PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scale Wettbewerb in Bitterfeld



f4bscale
24.06.2010, 18:36
Einen der schönsten Wettbewerbe im Scale Fesselflug konnte ich am vergangenen Wochenende miterleben. Der MSV Sachsen hatte zum Internationalen Wettbewerb aufgerufen und 10 Teilnehmer aus Östereich, Tschechien und Deutschland mit 11 Modellen waren dabei. Bei bestem Flugwetter waren die Leistungen entsprechend. Schaut euch die Bilder auf der Homepage des MSV-Sachsen an.
[URL="http://www.msv-sachsen.de"]
Ich hoffe, dass im nächsten Jahr weitere Modellflugfreunde das Scale Fesselfliegen entdecken.
Ein grosses Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

f4b scale

Control Liner
24.06.2010, 18:40
Hallo,

sehe ich das Richtig das keine Scale Piloten aus dem Süddeutschen anwesend waren.Traurig finde ich das wie die sich Verhalten die Stars aus Süddeutschland.Dem Hobby tut das jedenfalls nicht gut.

Gruß Veith

Willi_S.
25.06.2010, 10:01
Hallo Veith.

Könntest du deine Äußerung: "... die Stars aus Süddeutschland.Dem Hobby tut das jedenfalls nicht gut." mal etwas erklären?
Ich bin zwar auch Fesselflieger (F2B) und auch im Kader gemeldet, aber in der Scale-Szene nicht so "präsent". So manch einem, der das hier liest, ist wahrscheinlich nicht mal bekannt, daß es Fesselflug-Scale überhaupt noch gibt! Und was sind "Stars" in diesem Bereich?

Ich finde 10 Teilnehmer für einen "nur" Fesselflug-Scale-Wettbewerb, der zudem zum ersten Mal stattfand, doch gar nicht so schlecht! Bei unserem Wettbewerb in Karken (auch erstmals stattgefunden) waren in F2B auch nur 10 Teilnehmer - die Ausländer auch mitgezählt. Ich war nicht unzufrieden damit!

Fesselflieger gibt es insgesamt nur noch wenige, die davon Wettbewerbe besuchen noch viel weniger und die dann auch noch Scale-Modelle bauen und fliegen sind dann wohl verschwindend wenig. Das muß man mal so sehen!

Gruß
Willi

Control Liner
25.06.2010, 10:58
Hallo,

also ich betreibe Fesselflug schon seit ca 35.Jahren davon gute 15 Jahre in der ehemaligen DDR.Ich kenne die F4 Piloten des Ostens und dessen Kampf seit 1990 mit den F4 Piloten aus den alten Bundesländern. Es gibt immer wieder Diskussionen und Reibungspunkte zwischen den F4 Piloten Ost und West.
Hatte mich vor etlichen Jahren vom aktiven Fesselflug zurückgezogen und erst jetzt wieder begonnen etwas zu fesseln.Aber beobachtet habe ich fast alles was die letzten 10-15 Jahre passiert ist sehr Intensiv.

Willy,du hast Recht wenn du sagst das 10 Teilnehmer nicht schlecht ist für einen Wettbewerb der das erstmals stattfindet.Nur es wurde Jahrelang diskutiert darüber das die F4 Klassen am Aussterben ist und sich etwas tun muß damit es wieder aufwärts geht.Aber seit geraumer Zeit gibt es wieder Spannungen zwischen den F4 Piloten aus Ost und Südwest.

Hier mal ein Zitat aus dem Wettbewerbsbericht vom LutzF4B vom Wettbewerb in Hradec Kralove.

-Die Besetzung der F4B und SUM hat gezeigt, dass es doch noch möglich ist, 6 bzw. 8 Piloten dieser Klassen aus drei Ländern zu vereinen. Harsche Kritik für das Fernbleiben der F4B Modellflieger aus Süddeutschland. Keine Teilnahme ist auch eine Teilnahme.

Und dies liest sich nun regelmäßig in irgend welchen Berichten hier im Netz.Da braucht man auch heut zu Tage nicht immer vor Ort zu sein.
Aber man kennt die Problematik auch direkt von persönlichen Gespächen.
Eigendlich haben wir ein gemeinsammes Hobby das Fesselfliegen egal welcher Modellflugklasse , es sollte die Leute zusammen bringen.

Das ist aber meine ganz persönliche Meinung und nicht die der allgemeinheit.

Gruß Veith

f4bscale
27.06.2010, 20:52
Ich verstehe das ganze Ost-West gefasel nicht. Wir sind bekanntlich seit 20 Jahren ein Deutschland.
Ich jedenfalls bin froh, dass Lutz mit seinen Vereinskollegen diesen schönen Wettbewerb organisiert hat.
Wenn da mal ein paar Leute wegen einer Veranstaltung im eigenen Verein fehlen, ist das jedenfalls für mich kein Problem. Beim nächsten Wettbewerb sind sie sicher wieder mit dabei.
Baut Scale Modelle und fliegt mit. Das wäre das Beste für den Fesselflug.

Gruß
f4b scale

f4bscale
19.09.2010, 14:15
Hallo Veith,

nachdem nun die Wettbewerbssaison zu Ende ist, möchte ich doch noch mal ein paar Gedanken zum Verhältnis der Scale Flieger Ost-West äußern. Die Sportfreunde aus BY waren auch beim Kaderwettbewerb in Welzow nicht vertreten. Die Gründe kenne ich noch nicht. Außenstehende könnnen die vermeintlichen Differenzen zwischen den Scale Fesselfliegern nicht einschätzen. Ich bin aber sicher, dass es die gleichen vermeintlichen Differenzen geben würde, wenn alle Beteiligten in einem Bundesland geboren wären und dort leben würden.
Wie kommt Deine Meinung "Stars aus Süddeutschland" zu stande?
Im Übrigen haben uns Alfred Funk(10.Platz) und Günther Chevalier(11.Platz) würdig bei der WM in Polen vertreten.

Viele Grüße

f4bscale

Control Liner
19.09.2010, 20:57
Hallo Wolfram,

ja vorab möchte ich erklären wie lange Ich dich schon kenne und auch die Fesselflugscene überhaupt.Ich gehörte seiner Zeit zum Fesselflugkreis der GST Cottbus - Land an und bin des öffteren mit denn Jungs wie Steffen Teubel,Mario Krug,Gerd Burmeister und Thomas Köhler und die Serners nicht zu vergessen zu Euch nach Senftenberg gekommen.Hab eigendlich nie meine Fesselflugklasse damals gefunden.Erst der Klassiker der Kuki dann die versuche mit Combat und irgendwann auch Flachbrettscale.Ich denke an meine Spitfire kannst du dich noch wage erinnern.Die war mal mit zum Wettbewerb in Senftenberg.Letztendlich habe ich dem Lachmann Rudi seine GANIMET gebaut und hab immer so Just for Fun gekustfliegt.Aktiv war ich nur als PITMAN bei den Chaoten Krug/Teubel unterwegs.
Ohne Mich gings ja nicht die haben doch ihre ´Motoren nicht anbekommen.Lach ,haben sie schon waren ja ein sogenanntes Combat Team Cottbus/Land.
Ja Wolfram, ich denke unser erstes Treffen mit Fesselmodellen war so um die Jahre 1979/80 in Senftenberg zu einer Bezirksmeisterschaft auf einen Parkplatz. Alter Schwede die Zeit jagt einen und 30 Jahre sind es auch schon wieder.
Wollt eigendlich garnicht so viel Preis geben von Mir bin doch Undercover hier und lese doch hier núr abundzu mal mit und gebe einen Komentar ab.
Aber die Spannungen zwischen den Scale Fliegern sind aber nun mal vorhanden.Wollte natürlich kein Öl ins Feuer giessen und niemanden zu nahe treten.Habe eigendlich nur mich an Lutz seinen Worten angeschlossen da dies ja schon seit mehren Jahren so ist.Naturlich haben der Alfred und der Günther uns würdig vertreten bei der WM,keine Frage.
Ich denke das ich im kommenden Jahr mich mal wieder bei einen Wettbewerb sehen lasse wo die alten Hasen aus GST Zeiten sich noch treffen.

Vieleicht machts ja klick bei Dir und du weißt wieder er ich bin.
Dann mach ich einen Diener.

Gruß Veith

f4bscale
20.09.2010, 20:56
Hallo Veith,
da du Erfahrung im Bau von Scalemodellen hast, wäre es nicht schlecht, dich bei einem Wettbewerb im nächsten Jahr als Teilnehmer zu treffen. Du wirst feststellen, dass wir viel Spass beim fliegen haben. Es findet sich sicher dabei auch eine Möglichkeit für ein Gespräch.

viele Grüße

W.