PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsbeläge gesucht ! Welche und woher...(siehe Bilder)



Madness
25.06.2010, 21:58
Hallo erstmal,

ich bin auf der Suche nach vernünftigen "Bremsbelägen" .
Grund ist das meine jetzt 3 Flüge alten Beläge fertig sind. Das Original Bremsmaterial war mehr ein Gummiring. Problem bei der Sache ist das Ablösen der Gummischicht vom Träger.
Die Reste liegen dann zwischen Bremsbelagsträger und Gegenseite. Somit "stockt" das Rad immer wieder. Ein sauberes Rollen kommt hier nicht mehr zustande.

Ich hab schon an Bremsbeläge aus dem RC Car Bereich gedacht. Wenn es aber etwas aus dem Jet Bereich gibt. Wäre mir das lieber.
Bin also für jeden Tipp Dankbar. An den Bilder sieht man wie die Beläge verbaut werden.

Anbei noch die Bilder

Grüße Frank

David Büsken
26.06.2010, 08:32
Hi Frank!

Was für ein Fabrikat ist denn das? Solche Bremsen habe ich noch nie gesehen....

Gruß,

David

Madness
26.06.2010, 09:01
Hallo David
Ist die elektrische von GZ. Ich musste Sie zerlegen, da sich die beiden Räder der Hauptfahrwerke nicht mehr "rund" haben durchdrehen lassen. Immer zeitweise waren die blockiert.
Die Bremse ist genial nur eben hat´s den Belag zerissen. Das Gummi war/ist recht weich. Mit etwas härten Belägen müsste das Problem vergessens ein. Nur eben welches Material und woher.

Alle google Aktion von gestern Nacht brachten nicht das gewünschte Ergebnis...

Gast_1836
26.06.2010, 10:40
Hallo Frank

Schau hier mal nach

http://www.jet-1a.de/html/bremsen.html

Die Bremsbeläge sind als Bremsscheiben angeschrieben, sind aber Bremsbeläge zum Aufkleben.


Gruss

Raimund

Madness
26.06.2010, 10:52
Hallo Raimund,

danke für den Link. Die hab ich schon gesehen, war mir aber nicht sicher ob man die für meinen Zweck verwenden kann.

Wie kann man bei dem Shop bestellen ? Hab keinen warenkorb gesehen.

Mit was verklebt Ihr die Beläge ? Einfacher Sekundenkleber / Kontaktkleber oder was spezielles ?

David Büsken
26.06.2010, 11:48
Hi Frank!

Die Sachen kannst Du bei www.jet-zubehoer.de bestellen. Kleben kann man die mit Uhu Endfest. Das bekommt man dann auch wieder ab, wenn man die Bremsen warm macht. Schade eigentlich, dass die Bremsbeläge nicht länger halten. Was sagt Thomas dazu? Oder ahst Du mal den Kollegen Zanetti direkt angesprochen?

Gruß,

David

Madness
26.06.2010, 18:42
Hallo David,

hab bis jetzt noch mit keinem gesprochen. Für mich jetzt erst mal wichtig kurzfristig eine dauerhaft brauchbare Lösung zu finden. Alles andere kann man später klären.

Hab über Deinen Link jetzt mal "Bremsscheiben" bestellt. Mal sehen wenn die da sind, was man draus machen kann

Grüße Frank

jetsknut
26.06.2010, 23:24
Hallo Frank,

wir hatten bei unseren A-10 ähnliche Probleme - Belag zu schwach und zu wenig Bremswirkung. (Gewicht um die 25 kg)

Wir haben uns dann für diese Lösung entschieden.

http://www.keb.de/de/produkte/magnettechnik/permanentmagnetbremsen.htm



Es waren einige Dreh- und Fräsarbeiten an der Bremse sowie an der Felge nötig aber dafür haben wird jetzt Bremskraft ohne Ende - dabei haben wir nur die zweitkleinste genommen und fahren mit ca. 1/3 der möglichen Spannung.

Für kleinere Modelle ist wahrscheinlich die kleinste mehr als ausreichend.

Das alles funktioniert mit der GZ-Elektronik einwandfrei und ohne Probleme.

Hoffe das ich Dir helfen konnte..........

Gruß Kurt

Madness
27.06.2010, 22:41
Hi Kurt,

Danke für den Tipp. Drehbank und FRäse wären vorhanden. HAst mal ein paar Bilder vom Umbau wie sich das ganze dann einfügen lässt.
Habt Ihr die Bremsen in die Original Fahrwerksbeine von GZ verbaut ?

jetsknut
27.06.2010, 23:50
Hallo Frank,
mache Dir morgen mal einige Fotos -

Beine sind die Eurokit Oleostruts mit 10 mm Bolzen und 6 mm Radachse
Felgen und Reifen sind Eigenfertigung.

Gruß Kurt

Henk Visser
28.06.2010, 06:06
Ich denke Bernd von Hawe kann dir weiter helfen rufe ihm mal an:)

Madness
28.06.2010, 06:09
Moin Kurt,

Bilder wäre super !!! Die Federbeine sind für meinen Flieger etwas "to hard". Wenn Ihr um die 24kg hab, wiegt mein Flieger grad mal die Hälfte und das Vollgetankt ;-)

Ich hab mir von Deinem Link aber mal Infomaterial bestellt. Mal sehn was man draus machen kann. So hat die Original Bremse keine Zukunft, da muss also was geändert werden.

Grüße Frank

Madness
30.06.2010, 13:38
So mal kurzer Zwischenstand.....

Ich hab gestern einen Bremsbelag bekommen den ich bei Herrn Jautsch von Jet-zubehoer.de bestellt hatte.

Der Bremsbelag für die 75er Räder ist leider zu klein. Durchmesser 30mm. Die Trägerplatte der GZ Bremse hat einen Durchmesser von 35mm.

Ein freundlicher Rückruf von Herr Jautsch brachte Klarheit. Die Bremsscheibe für die größe Bremse hat den benötigten Aussendurchmesser. Somit hab ich die bestellt.

Wenn die Beläge die nächsten Tage eintreffen werde ich nochmal berichten und evt auch ein paar Bilder einstzellen.

Da mich in der Zwischenzeit doch einige PN erreicht haben und wohl doch einige auch die Elektrischen Bremsen von GZ einsetzen ist das Thema doch von allgemeiner Interesse.