PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thermikmaschinen



dbrehm
22.06.2010, 12:22
Hallo liebe Freifluggemeinde,

bei der DMM 2009 konnte ich einen F1B-Flieger beobachten (ich glaube es war Igor Zilberg) der hatte eine rein mechanische "Thermikmaschine". Das war so ein Kasten, mit ein paar beweglichen Lamellen dran. Kennt von Euch jemand das Funktionsprinzip dieses Wunderkastens?

schon lange grübelnd,

Dieter

Austrian
22.06.2010, 17:51
Die Lamellen sind sehr genau ausbalanciert, sodaß sie sich bei leicht ansteigender Lufttrömung heben, eine Seite etwas leichter als die andere.
entspricht in etwa dem "Faden", braucht aber nicht so viel Platz.
Für mich nachteilig: muß sehr genau senkrecht aufgebaut werden, sonst kommen Ungenauigkeiten rein.
Die vielen äußeren Lamellen sollen den Einfluß des Windes verringern.
Wie bei allen Thermikmaschinen muß man das Ding richtig interpretieren lernen ...

dbrehm
24.06.2010, 13:40
Hallo Austrian,

hast Du eventuell einen Bauplan für so ein Gerät?

es grüßt Dieter

hastf1b
20.07.2010, 16:02
Hallo Dieter, hat sich schon etwas neues in Sachen Thermikmaschine ergeben? Hier mal ein Bild vom Objekt der Begierde. Ich wußte das ich ein Bild hatte, habe es aber gerade erst gefunden.

Gruß Heinz

498521

dbrehm
20.07.2010, 16:05
Hallo Heinz,

leider gibt es nichts neues, ein Bauplan wäre interessant....evtl. kann ich auf der DMM was erreichen.

es grüßt Dieter