PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saalflug in Bayern/Ministick, F1M-L usw



longgrain
01.07.2010, 21:26
Hallo zusammen Raum München Augsburg,
ich bin gerade dabei das Thema Saalflug in By wieder zum Leben zu erwecken.
Wir hatten einen ersten Start in der Sporthalle Augsburg mit 7 Teilnehmern Klassen F1M-L (Einsteigerklasse), Ministick und F1D sowie diverse Saalfluggleiter. Schaut euch mal youtube an unter "Saalflug Bayern".
Nächste Aktivitäten:
offener Wettbewerb in der Sporthalle Augsburg am 17. 10. 2010, F1M-L und Ministick Einsteiger willkommen.
Saalflugworkshop in der Flugwerft Schleißheim (Nov 2010, genauer Termin auf der Flugwerft-Website).
Wer hat Lust in unserer Gruppe mitzumachen? Beratung durch alte Hasen.
Ich habe Bausätze von A. Klinck (F1M-L 20 Euro) und J. Kalina (Ministick, A6 8,50 Euro ) vorrätg.
Heinz Eder

Willi_S.
03.07.2010, 09:52
Hallo.

Ich habe mir die Seite "saalflug.de" mal angeschaut und ich muß sagen, daß ich ein wenig enttäuscht bin. Wenn es um "Saalflug" geht (vor allem in Deutschland), dann sieht es so aus, als ob es nur um die 'Filigrantechnik' der Dauerflugklassen geht. Als einzige wird noch PEANUT als Scaleklasse erwähnt. Was ist den mit den vielen anderen 'Saalflug'-Klassen? Warum werden diese totgeschwiegen? Was ist mit 'PISTACHIO', 'OPEN RUBBER SCALE', 'OPEN CO2/ELECTRIC SCALE', 'SAINTE-FORMULA', 'BOSTONIAN', 'INDOOR HLG', um nur einige zu nennen??!
In unseren Nachbarländern wie Tschechien, Frankreich, Niederlande, England werden die Scale-Klassen viel mehr und mit mehr Teilnehmer geflogen als die Dauerflugklassen. Man schaue z.B. hier:
www.iifi.nl

Wenn diese hochinteressanten und auch für Beginner "machbare" Indoor-Klassen in Deutschland nicht so populär sind, gerade dann muß doch eine Seite, die sich mit Saalflug befasst und für den Saalflug wirbt, darauf hinweisen! Es wäre schön, wenn sich mal jemand darum kümmern würde.

Die links, die angegeben sind, helfen in der Materie unbewanderten Interessierten fast überhaupt nicht weiter. Z.B. seit wann kann einem der DAeC bei der Ausübung des persönlichen Freiflugsportes helfen? Was interessiert Neulingen die BeMod?
Die möchten Informationen wie man baut, was für Materialien verwendet werden, wo findet man Leute die diese Klassen fliegen, wo sind Veranstaltungen/Wettbewerbe, Modelle, Pläne, Bausätze, Hilfe beim Trimmen usw. usw.

Das würde ich mir für die Seite wünschen.

Gruß
Willi

longgrain
03.07.2010, 22:09
Hallo Willi,
völlig korrekt, was du schreibst!
Ich möchte den Saalflug auf o f f e n e r Schiene wieder aufbauen.
Es geht nicht primär um Wettbewerbe, aber sie sind immer ein Anreiz und ein Treffpunkt in einer sonst eher lahmen Szene! Viele kommen nicht, wenn es nichts zu gewinnen gibt.
Der Augsburger Wettbewerb am 17. 10. ist deshalb bewusst offen gehalten und nicht als DAEC-Veranstaltung ausgeschrieben.
Jeder kann kommen und wird willkommen sein.
Die andere Seite ist, dass sich jeder auch um Nachwuchs kümmern kann. Ich halte deshalb am 20.November eine Saalflug-Workshop in der Flugwerft Schleißheim.

Grüße
Heinz Eder

dbrehm
04.07.2010, 20:00
Hallo Heinz,

Ich finde Deine Initiative gut; leider habe ich von dem ersten Treffen zu spät erfahren. Ich werde mir den Oktober-Termin im Kalender festhalten und nach Augsburg kommen.

es grüßt Dieter

LazyGlider
05.07.2010, 20:09
Hallo Willi,

hier im Freiflugforum gibt es eine Fundgrube von Tipps und Links beim Thema
Saalflugklasse Ministick ( 1 2 3 4 5 6 7 8 9)

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=127027

Schau mal auf Seite 7 mit den vielen Varianten zur Propellerbefestigung und und und .....
Eine kleine Goldgrube - ich nutze sie.

Gummiriss und Holmbruch!
Helmbrecht

Willi_S.
05.07.2010, 22:57
Hallo Helmbrecht.

Danke für den Hinweis! Dieser thread ist mir wohl bekannt! Auch ich habe ihn fleissig gelesen und nutze ihn.
Mein Einwurf sollte eigentlich dahin gehen, daß ich in Deutschland vermisse, daß sich jemand mit den Scale-Klassen und den "einfachen" Klassen im Saalflugbereich beschäftigt. Wenn in Deutschland von 'Saalflug' gesprochen wird, dann sind damit automatisch die filigranen Dauerflugklassen gemeint (Mini Stick zähle ich auch dazu). Gibt es denn keine Modellflieger, die auch mal eine Hangar Rat, einen Bostonian oder ein Scalemodell mit ca. 50 cm Spannweite und Gummiantrieb bauen und fliegen?

Mir machen Modelle á la F1M oder F1D keinen Spaß, ich kann dem nichts abgewinnen! Peanuts und Pistachios, die machen mir Spaß! Genauso wie eine Hangar Rat oder ein Modell nach Sainte Formula. Experimente mit Elektroantrieb - das ist einfach super.

Man bekommt reichlich Informationen darüber, aber man muß sich dann nach Holland, Frankreich, England oder USA orientieren! Dort sind diese "technisch weniger aufwändigen" Saalflugklassen noch sehr beliebt.

Ich habe "das Glück" in der Nähe der Niederländischen Grenze zu wohnen. D.H. nach Nijmegen/NL ist es eine knappe Stunde Fahrt und ich treffe Gleichgesinnte. Nach Augsburg wäre ich einen halben Tag unterwegs und fände nur F1M oder F1D? Das wäre für mich nicht interessant.
Traut man sich in deutschen Modellfliegerkreisen nicht mehr mit "Gummimotorspielzeugen" zu hantieren? Muß in allen Minimodellen die Micro-RC-Anlage stecken? Am besten noch alles ARF! Kann überhaupt noch jemand ein Gummimotormodell trimmen?

Ich möchte nicht, daß man mich falsch versteht. Die Initiative von Heinz Eder finde ich sehr lobenswert! Ich möchte ihn in keinster Weise negativ kritisieren! Mich wundert einfach nur, daß es hier bei uns kein Interesse (mehr?) für "einfache" Freiflug-Saalflugmodelle geben soll??!

Gruß
Willi

dbrehm
07.07.2010, 12:05
Hallo Willi,

ja Nijmegen bietet mit dem IIFI (http://www.iifi.nl)ein spannendes Forum. Ehrlich gesagt sind mir die von dir genannten Klassen nicht ganz so geläufig. Peanuts und Pistachios kenne ich noch, aber was ist eine Hangar Rat, ein Bostonian oder eine Sainte Formula???? Es wäre bestimmt interessant, etwas mehr darüber zu erfahren. Vielleicht schreibst Du in einem neuen Thread etwas darüber? Würde mich freuen.

es grüßt Dieter

Willi_S.
07.07.2010, 13:14
Hallo Dieter.

Ja, kann ich machen - werde ich machen! Aber es braucht etwas Zeit, da ich dazu gerne "internetfähige" Fotos einstellen möchte. Die muß ich erst suchen. Da aber zur Zeit die Outdoor-Wettbewerbssaison in vollem Gange ist, wird es etwas dauern.

Gruß
Willi