiger Triebwerksausfall wird also nicht nur unseren Modellen zum Verhängnis...
Wenigstens wurde niemand ernsthaft verletzt.
Gruß
Hias

christof buss
21.06.2010, 12:38
Aus dem Link:
"Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Claudia Hämmerling, forderte, "diese in jeder Hinsicht technisch museumsreifen Maschinen" nicht mehr zur Sightseeing-Flügen zu nutzen."

Schön das blöde Politiker sich immer wieder selber durch unreflektiertes Gebrabbel entlarven.

Matthias_E.
21.06.2010, 12:46
:D
Naja Christof, Du siehst doch welcher Randgruppenpartei die angehört.
Kam von denen jemals was sinnvolles?
Gruß
Hias

hänschen
21.06.2010, 12:48
die hätten auch jemand anders zitieren können, schon mal daran gedacht?
Sowas nennt man "Stimmungsmache durch die Medien"...
Für mich ist sowas einfach verantwortungslos.

Matthias_E.
21.06.2010, 12:59
Hihi....
Beitrag 4 und wir sind bei nem völlig anderem Thema...
Dürfte neuer Rekord sein.
:D
Back to topic:
Mir tut es jedesmal in der Seele weh wenn so ein Schmuckstück zu Bruch geht.
Ist noch nicht allzulange her da hat ein Pilot durch zu hartes bremsen nen Purzelbaum mit ner Stearman gemacht, jetzt die DC3....
Schade drum.
Gruß
Hias

hänschen
21.06.2010, 13:04
kommt vor, lässt sich reparieren...

Bushpilot
21.06.2010, 13:10
Naja... DC3 gibt’s noch etliche. Trotzdem, wäre Schade drum, wenn man das nicht fixen kann.:cry:
Aber dieser Spruch :mad:
Zitat: Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Claudia Hämmerling, forderte, "diese in jeder Hinsicht technisch museumsreifen Maschinen" nicht mehr zur Sightseeing-Flügen zu nutzen. Zitat ende.
bezeugt,
das diese Alternaive Tante keinen Blassen Schimmer vom fliegen hat: Technische defekte sind nie auszuschließen. Oder haben moderne Maschinen ihrer Ansicht nach etwa keine? :rolleyes:

Die alten Museums-Kisten fliegen noch, wo modernere schon längst verschrottet sind. Und es gibt Plätze auf der Welt, wo moderne Maschinen ihren Moses sehen würden: Eine DC3 startet und landet auf Äcker wo eine Herkules oder der neue A400M sich nicht hintrauen würden.:eek:

Matthias_E.
21.06.2010, 13:15
Naja... DC3 gibt’s noch etliche. Trotzdem, wäre Schade drum, wenn man das nicht fixen kann.:cry:
Aber dieser Spruch :mad:
Zitat: Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Claudia Hämmerling, forderte, "diese in jeder Hinsicht technisch museumsreifen Maschinen" nicht mehr zur Sightseeing-Flügen zu nutzen. Zitat ende.
bezeugt,
das diese Alternaive Tante keinen Blassen Schimmer vom fliegen hat: Technische defekte sind nie auszuschließen. Oder haben moderne Maschinen ihrer Ansicht nach etwa keine? :rolleyes:

Die alten Museums-Kisten fliegen noch, wo modernere schon längst verschrottet sind. Und es gibt Plätze auf der Welt, wo moderne Maschinen ihren Moses sehen würden: Eine DC3 startet und landet auf Äcker wo eine Herkules oder der neue A400M sich nicht hintrauen würden.:eek:

Ja klar, es gibt noch viele DC3, aber diese war angeblich das letzte flugfähige Original der Luftbrücke.
Ich persönlich fühle mich in so nem Museumsstück deutlich wohler als in en modernen Flugzeug.
1.) ist da viel weniger Technik die versagen kann und
2.) wird da in der Regel mit viel mehr Liebe und Hingabe dran gearbeitet als wenn ein Techniker an ner Linienmaschine Dienst nach Vorschrift macht.
Gruß
Hias

Bushpilot
21.06.2010, 13:25
Stimmt. Und im 747 oder 380 ist eine Flugreise mehr ein Art Kreuzfahrt auf’m Dampfer: Man merkt dass Fliegen eigentlich gar nicht mehr.:(
Titanic lässt grüßen... zum Glück sind Eisberge auf 35000fuss recht selten.:D

Yeti
21.06.2010, 13:28
Ja klar, es gibt noch viele DC3, aber diese war angeblich das letzte flugfähige Original der Luftbrücke.
Ich persönlich fühle mich in so nem Museumsstück deutlich wohler als in en modernen Flugzeug.
1.) ist da viel weniger Technik die versagen kann und
2.) wird da in der Regel mit viel mehr Liebe und Hingabe dran gearbeitet als wenn ein Techniker an ner Linienmaschine Dienst nach Vorschrift macht.
Gruß
Hias
Die verunglückte Maschine kam einmal im Monat auch nach Braunschweig. Leider reichte die Liebe und Hingabe des mitfliegenden Technikers nicht, um alles Öl aufzufangen, was so aus den Motoren getropft ist.
482664

christof buss
21.06.2010, 13:48
Leider reichte die Liebe und Hingabe des mitfliegenden Technikers nicht, um alles Öl aufzufangen, was so aus den Motoren getropft ist

Das ist allerdings keine Eigenschaft ALTER Sternmotoren, sonder eine generelle Eigenschaft dieser Motoren.
Im verunglückten Flieger waren ganz sicher nicht mehr die originalen Pratt´s eingebaut.

Matthias_E.
21.06.2010, 13:52
Die verunglückte Maschine kam einmal im Monat auch nach Braunschweig. Leider reichte die Liebe und Hingabe des mitfliegenden Technikers nicht, um alles Öl aufzufangen, was so aus den Motoren getropft ist.
482664
Hmmmm....
Ich hab mir mal sagen lassen daß eine gewisse Inkontinenz bei den alten Sternmotoren ganz normal war / ist.
Sieht auch immer wieder lustig aus wenn an der Antonov unter dem Stern die Eimer hängen um das Öl aufzufangen.
Wie gesagt, das ist nur hörensagen.
Bei großen Schiffsdieseln ( konkret 14 Zylinder V Motor mit etwa 12 Megawatt Gesamtleistung) weiß ich daß die standardmässig undicht sind bis sie die Betriebstemparatur erreicht haben.
Erst wenn alle Komponenten so eines Riesenmotores auf Betriebstemparatur sind ist der einigermassen dicht.
Gruß
Hias

Yeti
21.06.2010, 13:55
Merkt ihr was? :)

Myci
21.06.2010, 14:01
Ich habs gestern auch gehört - aufm Hinweg zum Flugplatzfest .. Hab mir nur gedacht " Och man warum das jetzt " der Rosinenbomber ist ein schönes Flugzeug ..sehr interessante Technik war das damals - bis jetzt hab ich sowas aber nur im Museum und als Modell gesehen - noch nie in der Luft und wer weiß ob ich sowas nochmal sehen werde..

Schade um den Flieger - aber wenigstens ist niemand verletzt





MfG Patrick

Bushpilot
21.06.2010, 14:32
Die verunglückte Maschine kam einmal im Monat auch nach Braunschweig. Leider reichte die Liebe und Hingabe des mitfliegenden Technikers nicht, um alles Öl aufzufangen, was so aus den Motoren getropft ist.
482664

Öltropfen? ....ja wo denn? Ick see nischt...:D

482691




Jaja... die DC6 die jetzt bei Redbull fliegt kommt ja von uns hier, war immer lustig anzusehen: kaum gelandet, schon springen Co-pilot und Mechaniker aus der Maschine und hängen Plastikwannen unter die Motoren. Und die eine DC6 die heute hier Touristen zum Sundowner in die Wüste fliegt ist genauso "dicht".




@ Patrick (Myci) Nach Afrika kommen. Oder Alaska, oder Mittelamerika...

Matthias_E.
21.06.2010, 14:39
Öltropfen? ....ja wo denn? Ick see nischt...:D

482691

...

Schönes Modell, leider ist die Cockpitverglasung recht unscale geraten, sonst könnte die mir gefallen.
Gibts u.A. beim Lindinger in verschiedenen Designs.
Dieses kannte ich noch nicht.
Hat die der Erbauer umlackiert?
Gruß
Hias

plot599
21.06.2010, 14:47
Drum rüstet die Firma Baslerturbo (http://www.baslerturbo.com/)die Dinger ja auf Turboprops um...
Die tropfen nicht so....:D

MGS
21.06.2010, 14:47
...aber wenigstens ist niemand verletzt
Wirklich nicht?

...Bei der Bruchlandung eines "Rosinenbombers" am Berliner Flughafen Schönefeld sind sieben Menschen an Bord mit leichten Verletzungen und 21 mit dem Schrecken davongekommen.
......
Gestern war nur noch der Ko-Pilot, der einen Nasenbeinbruch erlitten hatte, im Krankenhaus.
Aus dem verlinkten Artikel....

MfG Martin

Matthias_E.
21.06.2010, 14:50
Wirklich nicht?

Aus dem verlinkten Artikel....

MfG Martin

Jaaaaa Martin, er hätte natürlich schreiben müssen "schwer verletzt" dann hätte auch der letzte verstanden wie er das gemeint hat...
;)

Matthias_E.
21.06.2010, 14:53
Drum rüstet die Firma Baslerturbo (http://www.baslerturbo.com/)die Dinger ja auf Turboprops um...
Die tropfen nicht so....:D
Hmmmm....
aber schön ist anders...
Neeeee, geht gar nicht... passt nicht zur DC3.
Technisch sicher besser, aber das raubt ihr doch die Seele.
Da gehören tropfende, triefende, qualmende und brabbelnde Sternmotore rein.
Gruß
Hias

Bushpilot
21.06.2010, 14:55
Nee hias, ist alles in Traditioneller Handarbeit vom Plan aus gebaut: Rippe für Rippe, alles Holz. Nix ARF. Arbeit für Afrika...:eek:

482705

Matthias_E.
21.06.2010, 14:59
Nee hias, ist alles in Traditioneller Handarbeit vom Plan aus gebaut: Rippe für Rippe, alles Holz. Nix ARF. Arbeit für Afrika...:eek:

482705
Sehr, sehr geil!
Respekt und Hut ab. Ist das Deine?
gab es das Cockpit mit so hoher Verglasung auch im Original?
Es gab ja mehrere Ausführungen, und eben die hohe Cockpitverglasung stört mich persönlich bei der Lindinger AT6 obwohl ich die sonst als recht gelungen empfinde.
Gruß
Hias

christof buss
21.06.2010, 15:13
Merkt ihr was? :)

Was erwartest Du??

Bushpilot
21.06.2010, 15:15
Nein, leider. Gehört meinen Freund Olaf. 2x 45cc als Antrieb hat diese DC3. Lt. Originalplan ist das Cockpit aber richtig. Vielleicht gab es da Weiterentwicklungen bei Douglas damals.

Olaf baut grade eine Superconny: 4x 20cc... noch einen Zacken größer das ganze. :D
Ich freue mich schon jetzt auf den Erstflug, obwohl das sicher noch ein Jahr dauert bist Olaf den Vogel fertiggestellt hat. Wieder eine vom Plan abgebaute Maschine. Zum Glück gibt’s hier keine Gewichtsbeschränkungen!

MGS
21.06.2010, 15:15
Jaaaaa Martin, er hätte natürlich schreiben müssen...
Hat er aber nicht...

MfG Martin

Gast_17687
21.06.2010, 15:22
Hu Hu fahrt mal zum Deutsch/Amerikanischen Volksfest nach Balin oder ins Luftwaffenmuseum Gatow:confused::confused::confused:

Da steht "Sockes" ehemalige DC3 von Kuhlmann 3,85 SPW;):D:D:D

Gruß Sven

Hans Schelshorn
21.06.2010, 15:27
Ich dachte, die höhere Sicherheit zweimotoriger Maschinen resultiert aus der Tatsache, daß die auch mit einem Motor noch fliegen können. Kann das die DC-3 nicht?

Servus
Hans

plot599
21.06.2010, 15:29
Laut Meldungen im lokalen Radio hat wohl auch das verbleibende Triebwerk an Leistung verloren...

Bushpilot
21.06.2010, 16:30
Wahrscheinlich ist das die Ursache, warum der Pilot der DC3 den Ofen auch nicht nach Hause tragen konnte. So’n Doppel-Sternmötör kann schon mal ins Husten kommen. ;)
Vor allem wenn der zu warm oder kalt wird, weil die Lüftungsklappen nicht so wollen wie der Erfinder derselben in einer Optimistischen Stunde gedacht hatte. Bei uns im Klub ist der Pilot die die DC6 hier geflogen hatte, und die hatte die selben PW D12Zylinder eingebaut wie in der DC3. Der hat auch so manches mal geflucht wie ein Kesselheizer auf diese Motoren/Klappen, wenn er zum Modellfliegen gekommen ist.
Aus dem (u.a) Grund war die DC6 auch das zuverlässigste Dreimotorige Flugzeug der Welt. :D

Henry Kirsch
21.06.2010, 17:13
Schade um die Maschine,tragisch das es Verletzte gab.
Aber:die verdammte Mühle ist jeden Tag mehrmals recht dicht über unser Haus geflogen,sowas nervt auf die Dauer.
Ist schon seit 2 Tagen recht ruhig hier...


Gruß
Henry

Gast_15450
21.06.2010, 18:35
Guten Abend
Die DC6 mit der ich in den siebziger Jahren in Äthiopien und Sudan geflogen bin waren aber VIERMOTORIG.
Nach jeder Landung war der Bordingenieur mit einem 20 Liter Kanister Öl unterwegs um den Ölstand wieder auf Soll zu bringen.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

Gast_17687
21.06.2010, 22:13
xxxxxx von den Grünen will dass der Bomber nicht mehr aufgebaut wird sondern ins Museum gehört:rolleyes:

Sehr kompetent xxxxxx, wie alle Grünen. Siehe Trittin nicht mal einen Führerschein geschafft xxxxxxx

----------------------------------------------------------------------------------------------
Moin Sven, ein Mindestmaß an Höflichkeit in den Aussagen gehört auch im Cafe´zum guten Ton
Rolf, Jochen, eure Zitate von Sven hole ich dann noch raus/DW

Gast_8624
21.06.2010, 23:48
.....

Auch mit smilieys sind diese Beleidigungen schlechter Stil.

Jochen K.
22.06.2010, 00:44
------------------------
Der letzte noch existierende geflügelte Mitwirkende an der Luftbrücke? Flugzeuge sind zwar gebaut, um zu fliegen, aber im Museum kann er schon mal nicht runterfallen und von diesem Flugzeugtyp gibt es noch weitere, mit denen man stattdessen fliegen kann.

Und wisch Dir den Schaum vom Mund ab.